Home » Hautpflege als Weihnachtsgeschenk

Hautpflege als Weihnachtsgeschenk

Hautpflege als Weihnachtsgeschenk

Ich habe einen Auftrag bekommen. Und weil die Auftraggeberin eine bereits seit Jahren treue Leserin des Blogs ist, konnte ich nicht absagen. „Könntest Du bitte ein paar Tipps für Hautpflegegeschenke zusammenfassen?“ Das könnte ich.

Dabei sollte es eher um Luxusprodukte gehen, die man/frau sich nicht „einfach so“ kaufen würde.

Da sich Luxusprodukte, sprich: sehr preisintensive Pflegepräparate, meist über überteuerte sowie fürchterliche bis durchschnittliche Formulierungen auszeichnen, kann ich mich (mit einer Ausnahme) dazu nicht durchdringen,  diese zu empfehlen. Doch auch das, was Ihr unten an Geschenkideen findet, lässt sich meines Erachtens durchaus sehen…


Ein Pflege-Duo für fast Jeden

Drunk Elephant F BalmDiese zwei Produkte von Drunk Elephant haben mich sehr positiv überrascht, um nicht zu sagen: aus dem Hocker gehauen. Da ich der Marke anfangs skeptisch gegenüber stand, wollte ich anfangs gar nichts davon kaufen. Irgendwann habe ich doch das Bedürfnis nach dem Testen von zwei Drunk Elephant Präparaten verspürt: von dem F-Balm (da sehr schöne Formulierung) und D-Bronzi (weil angeblich guter Bronzer).

Der F-Balm von Drunk Elephant ist nicht nur eine ausgezeichnet zusammengesetzte Abendcreme für eine normale bzw. Mischhaut mit Niacinamid und zahlreichen hauteigenen Lipiden, sondern hat auch eine leichte Konsistenz und zieht schnell in die Haut ein, ohne das ein trockenes Spannungsgefühl zurückbleibt.

D-Brinzi drunk elephantDer D-Bronzi hingegen ist ein feuchtigkeitsspendend formuliertes, dunkel getöntes Serum (im Prinzip ein flüssiges Bronzer). Ein Pumpstoß davon gemischt mit einem Serum oder Gesichtscreme – und die Haut sieht völlig anders aus. Mein Selbstbräuner ist seitdem nicht mehr in Verwendung. D-Bronzi ist reizarm und hat keinen wahrnehmbaren Geruch.

Falls Ihr der Meinung seid, dass die zu beschenkte Person (vorzugsweise eine Blassnase) die Drunk Elephant Produkte gerne nutzen würde, wäre das Duo ein perfektes Geschenk, zumal beide Pflegepräparate schön verpackt sind.

Über beide Produkte habe ich Euch bereits ausführlich in der Übersicht zu Drunk Elephant Hautpflege hier berichtet.


Uncover Skincare, Pflege aus den Niederlanden

Uncover Skincare Foundation

Eine leichte mittel deckende und extrem natürlich aussehende Foundation ist ein Traum jeder Person, die eine Foundation trägt.

Die Foundation von Uncover Skincare ist meine go to Grundierung, sobald der heiße Sommer vorbei ist. Ich habe sie inzwischen zwei Mal nachgekauft und mehrfach verschenkt. Jeweils mit Erfolg.

Wie alle Produkte von Dr. Jetske Ultee, ist auch die Foundation alkoholfrei, reizarm und ohne Parfüm. Eine ausführliche Review findet Ihr in diesem Blogpost.

Uncover SKincare Body CreamWenn man der Foundation auch noch die Bodylotion von Uncover Skincare in der eleganten weißen Flasche hinzufügt, die nicht nur eine reizarme, leichte und schnell einziehende Körpermilch mit Niacinamid enthält, sondern auch schön im Badezimmer aussieht, gehe ich fest davon aus, dass sich jeder Beauty Liebhaber über ein Geschenk mit Uncover Skincare ungeheuer freuen wird.

Hautpflege von Uncover Skincare habe ich für Euch in diesem Beitrag bewertet.


Medik8 –> Hydr8

Medik8 Hydr8 B5 Intense 30ml

Sehr gute Pflegeprodukte zum Bescheren macht die englische Kosmetikmarke Medik8. Sie bietet potente Seren mit Vitamin C (wobei hier auf Duftstoffe aufgepasst werden muss), exzellente Retinol- und Retinalprodukte und sowie sehr gute Feuchtigkeitsbooster.

Wenn Ihr somit eine Auszeit von günstigen The Ordinary oder The Inkey List Präparate nehmen wollt oder jemanden mit einer trockenen bzw. feuchtigkeitsarmen Haut besonders erfreuen möchtet, könntet Ihr auf das Angebot von Medik8 zurückgreifen ( etwa auf Lookfantastic mit 10% Rabatt zu finden)

Besonders empfehlenswert und für jeden Hauttyp geeignet finde ich das intensiv befeuchtende Serum namens Hydr8 B5 Intense (hier). Es setzt sich aus einer Reihe von effizienten Feuchthaltemitteln zusammen – Panthenol, Glycerin, Hyaluronsäure, Sodium PCA, Urea, Zuckeralkohole und zahlreiche Aminosäuren (Lysine HCl, Alanine, Arginine, Histidine HCl, Serine, Proline, Glutamic Acid, Threonine, Valine, Leucine, Glycine, Isoleucine, Phenylalanine).

Das wäre auch ein Produkt, dass das Herz jeder Frau, bzw. eines in die Kunst der Hautpflege eingeweihnten Mannes, höher schlagen ließe.

Das Serum von Medik8 kann morgens und/oder abends in die Hautpflegeroutine integriert werden – als solo Auftrag oder gemischt mit einem Serum bzw. der Abendcreme.


Daytox, Duo mit Vitaminen

DaytoxFalls Ihr nicht allzu viel Geld ausgeben, dennoch ein effizientes Hautpflegeset schenken möchtet, wäre das Duo von zwei Daytox-Produkten: Vitamin C und Vitamin A empfehlenswert ( gerade 20% Rabatt auf Douglas)

Das 10% Vitamin C Serum von Daytox setzt sich aus zwei Derivaten von Ascorbinsäure zusammen: dem entzündungshemmenden Natriumascorbylphosphat und Ethylascorbinsäure. Die Formulierung ist feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Das Vitamin C Serum eignet sich ebenfalls für Anfänger auf dem Bereich Hautpflege, dessen Haut nicht besonders empfindlich ist.

Das Vitamin A (Retinol) Serum von Daytox enthält wiederum 0.3% Retinol, was in dem mittleren Bereich der in Hautpflege üblichen Retinolkonzentration angesiedelt ist. Daher wäre das Serum entweder bei bereits erfahrenen Hautpflegenutzern oder bei einer sehr robusten Haut zu empfehlen. Auch das Vitamin A Serum ist sehr leicht und feuchtigkeitsspendend.


Augustinus Bader, Reinigungsbalm de luxe

Augustus BaderWenn es doch ein Luxusgeschenk sein muss, könnt Ihr euch den Reinigungsbalm von Augustinus Bader anschauen. Der Preis ist zwar unverhältnismäßig hoch, doch zumindest ist die Zusammensetzung einwandfrei. Wenn es also unbedingt teuer sein muss, wäre der Reinigungsbalm eine Option (danke, meine Auftraggeberin :)).

Zu einer Empfehlung von anderen Augustinus Bader Produkten kann ich mich allerdings nicht durchdringen. Da sollte eindeutig der Verstand vor Impulsen und Emotionen überwiegen. 🙂


Paula’s Choice, Geschenksets

Paula's Choice Nichts falsch würdet Ihr mit einem Geschenkset von Paula’s Choice machen, falls Ihr die Hautbedürfnisse der zu beschenkten Person kennt. Die Sets von über 80€ kommen mit einem Beauty Bag und zwei Deluxe-Proben. Das würde definitiv ein schönes und vor allem sinnvolles Weihnachtsgeschenk ausmachen ( Geschenk-Sets von Paula’s Choice hier).

Paula’s Choice schenke ich auch selbst jedes Jahr meiner Mutter.

Falls Ihr Hilfe bei der Auswahl braucht, meldet Ihr euch einfach unten in den Kommentaren.


Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr…

Disclaimer: Kauft Ihr über die oben genannten Links, fließen die Kleinprovisionen in den Ausbau der Produktdatenbank Skincare Helper ein, die im neuen Jahr diverse Lizenzerneuerungen und neue kostenpflichtige Plugins braucht. Da ich die Plattform nach wie vor selbst finanziere und fest davon überzeugt bin, dass sie in Zukunft Euch allen zu Gute kommt, ziehe ich es durch und danke ich für jede Unterstützung!

Doch das ist letztendlich nicht wirklich entscheidend. Viel wichtiger ist es, dass es Euch gut geht und dass keine/r von Euch unter dem Lockdown besonders leiden muss. Vielleicht kauft Ihr in diesem Jahr gar keine Weihnachtsgeschenke… Die vergangenen Monate zeigten uns ohnehin eindeutig, wie zweitrangig das Materielle ist.

Auf Eure Ideen und Gedanken freue ich mich bereits!

Eure Pia


Populäre Blogbeiträge

Hier könntest Du den Beitrag mit jemandem teilen, der Interesse daran haben kann:

11 Kommentare

  1. Katharina
    Februar 12, 2021 / 8:39 am

    Vielen Dank für die tollen Empfehlungen!

    Auch wenn Weihnachten schon vorbei ist helfen die Empfehlungen auch bei der Suche nach einem guten Geburtstagsgeschenk für die Mutter oder beste Freundin. Ich bin gerade erst durch Zufall auf deinen Blog gekommen und schmöker jetzt erstmal durch die vielen Beiträge 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

    • [email protected]
      Autor
      Februar 15, 2021 / 12:22 am

      Liebe Katharina, schön, dass Du da bist! 🙂

  2. Vivi
    Dezember 19, 2020 / 1:49 pm

    Liebe Pia

    Einfach ein ganz grosses Kompliment an Dich! Da steckt so viel Aufwand und sorgfältig recherchiertes Fachwissen in Deinem Blog, einfach grossartig! Danke!

    Toll ausgewählte Geschenktipps, herzlichen Dank!
    Mit Augustinus Bader ging es mir lange so wie Dir, eines Tages überkam mich dann aber doch die Neugierde. Benutze seither nichts anderes mehr. Meine Haut gehört irgendwie wieder zu mir, beruhigt und rein. So wie es wohl sein sollte. Da ein Teil des horrenden Preises in die Forschung fliesst, tröstet ein wenig.

    Fröhliche Weihnachten Dir, ich freue mich immer wieder Deinen Blog zu lesen!

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 23, 2020 / 10:25 am

      Liebe Vivi, sag mal, welche Produkte verwendest Du von Bader bzw. welche findest Du gut? Erzähl mal bitte!
      Viele Grüße
      Pia

      • Vivi
        Dezember 26, 2020 / 1:34 pm

        Liebe Pia

        Danke für Deine Frage bezüglich meiner
        Erfahrungen mit Augustinus Bader. Um nicht in ein kurzes „ Creme super, Haut gut“ zu verfallen, hole ich etwas aus, ok?

        Ich habe ähnlich wie Du eine lange Suche nach der geeigneten Hautpflege hinter mir, und bin vor einigen Jahren auch diesen Werbeversprechen von grossen Beauty Konzernen verfallen und habe meiner Haut damit gar keinen Gefallen getan. Erst nach und nach und mit den tollen Inputs Deines Blogs habe ich gelernt, was meiner Haut gut tun würde.
        Den ersten grossen Hype um Augustinus Bader habe ich gar nicht mitbekommen, Geburt, intensive Babyzeit, da stand anderes im Vordergrund.

        Zufällig bin ich vor 1 Jahr auf Augustinus Bader gestossen, der Ansatz aus der reperativen Medizin hat mich Neugierig gemacht, da ich beruflich mit brandverletzen Kindern zu tun hatte, und mein Interesse der Wundheilung gilt. Das wir auf unser grösstes Organ, die Haut, von Extern Einfluss nehmen können und Prozesse stimulieren, ist mehr als faszinierend.

        Nun aber zu Deiner eigentlichen Frage, zu den Produkten von Augustinus Bader. Ich lasse mich eigentlich wenig beeindrucken von der Begeisterung einer Victoria Beckham oder Diane Kruger und Kosmetik Produkte, mit ominösen Zahlen-Buchstaben- Inhaltsstoffen – Bezeichnungen 🙂 hauen mich nicht mehr vom Hocker. Dennoch habe ich mich etwas eingelesen in die Ansätze und das Wissen von Augustinus Bader und war irgendwann einfach nur noch Neugierig. Angefangen habe ich mit einer 15 ml Flasche von The Cream. Da man nur ganz wenig des Produktes benötigt ( ich mag diesen Spruch eigentlich gar nicht) konnte ich eine Weile testen.
        Was ziemlich schnell eingetreten ist: meine sonst so gerötete Haut hat sich schnell beruhigt, gut das können auch andere Cremes. Die Creme zieht schnell ein, super Grundlage für Sonnencreme, und weniger Nachfetten im Verlaufe des Tages. Mit der Zeit auch nach der Reinigung kein Spannen der Haut, so dass ich mit der Zeit am frühen Abend mich abgeschminkt habe, und mich dann in Ruhe um das Abendritual fürs Kind gewidmet habe und erst später am Abend die Creme aufgetragen habe. Nach ca. 3 Wochen ist meine Haut ebenmässiger geworden, ein rotes Äderchen an der Wange verblasst, ein Pigmentfleck ums Auge aufgehellt, und die hormonbedingten Pickel im unteren Bereich des Gesichtes sind abgeheilt und keine neuen nachgekommen.
        Nach ca. 3 Monaten habe ich angefangen nur noch Augenringe abzudecken, die restliche Gesichtshaut sah so aus, als hätte ich eine leichte BB Cream aufgetragen.

        Klar bekomme ich noch ab und zu einen Pickel, der heilt dann aber spurloser ab als früher mit BHA oder Niacinamid Serum,
        die Linien auf der Stirn sind weniger tief, aber ganz weg gehen sie wohl nicht mehr, was aber völlig ok ist:-). Insgesamt bin ich einfacher viel zufriedener mit meiner Haut.

        Aktuell im Winter verwende ich The rich Cream und seit einigen Wochen auch The Essence.

        Würde ich nur ein Produkt weiter empfehlen, wäre es bei einer normalen/misch Haut mit dem Anliegen Poren zu verfeinern und Unreinheiten sanft zu beseitigen The Essence (trage es wie ein Serum auf, einige Tropfen einklopfen) und bei sonnengeschädigter Haut und trockener Haut eher The ( rich) Cream. Als Einstiegs-Basis Präparat aber ganz klar The Cream ( mit zusätzlich UV Schutz am Tag:-))

        The Cleansing Gel habe ich auch mal ausprobiert, hat mir in Wirkung und Konsistenz und Formulierung gut gefallen, das ist mir aber zu teuer. Da gibt es tolle günstige Alternativen.

        Dabei möchte ich auch bleiben, das Bader Sortiment hat sich ja gewaltig ausgebaut, was ich irgendwie nicht so stimmig finde, es nimmt meines Erachtens den
        Ansatz von medizinisch entwickelten Produkten, die ihre Funktion erfüllen und katapultiert das Ganze mehr in den Beauty Sektor.

        Ah, und bevor ich es vergesse, meiner Sectio Narbe, die an einer kleinen Stelle Keloid entwickelt hatte, hat The Cream auch geholfen. Heller und flacher geworden, obwohl schon etwas älter:-).

        Also, der Grund der Narbe wird langsam aus dem Mittagsschlaf wach :-).

        Ich hoffe ich habe Deine Frage etwas beantworten können, stehe gerne zur Verfügung.

        Die Paper von Bader kann ich Dir empfehlen, Du liest ja gerne Fachliteratur.

        Nochmals herzlichen Dank für Deine tollen Blog liebe Pia.

        Liebe Grüsse
        Vivi

  3. Renate
    Dezember 18, 2020 / 8:28 am

    Liebe Pia,
    dir und deinen Lieben eine fröhliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Bleib gesund und vor allem: so wie du bist. Ich find deinen Blog toll.
    Herzliche Grüße, Renate

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 23, 2020 / 10:26 am

      Liebe Renate, besten Dank! Und auch dafür, dass es Dich gibt. Du begleitest den Blog ja schon seit Längerem… Ich weiß es sehr zu schätzen.
      Herzliche Grüße und schöne, fröhliche Festtage!
      Pia

  4. Susanne
    Dezember 16, 2020 / 5:35 am

    Vielen Dank für diese fundierterten Ideen und Tipps! !

    Susanne

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 23, 2020 / 10:46 am

      Sehr gerne, liebe Susanne!

  5. Tina
    Dezember 15, 2020 / 11:51 pm

    Hallo Pia,

    die Sets von PC enthalten Vollgrößen, keine Deluxeproben. Der Laden ist nicht günstig, aber so teuer dann doch nicht.

    Habt noch eine schöne Vorweihnachtszeit und bleibt bitte alle gesund!
    Liebe Grüße, Tina

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 23, 2020 / 10:29 am

      Liebe Tina, besten Dank! Einige sind, glaube ich, als volle Größen, und die günstigeren Sets als Deluxproben.
      Ja, nicht sehr günstig, aber im Vergleich doch geeignet – die Preise. Und der Inhalt stimmt.
      Herzliche Grüße
      Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »

Etwas suchen?

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Purito Skandal
Falsche Sonnenschutzwerte bei Purito & Klairs?

Seit einigen Tagen trudeln aus aller Richtungen Fragen in meine E-Mail Box, die sich auf den Schutzwert von Purito's Centella...

Schließen