Vichy Mineral 89 Booster ReviewDie schicke Glasflasche von Vichy Mineral 89 war vor einiger Zeit in Aller Munde. Sie hat mich aber kalt gelassen. Zwar hat Vichy einige gute Produkte im Sortiment, neuerdings etwa ein nettes Vitamin C Serum und über das LiftActive mit Retinol werde ich Euch ebenfalls bald berichten. Doch ein reiner Feuchtigkeitsbooster für 18€ sprach mich zunächst nicht an.

Dann gab es in einer Apotheke ein Angebot für 9,99€ und habe mir die Flasche gekauft und getestet. Unten findet Ihr meine Gedanken zu dem Vichy Mineral 89 Booster.


Vichy Mineral 89 Booster – Inhaltsstoffe

Die erste Frage bei der Besprechung von Hautpflegeprodukten lautet unverändert: Was ist eigentlich drin? Nun, im Falle von dem Booster Mineral 89 von Vichy ist die Liste kurz und auch für Hautpflege-Laien relativ gut verständlich: Enthalten ist nämlich in erster Linie Wasser. Viel Wasser… Genauer: 89% des Inhalts. Das ist zwar Vichy-Wasser angereichert mit diversen Mineralien. Soll das aber für unsere Gesichtshaut besonders vorteilhaft sein?

Hm, wäre das ein Trinkwasser, könnte man sich über die enthaltene Menge an Mineralien vernünftiger unterhalten. Man könnte nämlich berechnen, wie viel davon wir am Tag brauchen und inwiefern uns ein Glas des Vichy Wassers hilft, das angestrebte Optimum zu erreichen. Wenn es aber um Mineralien im Wasser und um unsere Haut geht, bewegen wir uns nur im Spekulationen-Bereich. Falls Ihr Bescheid wisst, ob eine mit Mineralien angereicherte Wasser für die Haut besondere Vorteile hat, lasst mich das bitte wissen. Ich habe da meine Zweifel… 🙂

Außer Wasser enthält das Vichy Mineral 89 Booster Feuchthaltemittel: Polybutylene Glycol, Glycerin, Butylene Glycol, Methyl Gluceth-20 und Sodium Hyaluronate (Salzform von Hyaluronsäure, saugt das Wasser wie ein Schwamm!).

Ist diese Zusammensetzung erfreulich?

Das hängt davon ab, zu welchem Zweck Du das Serum verwenden möchtest. Lasst mir den Punkt etwas ausführlicher behandeln: Das Vichy Mineral 89 ist ein reiner Feuchtigkeits-Booster. Ich würde es nicht mal Feuchtigkeitsserum nennen. Der Booster zieht sofort nach dem Auftrag ein und erwartet eine weitere Pflege oben drauf. Allein darfst Du es bitte nicht verwenden. Warum?


Was sind Feuchthaltemitteln?

Feuchthaltemitteln arbeiten in der Haut so, dass sie das Wasser aus der Atmosphäre und aus den tieferen Dermis-Schichten in die Epidermis transportieret und es dort binden. Dadurch wird der Wassergehalt der äußersten Hautschicht erhöht. Inwieweit dies der Fall ist, hängt u.a. von der Luftfeuchtigkeit ab: Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto mehr Wasser wird in die Epidermis reingezogen.  Ausführlich zu Feuchthaltemitteln – konkreten Inhaltsstoffen und derer Wasserbindungskapazität  

Auch das Penetrationspotenzial der jeweiligen Feuchthaltemittel beeinflusst den Ausmaß der Befeuchtung. Butylenglykol agiert in der Zusammensetzung als auch guter Penetrationsverstärker. Und jetzt kommt ein interessanter Aspekt: In einem Gespräch wies Marek darauf hin, dass ihm das Vichy Mineral 89 Booster beim Einzug von anderen Produkten hilft. Wenn man es also mit einem Gesichtsserum oder einer Gesichtscreme mischt, erzeugt man nicht nur eine leichtere Textur, sondern auch eine bessere und schnellere Penetration und Einzug der Creme. Für Einzelheiten könnt Ihr gerne Marek – auf seinem Blog oder seinem Instagram-Account – fragen!

Misch den Booster aber bitte weder mit chemischem Peeling noch mit einem Sonnenschutz!

