Vergleich von Sonnensticks – Zusatzschutz für empfindliche Hautpartien

Vergleich von Sonnensticks Ladival (1)Wofür verwendet man Sonnensticks?

Neben Sonnenschutzcremes, -gels und -fluids, bieten einige Kosmetikmarken ebenfalls Sticks mit einem UV-Schutz an. Das sind:

  • Avene,
  • Bioderma,
  • Daylong,
  • Ladival,
  • La Roche Posay,
  • Sundance (DM),
  • Vichy.

Doch wofür sind Sonnenschutz-Sticks eigentlich gut, fragt Ihr? Sonnensticks sind insbesondere dann von Vorteil,

  • wenn es um einen zusätzlichen Schutz von besonders empfindlichen Hautpartien geht (Lippen, Wangen, Nase, Ohren, Stirn, Augenbereich)
  • wenn ein schneller, wiederholter Auftrag auf besonders exponierte Hautpartien angestrebt wird,
  • wenn Pigmentflecken ultra gut mit einem UV-Schutz abgedeckt werden sollten,
  • wenn ein Kinder-Gesicht zwischendurch schnell nachgecremt werden muss,
  • wenn Ihr keine andere Sonnencreme im Augenbereich verträgt.
  • Eure Ideen?

Vergleich von Sonnensticks – Eigenschaften

Einen Vergleich von Sonnensticks habe ich schon längst geplant, da ich inzwischen etliche von diesen handlichen Sticks mit UV-Schutz ausprobiert habe. Nachdem ich die unteren Tabellen mit den einzelnen Eigenschaften der Sticks angefertigt hatte, fiel mir allerdings auf, dass man dazu nicht unbedingt viel mehr sagen kann.

Denn alle hier aufgelisteten UV-Sticks zeichnen sich durch folgende Faktoren aus:

  • Alle sind lipidreich und entsprechend fettig
  • Alle hinterlassen einen Film auf der Haut und können sich etwas klebrig anfühlen
  • Alle – bis auf Vichy – weißeln ein wenig auf der Haut
  • Alles sind wasserresistent
  • Alle weisen einen UVB-Schutz von zumindest 60 auf
  • Alle – bis auf Sundance mit 20mg – wiegen zwischen 8-10g

Worauf wir also bei dem Vergleich von Sonnenschutz-Sticks fokussieren sollten, sind Inhaltsstoffe. Hier gibt es tatsächlich einige Unterschiede, die wir weiter unten kurz besprechen werden.


Vichy IDÉAL SOLEIL Stick

Übrigens ist der Sonnenstick von Vichy der einzige, der nicht weißelt. Warum? Weil er minimal getönt ist. Die Tönung ist auf der Haut nicht sichtbar. Sie bewirkt lediglich, dass kein Weißschleier entsteht.

Der Sonnenstift von Vichy ist somit besonders dann vorteilhaft, wenn ein Auftrag “zwischendurch” ansteht bzw. man nicht vorhat, auf einen weißen Augenbereich angesprochen zu werden. 🙂 Im Vergleich zu anderen Sonnensticks scheint auch der UV-Stick von Vichy weniger fettig und klebrig  zu sein. In meiner Tasche trage ich somit meist zwei Sonnensticks: Lavidal und Vichy.


Vergleich von Sonnensticks – Inhaltsstoffe

Keiner der oben aufgelisteten Sticks mit UV-Schutz ist stark reizend. Nur in Daylong findet man einen deklarationspflichtigen Duftstoff (Vanilin). Ansonsten gibt es lediglich einen Inhaltsstoff, der bei empfindlichen Häuten und denen, die darauf allergisch reagieren, problematisch sein kann: Octocrylen (INCI: Octocrylene).

Octocrylen ist ein UV-Schutzfilter, dem immer häufiger ein Allergiepotenzial zugeschrieben wird. Bis auf Ladival wurde der UV-Filter allen Sticks beigefügt. Relativ hoch konzentriert findet man Octocrylen in den Sonnenstiften von: Bioderma, Daylong, La Roche Posay und Sundance.

Ladival ist dabei nicht nur der einzige Stick ohne Octocrylen, sondern er enthält auch keinen Parfüm und ist die mildeste Variante unter allen heute besprochenen Sonnenschutzprodukten. Diesen Stick würde ich auch als Sonnenprodukt für Kinder empfehlen.  Wie und womit ich meine kleine Tochter eincreme, könnt Ihr hier nachlesen.

