Tiere leiden auch… Bitte lesen!

Als Folge des barbarischen Verhaltens der russischen Armee leiden in der Ukraine nicht nur Menschen, sondern auch Tiere.

Jeder von Euch, der ein Tier am Sylvesterabend erlebte, kann sich vorstellen, welche Angst die Tiere mit jedem Waffenschuß und jedem Bombenfall empfinden müssen…

Daher appelliere ich heute an Alle von Euch, meine liebe Leserinnen und Leser, denen Tierleid nicht gleichgültig ist: Bitte hilft! Es gibt etliche Möglichkeiten dafür!


Wie können wir den Tieren helfen?

Ich möchte hier zwei Möglichkeiten auflisten, wie wir den leidenden Tieren helfen können. Dankbar wäre ich Euch jedoch sehr, könntet Ihr in den Kommentaren weitere Hinweise geben – gerne mit Links. (Jeder Post mit mehr als zwei Links endet zwar automatisch in einer “Moderationsecke”. Sobald ich es jedoch gesehen habe, werde ich Eure Hinweise sofort frei schalten!)

Ich danke Euch für Euer warmes Herz für Tiere!


Ukraine Tierhilfe von Sanny

Sanny ist eine Tierheilpraktikerin und Tierpsychologin, welche an einer Pflegestelle in der Nähe von Berlin verletzten Wildtieren hilft.  Aktuell sammelt sie Spenden für die Versorgung von ukrainischen Tieren, die am Hauptbahnhof Berlin ankommen.

Die verstörten, zitternden, hungrigen und durstigen Tiere habe ich selbst erlebt und was die Leute am Berliner Hbf leisten (teilweise mit Nachtschichten), ist nicht nur absolut notwendig, sondern auch psychisch belastend. Ich habe davor unglaublich viel Respekt!

Sanny fährt am 1. April an die ukrainische Grenze, um Tieren direkt vor Ort Hilfe zu leisten. Diese Aktion können wir durch Spende für Ukraine Tiere hier unterstützen!

Es wäre so ungeheuer toll, könntet Ihr ein paar Euro für die Aktion bestimmen!

Hilfe für ukrainische Tiere


Beliebe für Menschen mit Tieren oder nur für Tiere

Eine andere Möglichkeit, Tieren in Not zu helfen, wäre es, ukrainische Flüchtlinge mit Tieren – oder nur deren Tiere, falls sie vorübergehend von den Frauchen getrennt werden müssen –, aufzunehmen. Diese Möglichkeit bietet TASSO hier .

Wir selbst würden gerne einem oder zwei Hunden ein warmes Körbchen anbieten und warten auf den Anruf…

Tiere in Not

Solltet Ihr ein krankes Tier aufnehmen wollen, so gibt es inzwischen etliche Tierarztpraxen, welche aus der Ukraine geflüchtete Tiere ehrenamtlich behandeln und kostenfrei Medikamente verschreiben.

Hier findet Ihr eine Liste von Tierarztpraxen und Tierkliniken, die Euch dabei zur Seite stehen werden.


Konkrete Hilfe macht das Gefühl der Ratlosigkeit erträglicher! 

Eure Pia

Tiere in Not | Hilfe für Tiere aus der Ukraine

5 2 votes
Bewertung
Subscribe
Notify of
guest
12 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Susa

Hey Pia, ich möchte hier folgende Hilfsorganisation empfehlen, die bereits seit Jahren in Rumänien vor Ort Pferde- und Hundehilfe betreibt und in der letzten Zeit auch mehrfach in der Ukraine war und einige Tiere gerettet hat. Das Geld kommt 1:1 dort an wo es gebraucht wird 💖
Grüße Susa

https://www.equiwent.org/

Karin

Tolle Idee aber wie seriös ist all dies – außer Tasso? Ich fürchte immer, Spenden kommen nicht zu denen 🙁

Evelyn

Hallo Karin, das ist ein leidiges Thema und wird gern benutzt. Ein Beispiel: Ich habe und hatte viele Jahre Patenkinder über PlanInternational. Oft, eigentlich immer, habe ich gehört, die Spenden kämen nicht an. Es ist logisch, dass ein Teil für Verwaltung verwendet wird. Ich habe eines der Patenkinder in Sri Lanka besucht. Das Kind ging in die Schule, die Familie hatte Strom und Wasser, alles über PlanInternational finanziert. Ich sage immer, wenn von 25 Euro 15 ankommen, ist es mehr als 0.

