Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer – Falten adieu?

PETER THOMAS ROTH INSTANT NO-FILTER PRIMER

Neulich habe ich Euch über meinen Reinfall bei der gehypten Triclone Foundation von Lady Gaga (Haus Labs) erzählt. Heute geht es ebenfalls um ein Makeup Produkt, obwohl es angeblich zugleich mit Haut pflegenden Elementen ausgestattet werden soll: Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer.

Und ja, das Zeug wird in social media ebenfalls gehyped, was das Zeug hält…

Denn, glaub oder nicht, der Peter Thomas Roth Primer kann nicht weniger als das:

„Der No-Filter-Primer strafft, festigt und zeichnet sofort die Haut weich für ein makelloses Make-up-Auftragen; es reduziert vorübergehend das Erscheinungsbild von feinen Linien und Poren. Einfach im Alltag zu verwenden und für alle Hauttöne und -typen geeignet, auch für solche mit weniger fortgeschrittenen Zeichen der Hautalterung.“

Kurz: Der Primer strafft die Haut vorübergehend so stark, dass Linien verschwinden und das Hautbild viel jünger erscheint.

Da ich etliche Produkte von Peter Thomas Roth mag (ein meiner ersten AHA-Peelings vor ca. 12 Jahren war auch von ihm und dieses Vitamin C Serum finde ich absolut Spitze formuliert), dachte ich: Der Primer für 40€ muss doch etwas können, nicht wahr?


An wen ist der Instant FIRMx No-Filter Primer adressiert?

Der Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer richtet sich an folgende „Haut-Probleme“:

  • Hautalterung
  • vergrößerte Poren
  • Verlust an Hautstraffung
  • ungleichmäßiges Hautbild
  • ungleichmäßige Hauttextur

Also im Prinzip all das, was man so in der Regel spätestens mit 40 Jahren bekommt.


Wie funktioniert die Hautstraffung mit dem Primer?

Dabei soll der Primer von Peter Thomas Roth die Haut mithilfe von drei Wundermitteln straffen:

Erstens wurde in dem Primer Firm-A-Tite™ eingesetzt – eine hautstraffende Silikon- und Algenmischung. Mehr Informationen dazu konnte ich aber nicht finden.

Zweitens soll die Haut fester erscheinen – dank der Beigabe von 3% BarPull (es ist eine Mischung aus Pullulan, Xanthan Gum und Hydrolyzed Rhodophyceae Extract. Dies wird vom Hersteller als Film-Bildner mit einem sofortigen Straffungsgefühl verkauft). Diese Kombi sollte auch langfristige Anti-Aging-Vorteile anbieten. Welche genau? Das wissen wir nicht.

Und drittens finden wir in dem Peter Thomas Roth Primer Elastiflex IQ™ – eine Mischung aus pflanzlichen Extrakten und inaktivierten Probiotika, die laut dem Hersteller helfen soll, das Erscheinungsbild in Bezug auf die Glätte und Elastizität im Laufe der Zeit zu verbessern.

Ach ja, der Straffungs- und Glättungseffekt soll bis zu 6 Stunden bestehen bleiben. (An dieser Stelle fragte ich mich das Folgende: wenn der Primer tatsächlich funktioniert, die Wirkung aber nach 6 Stunden nachlässt, muss der Prozess des Nachlassens ziemlich komisch aussehen – wenn Du etwa gerade bei einem wichtigen Business Abendessen oder Date sitzt, oder so und Deine Fältchen aus dem Nichts schrittweise sichtbar werden… Aber gut, bleiben wir zunächst optimistisch).

PETER THOMAS ROTH INSTANT NO-FILTER PRIMER Swatch

PETER THOMAS ROTH INSTANT NO-FILTER PRIMER Swatch


Peter Thomas Roth No-Filter Primer – INCI

Neben den oben erwähnten „Wundern“, ist die Formulierung des Primers reizarm und parfümfrei.


No-Filter Primer – Auftrag

Nun, die Auftragsweise des No-Filter Primers von Peter Thomas Roth ist eigenartig:

Du schüttelst den Primer und trägst eine dünne Schicht davon auf eine gerade frisch gereinigte Haut auf.

Also: Keine Hautpflege, Sonnenschutz, nix – sofort nach der Reinigung wird der Primer augetragen.

Nach dem Auftrag wartest Du 3-7 Minuten lang. UND: Du darfst in der Zeit Dein Gesicht nicht bewegen, also kein Kaffee trinken oder so… (Man darf hingegen ein Buch lesen oder über den Instagram Feed scrollen – bloß die Augenlider nicht allzu stark bewegen :))

Wenn sich Deine Haut zusammen gezogen und fest bzw. straff anfühlt, könntest Du nun mit dem Auftrag von Makeup anfangen. So.

Doch warte Mal: Wann ist die eigentlich Hautpflege dran?

Dazu schreibt Peter Thomas Roth wie folgt: Der Instant FIRMx® No-Filter Primer funktioniert am besten, wenn es auf eine trockene Haut direkt nach der Reinigung aufgetragen wird. Müsst (?) Du hingegen ein Serum oder Feuchtigkeitscreme auftragen (hallo Sonnenschutz?), lass die Produkte zunächst vollkommen einziehen. Die Haut sollte vor dem Auftrag des Serums nämlich trocken sein.

Acha.

PETER THOMAS ROTH INSTANT NO-FILTER PRIMER


Peter Thomas Roth No-Filter Primer –  Meine Erfahrung

Als erstes habe ich den Primer auf meinem Vitamin C Serum und der Sonnencreme aufgetragen. Nach 30 Minuten habe ich die Cremereste mit einem halbierten Taschentuch abgetupft, damit kein fetter Film die Wirkung des Primers hindert. (Das Abtupfen kann potenziell mit der Wirkung der Sonnencreme interagieren. Daher war es nur dem Test des Primers zur Liebe gemacht.)

Anschließend habe ich eine dünne Schicht des No-Filter Primers aufgetragen und 7 Minuten abgewartet.

Leider fühlte sich die Haut weder straff noch konnte ich eine Weichzeichnung feststellen. (Für das Zweitgenannte sorgt dieser Poreless Blur Catrice Primer aus der Drogerie unvergleichbar besser.)

Die Haut war mattiert aber nicht optisch verschönert. Genau das kannst Du mit einem guten Puder oder einem anderen Primer erreichen. Das Finish bzw. die Konsistenz des Primers von Peter Thomas Roth war dabei sehr bremsend – eine Foundation darauf aufzutragen war daher mühsam. What’s the point? – könnte man fragen.


Auftrag auf eine gereinigte Haut

Der zweite Auftrag des No-Filter Primers erfolgte auf einer frisch gereinigten Haut. Ob diese Methode von irgendjemandem verwendet werden würde? Na ja, ich stelle mir eine solche Situation vor: Es ist ein Abend, die Sonne ist untergegangen und eine Frau möchte auf einem Date mit einer super mega straffen Haut auftauchen. Dann könnte man gelegentlich tatsächlich nach der Reinigung sofort den Primer von Peter Thomas Roth auftragen.

Das Problem dabei ist, dass die Haut nach 7 Minuten spannt – aber nicht in einem positiven Sinne. Das heißt: Nicht im Sinne einer strafferen Haut, sondern eben einer spannenden Haut. Und es kribbelt auch.

Die Haut ist super matt, aber nicht straffer. Die Poren wirken kleiner als vor dem Auftrag aber nicht kleiner als wenn man etwa den oben erwähnten Catrice Primer verwendet. Und eine Foundation obendrauf betont anschließend alle Falten – diejenigen, von welchen Du wusstest, und diejenigen, welche in dein Bewusstsein bislang noch nicht eingedrungen waren. (Na, spätestens dann wusstest Du Bescheid.)

Fatales Gefühl. Abgewaschen.

PETER THOMAS ROTH INSTANT NO-FILTER PRIMER Review


Überschrift

In den kommenden Tagen habe ich den Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer noch hin und her getestet – gemischt mit anderen Produkten, etc.

Und nein, ich verstehe nicht, wie und wen das Zeug straffen kann. Ich prüfe das Ergebnis immer in einem natürlichen Licht direkt vor dem Fenster. Da sieht man wirklich alles. Und trotzdem keine glättere oder straffere Haut…


Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer – Fazit

Der No Filter Primer von Peter Thomas Roth macht angeblich Wunder. Nicht bei mir. Falls es jemand getestet hat, bitte unbedingt berichten.

Auch die Augencreme von Peter Thomas Roth enthält die drei „Wunderstoffe“ – müsste somit genauso „gut“ funktionieren. Nun, ich werde sie definitiv nicht testen wollen.

Hier ein Kurzvideo zu dem Primer in action

Reviews zu Foundations & Co findet Ihr hier 

Eure Pia

 

4 Kommentare zu „Peter Thomas Roth Instant FIRMx No-Filter Primer – Falten adieu?“

  1. Schon beim lesen hat mir meine Haut zu spannen angefangen😟
    Das sind diese komischen,,Helferlein‘‘ zum
    Wegmogeln der Faltentiefe für eine gewisse Zeit. Stelle mir die Situation gerade bildlich vor, Nein , danke..
    schöne Zeit
    sibylle😀

    1. Haha, ja, eine spannende Haut bekomme ich immer noch, als ich an das Produkt denke. Was ich aber empfehlen kann, sind blurring powders. Die machen wirklich was. Ich teste gerade ein von Nars und ein von O/S und werde berichten…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen