Home » Neu und Getestet – Chemisches Peeling und gute Nachtcremes

Neu und Getestet – Chemisches Peeling und gute Nachtcremes

Meine hautpflegeroutine

Paula’s Choice Resist Anti-Aging 10% AHA Peeling

Neu ist das chemische Peeling von Paula’s Choice in meinem Badezimmerschrank zwar nicht. Dafür wurde es aber über Jahre ausführlich getestet. Es steht unverändert auf dem zweiten Regel von unten und bleibt dort vermutlich über die kommenden Jahre stehen.

Warum?

Paula's Choice PeelingDas Resist Advanced Smoothing Treatment 10% AHA von Paula’s Choice, denn so und nicht kürzer lautet der vollständige Produktname, setzt sich aus vier Alphahydroxy-Säuren (AHA) zusammen:

  • Glykolsäure
  • Milchsäure
  • Apfelsäure
  • und Weinsäure.

Die auf den ersten Blick recht hohe AHA Konzentration von 10% wird somit dadurch relativiert, dass nicht nur die am stärksten die Haut penetrierende Glykolsäure, sondern auch mildere AHA-Säuren vertreten sind. Vor allem die Beigabe von Milchsäure freut, denn der Wirkstoff wirkt zugleich stark befeuchtend und wird durch die Haut als eigene Feuchtigkeitssubstanz aufgenommen.

Das spürt man auch deutlich auf der Haut. Denn auf das Resist 10% Weekly Peeling von Paula’s Choice, das nur Glykolsäure enthält, hat meine Haut mit einer starken Rötung und Pickeln reagiert. Das 10% AHA Advanced Smoothing Treatment empfindet meine Haut hingegen viel milder und sie sieht am nächsten Morgen frisch und strahlend aus.

Neben den AHA-Säuren findet man in dem chemischen Peeling von Paula’s Choice einige entzündungshemmende Substanzen (0.5% Salicylsäure, Süßholzextrakt, Grünteeextrakt) und beruhigende Inhaltsstoffe, welche in jedes chemische Peeling gehören (u. a. Allantoin, Bisabolol). Eine geringere Menge an Antioxidantien und die Peptide-Mischung Matrixyl 3000 sind auch dabei. Der pH liegt in einem effizienten Bereich von 3.8.

Die Konsistenz des Peelingmittels ist sehr leicht und milchig. Das chemische Peeling zieht rasch ein, ohne zu kleben.

Für welche Haut ist das 10% AHA Smoothing Treatment Peeling geeignet? Das Peeling ist für jede Haut geeignet außer einer sehr empfindlichen. Für eine sensible Haut, die auf höher konzentrierte Wirkstoffe mit Rötungen reagiert, wäre etwa das bereits in diesem Beitrag vorgestellte PHA Serum von Garden of Wisdom (hier) eine viel bessere Option.

Falls Du mit Aknenarben kämpfst und eine robuste Haut hast, könntest Du dich an das 10% AHA Weekly Peeling von Paula’s Choice heran tasten. Dieses würde ich allerdings nicht häufiger als ein bis zwei Mal die Woche verwenden.

Paula's Choice PeelingSonst könnte das Resist Advanced Smoothing Treatment 10% AHA von Paula’s Choice jeder Haut empfohlen werden.


Drunk Elephant – F-Balm

Über den F-Balm Electrolyte Waterfacial von Drunk Elephant (hier*) habe ich Euch bereits in dem längeren Beitrag zu empfehlenswerten Drunk Elephant Produkten erzählt.  Fokussiert habe ich mich damals ausschließlich auf die sehr gute Zusammensetzung der Gesichtscreme, welche folgende Leistungen erzielen kann:

  • Entzündungshemmend (dank ca. 5% Niacinamid)
  • Pigmentflecken aufhellend (wie oben)
  • Befeuchtend – nicht zuletzt dank einer Reihe von Zuckeralkoholen (Mannitol, Sorbitol, Trehalose, Sucrose)
  • Hautbarriere stärkend – dank hauteigener Lipiden (Behenic Acid, Linoleic Acid, Cholesterol, Ceramide NS, Ceramide AP, Ceramide EOS, Ceramide NP, Ceramide EOP & Phospholipide)
  • Antioxidativ (dank Ferulasäure und das Flavonoid Quercetin)

Drunk Elephant F Balm

Falls Ihr Pflanzenöle in Hautpflege mögt, findet Ihr in dem F-Balm von Drunk Elephant außerdem Marulaöl, Jojobaöl, Squalane und Flaxseedöl.

Dabei verzichtet die F-Balm Electrolyte Waterfacial Gesichtscreme von Drunk Elephant auf Alkohol, ätherische Öle und bekannten Reizstoffe. Parfümiert ist das Produkt ebenfalls nicht. Eine Win-Win-Situation?

Drunk Elephant F BalmIch habe die Gesichtscreme von Drunk Elephant in den letzten Wochen getestet und bin von der Konsistenz sehr angetan. Die Creme ist leicht, dennoch nährend und zieht in meine normale Haut schnell und ohne Rückstände ein. Sie wäre als Nachtcreme für eine normale bis trockene Haut gut geeignet. Eine sehr trockene Haut könnte sie als ein Serum verwenden. Zu der Electrolyte Waterfacial (50ml, hier) von Drunk Elephant bekommt man derzeit eine 3ml Probe des 1% Retinol Serums von Drunk Elephant, das für erfahrene Retinol-Benutzer ebenfalls sehr empfehlenswert ist.

Drunk Elephant 1% retinol Serum

Falls Ihr gerade auf der Suche nach einer guten Abendcreme seid, denke ich, dass sich ein Test des Drunk Elephant F-Balms lohnt.


Nivea – Reinigungsöl für sensible Haut

Bevor das Nivea Reinigungsöl für eine sensible Haut auf den Kosmetikmarkt kam, hatte Nivea parfümierte und reizend zusammengesetzte Reinigungsöle im Sortiment. Auf den reizarmen fettbasierten Cleanser war ich somit sehr gespannt (hier Abbildung).

Nivea Reinigungsöl Sensible Haut

Leider komme ich mit dem Reinigungsöl von Nivea nicht klar. Das Hauptproblem liegt darin, dass nach dem Abwaschen ein Film auf der Haut bleibt. Das Reinigungsöl lässt sich sogar von den Händen nicht vollständig abwaschen. Schade.

Übrigens ist von dem auf der Verpackung deutlich sichtbaren „Traubenkernöl“ nur eine geringe Menge in dem Nivea Reinigungsöl enthalten.


Gute Gesichtscreme aus der Drogerie

Zum Schluß möchte ich Euch eine gute Gesichtscreme aus der Drogerie vorstellen: Balea MED Tagescreme Ultra Sensitive Intensivcreme (hier Abbildung).

Die Creme von Balea basiert auf einer hohen Menge von Urea, einem hauteigenen Feuchthaltespender und einer überdurchschnittlichen Konzentration von Glycerin, das zu den allerbesten Feuchthaltemitteln gehört. Außerdem findet man in der übersichtlichen Formulierung von Balea Shea Butter, Vitamin E, Panthenol und Allantoin, welche die Haut beruhigen und mit antioxidativer Kraft versorgen.

Balea Ultra Sensitive TagespflegeDie Balea MED Creme ist reizarm und parfümfrei. Eine kleine Menge mit angefeuchtenen Händen aufgetragen zieht in meine derzeit eher normale Haut schnell und rückstandslos ein. Wird eine zweite Cremeschicht aufgetragen, bildet sich jedoch ein fettiger Film auf der Haut, weshalb sich die Balea Med Tagescreme nur bedingt zum Schichten eignet. Für 3,95€ erhält man jedenfalls eine sehr gut formulierte Gesichtscreme, welche von einer normalen und trockenen Haut durchaus getestet werden könnte.

Hinweis: Trotz des Namens ist die Creme von Balea keine Tagescreme, weil sie keine UV-Filter enthält und unter einer Sonnencreme zu reichhaltig wäre. Die Balea MED Ultra Sensitive Intensivcreme sollte somit als eine Nachtcreme verstanden werden.

Inzwischen wurden in der Blogreihe “Meine Hautpflegeroutine – neu und getestet” fünf Beiträge veröffentlicht:

  1. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 1
  2. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 2
  3. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 3
  4. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 4
  5. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 5
  6. Neu und getestet – Meine Pflegeroutine 6

→ Hier könntet Ihr Eure eigene Hautpflegeroutine mit The Ordinary Produkten erstellen.


Bitte beachtet, dass die Blogreihe “Neue Produkte in meiner Hautpflegeroutine” Pflegemittel vorstellt, die nur zum Teil als neu eingezogen sind. Vielmehr sind das Cremes und Seren, die ich Euch noch nicht gezeigt habe, welche aber bereits länger in Verwendung sind, oder als Backup im Schrank stehen, oder vor Kurzem geleert wurden, etc. Die Erfahrung damit teile ich mit Euch in der Hoffnung mit, dass Ihr Euch dadurch zu einem Austausch über Eure Hautpflege einladen lässt.

 Würde man jeden Monat etliche neuen Pflegeprodukte in eine Hautpflegeroutine mit einbeziehen, wäre das für die Haut katastrophal!

Es wäre prima, könntet Ihr ebenfalls zu neuen Produkten in Eurer Hautpflegeroutine erzählen. Tops, Flopps – alles ist interessant und kann Anderen bei der Wahl der eigenen Pflegepräparate helfen. Danke!

Teile den Beitrag, wenn jemand daran interessiert sein könnte:

Hier könntest Du den Beitrag mit jemandem teilen, der Interesse daran haben kann:

8 Kommentare

  1. Helena
    Dezember 7, 2020 / 4:49 pm

    Hey,

    ich wollte dich fragen, ob du von dem Purito-Skandal gehört hast und was du davon hältst. Jemand hat die Centella Unscented Sun an europäische Labore zum Testen gesendet, die herausgefunden haben, dass der LSF nur ca. 15-19 ist und nicht wie angegeben 50+ (PPD um ca. 9).

    https://incidecoder.com/purito-controversy
    https://elizabethtacs.medium.com/a-sunscreen-scandal-what-the-hell-purito-centella-3e862d32e608

    Purito hat gesagt, dass ihnen das sehr Leid tut und haben zugegeben, dass sie ihre Produkte nicht intern formuliert, sondern diese Aufgabe an Dritte weitergegeben haben, was zu einem Verlust an Transparenz und Kontrolle führte. Ist natürlich ein fataler Fehler, aber ich bezweifle, dass da böse Absicht hintersteckt. Solange Purito davon lernt und die Formulierung überarbeitet, kann man der Marke verzeihen, finde ich.

    Würde gerne deine Gedanken hören.

  2. Ewa
    November 29, 2020 / 8:48 pm

    Hallo Pia,
    das Resist Anti-Aging 10% AHA Weekly Peeling wurde bei PC aus dem Sortiment genommen.
    LG
    Ewa

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 6, 2020 / 9:42 pm

      Besten Dank, Ewa. Das ist auch gut so. Das Peeling war stark und wurde von Vielen für eine häufigere Verwendung missbraucht.

  3. Anna
    November 29, 2020 / 4:43 pm

    Danke, für den Balea-Tipp – gute Idee, als Nachtcreme.

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 6, 2020 / 9:42 pm

      Das finde ich auch, Anna!

  4. dinah
    November 29, 2020 / 4:31 pm

    Hallo Pia,
    was die reizarme Linie Balea med (DM) betrifft, so findet sich Gleiches auch mit der Linie Isana med (Rossi). Ich habe die Isana med Feuchtigkeitscreme Ultra sensitiv mit Q10 (mit daab Siegel) seit einigen Monaten schon in Gebrauch und bin positiv überrascht, denn sie steht z.B. der Feuchtigkeitscreme von Siriderma (Neurodermits-Spezialcreme) nicht nach und das zu einem Bruchteil des Preises. Ohne Duft, keine Reizungen, kein fettiges Gefühl. Also der ideale Abschluss nach der Verwendung von Säuren und Seren am Abend. Auf Augen und Lippen kommt noch die reichhaltigere Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Fertig.
    Liebe Grüße von Dinah

    • [email protected]
      Autor
      Dezember 23, 2020 / 10:47 am

      Liebe Dinah, das ist ein guter Tipp! Ich verlinke die Creme von Isana hier. Werde mir diese beizeiten zulegen und mit der Creme von Balea vergleichen. Diese nutze ich inzwischen gerne als eine Maske.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »

Etwas suchen?

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Cleansing Concentrate von Deviant Skincare im Test
Cleansing Concentrate von Deviant Skincare im Test

Cleansing Concentrate von Deviant Skincare – eine Überraschung Neulich erreichte mich ein Päckchen von einer besonderen und äußerst lieben Blogleserin....

Schließen