Eine besondere Pflegefunktion, außer dem Schutz vor Sonnenstrahlen, haben die Sticks nicht. Eine Ausnahme stellt Bioderma dar, die nette feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffen beigefügt hat. Sonst besteht die positive Nebenwirkung der Sticks für unsere Haut darin, dass sie eine okklusive Schicht auf der Haut bilden, wodurch der Wasserverlust aus der Epidermis verlangsamt wird.   Mehr zur Okklusion und Wasserverlust aus der Haut findet Ihr hier

Allzu starke Okklusion kann bei einer Rosazea Haut problematisch werden, obwohl etwa Avène seinen Stick explizit für eine durch Kupferrose betroffene Haut vorsieht. Der Unterschied zwischen Rosazea and Akne wurde hier beschriebenVergleich von Sonnensticks Daylong (1)


Der Auftrag von Sonnensticks

Wie trägt man einen Sonnenschutz in Stickform auf? Und woher weiß man, ob die ausgelobte Menge aufgetragen wurde? Bioderma hat darauf eine konkrete Antwort:

Tragen Sie vor dem Sonnenbaden ca. 1 Teelöffel für das Gesicht und ca. 4 Esslöffel für den Körper gleichmäßig auf. (Bioderma)

Abgesehen von allem, wissen wir, dass Teelöffel unterschiedliche Größen haben. 🙂 Selbst gehe ich folgendermaßen vor: Ich trage den Sonnenstift in Streifen auf, eine Stelle nach der anderen. Anschließend gehe ich noch mal über das ganze Hautareal durch und klopfe die Creme langsam und mit einem mittel-starken Druck in die Haut ein. Sobald ich einen sichtbaren Film auf der Haut sehe, der auch nach 20 Minuten nicht vollständig einzieht, gehe ich davon aus, dass die Menge ausreichend ist.  Wie sieht die benötigte Menge einer Sonnencreme von 2mg/cm² haben wir bereits hier besprochen.


Vergleich von Sonnensticks – tabellarische Übersicht

Einen Vergleich der sieben Sonnensticks findet ihr in den zwei unteren Tabellen. Ich hoffe, dass sie Euch bei der Wahl eines UV-Sticks helfen werden.

Da ich weder den Sonnenstift von La Roche Posay noch den UV-Stick von Sundance (soweit ich weiß, dieser ist nur online bei DM bestellbar) ausprobiert habe, würde ich mich sehr freuen, könntet Ihr mir dazu ein paar Erfahrungen schildern. Diese füge ich dann gerne den Tabellen zu.   Bloglovin

Danke und einen schönen Sonntag!

Eure Pia


TABELLE 1AVENE, SonnenstickBIODERMA, StickDAYLONG, extremeLADIVAL, Aktiv Stick
Schutzwert | UV-FiltermixUVB 50+
UV-Filter
Avobenzone, Octocrylene, Tinosorb S, Tinosorb M
UVB 50+ | UVA 24
UV-Filter
Octocrylene, Avobenzone, Tinosorb S
UVB 50+
UV-Filter
Octocrylene, Avobenzone, Titanium Dioxide (nano), Tinosob S
UVB 50+
UV-Filter
Tinosorb S, Zinc Oxide (nano), Uvinul A, Avobenzone, ETHYLHEXYL TRIAZONE, TITANIUM DIOXIDE (NANO)
WasserresistenzJaJaJaJa
AbrollenNeinNeinNeinNein
ReichhaltigkeitHochHochHochHoch
GeruchParfümiert, der Geruch ist süsslich, wahrnehmbar, verfliegt schnellNicht parfümiertParfümiert, kaum wahrnehmbarerNicht parfümiert
WeißeleffektMittelMittelMittelMittel
Extra PflegeVitamin E (gering konzentriert)Ectoin, Mannitol (Feuchthaltespender)Meadowfoamöl/Wiesenschaumkrautöl, Shea ButterVitamin E (gering konzentriert)
Problematische InhaltsstoffeOctocrylen (UV Filter) – mittel stark konzentriert, AllergiepotenzialOctocrylene (UV Filter) - hoch konzentriert, AllergiepotenzialOctocrylen (UV Filter) – mittel-hoch konzentriert, Allergiepotenzial;
Vanilin – Duftstoff, Allergiepotenzial
-
MikroplastikJaJaJaJa
Menge/Preis8g | ca. 14-16€8g | ca. 14-16€10ml | ca. 15-18€8g | ca. 10€
INCI-Liste
INCI
OCTYLDODECANOL. BUTYLENE GLYCOL COCOATE. POLYETHYLENE. CERA MICROCRISTALLINA. BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (Avobenzone). OCTOCRYLENE. HYDROGENATED CASTOR OIL. BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE (Tinosorb S). SYNTHETIC WAX. CERA ALBA. CI 77891. STEARYL STEARATE. AVENE AQUA. BHT. CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE. DECYL GLUCOSIDE. DIMETHICONE. PARFUM. METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL (NANO) (Tinosorb M). METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER. PROPYLENE GLYCOL. SILICA. TOCOPHERYL ACETATE. TOCOPHERYL GLUCOSIDE. AQUA. XANTHAN GUM
INCI
DIISOPROPYL SEBACATE, OZOKERITE, OCTOCRYLENE, MYRISTYL LACTATE, MICROCRYSTALLINE WAX (CERA MICROCRISTALLINA), MINERAL OIL (PARAFFINUM LIQUIDUM), METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL (Tinosorb M), PARAFFIN, WATER (AQUA), BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (Avobenzone), TRIISOSTEARIN PEG-6 ESTERS, BEESWAX (CERA ALBA), C12-16 ALCOHOLS, ECTOIN, MANNITOL, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, TOCOPHEROL, DECYL GLUCOSIDE, HYDROGENATED LECITHIN, PALMITIC ACID, GLYCERYL UNDECYLENATE, DIMETHICONE, PROPYLENE GLYCOL, XANTHAN GUM, CITRIC ACID, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, TETRASODIUM EDTA, BHT. [BI 420]
INCI
Ricinus Communis Seed Oil, Limnanthes Alba Seed Oil, Candelilla Cera, Hydrogenated Coco-Glycerides, Caprylic/Capric Triglyceride, C12-15 Alkyl Benzoate, Octocrylene, Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone), Titanium Dioxide (nano), Copernicia Cerifera Cera, Cera Alba, Butyrospermum Parkii Butter, Triacontanyl PVP, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S), Silica, Vanillin, Dimethicone, Tocopherol, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleate, Citric Acid
INCI
METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, HYDROGENATED MICROCRYSTALLINE CERA, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OCTYLDODECANOL, ETHYLHEXYL HYDROXYSTEARATE, ETHYLHEXYL ISONONANOATE, ISOAMYL LAURATE, SYNTHETIC BEESWAX, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE (Tinosob S), ZINC OXIDE (NANO), DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE (Uvinul A), BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (Avobenzone), ETHYLHEXYL TRIAZONE, TITANIUM DIOXIDE (NANO), SILICA, SORBITAN ISOSTEARATE, TOCOPHERYL ACETATE, VP/HEXADECENE COPOLYMER, ALUMINA, AQUA, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, BHT, SIMETHICONE
REVIEW

TABELLE 2LA ROCHE POSAY, AntheliosSUNDANCE, Aktiv StickVICHY, IDÉAL SOLEIL Stick für empfindliche Hautpartien
Schutzwert | UV-FiltermixSPF 50+
UV-Filter
Octocrylene, Titanium Dioxide, Avobenzone, Mexoryl XL
SPF 50+
UV-Filter
Octocrylene, Avobenzone, Tinosorb M (nano), Tinosorb S
SPF50+
UV-Filter
ETHYLHEXYL SALICYLATE, Avobenzone, OCTOCRYLENE – ETHYLHEXYL TRIAZONE, Mexoryl XL
WasserresistenzJaJaJa
Abrollen k.A.k.A.Nein
Reichhaltigkeitk.A-k.A.Relativ leicht im Vergleich zu anderen
GeruchNicht parfümiertParfümiertNicht parfümiert, kein wahrnehmbarer Geruch
Weißeleffektk.A.k.A.Nein, leicht getönt (keine Farbabgabe)
Extra PflegeGering konzentriert: Cocoa Seed Butter, Shea Butter, Soyabean OilVitamin E, Panthenol, BisabololGering konzentriert: Cocoa Seed Butter, Shea Butter
problematische InhaltsstoffeOctocrylene (UV Filter) – Allergiepotenzial, relativ hoch konzentriertOctocrylene (UV Filter) – relativ hoch konzentriert; Lanolin – beide haben AllergiepotenzialOctocrylene (UV Filter) – mittel-hoch konzentriert
MikroplastikJaJaJa
Menge/Preis9g (4.7ml) | ca. 12-14€20g | 2,95€9g | ca. 10-14€
INCI-Liste
INCI
RICINUS COMMUNIS / CASTOR SEED OIL, ISOPROPYL PALMITATE, POLYETHYLENE, OCTOCRYLENE, ISOHEXADECANE, TITANIUM DIOXIDE, OZOKERITE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (Avobenzone), DROMETRIZOLE TRISILOXANE (Mexoryl XL), COCOA SEED BUTTER, BUTYROSPERMUM PARKII / SHEA BUTTER, DIMETHICONE, SOYBEAN OIL
INCI
Ricinus Communis Seed Oil, Decyl Oleate, Ceresin, Octocrylene, Octyldodecanol, Paraffin, Butyl Methoxydibenzoylmethane (Avobenzone), Cera Microcristallina, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (nano) (Tinosorb M),  Cera Alba, Aqua, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S), Stearyl Dimethicone, Copernicia Cerifera Cera, Cetyl Acetate, Tocopheryl Acetate, Isopropyl Myristate, Panthenol, Octadecene, Decyl Glucoside, Parfum, Stearyl Acetate, Oleyl Acetate, Stearalkonium Hectorite, Bisabolol, Acetylated Lanolin Alcohol, Helianthus Annuus Seed Oil, Propylene Carbonate, Propylene Glycol, Alcohol, Tocopherol, Xanthan Gum, Caprylic/Capric Triglyceride, Ascorbyl Palmitate, BHT, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Ascorbic Acid, Citric Acid, CI 40800
INCI
INCI:  RICINUS COMMUNIS OIL / CASTOR SEED OIL – ISOPROPYL PALMITATE – SYNTHETIC WAX – ISOHEXADECANE – C12-15 ALKYL BENZOATE – ETHYLHEXYL SALICYLATE – OZOKERITE – BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE (Avobenzone) – OCTOCRYLENE – ETHYLHEXYL TRIAZONE – BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE (Tinosorb S) – DROMETRIZOLE TRISILOXANE (Mexoryl XL) – THEOBROMA CACAO SEED BUTTER / COCOA SEED BUTTER – BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER – CI 77492 / IRON OXIDES – CI 77491 – CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE – TOCOPHEROL
REVIEW

12 Comments

    1. Author

      Nein, so auf dem ganzen Gesicht wären die Sticks recht fettig. Für die Kids aber perfekt!

  1. Ich bilde mir ein, dass der Daylong Stick neuerdings in meinen Augen brennt. Ich hatte ein Exemplar vor Jahren schon mal und wenn ich mich nicht irre, ist er zwischenzeitlich umformuliert worden. Sehr schade, somit muss ich mal einen anderen Stick ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Isabel

    1. Author

      Liebe Isabel, ich kann mich an eine Diskussion auf Instagram erinnern, dass der Stick von Daylong tatsächlich umformuliert wurde. Damals hieß es aber: Zu Gutem, da die “Körnchen” weg waren. Wenn es aber brennt, muss etwas anderes ran… Ich drück Dir die Daumen, dass Du etwas Passendes findest!

  2. Ich verwende den Daylong Stick für die Augenpartie und vertragen ihn – im Gegensatz zu herkömmlichen Formulierungen – tadellos.
    Wenn er aufgebraucht ist, werde ich wohl mal den Ladival Stick ausprobieren.
    Danke für den Vergleich und die hilfreiche Tabelle!
    Glg
    Jennifer

    1. Author

      Liebe Jennifer, besten Dank für Deinen Kommentar. Der Stick von Daylong ist recht beliebt. Bitte, melde Dich wieder, nach dem Du den Stift von Ladival ausprobiert hast. Ich bin gespannt, wie Du die beiden im Vergleich finden wirst!
      Viele Grüße
      Pia

  3. Liebe Pia,
    Danke für den ausführlichen Vergleich!
    Wie unterscheiden sich diese Sticks denn von UV-Lippenpflegestiften? Nur in der Größe?
    Wenn sie genauso fettbasiert sind, könnte ich mir das so gar nicht im Gesicht vorstellen. Auf den Lippen verwende ich aber schon einen UV-Lippenpflegestift.
    Liebe Grüße
    Lizzy

  4. Sehr interessant. Meinst du man kann mit denen auch tagsüber zwischendurch über make up gehen?

    1. Probier es doch einfach aus?!
      Falls du aber überlegst einen Stick extra dafür zu kaufen und nicht eh schon einen besitzt: ich habe das grade ausprobiert.
      Ich bin geschminkt von heute morgen und ich habe hier einen Avene SPF 50 Stick. So ein Stick ist für mich ‘Fett am Stück’, für meine Haut viel zu viel/reichhaltig. Aber vielleicht funktioniert das für dich?
      Das Makeup ist etwas ‘streifig’ geworden, das Rouge auf meiner Testseite eher weg. Augenbereich habe ich jetzt ausgespart. Diese ‘fettige’ Konsistenz zieht bei mir auch nicht ein. Für einen gewissen Schutz ist aber mehrfach über eine Stelle gehen nötig. Ich kenne deine Haut nicht, aber ich sitze jetzt hier mit halbem Fettgesicht und dafür aufgefrischtem Sonnenschutz^^

      1. Author

        Haha, so ein Sonnenschutz-Stick auf dem Makeup wird das Makeup vollkommen zerstören. Da besteht kein Zweifel dran. 🙂

  5. Hallo Pia,
    ich verwende auch einen Sonnenstick unter den Augen. Der brennt nicht und verhindert, dass die Sonnencreme vom restlichen Gesicht in die Augen wandert. Da bin ich nämlich sehr empfindlich. ‘Meiner’ ist von Goddess Garden.
    Viele Grüße, die Alex

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *