La Roche Posay Anthelios – Mattierende Gel Creme (2 Tuben abzugeben!)

Mattierende Sonnencreme von La Roche Posay – Review

Die Produktlinie von La Roche Posay mit ausschließlich Sonnenschutzprodukten namens “Anthelios” ist nicht neu. Die französische Kosmetikmarke scheint jedoch vor einiger Zeit die Formulierungen zumindest eines der Produkte geändert zu haben: Die mattierende Gel Creme, die ich vor ca. 5 Jahren getestet habe, war absolut unerträglich. Der Sonnenschutz weißelte, konnte nicht gleichmäßig verteilt werden und die Haut sah anschließend trocken und super matt aus.

Da die mattierende Gel Creme von La Roche Posay neulich auf Instagram häufiger erwähnt wurde, habe ich mir eine Tube der Sonnencreme bestellt. Wie groß war meine Überraschung bereits nach dem ersten Auftrag! Aus lauter Begeisterung habe ich zwei weitere Tuben bestellt… die ich heute in gute Hände abgeben möchte. Warum? Das erfährt Ihr gleich!


La Roche Posay Anthelios XL – Die mattierende Gel Creme SPF50+

Das sagt La Roche Posay über die mattierende Gel Creme aus der Anthelios-Reihe (LRP):

Die Anthelios mattierende Sonnenpflege GEL-CREME LSF 50 für das Gesicht mit der innovativen Filter-Technologie Mexoplex bietet einen höheren UVA-Schutz als die Mindestempfehlung der EU. Zusätzlich enthält die Anthelios mattierende Sonnenpflege Gel-Creme LSF 50 noch hautberuhigendes Thermalwasser aus La Roche-Posay.

  • Mit Airlicium Technologie: Die ultra-mattierende Formel mit Airlicium nimmt den Glanz und zieht sofort ein.
  • Für mattierte Haut den ganzen Tag.
  • Die Textur hinterlässt keine weißen Spuren auf der Haut.
  • Extra wasserfest. Nicht komedogen.

Geeignet soll der mattierende Sonnenschutz für eine sonnenempfindliche und unreine bis fettige Haut. So weit, so gut.


Die mattierende Gel Creme von La Roche Posay – INCI

Die vollständige INCI-Liste findet Ihr auf der   Homepage von La Roche Posay (hier). Die mattierende Gel Creme setzt sich in erster Linie aus UV-Filtern zusammen (genauer gezählt: neun davon, unter anderem Tinosorb S und Mexoryl XL).

Außerdem enthält die Gesichtscreme Inhaltsstoffe, welche die Formulierung stabilisieren und das UV-Schutzprodukt Wasser resistent gestalten.

Die Sonnencreme enthält weder denaturierten Alkohol (eine Ausnahme unter den Anthelios Produkten) noch bekannte Reizstoffe. Auch ist sie unparfümiert.

Auf der anderen Seite findet man in dem Sonnenschutz auch keine für die Haut besonders günstigen Inhaltsstoffe.

Bereits an dieser Stelle wird klar, dass die Anthelios Gesichtssonnencreme nicht für eine trockene Haut geeignet ist. Für eine Mischhaut und eine fettige Haut kann sie hingegen eine wahre Wunderentdeckung sein.


Die mattierende Gel Creme von La Roche Posay – meine Erfahrung

Der mattierende Sonnenschutz… mattiert wirklich! Dabei sieht die Haut nicht tot-matt aus, wie in der ursprünglichen Version, sondern recht “normal”. Jedenfalls nicht glänzend.

  Das Sonnenschutzprodukt weißelt. Der Weißeleffekt ist zwar nicht so stark, wie etwa bei dem Avene Sonnenfluid, aber sichtbar. Auf einer Skala von 1 bis 5, würde ich es etwa bei 2 ansetzen.

  Die mattierende Gel Creme kann sich etwas an den Nasenflügeln absetzen. Nach dem Einmassieren sind die weißen Rückstände weg. Solltest Du an diesen Stellen trockene Haut haben (was oft vorkommt), kann es mit der Creme zusätzlich betont werden.

  Zwar enthält die Gesichtscreme von La Roche Posay mit UV-Schutz kein Parfüm. Doch sie riecht nach einer typischen Sonnencreme und der Geruch finde ich semi-angenehm. Er verfliegt aber recht schnell.

  Die mattierende Gel Creme kann zwar etwas “fußeln”, aber abrollen tut sie in aller Regel nicht.


La Roche Posay – Mattierende Sonnenpflege GEL-CREME SPF50+ – mein Fazit

Warum habe ich zwei weitere Tuben der mattierenden Sonnenpflege von La Roche Posay bestellt? Hier sind die Gründe dafür: Der Auftrag des Sonnenschutzes ist schnell, die Verteilung unproblematisch, der weiße Schleier ist nach dem Einzug der Gesichtscreme nicht besonders sichtbar. Die Sonnencreme hat gute, stabile UV-Filter und ist Wasser resistent. Was braucht man mehr?

Leider habe ich davon eine unreine Haut bekommen. Und Pickel sind bei mir immer mit   postinflammatorischen Hyperpigmentierung verbunden (mehr davon findet Ihr hier). Und mit Narben. Ein Pickel bedeutet somit eine wochenlange Heilung der Gesichtsstelle.

Daher möchte ich jeweils zwei ungeöffnete Tuben des Sonnenschutzes an zwei Personen abgeben, die sich darüber freuen würden. Dies könnt Ihr mir in den Kommentaren bis zum nächsten Sonntag (den 2. September, 23.59Uhr) mitteilen. Am 3. September werden zwei “Gewinner” ausgelost.

Das Anthelios UV-Schutzprodukt würde ich am liebsten an diejenigen von Euch abgeben, die entweder die mattierende Gel Creme bereits ausprobiert haben und es gerne verwenden oder diejenigen, die eine Mischhaut oder eine ölige Haut haben und den mattierenden Sonnenschutz testen möchten.

Na dann, ran an die Tastatur! 🙂 (Gewinnspiel beendet)


Eine weitere, kürzere Review zu der La Roche Posay Anthelios mattierende Gel Creme mit vielen Kommentaren findet Ihr auch hier.

Eure Pia


Lesestoff

   SVR Sebiaclear SPF 50+ – Review

  Madara – City CC Cream

   Caudalie Vinosource – lohnt sich das?

  Absurde Versprechen der Kosmetikindustrie: Retinoide


Mit diesem Online Tool habe ich zwei Gewinnerinnen ausgelost: Doro (4) und Renate (29). Herzlichen Glückwunsch! Und an alle anderen: besten Dank für die Teilnahme! Auf dem Blog wird bestimmt noch das Eine oder Andere zu gewinnen sein! 🙂

0 0 votes
Bewertung
Subscribe
Notify of
guest
43 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Kristina B.

Hallo Pia,
Ich danke dir für die ausführlichen Berichte über Produkte.
Leider konnte ich bisher noch nicht DEN Sonnenschutz für mich finden. Missha Sun Essence und Avene Fluid mag ich recht gerne, aber überzeugen mich nicht zu 100%.
Da ich bei vielen Produkten zu Unreinheiten neige und vor einiger Zeit gefühlt meine Pubertät nacherlebt habe durch eine Testphase mit Produkten, bin ich extrem vorsichtig!
So kommt es auch, dass ich von La Roche Posay noch nichts getestet habe, aber gerne ändern möchte. Die Neugierde siegt…

Alexandra

Klingt total spannend, ich hab mit öliger Haut zu kämpfen und komme mit dem Bioderma Photoderm AKN Mat 30 gut zurecht. Allerdings stört mich der SPF 30 und da klingt diese von La Roche Posay mit 50 nach einer brauchbaren Alternative.
Werde mich mir auf jeden Fall mal anschauen! 🙂

Judith

Liebe Pia,
wie schade, dass du sie nicht vertragen hast! Ich habe sie mir auf deinen Hinweis hin zum mischen gekauft und nutze sie jetzt im Sommer auch „solo“. Hätte als nächstes die Avène ausprobiert, die du so lobst, aber über zwei Tuben Anthélios würde ich mich natürlich sehr freuen. Für mich funktioniert sie sehr gut.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für deine tolle Arbeit hier auf dem Blog, vor allem die Tipps für Kinder- und Babypflege sind für mich Gold wert. Mein zweijähriger Sohn hat dank dir ein super Hautpflegeprogramm inklusive tollem Sonnenschutz. Ganz herzlichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Judith

Senem Birinci

Hi Pia!

Ich habe eine eher ölige Mischhaut und deine Beschreibung klingt echt super! Ich hatte mal eine mini Probe vom Anthelios, aber ich habe sie im Urlaub im Hochsommer verwendet und zwischen Schweiß und Meerwasser habe ich nicht viel verstanden von dem, was ich da im Gesicht hatte. Daher würde ich das gerne nochmal testen.
Liebe Grüße ♡

Anna

Hallo Pia, ich benutze den SPF jetzt seit knapp zwei Monaten und bin echt überzeugt. Bin schon gespannt, wie er sich im Winter verhält:)
Da meine Tube bald zur Neige geht, würde ich mich natürlich darüber freuen, einem deiner Exemplare ein neues zu Hause zu geben 🙂
Liebe Grüße
Anna

1 2 3 9
Warenkorb
43
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Scroll to Top