Sonnencreme mit sehr hohem UVA-Schutz! P20

Shaka

Gibt es eine sehr gute Sonnencreme mit sehr hohem UVA-Schutz? Ja!

Heute möchte ich Euch über meine Erfahrung mit der Sonnencreme von P20 berichten – Suncare for Kids (hier)* mit einem Lichtschutz von 50+ und einem UVA-PF Wert von über 50.

Diese Gesichtscreme ist neu in meiner Sonnenschutz-Sammlung. Ich finde sie aber schon jetzt besonders – nämlich besonders empfehlenswert!

Die Sonnencreme von P20 begleitet mich seit dem Kauf täglich und die Gründe dafür werde ich Euch gleich auflisten.


Sonnenschutz von P20 – seit 1979

Die Kosmetikmarke P20 wurde von dem dänischen Hersteller Claus Riemann ins Leben gerufen. Und das bereits in 1979. In Deutschland sind die Produkte zwar erhältlich, aber nicht sonderlich bekannt. Kaufen kann man sie in nur wenigen Online Shops – etwa auf Amazon (hier*).

Das Sonnenschutz-Angebot von P20 hat mich bislang nicht besonders überzeugt. Die Produkte enthielten entweder zu viel Alkohol oder veraltete UV-Filter (das hat sich inzwischen verbessert). Octocrylen finden man in einigen P20 Produkten immer noch.

P20 Sonnencreme empfehlenswert

Doch seit einiger Zeit zeigt die Homepage von Riemann P20 eine neue Sonnencreme – Suncare for Kids SPF50+.

Laut P20 handelt sich dabei um ein „next level“ Sonnenschutzmittel, das „einen besonderen Schutz für die empfindliche Kinderhaut bietet“. Nicht nur soll der UV-Schutz bis 10 Stunden anhalten, sondern auch eine Wasserbeständigkeit von bis zu 3 Stunden und einen überlegenen UVA-Schutz garantieren. 

Sonnencreme mit einem sehr hohen UVA-Schutz

Die INCI-Liste hat mich überzeugt.

Und zu meiner Freude das Performance auf der Haut auch.


P20 Kids – INCI

UV-Schutz

Die Sonnencreme von P20 setzt sich aus sechs UV-Filtern zusammen:

  • Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (Uvinul A Plus)
  • Ethylhexyl Salicylate
  • Ethylhexyl Triazone (Uvinul T 150)
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Tinosorb S)
  • Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (Tinosorb M)
  • Tris-Biphenyl Triazine (Tinosorb A2B)

Der Filter-Mix wirkt sehr effizient gegen UVA- und UVB-Strahlen.

Verstärkt ist die Schutzwirkung durch diverse Filmbilder und wasserabweisende Substanzen.

Auch ist die Sonnencreme von P20 als sehr Wasser resistent ausgelobt.

Das Besondere an der P20 Sonnencreme ist jedoch definitiv der sehr hoher UVA-PF Schutz von über 50!

Solch hohen UVA-Werte findet man nur bei Bioderma – wo die Photoderm Produkte leider sowohl weißeln als auch krümeln (zu Photoderm Creme s. hier) – oder bei La Roche Posay mit hohem Alkoholgehalt (s. Anthelios Reihe).

Ihr wisst ja: UVA-Strahlen sind für Photoaging zuständig – Kollagenabbau & Pigmentflecken (Melasma, Age Spots).

Ein stabiler Sonnenschutz mit sehr hohen UVA-Werte ist das beste Schutzmittel gegen vorzeitige Hautalterung.

Doch darüber haben wir schon mehrfach gesprochen – etwa in diesem Blogbeitrag über Hautalterung.

Zurück zu P20.

P20 Sonnencreme hoher UVA Schutz


10-Stunden Schutz?

Ob das Produkt bis zu 10 Stunden vor Sonnenstrahlen schützt?

Diese Aussage finde ich sehr unspezifisch und womöglich irreführend. Wird man nach dem Auftrag baden, die Kleidung wechseln, mit jemanden kuscheln oder im Sand spielen, wird die Wirkung automatisch reduziert. Darauf würde ich mich also, insbesondere bei Kindern, nicht verlassen.

Fakt ist aber, dass die Sonnencreme von P20 einen sehr guten Schutz vor UV-Strahlung bietet. Dabei eignet sie sich genauso gut sowohl für einen Urlaub in den Bergen oder am Meer als auch für eine tägliche Verwendung in (etwa) Detmold.


Gesamtformulierung

Was enthält die Kindersonnencreme von P20 außer UV-Filtern, fragt Ihr?

Man findet in dem P20 Produkt Canolaöl/Rapsöl, Glycerin und ein paar weitere Feuchthaltemittel.

Besondere Wirkstoffe bzw. Antioxidantien wurden dem Sonnenschutzpräparat leider nicht beigefügt.

Ein gutes Serum mit Antioxidantien soll somit unter der P20 Sonnencreme aufgetragen werden.


Für Kinderhaut geeignet?

Ist die Formulierung auch für eine empfindliche Haut inkl. einer Kinderhaut geeignet?

Das Suncare for Kids von P20 enthält keine bedenklichen UV-Filter, ist alkoholfrei und unparfümiert.

Der einzige Inhaltsstoff, dem zuweilen ein Allergiepotenzial zugeschrieben wird, ist Decylglucosid (INCI: Decyl Glucoside). Diese Substanz ist immer mit dem UV-Filter Tinosorb M gepaart – d.h. wo Tinosorb M enthalten ist, ist auch Decylglucosid drin.

Fälle, bei welchen der Inhaltsstoff eine allergische Reaktion ausgelöst hat, sind zwar nicht zahlreich. Forscher mahnen jedoch, auf die Substanz, insbesondere bei einer empfindlichen Haut, aufzupassen (mehr dazu findet Ihr hier).

Daher würde ich die Sonnencreme von P20 nicht unbedingt als eine Kindersonnencreme sehen wollen.

P20 Sonnenschutz empfehlenswert

In dem Beitrag zu besten Sonnenschutzprodukten für Kinder (hier) haben wir allerdings etliche andere Sonnencremes aufgelistet, die ohne Decylglucosid auskommen.

Persönlich sehe ich Decylglucosid in geringeren Mengen bei einer gesunden Haut (bzw. einer gesunden Hautbarriere) unproblematisch und die Sonnencreme von P20 somit durchaus empfehlenswert. 


P20 Suncare for Kids – Performance auf der Haut

Wie verhält sich die Sonnencreme von Riemann P20 auf der Haut, fragt Ihr?

Die Konsistenz der Kindersonnencreme (die keine Sonnencreme für Kinder ist, s. oben) ist fest und cremig.

Das Produkt verteilt sich von allein und sieht zunächst wie eine weiße Masse auf der Haut aus.

Das Weiße verschwindet schnell und hinterlässt einen Glanz.

Wird der Glanz nach 20 Minuten abgetupft, sieht die Haut wie Haut aus – frisch und definitiv nicht matt.

Daher würde ich die Sonnencreme von P20 in erster Linie Menschen mit einer normalen, trockenen und sehr trockenen Haut empfehlen. Ist die Haut sehr trocken, muss die Creme wahrscheinlich nicht mal abgetupft werden. Sie zieht vollständig ein.

Wird darauf ein Primer bzw. eine Foundation aufgetragen, sieht die Haut wirklich klasse aus – Fältchen werden nicht betont und die Haut behält einen dezenten Glow. Zu den besten Primern geht es hier lang.

Ich habe unter dem P20 Sonnenschutz – zu Testzwecken – täglich ein anderes Gesichtsserum verwendet. Und das „Gerüst“ hat nie abgerollt.

Weil die Sonnencreme von P20 nicht parfümiert ist, riecht sie auch dezent allein nach einer Sonnencreme. Nach dem Verteilen verschwindet der Geruch vollständig.

P20 Sonnencreme empfehlenswert 100ml

Ein Pumpstoß reicht fürs Gesicht und Hals.


Sonnencreme von P20 – Empfehlenswert?

Zusammengefasst, hat der Riemann P20 Sonnenschutz folgende Eigenschaften:

  • moderne und effiziente UV-Filter
  • sehr (!) hoher UVA-Schutz von über 50
  • sehr Wasser resistent
  • enthält weder Parfüm noch denaturierten Alkohol
  • enthält keine bedenklichen UV-Schutzfilter
  • weißelt nicht
  • rollt nicht ab
  • riecht nach einer Sonnencreme, was schnell verfliegt
  • reichhaltig, zieht aber gut ein
  • vegan
  • in Denmark hergestellt

Empfehlen würde ich die P20 Creme eher für eine normale & trockene Haut.

Außerdem würde ich die Sonnencreme von P20 all denjenigen ans Herz legen, welche Sonnenschutz mit hohen UVA-Werten suchen.

Leidest Du unter Hyperpigmentierung (Pigmentflecken) und / oder möchtest Du vorzeitiger Hautalterung vorbeugen, ist ein UVA-Schutz von über 50 unschlagbar!

Solange es draußen kalt ist, finde ich die Sonnencreme von P20 für meine (normale bis leicht Misch-) Haut fantastisch geeignet. Sonnenschutzprodukte, welche ich gerne im Sommer trage, sind im Winter nicht reichhaltig genug.

Wenn Ihr bereits jetzt an einen soliden Sonnenschutz für den Urlaub sucht, der möglich unproblematisch im Auftrag ist, sehr hohe UVA-Schutzwerte und lange Wasserresistenz aufweist, ist das Suncare for Children von P20 ein Volltreffer.

P20 ist nicht die einzige Sonnencreme mit sehr hohem UVA-Schutz. Die anderen – etwa Sol Feliz (Review), La Roche Posay Shaka Fluid oder Bioderma Photoderm Max (Review) – sind entweder alkohollastig oder performen weniger ideal auf der Haut im Vergleich zu P20 (sprich: sowohl das Weißeln als auch das Abrollen sind ausgeprägter; oder die Alkoholbeigabe hoch).

Ich freue mich, P20 entdeckt zu haben und hoffe sehr, dass Ihr damit ebenfalls zufrieden sein werdet!

Oder vielleicht kennt jemand von Euch bereits die Kindersonnencreme von P20?

Wenn nicht, welchen Sonnenschutz verwendet Ihr gerne bei den niedrigen Temperaturen? Gibt es eine andere Sonnencreme mit sehr hohem UVA-Schutz, welche Ihr empfehlen würdet?


Wo kauft man P20 Produkte?

Leider findet man die P20 Produkte nicht vor Ort. Man muss somit in Online Shops bestellen.

Meine Sonnencreme habe ich via Amazon (hier*) bestellt – 100ml kosten 19€.

Eure Pia

Einen Vergleich von drei Sonnencremes von P20 findet Ihr übrigens neulich hier. 


Alle Beiträge zum Thema Sonnenschutz, die auf dem Blog erschienen sind, findet Ihr hier  Alles über Sonnenschutz: Grundlagen und Reviews


Auf dem Blog findet Ihr regelmäßig neue Erfahrungsberichte über Sonnenschutzprodukte. Tragt Euch gerne für den Newsletter ein:

*Affiliate Links bedeuten, dass mir durch Euren Kauf eine geringe Provision zukommt, die sich auf den von Euch gezahlten Endpreis keineswegs auswirkt. Ich deute es als Zeichen Eurer Zufriedenheit mit den Bloginhalten und danke Euch dafür.

4.8 4 votes
Bewertung
Subscribe
Notify of
guest
44 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Kerstin

Hallo,

danke für Deinen tollen Blog und die guten Produktempfehlungen.

Ich hatte auch den Amazon Link benutzt, der Preis der Sonnencreme ist mittlerweile auf 19,90 gestiegen. Was mich stört, dass danach mein kompletter Amazon Account auf englisch umgestellt wird und es mich danach einige Mühe gekostet hat, dieses wieder zu ändern. Vielleicht kannst Du die Links auf deutsch hinterlegen? Auf diesen Aufwand habe ich nicht jedes mal Lust.

Grüße, Kerstin

Julia

Liebe Pia,
Auf der Suche nach der besten Sonnencreme für meine fast 4jährigen Zwillinge habe ich Deine Beiträge zum Thema Sonnenschutz eifrig studiert. Die beiden besuchen einen Waldkindergarten und tragen immer einen Sonnenhut, aber ohne Sonnencreme würde ich sie nie gehen lassen.
Seit Mitte März haben wir nun drei verschiedene Sonnencremes (Alga Maris, Suncover, P20) auf Gesicht, Hals, Nacken und Händen verwendet. Leider reagiert insbesondere meine Tochter auf jede davon mit roter rauher Haut insbesondere auf den Wangen und z.T. kleinen Pickelchen.
Inzwischen bin ich echt ratlos. Hast Du irgendeine Idee, was wir noch probieren könnten? Vielleicht eine Feuchtigkeitscreme unter Sonnencreme? Oder noch eine andere Marke?

Für jeden Tipp wäre ich echt dankbar!

Liebe Grüße
Julia

Niki

Hallo, meine Tochter ist auch sehr empfindlich, selbst bei Avene. Ohne Probleme verträgt sie jedoch
Omuci,
New Layer und die
Lavozon (matt) vom Müller.

Letztere ist nicht ganz perfekt von den Inhaltsstoffen her (Parfüm, Phenoxyethanol) und weißelt leicht, ist von allen aber am besten für ihre Haut.
Liebe Grüße
Niki

Julia

Hallo Pia,
ich habe mich auch anfixen lassen und die P 20 gleich in der großen Flasche bestellt. Die erste Benutzung war ein Schock, soooo klebrig! Das hatte ich in deiner Rezension wohl überlesen… 😉

Aber nach ein paar Tagen geht es besser: kein Weißeln, kein Abrollen und nach 20 Minuten ist alles so weit eingezogen, dass ich den überschüssigen Rest mit einem Kleenex abtupfe. Aber das klebrige Gefühl bleibt und ist mit normalem Settingpuder nicht in den Griff zu bekommen. Dann ist mir eingefallen, dass du vor Ewigkeiten als Lösung für ungefähr alle Sonnencreme-Probleme den Photofinish-Primer von Smashbox empfohlen hast. Bestellt, benutzt und jetzt ist es perfekt. Ich habe vorher nie Primer benutzt, weil ich kein Make-up verwende und daher die zusätzliche Schicht als unnütz betrachtet habe. Aber den Photofinish merke ich überhaupt nicht auf der Haut und er zaubert das Kleben weg!

Ich bin sehr gespannt, ob ich im Sommer mit P 20 noch zurecht komme (habe bisher Isdin Fusion Water Pediatrics verwendet, weil ich beim Joggen keine fettige Schicht im Gesicht haben möchte), aber da wartet Skin Aqua von Rohto auf seinen ersten Test. Also viele gute Tipps von dir, vielen Dank dafür.

Liebe Grüße
Julia

Hilal

Ich benutze noch nicht lange täglich Sonnenschutz und bin schon in wenigen Wochen daran verzweifelt. Dies ist die zehnte Sonnencreme, die ich innerhalb von sechs Wochen probiert habe und ich muss sagen, es ist die beste. Es gibt natürlich Cremes, die sich besser anfühlen, die Viren aber nicht annähernd diesen Schutz. Sie zieht vollständig ein und krümelt null (habe das Antioxidans Serum von Paula darunter). Wirklich kein einziger Krümel. Der einzige Nachteil (bei meiner trockenen Haut) ist, dass sie nach dem Einziehen etwas ölig bleibt – trotz Abtupfens. Beim Abpudern mit Setting – und anschließend mineralpuder (bare minerals) blieb der Pinsel leicht kleben und das Puder ließ sich nicht so gut verteilen. Mit foundation funktioniert es wahrscheinlich besser. Aber, liebe Pia, das ist der beste „starke“ Sonnenschutz, den ich in all den Jahren hatte! Bis jetzt brennt sie nicht mal in meinen Augen, und das hat wirklich bisher keine einzige Sonnencreme geschafft (selbst normale Cremes brennen häufig). Bin Dir sehr dankbar für den Tipp und froh, dass ich mutig gleich zwei Flaschen bestellt habe :)) bei mir weißelt sie übrigens nach dem Einziehn null!!!!
Liebe Grüße

Laura

Hallo Pia,
vielen Dank für den Tipp, ich habe mir die P20 bestellt und bin bisher recht angetan. Auch wenn ich die Einschätzung, sie wäre nicht besonders fettig, die ich an mehreren Stellen gelesen habe, leider nicht teilen kann. Für mich hat sie den typischen Speckglanz, den eigentlich alle SPFs mit hohem Schutz haben. Aber ich finde auch, mit Abtupfen und mit Foundation/Puder ist das gut händeln und sie lässt sich super verteilen und zieht recht schnell ein!
Auch ein weißeln oder krümeln (wenn ich da an die aktuelle Formulierung der ISDIN denke, ohjee.. 😉 gibt es bisher nicht. Getestet habe ich die P20 nur mit dem Rohto Hada Labo Hyaluron Toner drunter.
Mein Paula’s Choice Vitamin C AOX Serum ist gerade leer, das trage ich normalerweise unter dem SPF, aber ich warte bis zur Shopping Week mit dem neu bestellen. Da müsste ich dann nochmal testen, wie es sich damit verhält. Ich bin gespannt!
Nun zu meiner Frage: du schreibst, dass ein Pumpstoß für Gesicht & Hals reicht, das hat mich etwas überrascht. Hat man dann wirklich eine ausreichende Menge aufgetragen? Meine Feinwaage ist leider letztes kaputt gegangen, daher kann ich es gerade nicht überprüfen und habe die Creme nur nach Gefühl aufgetragen (nicht gerade ideal). Die Anleitung gibt 36 Pumpstöße für den ganzen Körpern an, daher kam mir deine Angabe jetzt sehr wenig vor. Schön wäre es auf jeden Fall, ein Pumpstoß empfinde ich als angenehm aufzutragen.
Vielen Dank schon einmal! 🙂

Inga

Hallo Laura, ein Pumpstoss sind 1 g.ich nehme für das Gesicht einen Pumpstoss und für den Hals ebenfalls einen.
Die cetaphil sonnencreme sun kids spf 50 ist auch sehr zu empfehlen. Sie verteilt sich etwas leichter, ist vom Preis etwas günstiger und hat ebenfalls superfilter und einen UVA von 35.
Lg.inga

Laura

Hallo Inga, vielen Dank für die Info 🙂
Die Cetaphil Sonnencreme schaue ich mir gerne mal an, das klingt super! Die Feuchtigkeitscreme mag ich von denen sehr. Auch wenn ich mit der P20 gerade sehr zufrieden bin, irgendwie denkt man ja immer, es könnte noch besser gehen 😉
LG
Laura

Warenkorb
44
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Nach oben scrollen