Skincare Jokes – Volumizing Skincare, RéVive & Pixi

Skincare Jokes Volumizing Skincare

Vor einiger Zeit habe ich auf Instagram eine Reihe namens „Skincare Jokes“ initiiert. Diese ist sehr beliebt geworden, denn die Beispiele aus der Pflegewelt wecken unterschiedliche, zum Teil starke Emotionen hervor: Von stillem Kopfschütteln übers herzliche Lachen bis zum Entsetzen. Da nicht alle von Euch auf Instagram unterwegs sind, möchte ich mit Euch auch hier, etwa ein Mal pro Monat, über Hautpflege lästern, lachen und meckern, die teilweise unmöglich schlecht zusammengesetzt ist. Ich hoffe, Ihr seid dabei!


Heute geht es um voluminöse Effekte von Hautpflege. Ja, es klingt sehr ernst. Wir lassen uns aber nicht einschüchtern!


PIXI – Collagen & Peptides Volumizing Toner

PIXI hat einen Volumizing Toner im Sortiment. Was macht der Toner so, fragt Ihr? Laut PIXI soll er der Haut mehr Volumen verleihen, sie straffen sowie ihre „Elastizität revitalisieren“ (wirklich).

Und welcher Wirkstoff soll dafür verantwortlich sein? Natürlich das Acacia Collagen – was sonst? Wer es noch nicht wusste, wurde jetzt ins Bild gesetzt.

Der Wunderstoff aus dem Baum Acacia Seyal (konkret: Acacia Seyal Gum Extract) (hier) ist, laut PIXI, ein Ersatz für das tierische Kollagen. Es stimmt zwar, dass sich das Gummi aus einer Menge an Feuchtigkeitsmitteln zusammen setzt. Was das aber mit dem menschlichen Kollagen bzw. dessen Volumen zu tun haben sollte, muss leider ein Rätsel bleiben.

(Eine Randbemerkung: Die allermeisten Arten von Kollagen in Hautpflege haben ein zu großes Molekulargewicht, um in die Epidermis einzudringen, geschweige denn in die Dermis, wo neues Kollagen gebildet wird.)

PIXI ist allerdings nicht die einzige Kosmetikmarke, welche die menschliche Haut voluminöser gestalten möchte. Schauen wir uns nun zur Abwechslung das ausgeklügelte Angebot von RéVive an.


RéVive und Volumizing Skincare

RéVive hat nämlich eine ganze Volumizing Pflegereihe entwickelt. Dazu äußerte sich der Gründer von RéVive wie folgt: „there is nothing surgically that can do what RéVive does to give one the dewy glow and beautiful skin of youth.“ (hier) Frei übersetzt: Keine chirurgische Prozedur kann der Haut eine so weitgehende „taufrische glow“ und eine „schöne jugendliche Haut“ verleihen wie das die RéVive Produkte tun.

Interessant.

Da die Beschreibung der Volumizing Reihe von RéVive sowohl eine feste und jugendliche Haut als auch Faltenreduzierung, Glow und „plumping, smoothing, and restoring volume to the skin“ in einen Topf wirft, wird es Einem fast unangenehm, zu protestieren und die jeweiligen Begriffe zu hinterfragen.

Ich habe mich dennoch getraut und, meinen LeserInnen zu Liebe, auf die Suche nach dem Wirkstoff mit hautverändernden Fähigkeiten gemacht (die den Ergebnissen ästhetischer Medizin überlegen sein sollten).

Und stellt Euch vor: Es ist nicht mehr und nicht weniger, sondern ein „Bio-Volumizing Protein“. Lasst uns das zunächst auf der Zunge zerlegen: Ein hautidentisches Protein, das die Festigkeit und Dichte der Haut erhöht und den Hauterneuerungsprozess nachahmt. Möglich ist es deshalb, weil das Peptid ein Teil des Wachstumsfaktors unserer Hautzellen (Keratinozyten) ist. (hier)

Ist das nicht der Hammer?


Der Wunder von Oligopeptide-41

Was für ein Peptid das genau ist, verrät RéVive leider an keiner Steller (clever, clever – Rezepturgeheimnisse sind ja das A und O der modernen Kosmetikwelt). Auch werden keine Studien dazu zitiert (nur damit die Konkurrenz das Geheimnis nicht herausfischt, wohl gemerkt). Mich konnte man an dieser Stelle jedoch nicht mehr aufhalten: Denn bevor wir 900€ für die zwei RéVive Seren mit dem Bio-Volumizing Protein ausgeben, wäre es vielleicht doch sinnvoll zu wissen, ob das nicht alles lediglich ein Märchen ist, oder?

Und ja, ich habe es herausgefunden! Das Wunderpeptid heißt Oligopeptide-41

Und nein, die führenden Datenbanken haben nicht viel über das Oligopeptide-41 zu sagen, außer, dass es eine Verbindung von 13 Aminosäuren darstellt (Alanine, Asparagine, Glutamic acid, Glycine, Histidine, Lysine, Methionine, Phenylalanine, Serine, Threonine & Tryptophan).

Aminosäuren sind Teil unserer Hautproteine und in Hautpflege als Feuchtigkeitsmittel sehr zu begrüßen (mehr zu Aminosäuren und anderen guten Feuchtigkeitsmitteln in Hautpflege s. hier). Wenn ich etwas Wichtiges nicht übersehen habe, hat die Forschungswelt jedoch noch nicht über besondere „voluminöse Fähigkeiten“ von Oligopeptide-41 gehört.

Enttäuscht? Ach was! Geld gesparrt; ist ja gerade ohnehin besonders vernünftig. 

Falls Ihr aber Pflegeprodukte mit einem voluminösen Endeffekt kennt, her damit! Berichte aus Eigenerfahrung sind die besten!

Eure Pia

Mehr Skincare Jokes kommt, falls erwünscht, bald direkt in Eure Email-Box:

0 0 votes
Bewertung
Subscribe
Notify of
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Ramona Konnerth

Und wieder ein erfrischender, informativer Bericht, bei dem man wahrlich lächeln und wütend sein kann. Danke dafür.

Sibylle

Danke, für diese Vorstellung der Produkte( Firmen). Hält man den Kunden echt für so dumm, das er das Zeugs kauft? Das Kollagen nichts macht( zu grosse Moleküle ) , dürfte doch den meisten Verbraucherinnen bekannt sein. Ich möchte schon wissen was ich mir da auf meine Haut schmiere…🫶🏻

Warenkorb
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Nach oben scrollen