ISDIN Fusion Water Magic im Test – eine der leichtesten Sonnencremes!

ISDIN Water Magic Sonnencreme Erfahrung

Das ist sie: Meine neueste Entdeckung – ISDIN Fusion Water Magic (Apotheke)* – eine der leichtesten Sonnencremes auf dem Kosmetikmarkt.

Auf den ersten Blick würde der heutige Beitrag über meine Erfahrung mit der ISDIN Sonnencreme mehr Sinn im Sommer machen, wo wir tendenziell nach den leichtesten Sonnenschutzprodukten Ausschau halten.

Doch die ISDIN Fusion Water Magic ist in meinen Augen kein Sommer-Sonnenschutzprodukt. Die Gesichtscreme ist so leicht – und nicht wasserresistent –, dass die Vermutung nahe liegt, sie würde in der prallen Sonne keinen länger dauernden Schutz bieten können.

Daher sehe ich die ISDIN Water Magic eher für den Herbst, Winter – bis zu den frühen Frühlingsmonaten – besser geeignet als für den Sommer. Und da unsere Haut im Winter in der Regel mehr Fette in der Hautpflege braucht, wäre der leichte Sonnenschutz einer trockenen Haut weniger Freude bereiten als einer öligen und Mischhaut.

Doch schauen wir uns jetzt die Eigenschaften der Sonnencreme von ISDIN genauer an.


ISDIN – UV-Filter und Zusammensetzung

Was finden wir in der Water Magic Sonnencreme des spanischen Herstellers?

Der UV-Schutzfilter-Mix basiert auf fünf teilweise modernen Filtern, die allesamt eine gute Figur machen.

  • Ethylhexyl Salicylate
  • Ethylhexyl Triazone
  • Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine
  • Butyl Methoxydibenzoylmethane
  • Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid

Wie fällt der UVA-Schutz aus, der uns in erster Linie vor vorzeitiger Hautalterung und Pigmentflecken schützt?

Danach habe ich das ISDIN Kundenservice zwei Mal gefragt und jeweils dieselbe, standardisierte Antwort bekommen: Der „UVA-Schutz in europäischen Sonnenschutzprodukten sollte 1/3 des UVB-Schutzes ausmachen.“ Oh, wirklich? Klar, sollte es das, sobald das UVA Symbol im Kreis zu sehen ist. Und dies würde bedeuten, dass dieser bei zumindest 16.6 liegen sollte. Mehr Informationen werden wir von ISDIN vermutlich nicht bekommen (Nachtrag: zwei weitere Nachfragen haben nichts gebracht).

Ein UVA-Schutz von 16 ist allerdings nicht besonders hoch – und ein weiterer Grund dafür, dass die Sonnencreme von ISDIN eher für dunklere Monate – und nicht für Menschen mit einer Tendenz zur Entwicklung von   Hyperpigmentierung – geeignet ist.

Sonst findet man in der Formulierung ein paar Feuchtigkeitsmittel, die Aminosäure Arginine und das Antioxidans Vitamin E.

Teil der Zusammensetzung ist auch Parfüm. Zum Glück ist die Parfümierung zwar beim Auftrag wahrnehmbar, verschwindet aber schnell. Bei dem Geruch handelt es sich nicht um den typischen „Sonnenschutzgeruch“, oder eine Art blumiger Wiese, sondern eher einen Handseife-Duft. Dieser stört mich persönlich nicht, ist aber unnötig und potenziell irritierend, falls Ihr eine empfindliche Haut habt.


ISDIN Sonnencreme – Auftrag & Performance

Die Konsistenz der Sonnencreme von ISDIN ist flüssig; der Auftrag ist schnell und unkompliziert.

Meine Tube ist fast leer und bislang habe ich kein Krümeln bzw. Abrollen feststellen können.

Weißeln tut die Sonnencreme ebenfalls nicht; sie ist somit zugleich bestens für dunklere Hauttypen geeignet.

Außerdem zieht die ISDIN Fusion Water Magic Creme in kürzester Zeit ein und hinterlässt kein klebriges Gefühlt. Es ist schon etwas magisch…

ISDIN Fusion Magic Erfahrung

 


ISDIN Fusion Water Magic versus Beauty of Joseon

Im Vergleich zu der beliebten koreanischen Sonnencreme von Beauty of Joseon: Relief Sun Rice + Probiotics (meine Review zu koreanischen Sonnencremes hier) ist die ISDIN Fusion Water Magic dünnflüssiger und leichter. Das cremig-pflegende Gefühl, das man nach dem Auftrag von Beauty of Joseon auf der Haut spürt, ist hier nicht vorhanden. Der Sonnenschutz von ISDIN zieht ein und verschwindet in der Haut, während die koreanische Sonnencreme etwas länger ihre Präsenz auf der Haut manifestiert (je nach Hauttyp).


ISDIN Fusion Water Magic versus Vichy Capital Soleil Dry Touch

Die andere extrem leichte Sonnencreme ist die Vichy Dry Touch (Review hier). Der Unterschied, was das Hautgefühl anbelangt, ist hier weniger ausgeprägt als dies zwischen ISDIN und Beauty of Joseon der Fall ist. Sowohl Vichy als auch ISDIN ziehen genauso schnell ein. Bei Vichy habe ich allerdings das Gefühl, dass die Creme ein trockeneres Finish hinterlässt und vielleicht noch einen Tick leichter auf der Haut ist – dafür aber viel stärker parfümiert, was aus meiner Sicht viele von Euch stören kann. Die Vichy Sonnencreme ist Wasser resistent.


ISDIN versus Rohto

Eine sehr ähnliche Konsistenz und Hautgefühl wie ISDIN, bietet die japanische Sonnencreme von Rohto: Super Moisture Milk an (Review hier). Der UV-Filtermix bei Rohto fällt jedoch – im Vergleich zu denen von ISDIN und Vichy – viel bescheidener (schwächer) aus. ISDIN ist außerdem noch leichter auf der Haut als Rohto.


ISDIN Fusion Water Magic – Zusammenfassung

Zusammenfassend würde ich die Eignung der ISDIN Sonnencreme wie folgt einschätzen:

Der Sonnenschutz von ISDIN ist empfehlenswert:

  • wenn Du nach einer super leichten Sonnencreme suchst, die weder weißelt noch abrollt
  • wenn Du eine ölige oder Mischhaut hast – oder eine leicht trockene Haut, die trotzdem keine reichhaltigen Sonnenschutzprodukte mag
  • wenn Du keine ausgeprägte Tendenz zur Entwicklung von Pigmentflecken hast (Melasma, Altersflecken, PIH, etc. – mehr zum Entfernen von Hyperpigmentierung hier)
  • wenn Du kaum draußen bist und einen leichten Indoor Sonnenschutz brauchst
  • wenn Dich eine leichte Parfümierung nicht stört

Die ISDIN Sonnencreme ist nicht für Dich:

  • wenn Du eine trockene Haut hast und eine cremig-pflegende Konsistenzen (Creme versus Lotion) magst
  • wenn Deine Haut tagsüber spannt und nach mehr Fett/Feuchtigkeit verlangt
  • wenn Du schnell dunkle Pigmentflecken entwickelst
  • wenn Du eine gut schützende Sonnencreme für den Sommer und sonnige, schwitzreiche Tage suchst
  • wenn Du eine empfindliche Haut hast bzw. kein Parfüm in Hautpflege tolerieren kannst/möchtest

Bitte lasst mich unbedingt wissen, ob Ihr die Sonnencreme von ISDIN bereits kennt und wie Ihr sie einschätzt! Meine Erfahrung mag sich von Euren unterscheiden und so sammeln wir mehrere Erfahrungsberichte, was Anderen bei der Wahl der Sonnencreme helfen kann. 🙂


Eure Pia

2 Kommentare zu „ISDIN Fusion Water Magic im Test – eine der leichtesten Sonnencremes!“

  1. Hallo Pia,

    ich habe eine sogenannte trockene Fetthaut mit leichter Rosazea. Bei mir funktioniert die ISDN sehr gut, auch als Make-up Unterlage.

    Viele Grüße
    Meike

  2. Hallo Pia
    Danke für deinen Bericht zur ISDIN Fusion Water. Diese ist seit Jahren mein Holy Grail!
    Keine andere fühlt sich für mich so nach nichts an auf der Haut. Ich bin schon etwas älter, habe aber immer noch Mischhaut und die meisten anderen Sonnenschutzmittel sind mir zu schwer, zu klebrig und damit für mich unbrauchbar für’s Gesicht. Was nützt eine super formulierte Creme, die nicht richtig einzieht und auf der Haut ein unangenehmes Gefühl hinterlässt? Ich verwende diese dann nicht, ergo ist meine Haut nicht geschützt.
    Für mich geht gar nichts ohne diese Creme, und dabei muss ich mir die bestellen (ich wohne in der Schweiz) und kann sie nicht in der Apotheke kaufen.
    Liebe Grüsse Sandra

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen