Hyaluronsäure-Seren – Balea, Christine Niklas, Eucerin, IndeedLabs

Mit Produktempfehlungen tue ich mich sehr schwer… Eure Fragen nach meinen Pflegeempfehlungen in den Kommentaren verursacht bei mir das Gefühl, dass ich noch zu wenig weiß, um die besten von den besten Pflegeprodukte nennen zu können. Zum einen kommen ständig neue Pflegeprodukte auf den Markt. Zum anderen wird es noch eine Weile dauern, bis ich mir das nötige Wissen über Pflege/Wirkstoffe aneigne und mich als die Kompetenteste von den Kompetentesten auf diesem Bereich bezeichnen darf :-). Zum dritten übersehe ich manchmal etwas “inhaltsstoffmäßig”  und komme (hoffentlich vorübergehend) zu einem falschen Schluß.

Daher meine Bitte an Euch: Falls ich auf dem Blog eine Produktempfehlung ausspreche und Ihr Euch das Produkt erst nach einer gewissen Zeit kaufen möchtet, schaut bitte in den Blogpost zuvor nochmal rein, ob sich da inzwischen nicht etwa ein Nachtrag befindet.


Heute und in dem nächsten Blogpost geht es nicht um Produktempfehlungen per se, sondern in erster Linie darum, was sich in einigen der von mir aufgrund von hohen Ansprüchen der jeweiligen Kosmetikfirmen ausgewählten HA-Seren tatsächlich befindet und ob der Anspruch der Realität gerecht wird/werden kann. Auch wird es interessant zu schauen, wie das jeweiligen Kundenservice auf die Nachfragen der Kunden reagiert. 🙂

Ich habe sieben Kosmetikfirmen angeschrieben, um genauere Informationen über ihre HA-Seren zu bekommen. Damit Ihr aber nicht unendlich scrollen müsst, werde ich in diesem Blogpost vier und im nächsten drei von diesen Produkten kurz darstellen. Es handelt sich dabei (noch) nicht um eine Review, sondern um die Frage: Was steckt eigentlich drin?

Heute versuchen wir die Frage in Bezug auf die folgenden Pflegeprodukte zu beantworten:

  • Balea (Hyaluron Boosters)
  • Christine Niklas (Hyaluron Sculptor)
  • Eucerin (Hyaluron Filler)
  • IndeedLabs (Hydraluron)

In ein paar Tagen kommt ein Blogpost zu den restlichen drei HA-Seren:

  • Klotz Labs (untersch. Produkte, z.B. Hyaluron Booster)
  • M. Asam (Hyaluron Serum)
  • Teoxane (RHA Serum)

Der Aufbau der jeweiligen Berichten setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

  • Auflistung der Inhaltsstoffe (INCI)
  • Anspruch an das Pflegeprodukt, der auf der Homepage des jeweiligen Herstellers bzw. auf der Produktverpackung formuliert ist
  • meine per E-Mail an das jeweilige Kundenzentrum gesendeten Fragen zu dem HA-Serum (diese wurden ähnlich formuliert; die Abweichungen resultieren aus unterschiedlichen Information, die den Kunden auf der Herstellerhomepage zur Verfügung gestellt wurden)
  • Antworten (falls vorhanden)
  • meine Meinung zu dem Produkt

Falls Ihr das noch nicht gemacht habt, schaut bitte zunächst einmal in den Blogpost über Hyaluronsäure. Sonst werden die unteren Ausführungen für Euch unverständlich bzw. einfach zu anstrengend.


1) BALEA: Hyaluron Booster

INCI (auf der Homepage aufgelistet):

Aqua, Glycerin, Sodium Hyaluronate, Alpinia Galanga Leaf Extract, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Xanthan Gum, Caprylic/Capric Triglyceride, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Citric Acid, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol.

Anspruch:

Die hochkonzentrierte Textur mit Duo-Hyaluronsäure und Galanga-Extrakt wird direkt aufgenommen, erfrischt die Haut und lässt sie geglättet erscheinen. Effektives und hochdosiertes Dreifach-Konzentrat:

  • Hochmolekulare Molekülteile bilden einen Schutzfilm auf der Haut, der den Wasserverlust vermindert und intensiv aufpolsternd wirkt.
  • Niedermolekulare Teile der Hyaluronsäure können in die Hautoberfläche eindringen und dienen dort als Feuchtigkeitsspeicher.

3D-Effekt für sichtbare Faltenmilderung:* Galanga-Extrakt stimuliert die Neubildung körpereigener Hyaluronsäure.

Wie in unserer Einführung in Hyaluronsäure erwähnt, ist eine Mischung von niedrig- und hochmolekularer HA wünschenswert; dennoch dringen nur niedrigmolekulare HA in die Dermis hinein, wo sie auch zur Verbesserung der Hautelastizität beitragen – also einen längerfristigen Effekt haben. Die hochmolekulare HA kann wiederum einen kurzfristigen Filler-Effekt verursachen.

Also, fragte ich das Balea Kundenservice nach Einzelheiten zu dem Hyaluron Booster:

Hallo liebes Balea Team,

ich schreibe gerade einen Beitrag über die Wirkung von Hyaluronsäure und bin auf das Produkt Hyaluron Booster gestoßen. Laut der Beschreibung sind in dem Serum sowohl niedrig als auch hochmolekuläre HA enthalten. Meine Fragen hierzu lauten: 1) Wie hoch ist die Konzentration von HA in dem Serum (bitte in g/ml)? (diesbezügliche Informationen stehen Kunden auf vielen Homepages inzwischen zur Verfügung – etwa von Teoxane, Klotz Lab etc.) 2) Wie ist die Proportion zwischen niedrig- und hochmolekulären HA in dem Serum? 3) Welches Gewicht hat die niedrigmolekuläre HA in dem Serum (bitte in kDa)? 4) Es ist inzwischen bekannt, dass für das Eindringen von HA tief in die Dermis, moderne Trägesysteme eine große Rolle spielen. Ich würde mich über eine Information hierzu sehr freuen!

Ein paar Tage später kam eine freundliche Antwort, die lautete:

„Wir können Ihnen zu dem prozentualen Anteil und Ihren Fragen bezüglich der Hyaluronsäure in dem Balea Beauty Effect Hyaluron Booster keine genaueren Auskünfte geben, da diese Angaben unter das Rezepturgeheimnis fallen.” Bam.

Aha. Lassen wir das zunächst einmal ohne Kommentar und kommen zum zweiten Beispiel.


2) Christiane Niklas: Hyaluron Sculptor

Christine Niklas ist Besitzerin einer relativ kleinen Kölner Kosmetikfirma CNK, die ich recht spät entdeckt habe. Sie verdient einen separaten Blogpost, der in 2015 kommt. Heute konzentrieren wir uns nur auf das Hyaluron Sculptor.

INCI (auf der Homepage aufgelistet):

AQUA, PENTYLENE GLYCOL, SODIUM HYALURONATE, PANTHENOL, GLYCERIN, UNDARIA PINNATIFIDA EXTRACT, LINUM USITATISSIMUM SEED EXTRACT, ALLANTOIN, GLYCERYL CAPRYLATE, P-ANISIC-ACID.

Anspruch:

Der Begriff Sculptor kommt aus dem Englischen und bedeutet Bildhauer. Mit hyaluron sculptor können Sie selber einzelne Gesichtspartien wie hohe und markante Wangen, eingefallene Wangen, die Position der Augenbrauen oder die Nasolabialfalte nachhaltig gestalten und korrigieren. Auf allen mit hyaluron sculptor behandelten Gesichtsbereichen wird die Bildung vonHyaluronsäure,Elastin undKollagen so intensiv und gezielt stimuliert, dass der Effekt spätestens nach 7 Tagen oft auch früher deutlich sichtbar und mit dem bloßen Auge erkennbar wird.

Ganz einfach durch gezieltes Auftragen.

Mit hyaluron sculptor können Sie dauerhaft Effekte erzielen, die sonst nur durch eine Unterspritzung oder gegebenenfalls mit einem aufwändigen professionellen Make up denkbar sind.

hyaluron sculptor ist ein klares Hyaluronserum aus maßgeschneidertenHyaluronsäuren (40.000 bis 1.800.000 Dalton), dem innovativen Ecocert Wirkstoff MatriGenics 14 und zusätzlich dem neuen, natürlichen High End Wirkstoff Sculptessence.

hyaluron sculptor führt Hyaluronsäure von außen zu und reaktiviert gleichzeitig die Fähigkeit des Körpers eigeneHyaluronsäure zu bilden. Durch diesen Doppeleffekt ist es möglich, eine gezielte, mit Injektionen vergleichbare Wirkung zu erzielen. Allerdings auf wesentlich sanftere und natürlichere Weise, nämlich durch die Aktivierung körpereigener Funktionen.

Die Behandlung mit hyaluron sculptor hinterlässt keine bleibende Wirkung. Nach Absetzen des Präparats bauen sich die zusätzlich aufgebauteHyaluronsäure,Elastin undKollagen langsam wieder ab. Der Status geht auf den vor der Anwendung zurück.

Wer eingefallene Wangen hat, kann diese mit hyaluron sculptor sehr leicht wieder auffüllen. Bei eingefallenen Wangen bilden sich häufig auch hartnäckige trockene Stellen die ebenfalls deutlich verringert und geglättet werden.

Na also wenn das nicht gerade ein recht hoher Anspruch ist…. ?

Meine Fragen: 

Liebes CNK-Team,

ich schreibe gerade einen Beitrag über die Wirkung von Hyaluronic Acid und bin auf das Produkt: Hyaluron Sculptor gestoßen. Da der Beschreibung zur Folge sogar eingefallene Wangen „sehr schnell“ wieder aufgefüllt werden sollen, würde ich mich freuen, könnten meine Fragen hierzu beantwortet werden: 1) Wie hoch ist die Konzentration von HA in dem Serum (bitte in g/ml)? (diesbezügliche Informationen stehen Kunden auf vielen homepages inzwischen zur Verfügung – etwa von Teoxane, Klotz Lab etc.) 2) Handelt es sich dabei um hoch- oder niedrigmolekuläres HA (bitte in kDa)? 3) Es ist inzwischen bekannt, dass für das Eindringen von HA tief in die Dermis, moderne Trägesysteme eine große Rolle spielen. Ich würde mich über eine Information hierzu sehr freuen!

Nicht nur bekam auf meine Fragen eine ausführliche Antwort (hat CNK kein Rezepturgeheimnis wie bei Balea?), sondern Frau Niklas nahm sich die Zeit, Sachen, die weit über meine gezielten Fragen hinaus gingen, zu besprechen. Anschließend bekam ich eine Flache von dem Hyaluron Sculptor zum Testen. Dieses habe ich Euch mal auf Instagram, und zwar hier, gezeigt.

Die Antworten von Christine Niklas werde ich nicht wörtlich zitieren, sondern Euch eine Zusammenfassung anbieten:

  • Hyaluron Sculptor enthält an Natriumsalz der Hyaluronsäure (dies ist der Feststoff der Hyaluronsäure) 20 mg/ml Serum.
  • Diese hohe Dosierung läßt sich nur mit niedermolekularer Hyaluronsäure realisieren.
  • Hochmolekulare Hyaluronsäure würde in dieser Konzentration schon ein schnittfeste Masse bilden und sich nicht mehr auftragen lassen.
 Zum Vergleich: Klotz Labs gibt für das Hyaluron Booster Serum eine Dosierung von 12 mg/ml und Teoxane 15mg/ml an.
  • Hyaluron Sculptor enthält überwiegend sehr niedermolekulare (very low molecular weight) Hyaluronsäure (40-60 kDA) und außerdem einen Anteil an hochmolekularer Hyaluronsäure (1,6-1,8 mioDa). Die sehr niedermolekulare Hyaluronsäure zieht besonders tief in die Haut ein. So entsteht der Soforteffekt von hyaluron sculptor, indem er in der Dermis-Zellzwischenräume auffüllen kann. Die hochmolekulare Hyaluronsäure sorgt für die Durchfeuchtung der Epidermis und bringt eine direkte Straffung und Glättung.
  • Selbstverständlich verwendet werden in dem Serum ausschließlich hochreine Hyaluronsäuren aus Biotechnologie.
  • Hyaluron Sculptor benötigt kein zusätzliches Transportsystem. Die sehr niedermolekulare Hyaluronsäure dringt tief in die Dermis vor und kann dort so gut gespeichert werden, dass ein Polster entsteht.

Ausführlicher geht’s doch nicht, oder? Ich war im Himmel! Mit einer weiteren Zusatzinformation, dass ein Feuchtigkeitspolster von den beiden innovativen Ecocert-Wirkstoffen MatriGenics 14 G (aus der Wakame Alge) und Sculptessence (aus Leinsamen) ausgeht, kann ich allerdings im Moment noch nichts anfangen (Recherche-Allarm). 

Diese High-End Wirkstoffe können angeblich, so Frau Niklas, auf zellulärer Ebene eine gezielte Zellkommunikation aktivieren. Die Haut wird u.a. angeregt, von innen heraus, um ganz natürlich die Bildung von körpereigenem Kollagen, Elastin und körpereigener Hyaluronsäure zu verstärken.

Christine Niklas Hyaluron Sculptor

Meine Meinung:

Eine Review zu dem Serum kommt noch. Bereits jetzt, nach zwei Anwendungswochen kann ich sagen, dass ich das Produkt nachkaufen werde – und zwar so lange, bis ich etwas noch Besseres zu einem vergleichbaren (vernünftigen!) Preis gefunden habe (30ml kosten 36,90€). All die oben ausgeführten Punkte sind für mich überzeugend. Genau so soll ein gutes HA-Serum formuliert werden! (Naja, die Zugabe von Glucosamine/N-Acetyl-Glucosamine wäre wünschenswert…).

Also, @Balea, ein Rezepturgeheimnis und ein seriöses Eingehen auf Kundenanfragen können ruhig voneinander unterschieden werden. Will jemand das Balea Serum ausprobieren und mir Bescheid sagen, ob es wirkt? Das wäre toll. Ich trage lieber Pflegeprodukten auf, deren Hersteller die Kunden ernst nimmt und bereit ist (auf wenn erst auf Nachfrage,) Transparenz zu gewährleisten.


3) Eucerin: Hyaluron-Filler Serum Konzentrat

INCI (auf der Homepage aufgelistet):

Aqua,
Cyclomethicone,
 Glycerin,
 Lauroyl Lysine, 
Methylpropanediol,
 Glycine Soja Oil, Arginine HCL, 
Sodium Hyaluronate, 
Dimethiconol,
 Sodium Chloride,
 Sodium Polyacrylate,
 Sodium Stearoyl Glutamate, 
Phenoxyethanol,
Methylisothiazolinone (zu diesem Inhaltsstoff, der nicht unbedenktlich ist, s. den Beitrag zum Filorga Sonnenschutz)
, Parfum

Anspruch:

Das leichte und schnell einziehende Serum-Konzentrat wurde entwickelt, um die Wirkung der täglichen Anti-Falten Pflege zu maximieren. Das Serum-Konzentrat mit hochkonzentrierter Hyaluronsäure und Saponin dringt in die tiefen Schichten der Epidermis ein. So wird bei täglicher Anwendung der auffüllende Effekt der Anti-Age Pflege von innen heraus verstärkt selbst bei tiefen Falten.

Meine Nachricht an Eucerin:

Liebes Eucerin Team, ich schreibe gerade einen Beitrag über die Wirkung von Hyaluronic Acid und bin auf das Produkt: HYALURON-FILLER gestoßen. Die Beschreibung stellt zweierlei fest: 1) Die Konzentration von HA ist hoch, 2) Das HA dringt tief in die Dermis hinein.Ich würde mich sehr freuen, könnten meine Fragen hierzu beantwortet werden: 1) Wie hoch ist die Konzentration von HA in dem Serum (bitte in g/ml)? 2) Handelt es sich dabei um hoch- oder niedrigmolekuläres HA (bitte in kDa)? 3) Auf welchen wissenschaftlichen Studien basiert die Behauptung, dass das HA tief in die Dermis eindringen kann. Das ist in der Tat möglich; dafür müsste das HA eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen. Das die Trägesysteme spielen eine entscheidende Rolle. Ich würde mich um eine Quellenangaben in diesem Zusammenhang sehr freuen.

Antwort von Eucerin: 

Die Antwort von Eucerin kam drei Wochen später. Darin stand: “Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir keine Angaben über die Höhe der Konzentration in unseren Produkten machen.”

Dann wurde mir das Folgende mitgeteilt: “Die Eucerin® Hautforschung ist selbstverständlich immer auf dem neuesten Wissensstand der Dermatologie und arbeitet eng mit hochkarätigen Ärzten zusammen, um verlässliche und effektive Lösungen im Kampf gegen die Hautalterung zu garantieren. Studien haben gezeigt, dass die Penetration von topisch applizierter Hyaluronsäure in die Haut abhängig von deren molekularer Größe ist.” <<—- die letztgenannte Behauptung ist, wie wir in unserem theoretischen Beitrag zu Hyaluronsäure gesehen haben, schon mal falsch. Anschließend wurde in die E-Mail die Beschreibung des Serums aus der Homepage von Eucerin reinkopiert. Bam. Wirklich, Eucerin?

Meine Fragen wurden in keiner Weise beantwortet.

Meine Meinung:

Da ich nicht weiß, was sich in diesem Serum tatsächlich befindet, würde ich es trotz des relativ niedrigen Preises (um 25€/30ml) nicht als meine erste Wahl für ein HA-Serum sehen. Dennoch ist es ein gut formuliertes Feuchtigkeitsserum; womit ja eigentlich nichts Falsches gemacht werden kann.

Nun gehen wir zu dem letzten Produkt, zu welchem eine Antwort auf meine Fragen hoffentlich noch irgendwann kommt – dem berühmten (s. Mrs. Hirons dazu) Hydraluron von IndeedLabs:


4) Indeed Labs: Hydraluron

INCI (auf Boots-homepage):

Water/Aqua/Eau, Propanediol, Sodium Hyaluronate, Ahnfeltia Concinna Extract, Carbomer, Butylene Glycol, Disodium Edta, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol

Anspruch: 

The ultimate daily facial moisture boosting serum that starts where your moisturizer stopshydraluron™ contains a pure form of hyaluronic acid, an incredibly hydrating ingredient that holds up to 1,000 times its weight in water.  Red marine algae helps with maximum delivery. The result – better hydrated, moisture nourished, plumped up skin.

Give your skin a daily dose of hydration and integrate hydraluron™ moisture boosting serum into your skin care regime.  Moisture relief is on the way.

  • Benefits: Reinforce skin’s natural short and long term moisturization
  • “Plumps up” skin tissue to restore elasticity and firmness.
  • Reduces skin roughness and provides a soft, smooth and silky texture to the skin.
  • Boosts the action of your moisturizer by stimulating cell turnover resulting in an improved absorption of active ingredients to the skin.

An innovative form of hyaluronic acid a breakthrough in safety and purity with very low molecular weight that can reach the deep skin layers to boost the skin’s ability to moisture itself, to minimize the appearance of deep wrinkles and improve skin’s elasticity. Clinical trials with hyaluronic acid, applied twice a day for 8 weeks showed an increase of skin’s elasticity by 27% and a reduction of skin roughness by 10%. Red Marine Algae: Bio-engineered Strain of the Red Marine Algae (Ahnfeltia concinna) increases cell turnover, firmness, elasticity and smoothness and brings about fine line reduction. It also contributes excellent skin feel and moisturization properties.

Meine Fragen an IndeedLabs (gestellt am 26.10 und wiederholt am 12.11) lautete:

I am preparing a blog post about hyaluronic acid in cosmetics from a scientific point of view (in the German language for now, but going to include an English version soon). I have been using your Hydraluron both, in form of a gel and a mask, and like it a lot. At the moment According to your Hydraluron description, IndeedLabs utilizes a very low molecular weight of hyaluronic acid. My question is about the concentration of HA in the serum (in g/ml). My second question refers to the actual weight of the HA (in kDa). Finally, I would be very grateful for providing me with scientific studies confirming that red marine algae “increases cell turnover, firmness, elasticity and smoothness and brings about fine line reduction“ that you state in the description of he Hydraluron. I look forward to your answers! 

Hydraluron Indeed Labs

Meine Meinung:

Hm, es ist sehr schade, dass ich auf die Antwort so lange warten muss… Ich wüsste gerne, welches HA-Molekulargewicht dort eingesetzt wurde, wenngleich aus der Beschreibung klar resultiert, dass niedrigmolekulare HA am Werk war. Das Serum ist sehr schlicht formuliert. Propanediol erleichtert die Penetration von HA. Es zieht sekundenschnell in die Haut ein (ich habe einige Tuben zu Hause). Eine Creme mit okklusiven Wirkstoffen muss direkt danach aufgetragen werden, da das Produkt keinerlei okklusiven, das Wasser in der Haut einschießenden, Inhaltsstoffe beinhaltet! 30ml kosten im Moment £16.66; mit Boots-Angeboten 3 für 2 bekommt man das Serum recht günstig. Ich denke: es lohnt sich! Doch warten wir die Antworten ab.

Eine Review dazu kommt!

Der nächste Beitrag wird HA-Seren von Klotz Labs, M. Asam und Teoxane gewidmet. Bleibt dran und haltet die Ohren steif! 🙂 -> bereits hier nachzulesen!

Eure Pia

Buy me a coffee 1 1


lank

Links weiteren HA-Beiträgen:

  • Hyaluronsäure das Feuchtigkeitswunder (hier)
  • Hyaluronsäure-Seren – Klotz Labs, Asam, Teoxane (hier)

0 0 votes
Bewertung
Subscribe
Notify of
guest
41 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Vanessa

Hallo Pia,

ich nutze das HA-Serum von Beyer&Söhne, sagt Dir das etwas?

Lg
Vanessa

Warenkorb
41
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Scroll to Top