Die Produktlinie von La Roche Posay mit ausschließlich Sonnenschutzprodukten namens „Anthelios“ ist nicht neu. Die französische Kosmetikmarke scheint jedoch vor einiger Zeit die Formulierungen zumindest eines der Produkte geändert zu haben: Die mattierende Gel Creme, die ich vor ca. 5 Jahren getestet habe, war absolut unerträglich. Der Sonnenschutz weißelte, konnte nicht gleichmäßig verteilt werden und die Haut sah anschließend trocken und super matt aus.

Da die mattierende Gel Creme von La Roche Posay neulich auf Instagram häufiger erwähnt wurde, habe ich mir eine Tube der Sonnencreme bestellt. Wie groß war meine Überraschung bereits nach dem ersten Auftrag! Aus lauter Begeisterung habe ich zwei weitere Tuben bestellt… die ich heute in gute Hände abgeben möchte. Warum? Das erfährt Ihr gleich!mattierende Gel Creme


La Roche Posay Anthelios XL – Die mattierende Gel Creme SPF50+

Das sagt La Roche Posay über die mattierende Gel Creme aus der Anthelios-Reihe (Quelle):

Die Anthelios mattierende Sonnenpflege GEL-CREME LSF 50 für das Gesicht mit der innovativen Filter-Technologie Mexoplex bietet einen höheren UVA-Schutz als die Mindestempfehlung der EU. Zusätzlich enthält die Anthelios mattierende Sonnenpflege Gel-Creme LSF 50 noch hautberuhigendes Thermalwasser aus La Roche-Posay.

  • Mit Airlicium Technologie: Die ultra-mattierende Formel mit Airlicium nimmt den Glanz und zieht sofort ein.
  • Für mattierte Haut den ganzen Tag.
  • Die Textur hinterlässt keine weißen Spuren auf der Haut.
  • Extra wasserfest. Nicht komedogen.

Geeignet soll der mattierende Sonnenschutz für eine sonnenempfindliche und unreine bis fettige Haut. So weit, so gut.


Die mattierende Gel Creme von La Roche Posay – INCI

Die vollständige INCI-Liste findet Ihr auf der   Homepage von La Roche Posay (hier). Die mattierende Gel Creme setzt sich in erster Linie aus UV-Filtern zusammen (genauer gezählt: neun davon, unter anderem Tinosorb S und Mexoryl XL).

Außerdem enthält die Gesichtscreme Inhaltsstoffe, welche die Formulierung stabilisieren und das UV-Schutzprodukt Wasser resistent gestalten.

Die Sonnencreme enthält weder denaturierten Alkohol (eine Ausnahme unter den Anthelios Produkten) noch bekannte Reizstoffe. Auch ist sie unparfümiert.

Auf der anderen Seite findet man in dem Sonnenschutz auch keine für die Haut besonders günstigen Inhaltsstoffe.

Bereits an dieser Stelle wird klar, dass die Anthelios Gesichtssonnencreme nicht für eine trockene Haut geeignet ist. Für eine Mischhaut und eine fettige Haut kann sie hingegen eine wahre Wunderentdeckung sein.


Die mattierende Gel Creme von La Roche Posay – meine Erfahrung

Der mattierende Sonnenschutz… mattiert wirklich! Dabei sieht die Haut nicht tot-matt aus, wie in der ursprünglichen Version, sondern recht „normal“. Jedenfalls nicht glänzend.

  Das Sonnenschutzprodukt weißelt. Der Weißeleffekt ist zwar nicht so stark, wie etwa bei dem Avene Sonnenfluid, aber sichtbar. Auf einer Skala von 1 bis 5, würde ich es etwa bei 2 ansetzen.

  Die mattierende Gel Creme kann sich etwas an den Nasenflügeln absetzen. Nach dem Einmassieren sind die weißen Rückstände weg. Solltest Du an diesen Stellen trockene Haut haben (was oft vorkommt), kann es mit der Creme zusätzlich betont werden.

  Zwar enthält die Gesichtscreme von La Roche Posay mit UV-Schutz kein Parfüm. Doch sie riecht nach einer typischen Sonnencreme und der Geruch finde ich semi-angenehm. Er verfliegt aber recht schnell.

  Die mattierende Gel Creme kann zwar etwas „fußeln“, aber abrollen tut sie in aller Regel nicht.


La Roche Posay – Mattierende Sonnenpflege GEL-CREME SPF50+ – mein Fazit

Warum habe ich zwei weitere Tuben der mattierenden Sonnenpflege von La Roche Posay bestellt? Hier sind die Gründe dafür: Der Auftrag des Sonnenschutzes ist schnell, die Verteilung unproblematisch, der weiße Schleier ist nach dem Einzug der Gesichtscreme nicht besonders sichtbar. Die Sonnencreme hat gute, stabile UV-Filter und ist Wasser resistent. Was braucht man mehr?

Leider habe ich davon eine unreine Haut bekommen. Und Pickel sind bei mir immer mit   postinflammatorischen Hyperpigmentierung verbunden (mehr davon findet Ihr hier). Und mit Narben. Ein Pickel bedeutet somit eine wochenlange Heilung der Gesichtsstelle.mattierende Gel Creme

Daher möchte ich jeweils zwei ungeöffnete Tuben des Sonnenschutzes an zwei Personen abgeben, die sich darüber freuen würden. Dies könnt Ihr mir in den Kommentaren bis zum nächsten Sonntag (den 2. September, 23.59Uhr) mitteilen. Am 3. September werden zwei „Gewinner“ ausgelost.

Das Anthelios UV-Schutzprodukt würde ich am liebsten an diejenigen von Euch abgeben, die entweder die mattierende Gel Creme bereits ausprobiert haben und es gerne verwenden oder diejenigen, die eine Mischhaut oder eine ölige Haut haben und den mattierenden Sonnenschutz testen möchten.

Na dann, ran an die Tastatur! 🙂 (Gewinnspiel beendet)


Eine weitere, kürzere Review zu der La Roche Posay Anthelios mattierende Gel Creme mit vielen Kommentaren findet Ihr auch hier.

Eure Pia


Lesestoff

   Avene Sonnenfluid SPF50+ – Review

   SVR Sebiaclear SPF 50+ – Review

   Caudalie Vinosource – lohnt sich das?

  Absurde Versprechen der Kosmetikindustrie: Retinoide

  Weißeleffekt und Gegenmethoden


Mit diesem Online Tool habe ich zwei Gewinnerinnen ausgelost: Doro und Renate. Herzlichen Glückwunsch! Und an alle anderen: besten Dank für die Teilnahme! Auf dem Blog wird bestimmt noch das Eine oder Andere zu gewinnen sein! 🙂

Summary
Review Date
Reviewed Item
La Roche Posay Anthelios – Mattierende Gel Creme
Author Rating
41star1star1star1stargray

38 Kommentare

  1. Hallo Pia, ich benutze den SPF jetzt seit knapp zwei Monaten und bin echt überzeugt. Bin schon gespannt, wie er sich im Winter verhält:)
    Da meine Tube bald zur Neige geht, würde ich mich natürlich darüber freuen, einem deiner Exemplare ein neues zu Hause zu geben 🙂
    Liebe Grüße
    Anna

  2. Hi Pia!

    Ich habe eine eher ölige Mischhaut und deine Beschreibung klingt echt super! Ich hatte mal eine mini Probe vom Anthelios, aber ich habe sie im Urlaub im Hochsommer verwendet und zwischen Schweiß und Meerwasser habe ich nicht viel verstanden von dem, was ich da im Gesicht hatte. Daher würde ich das gerne nochmal testen.
    Liebe Grüße ♡

  3. Liebe Pia,
    wie schade, dass du sie nicht vertragen hast! Ich habe sie mir auf deinen Hinweis hin zum mischen gekauft und nutze sie jetzt im Sommer auch „solo“. Hätte als nächstes die Avène ausprobiert, die du so lobst, aber über zwei Tuben Anthélios würde ich mich natürlich sehr freuen. Für mich funktioniert sie sehr gut.
    An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für deine tolle Arbeit hier auf dem Blog, vor allem die Tipps für Kinder- und Babypflege sind für mich Gold wert. Mein zweijähriger Sohn hat dank dir ein super Hautpflegeprogramm inklusive tollem Sonnenschutz. Ganz herzlichen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Judith

  4. Klingt total spannend, ich hab mit öliger Haut zu kämpfen und komme mit dem Bioderma Photoderm AKN Mat 30 gut zurecht. Allerdings stört mich der SPF 30 und da klingt diese von La Roche Posay mit 50 nach einer brauchbaren Alternative.
    Werde mich mir auf jeden Fall mal anschauen! 🙂

  5. Hallo Pia,
    Ich danke dir für die ausführlichen Berichte über Produkte.
    Leider konnte ich bisher noch nicht DEN Sonnenschutz für mich finden. Missha Sun Essence und Avene Fluid mag ich recht gerne, aber überzeugen mich nicht zu 100%.
    Da ich bei vielen Produkten zu Unreinheiten neige und vor einiger Zeit gefühlt meine Pubertät nacherlebt habe durch eine Testphase mit Produkten, bin ich extrem vorsichtig!
    So kommt es auch, dass ich von La Roche Posay noch nichts getestet habe, aber gerne ändern möchte. Die Neugierde siegt…

  6. liebe pia,
    danke fuer diese tolle aktion.
    ich gehoere zum team „super oelige haut“ und bin deshalb immer auf der suche nach guten reizarme mattierenden sonnencremes mit hohem spf.
    an diese anthelios habe ich mich noch nicht heran getraut weil ich dachte, sie wuerde sich stark abrollen. jetzt bin ich natuerlich neugierig geworden und wurde mich sehr freuen sie auszuprobieren.
    viele liebe gruesse
    frede

  7. Hallo Pia, ich würde ich die Creme super gerne testen. Ich habe sehr ölige Haut und auf deinen Bericht hin, das Avene mattierende Fluid gekauft, das ich von der Konsistenz toll finde, aber der Weißel-Effekt nervt. Wenn Anthelios etwas weniger weißelt, wäre das vielleicht meine ideale Creme. Allerdings habe ich Bedenken wegen dem Octocrylene, seit du darüber geschrieben hast. Ich leide nämlich unter Rosacea und reagiere oft auf reizende Stoffe mit Ausschlägen. Was meinst du? Sollte ich mich trotzdem an die Creme wagen? LG Doro

  8. Hallo Liebes, ich habe eine Mischhaut und fette schnell in der T-Zone. Außerdem trage ich fast täglich Make-up, weshalb ich ebenfalls auf mattierenden Sonnencremes stehe. Die „normalen“ Cremes sind mir meist zu reichhaltig und das Make-up schmilzt mir im Laufe des Tages weg. Ich habe schon so viel gutes von dieser Creme gehört und da ich auch keine sensible oder empfindliche Haut habe denke ich, dass der Sonnenschutz gut bei mir funktionieren wird. Vielen Dank für diese tolle Möglichkeit, hoffentlich wird es was 😀

  9. Dieser Sonnenschutz steht auf meiner Wunschliste. Der müsste perfekt sein für meine ölige Haut.
    Schade, dass du ihn nicht verträgst.
    Mein derzeitiger Liebling ist der Heliocare Mineral SPF.

    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ♥

  10. Liebe Pia

    Wow, der Post kommt gerade zur richtigen Zeit! Ich bin seit längerem auf der Suche nach einer guten Sonnencreme, aber bisher immer noch nicht fündig geworden – deine Übersicht habe ich erst vor kurzem gefunden, die ist schon mal wirklich hilfreich bei der Suche, danke dafür :). Trotzdem neigt sich meine Tube Bioderma gerade dem Ende und ich würde gerne was neues ausprobieren. Die Bioderma glänzt mir viel zu sehr, vor allem auf meiner relativ öligen Haut. Ich würde mich sehr über die mattierende Sonnencreme freuen 🙂

    Liebe Grüße 🙂

  11. Hallo Pia! Ich habe Mischhaut und habe auch – wie du – bereits den alten Anthelios Anti-Brillance 50+ Sonnenschutz von LRP ausprobiert. Auch bei mir liess er sich nur sehr mühsam verteilen ohne abzurollen und weisselte extrem. Habe die Tube dann trotzdem aufgebraucht, weil sie immerhin gut gegen die Sonne schützte und relativ gut dem Sommerscheiss standhielt. Die neue Formulierung hört sich hingegen sehr vielversprechend an, ich würde auch gerne eine Tube davon testen! LG Heidi

  12. Liebe Pia,
    schade, dass die doch so toll anmutende Gel-Creme nichts für Dich ist :-/
    Ich für meinen Teil habe ölige Mischhaut mit Rosacea und bin bisher ganz gut mit dem Avene Fluid gefahren, wobei es sich durch das Weißeln und bremsigen Auftrag etwas nervig gestaltet.
    Nach allem was ich über diesen LRP SPF gelesen hatte wollte ich ihn mir bestellen, habe mich aber schlussendlich nicht getraut. Ich würde ihn wirklich sehr gern testen, ich glaube er wäre genau mein Beuteschema – vielleicht habe ich ja Glück 🙂
    LG

  13. Liebe Pia,
    schade, dass die doch so toll anmutende Gel-Creme nichts für Dich ist :-/
    Ich für meinen Teil habe ölige Mischhaut mit Rosacea und bin bisher ganz gut mit dem Avene Fluid gefahren, wobei es sich durch das Weißeln und bremsigen Auftrag etwas nervig gestaltet.
    Nach allem was ich über diesen LRP SPF gelesen hatte wollte ich ihn mir bestellen, habe mich aber schlussendlich nicht getraut. Ich würde ihn wirklich sehr gern testen, ich glaube er wäre genau mein Beuteschema – vielleicht habe ich ja Glück 🙂
    LG

  14. Hallo Pia, trotz deinen negativen Erlebnissen würde ich die Creme gerne für meine Mischhaut ausprobieren! Normalerweise leiste ich mir als Studentin nur günstigen Sonnenschutz und würde deswegen diesen sehr gerne ausprobieren!!
    Lg Cosima

  15. Hallo Pia,
    ich hab meine erste Flasche der Gel-Creme nun fast aufgebraucht – ich finde sie wirklich klasse (ich habe sehr ölige Haut) und werde sie definitiv nachkaufen oder eben bei dir gewinnen ;). Die Sonnencreme von Vichy hab ich auch noch zum testen hier, ich kann mir kaum vorstellen, dass sie mir besser gefällt als die von LRP.

    Liebe Grüße
    Lisa

  16. liebe pia – schade, dass es bei dir mit diesem sonnenschutz nicht klappt:( – ich schleiche schon ewig um ihn herum, da er bei meiner mischhaut ganz gut passen koennte 😉 im moment verwende ich den bioderma lait ..welcher allerdings schon ziemlich speckig wird…. einen nattierenden habe ich noch nicht wirklich ausprobiert – liebe grueße – irina

  17. Zuerst dachte ich, die wäre unbedingt was für mich, aber wenn Du davon Unreinheiten bekommst, verzichte ich lieber. Ich bekomme auch Hyperpigmentierung nach jedem Pickel und will nichts riskieren. Danke für das Review.

    Anne – Linda, Libra, Loca

  18. Ich benutze den Sonnenschutz gerne und hatte bisher noch keine Probleme damit. Würde mich also sehr freuen! 🙂

  19. Ich habe leider eine ölige Mischhaut, und das mit nunmehr 50. Die normale Anthelios-Sonnencreme kenne ich schon, da kann ich immer nur wenig nehmen aus Angst vor Überfettung. Diese mattierende Variante klingt richtig gut und daher würde ich die extrem gern einmal probieren.

  20. Liebe Pia
    Ich hatte einmal eine Probe von dem SPF und fand sie für meine ölige Haut ganz gut. Da ich Ende Oktober in den Süden in die Ferien gehe und dann einen hohen Sonnenschutz gut gebrauchen kann würde ich mich über einen Gewinn sehr freuen. 🙂

  21. Liebe Pia,
    ich würde mich sehr freuen die neue Gel Creme zu testen. Ich habe eine ziemlich ölige Haut und bin immer auf der Suche nach mattierenden Sonnencremes. Ich hatte vor 1-2 Jahren mal einen Tester der alten Formulierung und eigentlich war ich von der Mattierung etc. wirklich begeistert, aber der Auftrag war einfach grauenhaft. Was du nun beschreibst klingt viel besser und ich würde der Gel Creme gerne nochmal eine Chance geben.
    Liebe Grüße
    Simone

  22. Hallo Pia,
    ich hatte die LRP mal vor 1-2Jahren und fand das abrollen sehr nervig. Aber auch das Weißeln. Wenn in dieser Hinsicht aber etwas verbessert wurde würde ich den SPF gerne noch einmal ausprobieren. Habe ja auch Mischhaut.
    Lg siesn

  23. hallo pia
    ich kenne das gel noch gar nicht kann mir aber vorstellen dass es zu meinet haut passt. waere interessant es auszuprobieren

  24. Ich hatte vor einigen Jahren Sonnencremes von La Roche Posay benutzt und kam ganz gut damit klar. Habe auch eine Mischhaut.

  25. Liebe Pia, erst einmal wollte ich mich für deine tollen Beiträge bedanken. Immer wieder spannend zu lesen! Und hilft mir sehr viel. Den oben vorgestellten Sonnenschutz habe ich noch in einer kleinen Tube in der alten Version, meiner öligen Haut gefällt er ganz gut, finde aber er weißelt sehr stark (4 von 5). Du hast jetzt total mein Interesse an der neuen Version geweckt ???? schade, dass du davon unreinheiten bekommen hast, grade obwohl du schon Nachschub hattest … Also ich würde mich total darüber freuen, ihn auszuprobieren, lieb von dir, dass du jemandem die Chance bietest 🙂

  26. Ich bewerbe mich gerne um eine der Tuben, das ist eines der wenigen Produkte, die für mich funktionieren. Meine Haut ist zu fettig für sehr viele Produkte, da war diese Anthelios Creme eine wahre Erleuchtung. Ich habe mir nun auch endlich das Avene Fluid besorgt, aber das möchte ich noch ein paar Tage testen, bevor ich etwas dazu sage. Das schreibe ich dann aber unter deinen Artikel zum Produkt.

  27. Guten Morgen, da mein eher ölig ist und von trocken leider sehr entfernt würde ich mich als treue Leserin sehr über eine Sonnencreme freuen.

    Lieben Gruß und mach weiter so,

    Eva

  28. Liebe Pia,
    ich würde mich riesig über dieses mattierende Sonnenschutzgel freuen! Und zwar folge ich deinem Blog nun seit Wochen sehr intensiv und kann an dieser Stelle erstmal nur DANKE sagen. Mit 30 Jahren hab ich auch leider etwas spät (aber besser als nie!) über die richtige Anwendung von wirksamer und reizarmer Gesichtspflege erfahren und je mehr ich auf deiner Seite lese, desto mehr entwickle ich mich schon zu einer kleinen „Beraterin“ in meinem Freundeskreis und Familenumfeld. Und genau deswegen würde ich gerne dieses Produkt von La Roche Posay gewinnen, denn ich bin intensiv nach der Suche nach einem guten Sonnenschutz für ölige Haut. Nicht für mich, denn ich habe eher trockene Haut und bin sehr zufrieden mit dem von bariesun uriage (ppd 65), sondern für meine Schwester und ich befürchte, dieses könnte ihrer sehr öligen Haut Einhalt gebieten! So, bis dahin noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Kara

  29. Hallo Pia,
    das wäre doch perfekt für meinen Urlaub Ende September 🙂 Ich habe Mischhaut und von daher müsste die Gel-Creme eigentlich gut passen.
    Viele Grüße, die Alex

  30. Liebe Pia,
    Ich bin mit fettender Haut sowie Melasma ^gesegnet^, dh täglicher Sonnenschutz ist absolute Pflicht. Ich nehme seit 2 Jahren täglich genau diese Anthelios, weil es die einzige Creme ist, die auch in meine fettende haut einzieht & bei der ich somit die empfohlenen auftragemengen erreiche. Besonders über den Gewinn freue ich mich weil ich aktuell arbeitssuchend bin.

  31. Hallo Pia! Ich benutze normalerweise die Anthelios Ultra Creme, die besonders für die Augen geeignet ist. Sie ist zwar etwas „fettiger“ aber bisher kam ich damit super zurecht. Auf einer Reise nach Rom und über 30 Grad kam ich jedoch mit dieser gar nicht mehr zurecht und bin verzweifelt in die Apotheke gerannt, um mir die Anthelios mattierende Gel-Creme zu kaufen… für mich war sie absolut perfekt. Leider geht meine Tube demnächst zu Ende, weshalb ich mich natürlich super über eine freuen würde.

  32. Hallo Pia. Ich habe die neue Formulierung noch nicht getestet, da ich aber Mischhaut habe und immer Probleme mit Sonnencreme-Glänzen würde ich mich sehr freuen falls ich gewinnen würde. Liebe Grüße Elisabeth

  33. Liebe Pia, ich habe bereits den Roche Posay Sonnenschutz benutzt und gut vertragen. Meine Avène Anti Age 50 ( aus Lissabon, gibt es die hier auch?) ist so gut wie leer. Meine Haut ist, was Pickelbildung betrifft nicht so empfindlich, am meisten habe ich immer mit auftretendem Glanz zu kämpfen, aber auch das war gut bei LRP.
    Danke für Deine immer fundierte und umfassende Information über Sonnenschutz 😉 LG Carlotta

  34. Hallo liebe Pia,
    ich hatte die Anthelios XL genau wie du vor längerer Zeit getestet und fand sie ganz gut, jedoch etwas schwer einzuarbeiten. Auf die Neuformulierung bin ich sehr gespannt und was du erzählst klingt auch sehr gut. Wirklich schade, dass du Pickel davon bekommst. 🙁
    Liebe Grüße, Elisabeth 🙂

  35. Liebe Pia,
    ich habe ja ölige Mischhaut und stand schon mehrere Male vor diesen Tuben, habe das Produkt aber immer noch nicht ausprobiert. Insofern würde ich mich wirklich freuen!
    Die Suche nach dem perfekten Sonnenschutz geht schließlich immer weiter. 😉

    LG
    Catherine

  36. Liebe Pia,
    vielen Dank für deine unermüdliche Mühe in punkto Sonnenschutz. Deine Informationen, Tipps und Produktempfehlungen sind für mich (und wohl auch für viele Andere) unverzichtbar.
    Das wollte ich einmal ‚gesagt haben‘ und nicht immer nur still davon provitieren.
    Ich persönlich greife immer wieder zur SunsiMed von Avene. Ab und zu ist ein Ausreißer mit dabei (z.B. gibt’s beim DM zwei neue Produkte), aber dann greife ich doch wieder zur SunsiMed.
    Bitte mach weiter so!
    Ganz herzliche Grüße aus dem Dachauer Hinterland
    Renate

  37. Ich hatte diese Sonnencreme schonmal gehabt und sehr gut vertragen 😀 Habe fettige Haut und würde mich über eine Tube freuen
    LG
    Kaya

  38. Hi, ich würde mich sehr über die Sonnencreme freuen. Ich hab schon fast meine 3. Tube leer gemacht, seitdem ich die Sonnencreme entdeckt habe und nutze sie täglich wegen meiner Aknenormin-Therapie. Ich kriege trotz Akne zum Glück keine Pickel von ihr und meine Haut bleibt auch schön matt. Das hat keine Sonnencreme bei der richtigen Auftragsmenge jemals geschafft!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.