Home » ISDIN Fusion Water Pediatrics SPF 50 (Update!)

ISDIN Fusion Water Pediatrics SPF 50 (Update!)

ISDIN Fusion Water Pediatrics SPF 50+ Erfahrung Die Formulierung der ISDIN Fusion Water Pediatrics Sonnencreme hat sich im März 2020 geändert! Ich danke ganz herzlich allen, die mich darauf hingewiesen haben!

Hier einige Stimmen über die neue Fusion Water Pediatrics von ISDIN. Leider nichts Positives.

Geändert hat sich dabei nicht nur die Zusammensetzung, sondern nach Euren Berichten gravierend auch das Hautgefühl und die Eigenschaften der Sonnencreme. Sie war einmal nie abrollend, leicht, angenehm im Auftrag und bei vielen dadurch äußerst beliebt. Inzwischen soll die Fusion Water von ISDIN stark krümeln und sich unangenehm am Gesicht anfühlen.

Sobald ich die Gesichtscreme getestet habe, wird die untere Review um meine Erfahrung ergänzt.

Den Text zu der alten Version der ISDIN Fusion Water nehme ich nun raus, da er keinen Sinn mehr macht. Unten lasse ich hauptsächlich die Information zu der geänderten INCI-Liste.


Fotoprotector ISDIN Fusion Water Pediatrics SPF 50 – Herstellerangaben

ISDIN ist eine kosmetische Firma aus Spanien, die bereits seit 40 Jahren Pflegeprodukte herstellt. In Deutschland ist sie jedoch bei Weitem noch nicht so etabliert wie andere Apothekenmarken, etwa Avene oder La Roche Posay. Ein der Produkte verdient(e) dabei eine besondere Aufmerksamkeit: der Sonnenschutz ISDIN Fusion Water Pediatrics 50.

Ist denn diese Sonnencreme so empfehlenswert?

Die gesamte Sonnenschutzlinie von ISDIN für Kinder, namens Pediatrics, enthält folgende Produkte:

  • Transparent Spray (Wet Skin)
  • Gel Cream
  • Fusion Fluid (Mineral Baby)
  • Fusion Water

Uns interessiert heute das letztgenannte Produkt: ISDIN Fusion Water Pediatrics – “Lichtschutz für das Gesicht, speziell formuliert für Baby- und Kinderhaut ab 6 Monaten.” Dabei zeichnet sich diese Sonnencreme für Babys und Kinder laut ISDIN durch folgende Eigenschaften aus:

  • Extra (!) wasserfest
  • Rubbelfest
  • Besonders für eine Kinderhaut formuliert
  • Brennt nicht in den Augen
  • Für atopische Haut geeignet
  • Nicht komedogen

Das Besondere dabei, laut ISDIN, ist die“Wetflex Technologie”, dank welcher die Fusion Water Sonnenschutzprodukte auf eine nasse Haut aufgetragen werden können. Trotzdem wird empfohlen, die Sonnencreme auf eine trockene Haut aufzutragen. Wie auch immer…

Auch wirbt ISIDN für seine “Safe-Eye-Technologie”. Diese Technologie wird als von ISDIN patentiert dargestellt.


ISDIN Fusion Water Pediatrics – meine Erfahrung

… kommt, sobald ich die Sonnencreme getestet habe.


ISDIN Fusion Water Pediatrics – meine Bedenken

 ISDIN Fusion Water Pediatrics LSF 50

ISDIN Fusion Water Pediatrics LSF 50 – Neue Verpackung

Schauen wir uns die INCI-Liste der Fusion Water Pediatrics Gesichtscreme an. Um es vorab zu sagen: Die INCI-Liste meines Holy Grail Sonnenschutzes würde anders aussehen.

Nun im Frühling 2020 hat ISDIN die Zusammensetzung der Sonnencreme geändert. Unten seht Ihr zunächst die alte INCI-Liste und als Screenshot von der ISDIN Homepage die neue Formulierung.

 

ISDIN Fusion Water Pediatrics

ISDIN Fusion Water Pediatrics – INCI-Liste seit Frühling 2020

Was hat sich geändert bzw. wie sieht die neue Zusammensetzung der ISDIN Water Fusion Pediatrics aus:

Die alte ISDIN Fusion Water Pediatrics basierte auf folgenden UV-Filtern:

  1. Ethylhexyl Methoxycinnamate | Octinoxate
  2. Ethylhexyl Salicylate
  3. Bis-ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S)
  4. Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone).

In der neuen Formulierung sind sechs UV-Filter erhalten:

  1. Octocrylen
  2. Ethylhexyl Salicylate
  3. Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone).
  4. Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid
  5. Polysilicone-11
  6. Bis-ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S)

Die neue Formulierung:

  • die Anzahl der UV-Filter ist von vier auf sechs gestiegen, der UVB wurde allerdings von insgesamt 50+ (d.h. zumindest 60) auf 50 reduziert
  • die Menge von Avobenzon wurde erhöht, wodurch auch der UVA-Schutz höher ausfällt
  • Der Haupt-UV-Filter Octinoxate wurde durch Octocrylen ersetzt – und das ist ein Problem!

Wir haben gerade vor zwei Wochen über bedenkliche UV-Filter gesprochen. Dazu haben wir neben Oxybenzon auch Octinoxat und Octocrylen gezählt. Da Octinoxat, wie Oxybenzon einen schädlichen Einfluss auf Korallen und Meeresleben haben sollte, wird der UV-Filter nach und nach aus Sonnenschutz-Formulierungen ausgenommen.

Vermutlich daher wurde der Filter gegen Octocrylen ersetzt. Doch gerade Octocrylen gilt als Hautallergen – und Hautallergien gegen Octocrylen wurden insbesondere bei Kindern festgestellt (Einzelheiten in diesem Beitrag).

Die Frage ist: Wie kann man denn Octocrylen als höchst konzentrierten UV-Schutzfilter in einer Sonnenschutzformulierung einsetzt, die sich explizit an Kinder richtet, wenn einer (europäischen) Kosmetikfirma doch eine Reihe von anderen, milderen und genauso effektiv wenn nicht effektiveren UV-Filtern zur Verfügung steht? 

Die Gründe, die hinter dieser Entscheidung stehen, muss man nicht verstehen. Man soll allerdings als mündiger Verbraucher diese Frage direkt an ISDIN stellen, was ich selbst auch tun werde.

Nun ist Octinoxat allerdings besser als Octocrylen, wenn dem UV-Filter nicht nur Schädigung des Meeresleben, sondern zuweilen auch hormonähnliche Wirkung zugeschrieben wird? Diese Frage kann meines Erachtens nicht beantworten werden. Beide sollten in einer Kinderformulierung nicht vorkommen. Wenn sich ISDIN allerdings schon die Mühe macht, die Formulierung zu bearbeiten, sollte man in den Sonnenschutz moderne unbedenkliche Filter reinsetzen, nicht wahr?

Zu anderen Filtern: Ethylhexyl Salicylate, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid und Polysilicone-11 sind schon länger auf dem Markt und gelten bislang als effektiv und unbedenklich. Der Einsatz vom Tinosorb S ist prima, könnte aber höher konzentriert sein. Avobenzone ist ein sehr guter UVA-Schutzfilter und gut stabilisiert in der ISDIN Zusammensetzung. Aber auch hier könnte die Konzentration höher ausfallen.

Vor einiger Zeit gab es in einer spanischen Zeitung, die ich für Euch bei Interesse heraus grabe (der Link wurde mir von einer lieben, aufmerksamen Leserin zugeschickt) eine Information, dass der ISDIN UV-Spray weniger UV-Schutz zeigte als auf der Verpackung ausgelobt. Es kann somit sein, dass hierdurch alle Sonnenschutzpräparate von ISDIN unter die Lupe genommen und umformuliert wurden – und im Zuge dessen auch der UVB-Wert auf 50 herunter gesetzt wurde.

Die ISDIN Sonnencreme ist in der neuen aber auch in der alten Version als wasser resistent ausgelobt. Die Wasserfestigkeit weckt allerdings meine Skepsis, denn trägst Du die Fusion Water Sonnencreme zum Test auf die Handoberfläche, lässt sie sich ziemlich schnell mit Wasser und Seife abwaschen. Meine Erfahrung mit wasserfesten Zusammensetzungen ist eine andere.

Hinzu kommt, dass die Fusion Water Pediatrics als “extra wasser fest” und die Fusion Water ohne “Pediatrics” als nur wasser fest auf der Homepage ausgelobt werden – trotz identischer Formulierungen (mehr dazu weiter unten). Das weckt kein großes Vertrauen in die Angaben der Kosmetikfirma.

Es wäre prima, könnte jemand von Euch Bescheid sagen, wie sich die Gesichtscreme in extremen Bedingungen verhält – im heißen Sommer, während Wanderungen, etc.

  Mehr zu Inhaltsstoffen, die in Baby und Kinderpflege nicht besonders empfehlenswert sind, findet Ihr hier

Pflegend ist der Sonnenschutz nicht wirklich (Panthenol wurde in der neuen Version heraus genommen), feuchtigkeitsspendend für eine Mischhaut und normale Haut jedoch schon.

Erfreulicherweise kommt die Formulierung von ISDIN ganz ohne denaturierten Alkohol und allergenen Duftstoffen aus. Parfüm wurde in die Tagescreme jedoch beigefügt. Man nimmt es auch etwas wahr. Die Beduftung sollte aber nicht irritieren und wird die meisten von Euch wahrscheinlich auch nicht stören (anderslautende Stimmen gibt es aber auch, zum Beispiel   hier nachzulesen). Sie verfliegt auch direkt nach dem Auftrag.


ISDIN Fusion Water Pediatrics – Empfehlung?

Falls sich die Stimmen bestätigen sollten, dass die neue Version der Fusion Water von ISDIN kein gutes Hautgefühl hinterlässt, ist die Sonnencreme mit der neuen Formulierung kaum noch empfehlenswert. Weder ist der UVA-Schutz besonders hoch noch ist das UV-Filtermix optimal.

Auch wenn die Verpackung ultra leicht und praktisch auf Reisen ist, würde ich die ISDIN Fusion Water jedenfalls nicht für einen Sommerurlaub empfehlen. Trotz der Herstellerangaben als extra wasserfest, finde das komplette Ausbleiben jeglichen spürbaren Films am Gesicht schon etwas befremdlich. Ich hoffe zwar, dass die moderne Technologie eben in diese Richtung geht; bin darauf jedoch offenbar noch nicht mental vorbereitet. Könnt Ihr das eigentlich nachvollziehen? 🙂

Warum ich wasser resistente Sonnencreme bevorzuge und ob sie tatsächlich einen längeren UV-Schutz anbieten, könnt Ihr hier lesen. 


Fusion Water versus Fusion Water Pediatrics

Zum Schluß möchte ich auf einen potenziellen Verwirrungspunkt hinweisen. Es gibt zwei Sonnencremes von ISDIN, die fast identisch aussehen. Der einzige Unterschied auf der Verpackung ist die blaue Schrift “Pediatrics” auf der Kinderversion.

Die andere Fusion Water (ohne “Pediatrics”) wurde allerdings neuerdings ebenfalls umformuliert und die INCI-Liste ist jetzt… identisch mit der der “Pediatrics” Version.

Fotoprotector ISDIN Fusion Water Pediatrics LSF 50

Fotoprotector ISDIN Fusion Water Pediatrics LSF 50

Kurz: Beide Sonnencremes – Fusion Water und Fusion Water Pediatrics – sind identisch formuliert!

Nachtrag: Laut einigen Lesermeinungen ist die Fusion Water parfümiert, während die Pediatrics kein Parfüm mehr enthält. Auf der ISDIN Homepage sind beide Versionen parfümiert… wenn das alles nicht verwirrend ist?


Reviews zu anderen Sonnenschutzprodukten von ISDIN findet Ihr übrigens auf Skincare Helper (hier): Skincare Helper


Da einige von Euch die neue Version der Sonnencreme von ISDIN bereits ausprobiert habt, lasst mich bitte wissen, ob bzw. inwiefern sich die Textur, Konsistenz und Hautgefühlt von der alten Version unterscheidet. So können wir uns gegenseitig helfen, eventuelle Flops zu vermeiden.

Eure Pia     

66 Comments

  1. Nadin
    June 9, 2020 / 10:53 am

    Die neue Formulierung vom ISDIN Fusion Water Pediatrics und vom ISDIN Fusion Water (Erwachsenenversion) mögen auf der Packung gleich sein, verhalten sich aber unterschiedlich – zumindest auf meiner Haut.
    Generell muss ich sagen, dass beide Versionen in der Neuformulierung enttäuschend sind. Den für Erwachsene habe ich gekauft, weil es die Kinderversion in meiner Apotheke nicht gab und ich zuvor auf der ISDIN Webseite die INCIS abegelichen haben und es für mich keinen Unterschied gab.

    Nun habe ich beide Neuformulierungen zuhause und beide überzeugen mich nicht- für meine Mischhaut beides zu reichhaltig und es sieht speckig aus. Das Schlimmste ist allerdings, dass sich die Erwachsenenversion aber auchrollt und man bei schwarzen Oberteilen dann diese “Krümelchen” sieht und sich Makeup darüber überhaupt nicht auftragen lässt. ISDIN ist daher keine Option mehr für mich.

    • [email protected]
      Author
      June 25, 2020 / 11:18 am

      Danke, Nadin, für Deine Einschätzung. Die Kinderversion enthält kein Parfüm, während die Erwachseneversion schon. Ansonsten sind die Formulierungen gleich. Dass sie sich doch auf der Haut anders verhalten ist merkwürdig, und ich danke Dir herzlich für diesen Hinweis.
      Ärgerlich… oder?

  2. Josephine
    May 24, 2020 / 5:22 pm

    Och nö … Ich hatte noch nie eine Sonnencreme, die so angenehm auf meiner fettigen T-Zone war. Habe sie geliebt letztes Jahr. Und nun das … 🙁
    Ich wollte sie mir gerade wieder nachbestellen für den Sommer, da mir die Solvinea von Dermascence, die ich über den Winter benutze und mir immer wieder nachkaufe, eigentlich auf Dauer auch zu fettig ist.
    Das ist schon ein bisschen zum Heulen, muss ich sagen. Naja.

  3. Lexie
    May 19, 2020 / 7:17 am

    Mein Hauptproblem mit der neuen Formel ist, dass sie in den Augen brennnt.

    Ich war am Anfang begeistert von der Umformulierung der Pediatrics, weil sie die beiden Dinge, die ich nicht daran gemocht habe, entfernt haben, Titanium Dioxide und Parfüm. Das Titanium Dioxide scheint für niemand anderen ein Problem gewesen zu sein, aber ich habe immer einen (kaum wahrnehmbaren aber präsenten) Weißeleffekt gesehen. Und das Parfüm hat zwar keine Hautreizungen ausgelöst, aber war auf eine typische Apotheken-Marken Art ästhetisch abstoßend für mich.

    Dass die Konsistenz etwas dicker sein würde, habe ich mir schon gedacht wie ich die neuen INCI gesehen habe, deshalb auch zuerst gezögert und mir zum Glück nur eine Flasche bestellt.

    ISDIN wirbt damit, dass Fusion Water (alle Versionen) “Safe-eye tech” besitzt, was bei der alten Version mit einer geringen Menge Avobenzone auch noch gegeben war (nicht ideal, aber tragbar). Die neue Version der Pediatrics hat bereits am ersten Tag enorme Augen-Reizung bei mir ausgelöst, so sehr, dass das Produkt unbenutzbar für mich um die Augen ist. Normalerweise reklamiere ich bei Unverträglichkeiten nicht, aber da das Produkt damit wirbt, augenfreundlich zu sein, habe ich mich sowohl an ISDIN und Newpharma, wo ich das Produkt gekauft habe, gewendet und beide haben sich geweigert, das Fusion Water zurückzunehmen. War wohl mein letztes ISDIN-Produkt.

    • Isabel
      May 20, 2020 / 2:55 pm

      Das ist wirklich schade! Bei mir hat allerdings bereits die alte Formulierung der ISDIN Fusion Water Pediatrics in den Augen gebrannt.

      Liebe Grüße
      Isabel

  4. Teresa
    May 18, 2020 / 9:10 pm

    Liebe Pia was hältst du denn von diesem asiatischen Sonnenschutz?. Wasserfest ist er nicht, aber das Tragegefühl soll sehr gut sein und er enthält weder Alkohol noch Duftstoffe. Vielleicht kannst du dir ja mal die Inhaltsstoffe anschauen. Er wurde mir von einer Freundin als Alternative zu ISDIN Fusion Water empfohlen. Liebe Grüße
    https://incidecoder.com/products/canmake-mermaid-skin-gel-uv

    • [email protected]
      Author
      June 25, 2020 / 10:35 pm

      Hallo Teresa, dieser Sonnenschutz soll auf der Haut sehr gut performen – relativ leicht sein und nicht abrollen. Weißen tut er angeblich auch nicht. Kosmetikmaus hat dazu Einiges hier geschrieben. Octinoxat kommt hier als höchst konzentrierter UV-Filter. Außer Schädigung von Meeresleben wird ihm inzwischen auch allergisches Potenzial zugeschrieben. Sonst ist das Produkt einwandfrei. Leider glaube ich nur via Ebay aus Asien zu beziehen.

  5. NataschaO
    May 16, 2020 / 2:22 pm

    Oh Mann, das ist so ärgerlich. Ich habe die ISDIN Fusion Water SPF 50 letztes Frühjahr entdeckt und fand sie fantastisch. Das ganze Jahr über habe ich sie getragen und habe mich dieses Frühjahr mit drei neuen Fläschchen eingedeckt – leider! Bei mir rollt die Creme extrem ab, mein Gesicht sieht von Nahem richtig schlimm aus. Ich dachte zuerst, ich trage vielleicht zuviel auf, aber die Kommentare hier bestätigen dass es nicht an mir liegt. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, vor dem Kauf die Inhaltsstoffe auf eine eventuelle Umformulierung zu prüfen. Vielleicht lerne ich ja daraus. Jedenfalls fühle ich mich verarscht als Verbraucher. Vielen Dank für deine tollen Artikel und Reviews. Zur Zeit benutze ich die Solvinea Med SPF 50 von Dermasence, keine Ahnung, ob die Formulierung vorteilhaft ist, die Konsistenz ist jedenfalls schön. Die restlichen zwei Flaschen Fusion Water werde ich wohl diesen Sommer auf Händen und Dekollettee aufbrauchen. Liebe Grüße.

  6. Isabelle
    May 5, 2020 / 8:13 pm

    Da ich total neugierig auf die neue Version der FWP war, habe ich sie mir gleich bestellt und muss sagen, dass sie mir gefällt. Ich empfinde die Konsistenz als minimal dickflüssiger, aber wirklich nur minimal und kann sie genauso gut verwenden, wie die alte Version.
    Bei mir rollt sich nichts ab, auch nicht wenn ich Foundation auftrage und insgesamt zieht der Sonnenschutz, wie bisher, ruckzuck ein.

    • Isabelle
      May 10, 2020 / 8:20 pm

      Ich muss meine Meinung revidieren: sie rollt sich doch ab, somit unbrauchbar für mich 😢

  7. Christina
    May 5, 2020 / 10:47 am

    Liebe Pia,
    vielen Dank für deine tollen Hinweise und die gut recherchierten Beiträge. Dadurch hat sich meine Haut enorm verbessert!
    Ich finde es auch unglaublich schade, dass die Sonnencreme neu formuliert wurde und man sich nach einem Ersatz umschauen muss. Ich habe mir zum Testen jetzt mal die neue Dermasence Solvinea Baby (https://www.dermasence.de/produkte/solvinea-baby-lsf-50) bestellt. Sie ist zwar nicht wasserfest, aber vielleicht ist sie ja ansonsten ganz gut…

    • [email protected]
      Author
      June 25, 2020 / 11:06 pm

      Besten Dank, für den Tipp, Christina! Die Formulierung ist tatsächlich sehr gut. Ich vermute aber, dass die Sonnencreme reichhaltig ist. Hast Du diese bereits getestet?

    • [email protected]
      Author
      May 3, 2020 / 9:19 pm

      Liebe Theresa, diese wurde auch formuliert. Besten Dank für den Hinweis! Sie scheint nun die beste Alternativen von den drei zu sein – identische Formulierung wie bei Fusion Water (ohne Silica) plus ein paar Peptide…

      • Teresa
        May 8, 2020 / 8:41 am

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe mir die Age Repair gekauft, nachdem ich sowohl mit der neuen Version der Pediatrics und der normalen Fusion Water so unzufrieden war. Sie fusseln einfach beide furchtbar und dabei fand ich grade den unkomplizierten Auftrag unter Make Up so gut 🙁 Aber bei der Age Repair funktioniert der Auftrag auch unter Make Up tatsächlich gut. Ich hoffe da wird nicht auch wieder die Formulierung geändert. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  8. Christine
    May 1, 2020 / 4:44 am

    Danke für dieses Update und die Warnung!!

    Leider werde ich diesen Sonnenschutz nun nicht mehr nehmen können, da Octocrylen meine Rosazea Typ 1 stark verschlimmert.

    Unendlich schade, denn die Textur war traumhaft!

    • [email protected]
      Author
      May 3, 2020 / 9:19 pm

      So war es tatsächlich!

  9. Helena
    April 30, 2020 / 10:44 pm

    *seufz* Als ich im Newsletter gelesen habe, dass diese Sonnencreme umformuliert wurde, war mein erster Gedanke zuerst ein hofflungsvolles “Oh, haben sie das Parfum rausgenommen?” Denn ich bin definitiv eine derjenigen, die den Geruch absolut unterträglich und viel zu stark findet, kriege regelrechte Kopfschmerzen davon. Weshalb ich es trotz der fantastischen Textur einfach nicht im Gesicht benutzen kann. Höchstens auf der Stirn, damit die Creme nicht direkt unter der Nase ist.

    Dass sie Octinoxat rausgenommen haben, finde ich eigentlich gut, da ich mich wegen des Umweltfaktors nicht so ganz wohl damit gefühlt habe. Das ganze mit Octocrylen zu ersetzen ist natürlich für die Haut nicht so toll. Immerhin haben wir noch die Sonnencremes von Avene und Klairs.

    Apropos Klairs, kennst du eigentlich die koreanische Sonnencreme Purito Centella Green Level Unscented Sun SPF50+ PA++++? Sieht von der Formulierung her wie ein Dupe aus, jedoch ohne ätherische Öle. Dafür aber mit Polymeren.

    • Stefanie
      May 1, 2020 / 9:22 am

      Ich benutze die Purito Centella Green Level Unscented Sun SPF50+ PA++++ seit kurzem auch und bin mehr als begeistert von dem Creme. Sie trägt sich so angenehm, kein Abrollen, keine Irritation an den Augen, schönes finish, für meine leicht trockene Haut ein Traum. Ich fürchte mich fast für ein Review, nicht dass sich ausstellt das die Inhaltsstoffe oder die uv Filter nicht stabil sind 🙂

      • Helena
        May 3, 2020 / 3:03 am

        Kann dich beruhigen, die Sonnencreme von Purito ist fantastisch formuliert. Die beiden UV-Filter sind Uvinul A Plus (Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate) für UVA-Schutz und Uvinul T 150 (Ethylhexyl Triazone) für UVB-Schutz. Sie gehören zu den modernsten, effektivsten, sichersten und stabilsten UV-Filtern. Und sie sind umweltfreundlich.

        Es sind keine Reizstoffe enthalten, dafür aber eine sehr gute Anzahl an Antioxidantien und pflegenden Inhaltsstoffen. Für einige könnte jedoch Acrylates Copolymer ein Problem sein, was quasi flüssiges Plastik ist. Für die Umwelt natürlich schädlich, das es das Grundwasser verschmutzt, in Sonnencremes aber vorteilhaft, weil es die Wasserfestigkeit erhöht. Wobei die Sonnencreme von Purito leider nicht als wasserfest beschrieben wird.

        Ich habe bisher nur die von Klairs benutzt, die beiden sind aber von den Inhaltsstoffen sehr ähnlich und scheinen laut Reviews von der Performance auch vergleichbar zu sein. Die von Klairs hat aber leider ein ätherisches Öl. Dafür kein Mikroplastik.

        Kann mir vorstellen, dass es am Ende eine Sache der eigenen Prioritäten ist, für welche man sich entscheidet. Will man lieber eher auf die Umwelt achten und toleriert dafür einen Reizstoff oder verzichtet man lieber ganz auf Reizstoffe und macht dafür ein Auge zu bei Mikroplastik.

  10. Verena
    April 30, 2020 / 10:21 pm

    Noch ein kleiner Zusatz: ich glaube die neue Pediatrics ist parfümfrei (deckt sich auch mit der Angabe auf der spanischen Homepage)

    • Isabel
      May 2, 2020 / 11:17 am

      Ja, genau, die neue Formulierung der Pediatrics-Version ist ohne Parfüm! Die INCI hier dürften zur neuen Formulierung der “normalen” Fusion Water gehören, die nach wie vor parfümiert ist.

      Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn ich die Fusion Water Pediatrics ausprobiert habe.

      Liebe Grüße
      Isabel

      • [email protected]
        Author
        May 2, 2020 / 11:47 am

        Liebe Isabel, ist die INCI-Liste auf Deiner Verpackung parfümfrei? Auf der ISDIN Homepage ist auch in der Pediatrics Version Parfüm drin…

        • Isabel
          May 14, 2020 / 3:39 pm

          Hallo Pia,

          auf der spanischen Website sind die INCI der Pediatrics-Version wie folgt angegeben:
          Aqua (Water), Octocrylene, Ethylhexyl Salicylate, Propanediol, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Polymethyl Methacrylate, Dimethicone, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Polysilicone-15, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Tromethamine, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Silica, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, 1,2-Hexanediol, Polysorbate 60, PEG-10 Dimethicone, Sodium Hyaluronate, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, Disodium EDTA, PEG-8, Tocopherol, Tropolone, Ascorbyl Palmitate, Ascorbic Acid, Citric Acid

          http://www.isdin.com/producto/fotoprotector-isdin/fusionwater-pediatrics-50
          Die neue Pediactris-Version ist parfümfrei – so hatte es mir das ISDIN Team auch auf Instagram mitgeteilt.

          Liebe Grüße
          Isabel

  11. Verena
    April 30, 2020 / 9:35 pm

    Vielen Dank für das Update! Habe heute die neue Version der Pediatrics getestet – bei mir rollt sie sich leider ab und zieht überhaupt nicht richtig ein. Das Problem hatte ich mit der alten Version nie.
    Sehr schade, für mich funktioniert sie damit nicht mehr.

    • [email protected]
      Author
      May 1, 2020 / 9:13 pm

      Das ist eher aufgrund der weit verbreiteten Praxis, Octinoxat aus den Formulierungen herauszunehmen. Aber interessanter Artikel, besten Dank dafür!

  12. Julia
    April 23, 2020 / 6:49 am

    Liebe Pia

    Auf der Website von ISDIN hat die Sonnencreme eine neue Verpackung und Formulierung. Könntest du dir diese anschauen?

    Liebe Grüsse
    Julia

    • [email protected]
      Author
      May 1, 2020 / 9:19 pm

      Besten Dank, Julia, für den Hinweis!

  13. Janine
    March 31, 2020 / 1:00 pm

    Huhu Pia,

    ich packe den Kommentar mal hier drunte. Scheinbar hat ISDIN die Formulierung der Water Fusion Pediatrics geändert. Nun leider mit Octocrylene. Ich hatte mir gerade frisch zum Testen eine Flasche gekauft, vielleicht lohnt es sich im Zuge dessen diesen Artikel zu aktualiseren?
    Ich werde die Tube vermutlich zurücksenden, hatte beim Kauf in der Tat nicht auf die INCIs geachtet. Da mir das Risiko mit Octocrylene bei meiner aktuellen Hautlage etwas zu hoch ist. Sehr sehr schade.

    Grüße
    Janine

    • [email protected]
      Author
      April 11, 2020 / 11:41 am

      Liebe Janine, besten Dank! Ich schaute gerade auf die Homepage von ISDIN – neben einer Flasche mit dem neuen Design befindet sich eine INCI Liste ohne Octocrylene. Ist denn Octocrylen auf Deiner Verpackung drauf? Könntest Du diese hier posten? Das wäre großartig! Besten Dank!

      • Janine
        April 18, 2020 / 5:52 pm

        Hi Pia, ja oben stand auch auf der Packung neue Formulierung. Leider habe ich sie schon entsorgt, aber als ich meinen Kommentar geschrieben hatte habe ich nochmal auf Ama* geschaut ob ich mich nicht verkauft hatte. Dort ist die neue Packung abgebildet inkl. Incis.
        Ich habe dir die Bilder und den Link einmal per Mail zu geschickt.

        Liebe Grüße
        Janine

      • Antonia
        April 21, 2020 / 5:42 pm

        Hallo zusammen,

        Aufgrund der vielen positiven Stimmen zum ISDIN Sonnenschutz, wollte ich ihn mir jetzt auch kaufen. Auf Amazon sind tatsächlich auf der Verpackung die neue INCIs abgebildet und Octocrylene steht an zweiter Stelle. Dafür ist zb die Parfümierung weggefallen. Ich bin jetzt super verunsichert. .. hatte gehofft hier einen guten Schutz zu finden, aber die Formulierung scheint tatsächlich verändert. Leider findet man auf der Herstellerseite keine wirklich Info dazu.

        • [email protected]
          Author
          May 1, 2020 / 9:17 pm

          Liebe Janine, besten Dank noch einmal für Deine Hinweise! Jetzt ist die neue INCI-Liste auch auf der deutschen Seite.

  14. Haiv
    August 14, 2019 / 12:46 pm

    Hi liebe Pia,

    ich bin vor einigen Wochen auf deine Seite gestoßen und habe selten so verdammt gute Informationen gelesen. Man fühlt sich fast wie eine Hautärztin nach all deinen Informationen.
    Ich verwende die normale ISDIN Fusion Water, die leider bei mir an Nase und Kinn Schuppen verursacht. Habe das Gefühl, dass sie hier meine Haut austrocknet.
    Kann ich dem auf eine Weise entgegenwirken bzw. kannst du mir eine gute Sonnencreme empfehlen.
    Generell habe ich eine trockene bis normale Haut.

    Ich danke dir im Voraus!

    Liebe Grüße
    Haiv

  15. Julia
    July 21, 2019 / 11:38 am

    Hallo liebe Pia,
    dank dir bin ich auf diesen Sonnenschutz gestoßen und das ist wirklich der beste und angenehmste den ich je hatte. Man muss ihn noch nichtmal abpudern weil er nach einiger Zeit matt bzw. Einfach wie normale Haut aussieht 🙂
    Leider fällt es mir sehr schwer die benötigte Menge einzuschätzen, hast du da vielleicht einen Tipp? Ich glaube dass ich schon sehr großzügig Aufträge aber durch die leichte Formulierung kommt es einem dann doch schnell zu wenig vor. Andererseits muss man ja auch den Kostenfaktor im Blick halten und ich habe keine Feinwaage o.ä.
    Danke dir und liebe Grüße!

    • [email protected]
      Author
      July 24, 2019 / 8:21 am

      Liebe Julia, ich kann dich nur dazu ermutigen, Dir eine Feinwaage zuzulegen. Die kosten um 10€ und Du kannst sie dann für alle Sonnenschutzprodukte verwenden. Ich kann Euch demnächst ein Bild von der Menge (2g) machen – das aber erst in ca. zwei Wochen. 🙂
      Ich grüße Dich und wünsche einen angenehmen Sommer!
      Pia

  16. Andreas
    June 27, 2019 / 11:52 am

    Hallo

    habe hier sehr aufmerksam den Bericht zu Isdin Fusion Water Pediatrics bzw. Fusion Water und natürlich auch die Kommentare dazu gelesen.
    Hat jemand Erfahrung mit Isdin bei Rosacea???
    Kurz zu mir, männlich, 40 Jahre alt, seit 2016 Rosacea Stufe1. Habe die Rosacea ganz gut in Griff würde ich sagen. Hier und da mal ein roter Punkt oder ab und an mal eine kleine Papel, keine Pusteln. Auch den typischen Flush habe ich bisher nicht. Stirnmittig habe ich leider auch noch Hyperpigmentierung dazu.
    Benutze bis jetzt die Anthelios Ultra 50+ Sonnencreme und habe die bisher ganz gut vertragen.
    Seit kuren aber habe ich das Gefühl das sie mir nicht mehr gut tut. In Kombination mit extremer Hitze und Schweiß bekomme ich seit kurzem beidseitig etwas über den Schläfen Exzeme . Dachte Anfangs meine Rosacea wird schlimmer, laut Hautarzt handelt es sich um Exzeme die entstehen weil ich auf irgendeine Substanz reagiere. Komischerweise nur an den beiden beschriebenen Stellen. Lass ich die Stellen mal aus oder die besagte Sonnencreme mal ganz weg bessern sich die Stellen und heilen ab.
    Es liegt also tatsächlich der Verdacht nahe das die Sonnencreme etwas damit zu tun hat obwohl ich die bis jetzt recht gut vertragen habe.
    Da im allgemeinen ja gilt, je leichter die Textur desto besser bei empfindlicher Haut wollte ich mal Fragen ob jemand Erfahrungen mit Isdin und Rosacea hat.
    Bin einigermaßen Verzweifelt immoment, da Sonnenschutz für mich Pflicht ist, andrerseits mein Hautbild sich wahrscheinlich dadurch verschlechtert.

    Vielen Dank und Sorry fürs zutexten. ?

    • [email protected]
      Author
      July 5, 2019 / 8:37 pm

      Hallo Andreas, besten Dank für Deine Schilderung. In der Ultra Sonnencreme von La Roche Posay kannst Du auf den Alkohol reagieren. Aber nicht nur. Ich bekomme von Anthelios Pickel und meide daher die gesamte Sonnenschutzreihe.
      Da ich selbst keine Rosazea habe, kann ich dazu im Kontext von ISDIN nicht berichten. Die Creme ist aber so leicht, dass ich nicht denke, dass sie Deine Haut trotz Wasserresistenz “zukleistern” und hierdurch einen Flush verursachen wird. Gute Apos sollten auch Proben davon haben. Ich hoffe, dass es damit gut klappt!

  17. Cat
    June 23, 2019 / 11:37 am

    Habe diesen Sonnenschutz von meiner Kosmetikerin empfohlen bekommen, da ich anfang des Jahres sehr starke Hautprobleme hatte und durch strake Cremes und Microdermabrasion nun alle Hautschüppchen abgetragen sind und meine Hautprobleme ich nun endlich nach 6 Monaten wieder im Griff habe.
    Da durch diese diversen hartneckigen Anwendungen meine sensible geworden ist und ich die Probleme vorbeugen wollte, habe ich zu dem Fusion Water zugegriffen.
    Ich hatte noch nie so einen tollen Sonnenschutz! Er ist wirklich unglaublich, und das Geld loht sich allemale dazu! Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen so weich an, dass ich meine trockene Haut direkt vergessen habe.
    Würde es eine Variante von SPF 30 geben würde ich sie mir direkt kaufen, da SPF 50 ein wenig zu viel für meine im sommer werdene dunkle Haut ist.

    Wenn ihr andere Varianten oder ähnliche Produkte zum ISDIN Fusion Water kennt, bitte schreibt mir!

    • [email protected]
      Author
      June 23, 2019 / 9:14 pm

      Liebe Cat, zunächst freue ich mich, dass Du wieder mit Deiner Haut zufrieden bist. Das ist doch ein schönes Gefühl, oder? Da Deine Hautbarriere jetzt im Aufbau ist, würde ich im Sommer auf keinen Fall unter SPF50+ gehen. Dadurch ist auch der UVA höher und die Creme insgesamt langhaltender als wenn der Schutz geringer ausfällt!

  18. Bea
    June 12, 2019 / 12:46 pm

    sitzen Grad in Italien bei ca. 30 Grad. Die ISDIN ist so die einzige was mein 5. Jähriger sich ins Gesicht schmiert. Nötige ihn zweimal am Tag zum eincremen. Vormittags ist er im Meer und seine Segelohren+ Gesicht sind nicht verbrannt. Aber die Konsistenz verhählt sich hier bei den hohen Temperaturen anderst. Die Creme sieht aus wie nass im Gesicht, als würde i sie auf nasser Haut auftragen, dem is aber net so. Dadurch fällt es mir sehr schwer richtig zu dosieren. In Deutschland fand i die super, mein Kind wie bei mir. Hier halte i mich jetzt mit der La Roche Posay matt fluid (die von der du Pickel bekommst Pia) gesichtstechnisch über Wasser. Aber das viele eincremen nervt extrem. Nächstes Jahr geht es nach Dänemark oder Nord-Ostsee. Mir zu Hot hier.

    LG vom Wolf-Clan

    • [email protected]
      Author
      June 14, 2019 / 6:46 am

      Hallo an den Wolf-Clan,
      ich weiß genau, was Du meinst. Wenn es draußen sehr warm ist, sammelt sich die ISDIN Creme zunächst in kleinen Perlen auf der Haut. Nach einigen Sekunden kann man es allerdings verteilen. Am besten ist es, die entsprechende Menge zuerst in die Hand geben und von dort die gesamte Creme aufzutragen.
      Und ja, ich fahre seit fünf Jahren in keine wärmen Länder im Sommer mehr. Eben deshalb, weil ich dort um meine Kleine Angst, die eine weiße Haut hat, die nicht bräunt, hätte. Sie wird eingecremt und will sofort kuscheln. 🙂
      Viele Grüße, Bea!
      Pia

  19. claudia
    April 24, 2019 / 9:34 am

    hallo pia,
    ich bin am überlegen an heisseren tagen die omuci durch diese ISDIN zu ersetzen.
    ich habe oben nichts zum uva wert gefunden – oder schlichtweg überlesen?
    weisst du wo der genau liegt?
    danke & lg
    claudia

  20. Stefanie
    December 18, 2018 / 10:32 am

    Hallo Pia,
    erst mal vielen Dank für deine tollen Beiträge. Ich bin begeistert.

    Ich benutze seit längerem eine Sonnencreme für das Gesicht mit der ich unheimlich zufrieden bin. Es fühlt sich so Ultra leicht an, selten so eine leichte Formulierung aufgetragen. Da ich mich mit den Inhaltsstoffen nicht so gut auskenne wollte ich dich fragen, ob du bereits von der Sonnencreme gehört hast. Es handelt sich um die Biore UV Aqua Rich Watery Essence Sunscreen PF50 , hier ein Link:

    https://www.amazon.de/2017ver-2017ver-Sarasara-Essence-Sunscreen/dp/B071X4W74G/ref=sr_1_3?s=beauty&ie=UTF8&qid=1545128855&sr=1-3&keywords=biore+uv+aqua+rich+watery+essence+spf50%2B%2Fpa%2B%2B%2B%2B

    • [email protected]
      Author
      December 18, 2018 / 11:41 am

      Liebe Stefanie,

      besten Dank für den Lob! Ich freue mich, wenn die Beiträge hilfreich sind. 🙂

      Von Biore habe ich einige INCI-Listen gesehen und alle waren sehr alkohollastig. Die von Dir verlinkte Sonnencreme kenne ich nicht. Das könnte man im Sommer während eines Urlaubs machen, aber wenn man gerade keinen Ultra-Mega leichten Sonnenschutz braucht (ich glaube, die Biore-Sonnencremes werden als sehr leicht bezeichnet), würde ich davon auf Dauer (beim täglichen Sonnenschutztragen) schon Abstand nehmen… Liebe Grüße Pia

    • [email protected]
      Author
      February 2, 2019 / 12:05 am

      Liebe Stefanie, ist das diese Creme hier von Biore? Sie hat einen höheren PA Wert, daher bin ich mir nicht sicher. Ich habe viel von Biore’s vorzüglichen Texture gehört. Viele enthalten recht viel Alkohol. Diese hier nicht. Die Zitrusextrakte sind unnötig, aber meines Wissens nicht phototoxisch.
      Wenn sie Dir also zusagt, go for it. 🙂
      Viele Grüße Pia

  21. Lalelu
    November 15, 2018 / 8:47 am

    Liebe Pia,
    Hast du auch schon mal die A‘Pieu Sonnencreme getestet? Falls ja, was hältst du von ihr?
    Außerdem: planst du in näherer Zukunft nochmal eine Übersicht deiner derzeitigen HG-Produkte zu veröffentlichen? Ich finde das immer ungemein hilfreich, wenn man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht.
    Natürlich hat das nicht zu heißen, dass für einen selbst die gleichen Produkte in Frage kommen, allerdings hat man das Gefühl pro Tag ca 10-15 Produkte anwenden zu müssen, wenn man diverse Blogs liest. Daher finde ich es immer sehr hilfreich und interessant, wenn die „Fortgeschrittenen“ unter uns ihre Routinen bzw HG-Produkte nennen.

    Vielen Dank für deine Mühen und ganz liebe Grüße

    • [email protected]
      Author
      November 21, 2018 / 10:10 pm

      Hallo, welche A‘Pieu Sonnencreme genau meinst Du? Gerne könntest Du einen Link dazu einsetzen.
      Ja, so ein Beitrag wäre eigentlich eine gute Idee. Etwa “Best of 2018” oder so… Im Januar. Versprochen! 🙂

  22. Sandra
    November 12, 2018 / 9:32 am

    Hallo
    Ich hab mir die “normale” Fusion Water schon das 2. Mal bestellt. Ich finde die wirklich, wirklich gut! Sie klebt nicht und lässt sich auch mit etwas Foundation gut mischen. Auch wenn die Beschaffung etwas mühsam ist, ist diese Sonnenmilch für mich ganz eindeutig mein Favorit.
    Herzlicher Gruss

    • [email protected]
      Author
      November 21, 2018 / 10:15 pm

      Liebe Sandra, die Sonnencreme lässt sich auch in Apotheken vor Ort kaufen. Meinst Du, dass Du wegen niedrigeren Preisen bestellen müsst oder hast Du keine Apo um die Ecke, die ISDIN verkauft?

  23. November 7, 2018 / 2:54 am

    Mein liebster Sonnenschutz seit diesem Frühling. Dafür bezahle ich auch gerne den doch etwas höheren Preis. Ich empfinde alles so wie du beschreiben hast, einfach perfekt für meine fettige Haut.

    LIebe Grüße

    • [email protected]
      Author
      November 23, 2018 / 10:48 am

      Ja, man zahlt mehr, um die Nerven morgens zu schonen, oder? LG Pia

  24. miri
    November 6, 2018 / 6:27 am

    Ich musste mir diesen Sonnenschutz sofort bestellen und bin gespannt, ob ich auch so begeistert bin davon 🙂 Irgendwie hab ich meine ultimativer Sonnenschutz noch nicht angetroffen..

    • [email protected]
      Author
      November 23, 2018 / 10:47 am

      Hallo Miri, und wie ist es?

  25. Liz
    November 5, 2018 / 9:26 am

    Ich verwende die seit einem halben Jahr und bin sehr happy damit. Vorher nahm ich jahrelang die hellblaue Mineral Resist von Paulas Choice. Aber bei der Auftragsmenge ist mir die Tönung irgendwie auf die Nerven gegangen. Ich hasse es so, überall potentielle Farbränder zu hinterlassen.

    Also ja, die Filter mögen nicht der letzte Schrei sein, aber mir geht es darum, dass ich das Zeug auch zuverlässig in genügend großer Menge trage. Das mache ich erfahrungsgemäß nur, wenn die Konsistenz für mich wirklich okay ist. Lieber würde ich ja den Dayshade von B&S verwenden, aber der funktionierte überhaupt nicht auf meiner Haut.

    Ich war mit der ISDIN im Sommer in Kroatien am Meer, irre Hitze mit dauerndem Schwimmen. Ich bin nicht braun geworden im Gesicht, und meine Pigmentflecken haben sich auch nicht vermehrt. Ca. zwei Mal täglich habe ich nachgecremt, denn ich war echt oft im Wasser.

    Ich verwende ISDIN im Wechsel mit dem Canmake Mermaid Skin Gel (kein Alkohol, kein oder kaum Parfum). Die hat auch eine wahnsinnig gute Textur und ist vergleichsweise günstig. Davon habe ich immer 2-3 Tuben auf Lager. Muss man halt über ebay aus Japan bestellen, aber das ist unkompliziert. Die ist aber nicht wasserfest, weswegen ich sie zB nicht verwende, wenn ich draußen zum Sport gehe oder es superheiß ist. Im Moment ist sie aber ein Traum.

    • [email protected]
      Author
      November 23, 2018 / 10:47 am

      Liebe Liz,

      besten Dank!
      Die Mineral Resist von Paulas Choice habe ich anfangs auch gemocht. Dann ist mir wiederum der Duft so stark auf die Nerven gegangen, dass ich gar nicht mehr daran denken mag. 🙂

      Dass die ISDIN auch eine gute Figur im Sommer beim Schwimmen macht, freut mich sehr. Bei diesem Punkt war ich mir nämlich unsicher, weil sich die Creme so leicht anfühlt.

      Das Canmake Mermaid Skin Gel muss ich mal auch unbedingt testen. Könntest Du uns etwa den Namen des Lieferanten auf Ebay verraten? Ich habe dort schon lange nichts bestellt…

      Danke noch mal und schönes Wochenende!
      Pia

  26. November 5, 2018 / 8:35 am

    Ich habe die auch mal geholt, fand allerdings, dass sie sich auf der Haut reichhaltiger als das Fusion Water angefühlt hat. Ich kann aber nicht mehr beschwören, ob ich nicht vielleicht statt der Fusion Water Paediatrics die Fusion Lotion Paediatrics gegriffen habe? Das muss ich bei nächster Gelegenheit überprüfen.

    Anne|Linda, Libra, Loca

    • Isabel
      November 5, 2018 / 5:59 pm

      Also ich bilde mir auch ein, dass die Pediatrics-Version einen Tick dickflüssiger als die normale Fusion Water Sonnencreme ist. Ich hatte lediglich Proben vom normalen Fusion Water und habe es einfach als noch etwas dünnflüssiger in Erinnerung.

  27. Isabel
    November 5, 2018 / 7:24 am

    Hallo Pia,

    ich habe ja auf Instagram bereits über die intensive Parfümierung gemeckert 😉 Trotzdem ist diese ISDIN Sonnencreme mein Favorit, wenn es morgens schnell gehen muss und meine Foundation gut aussehen soll.

    Bei mir hat die Sonnencreme übrigens schon ein paar Mal in den Augen gebrannt, dass waren allerdings sehr heiße Sommertage (dann auch erst gegen Abend) oder wenn ich Tränen gelacht habe. Normalerweise spüre ich auch kein Brennen.

    Liebe Grüße
    Isabel

    • [email protected]
      Author
      November 23, 2018 / 10:43 am

      Hallo Isabel, ich habe generell kein Problem mit brennenden Augen. Aber gut zu wissen, dass das auch bei ISDIN passieren kann… Danke für Dein Feedback! LG Pia

  28. Sonnenfee
    November 4, 2018 / 5:02 pm

    Liebe Pia,
    nach änfänglicher Freude darüber die Pediatrics Fusion Water Version scheinbar besser vertragen zu können als die Erwachsenen – Variante, wurde ich nach ca 1 Woche doch eins Besseren belehrt.
    First Things First: eine herrlich leichte Konsistenz mit schnellem Einziehverhalten, leicht kühlend – wunderbar! Ein wenig mehr Pflegegefühl, möglicherweise wg. Panthenol. Kein Weißeln, kein Glanz. Foundation läßt sich gut darauf verteilen. Kein Verlaufen nach schweißtreibenden Aktivitäten, auch bei Hitze nicht. Trockene Haut wird allerdings Zusatzpflege benötigen.

    Leider bei mir nach einigen Tagen Irritationszeichen der Gesichtshaut. Keine Ahnung, wer genau von den Inhaltsstoffen der Übeltäter ist.
    Schade!

  29. seinfeld
    November 4, 2018 / 3:15 pm

    Hallo,

    ich bin auch durch zahlreiche Kommentare in div Foren auf ISDIN aufmerksam geworden. Ich habe die normale Version gekauft und auch im Sommerurlaub (Mallorca) angewandt. Mein Mann hasst ja Sonnencreme im Gesicht, aber diese wurde als ok befunden 🙂 Ich habe extra auf einer anderen Apotheken-Seite bestellt (riesen Aufwand) weil ich diese für die Kids nicht haben wollte. Obwohl ich eins hätte 🙂 Vielleicht probiere ich diese aber noch aus. Ich kaufe sie mit Sicherheit wieder nach. Ebenso begeistert bin ich von La Roche Posay Anthelios Ultra lsf 30 (leicht parfümiert) gibt es aber mit Lsf 50 Parfümfrei (leider zu spät gesehen) – die war fürs Gesicht ein Traum. Unbedingt probieren.

    • [email protected]
      Author
      November 23, 2018 / 10:42 am

      Wie schön, dass Ihr gut passende Sonnencremes gefunden habt. Die Pediatrics Version hat bessere Filter. Generell sind recht viele Pflegeprodukte, die für Kinder konzipiert sind, auch für Erwachsene geeignet. So, why not? 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Translate »

Looking for Something?

Read previous post:
Madara City CC Cream
Madara – City CC Cream

(PR Sample*) Kennt Ihr die naturkosmetische Marke Madara? Als ich davon zum ersten Mal gehört habe, fand ich sie auf...

Close