Vichy Mineral 89 Booster Review 3


Vichy Mineral 89 Booster – mein Fazit

Der Booster enthält eine Reihe an Inhaltsstoffen, welche die Haut befeuchten können. Die Anwendung ist super einfach, weil der Booster eine wässrig-gelige Konsistenz hat und nicht klebt. Nach dem Auftrag wird das Wasser in der obersten Hautschicht gespeichert und hierdurch die Haut besser befeuchtet und aufgepolstert aussehen. Direkt danach muss aber, je nach Präferenz und Hautbedürfnisse, ein Produkt mit Lipiden aufgetragen werden (ein Serum, eine Gesichtscreme oder ein Sonnenschutz). Lipide (Weichmacher oder Okklusiva) binden das Wasser in der Haut ein, wodurch die Befeuchtung erhalten bleibt. Wir der Booster allein auf der Haut verbleiben, wird das Wasser aus der Haut verdunsten.

Übrigens: Eben deshalb ist die in Mode gekommene „Erfrischung“ des Gesichts „zwischendurch“ mit einem Thermalwasser & Co. eine besonders misslungene Idee!Vichy Mineral 89 Booster Review 3

Zusammenfassend: Wenn Du also einen vorübergehenden Filler und mehr Feuchtigkeit für Deine Gesichtshaut brauchst, ist der Vichy Mineral 89 Booster mit Hyaluron dafür gut geeignet. Meine Erfahrung damit ist positiv, wobei ich durch den Booster keinen besonderen Filler-Effekt feststellen konnte. Als Unterstützung für herkömmliche Feuchtigkeitspflege ist der Feuchtigkeits-Booster von Vichy aber den Versuch wert. Ist Deine Haut besonders durstig? Hast Du Trockenheitsfältchen, die durch gute, wasserbindende Inhaltsstoffe sichtbar geglättet werden? Dann könntest Du von dem Vichy Mineral 89 Booster profitieren. Ist Deine Gesichtshaut hingegen prima befeuchtet, brauchst Du den Booster meines Erachtens nicht.

Der reizarme Vichy Mineral 89 Booster ist sowohl für eine Rosazea Haut als auch eine empfindliche Haut geeignet.

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Vichy Feuchtigkeitsbooster gemacht? Verwendet Ihr überhaupt Boosters, die nur auf Feuchthaltemitteln basieren?

 

Eure Pia

Summary
Review Date
Reviewed Item
Vichy Mineral 89 Booster
Author Rating
41star1star1star1stargray

8 Kommentare

  1. Hallo Pia, danke Dir für die tolle Review – und vor allem auch für den Tipp, dass nach dem Booster eine lipidreiche-Creme aufgetragen werden soll. Das wusste ich nicht und hatte wohl darum immer bei Hyaluron-Seren immer den Eindruck, dass diese meine Haut austrocknen. Ist dies auch bei milchigen Seren (z.B. dem Physiogel Calming Relief Serum) erforderlich?

    Alles Liebe, Stephanie

    1. Author

      Hallo Stephianie, da musst Du auf Deine Haut hören. Falls diese ölig ist, würde Physiogel ausreichen. Fühlt sich die Haut nach dem Auftrag nicht ausreichend versorgt, muss etwas reichhaltigeres drauf. Physiogel ist gut geeignet unter einer Sonnencreme.

  2. Physiogel Calming Relief Serum – da ist doch gar kein Hyaloron drin???

    1. Das Physiogel Calming Relief Serum ist aber recht flüssig/milchig. Meine Frage hat sich auf die Konsistenz bezogen. VG

    2. Author

      Das Physiogel Serum ist ebenfalls sehr leicht. Und kann als Feuchtigkeitspflege verstanden werden. Hyaluron ist drin. Und 4% Niacinamid.

  3. Hast du vielleicht einen Tipp für eine günstigere Alternative? Ich wollte es schon kaufen, aber die Inhaltsstoffe finde ich den Preis irgendwie nicht gerechtfertigt. Obwohl ich bei der Optik schwach werden könnte. ????????

    1. Author

      Haha, optisch ist das Fläschchen hübsch. Aber das interessiert uns nicht, oder? 🙂 Es gibt einige Boosters dieser Art, die ebenfalls einfach formuliert sind. 1:1 nicht, aber als Booster fungieren sie abermals. Günstig: Aqua Feuchtigkeits-Serum (30ml) von Balea.

  4. Vielen dank für deinen Artikel Pia. Ich habe einige gratis Proben erhalten und mische es immer mit meiner Gesichtscreme. Ich komme momentan gut zurecht und bin zufrieden. Nur weiss ich nicht, ob ich nachkaufen werden. Ich muss aber sagen, dass dieses Produkt sehr ergiebig ist. Man muss nur wenig davon nehmen. Da ich es mit meiner Gesichtscreme mische, nehme ich von der Gesichtscreme nun auch weniger als sonst. Das finde ich ein positiver Punkt. Ich muss auch zugeben, dass ich eher eine fettige Haut habe und so genügt mir diese Mischmethode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.