Evelyn

Hallo Pia, vielen Dank für diesen Aufruf. Hautpflege ist prima, macht Spaß, keine Frage. In Anbetracht dieser schrecklichen Situation für Mensch und Tier hat es aber, für mich jedenfalls, an Bedeutung verloren. Großartig, dass du deine Reichweite nutzt, was ich bei vielen anderen vermisse. Ich habe natürlich gespendet, obwohl ich bereits zahlendes Mitglied der PETA bin. Ich habe jetzt noch einen Hund, hatte 2, ich musste vor drei Monaten meinen geliebten Apollo gehen lassen. Ich weiß sehr genau, wie schrecklich ein verängstigtes Tier anzusehen ist. Nochmals vielen Dank dafür. Liebe Grüße Evelyn

Mirka

Hallo Pia!
Vielen Dank, dass Du auf dieses Thema aufmerksam machst! Über die vielen leidenden Menschen vergessen viele die Tiere, die auch Oper des Krieges sind.
Ich hoffe, dein Beitrag wird von vielen gelesen und regt die Leute an, den Haustieren zu helfen, so gut es geht und in welcher Weise auch immer es einem möglich ist.
Leider kann ich keine Tiere aufnehmen, weil meine Kater total unverträglich mit anderen sind, aber ich werde für die Möglichkeit im Bekanntenkreis Werbung machen. Gespendet habe ich auch gerade.
Bis vorhin wusste ich nicht so recht wo ich für die armen Fellnasen spenden sollte, also vielen Dank für die Vorstellung der Organisation von Sanny Giese.
Hoffentlich bekommen Sie ihr Ziel von 2000 Euro schnell zusammen!
VG
Mirka

Mirka

Pia,
mir geht es bei den kleineren Projekten auch so. Große Institutionen wie Peta sind natürlich auch wichtig, aber wenn ich genau weiß, was mit meiner Spende angefangen wird, bin ich auch eher geneigt etwas mehr zu spenden. Das hat bestimmt mit irgendeinem psychologischen Hintergrund zu tun?
Ich bin auch Patin von ein paar Rentnerkatzen in unserem Tierheim, die wahrscheinlich nicht mehr vermittelt werden. Da freue ich mich immer fast, wenn ich den Abbuchungsbetrag sehe und mir vorstelle, dass davon das Spezialfutter oder die Arthrosespritze des einen Katers bezahlt werden kann. 🙂

Und dass die Tiere bei ihren Besitzern bleiben, ist natürlich das allerbeste. Aber falls es aus irgendwelchen Gründen nicht gehen sollte, ist es toll wenn es Pflegestellen gibt. 🙂
LG
Mirka

Mirka

Ja, genau. Diese hier sind es:

https://tierheim-lengerich.de/die-tiere/katzen/dora-daisy-doerte-denzel-und-dr-doolittle

Leider kann ich davon keine Katze aufnehmen, weil meine beiden einfach keine anderen Götter neben sich haben wollen. 🙁
Der Wünschewagen hört sich auch toll an! Es gibt so viele schöne Projekte, bei denen man mitmachen kann, wenn man sich einmal umhört. 🙂
Genau, lass uns einfach weiter machen und versuchen, im Rahmen des Möglichen, soviel Gutes zu tun, wie wir können. 🙂
LG
Mirka

Warenkorb
12
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Scroll to Top