UVA-Strahlen sind schwächer an kälteren Tagen – Braucht man Sonnenschutz im Winter?

Baucht man eine Sonnencreme im Winter?

Ist die UVA-Stärke immer gleich?

Ausgelöst wurde mein Interesse an dem Problem der variierenden Stärke von UVA-Strahlen durch die folgende Beobachtung: Seit über zehn Jahren trage ich täglich eine Sonnencreme.

Ausnahmslos.

Während ich aber im Winter keine neuen Pigmentflecken (UVA) bekomme, tauchen im Sommer immer ein oder zwei davon auf. Sollte das UVA-Licht tatsächlich  – wie man in vielen Fachzeitschriften zu lesen bekommt – weitgehend konstant bleiben, müssten Jahreszeiten keinen Einfluss auf den Ausmaß der Hyperpigmentierung haben.

Das tun sie aber durchaus. Die UVA-Stärke variiert nämlich zwischen Jahreszeiten.

Führt die Erkenntnis aber zugleich dazu, dass wir keinen Sonnenschutz im Winter brauchen?

Nein. Schauen wir uns die Lage genauer an!


Braucht man einen Sonnenschutz im Winter? (Neue) Fakten über UVA

UVA-Strahlen variieren im Verlaufe des Tages recht stark.

Mehr noch: Sie schwanken auch je nach Jahreszeit.

Was sind also die Fakten über die UVA-Strahlung?

Erstens, im Tagesverlauf schwanken beide Lichtarten, UVB und UVA, nach einem ähnlichen Muster (s. untere Tabellen). UVB-Strahlen sind jedoch stärker zugespitzt und die Schwankung ist ausgeprägter. Dagegen ist die UVA-Strahlung sowohl am Anfang als auch zu Ende des Tages stärker präsent.

Zweitens, im Jahresverlauf ist die Lage etwas anders: Das UVA-Licht ist viel präsenter im gesamten Jahresverlauf als UVB-Strahlen, die im Winter in Zentraleuropa bei bewölktem Himmel so gut wie vernachlässigt werden können (nicht auf der Piste oder am Meer!). Eine Sonnencreme mit einem guten UVA-Schutz ist ebenfalls im Winter vonnöten. Allerdings sieht man anhand der unten stehenden Tabellen deutlich, dass UVA-Strahlen auch im Verlaufe des Jahres variieren. D.h. im Juli sind wir deutlich mehr vom Photoaging (Falten, Hyperpigmentierung) betroffen als im Februar.

Auch soll nicht vergessen werden, dass während das UVB-Licht für Melanoma zuständig ist, können UVA-Strahlen andere Hautkrebsarten verursachen.


Auf den Grafiken seht Ihr die UVA-Situation in England, Zypern und Brasilien.

UVA Strahlen in England
TABELLE 1: UVA-Strahlung in England: Rechts über das Jahr verteilt, links: Tagesübersicht. Quelle: http://pubs.rsc.org/en/content/articlehtml/2013/pp/c2pp25323b

UVA Strahlen auf Zyprus
TABELLE 2: UVA-Jahresübersicht in zwei Städten auf Zypern.
Quelle: http://smjournals.com/biometrics-and-biostatistics/fulltext/smjbb-v2-1006.pdf

Brasilien São Paulo UVA Strahlen
TABELLE 3: UVA-Unterschiede am Tag in São Paulo/Brasilien.
Quelle: http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0365-05962015000300297

Braucht man Sonnenschutz im Winter? Ja!

Nun was bedeutet das für unser Sonnenschutz-Verhalten? Aus meiner Sicht ändern die Daten nicht viel daran, dass ein UVA-Schutz täglich zum Einsatz kommen soll. Denn:

  • Zum einen, die UVA-Strahlen variieren zwar, sind aber vom Januar bis Dezember präsent. Im Sommer ist die UVA-Strahlung stärker als im Winter. Doch wenn Du dem Photoaging ernsthaft vorbeugen und keine neuen Pigmentflecken einfangen möchtest, trage täglich einen Sonnenschutz.

  • Zum anderen, Lichtschaden durch UVA-Strahlen akkumulieren sich in der Haut über Monate und Jahre hinweg. Möchtest Du der Akkumulation vorbeugen, trage täglich einen UVA-Schutz.

  • Nicht zu vergessen ist zum Dritten, dass die UVB-Strahlung zum Großteil durch die Ozonschicht und Wolken sowie vollständig durch Glas (Fensterglas) blockiert werden. Das betrifft das ultraviolette Licht im UVA-Bereich hingegen nicht. Daher machen UVB Strahlen ca. 5% und UVA Strahlen nicht weniger als 95% aller UV-Strahlung aus! Den westliche Teil Europas erreichen etwa 283-570 Jm−2 von UVA und nur 20-40 Jm−2 von UVB pro Jahr (1).

Sonnenschutz im Winter? Eure Meinung ist gefragt!

Was denkt Ihr zu dem Thema? Trägt Ihr überhaupt Sonnenschutz im Winter? Sind Euch die oben angegebenen Fakten neu?

Falls Ihr weitere Daten zum Thema: Schwankungen vom UVA-Licht am Tag und im Laufe des Jahres findet, teilt mir diese bitte in den Kommentaren mit. Ich finde das Thema äußerst spannend und würde demnächst mehr dazu recherchieren und schreiben. Möge der Tag mehr als 24 Stunden haben… 🙂

Ich grüße Euch herzlich

Eure Pia      


Verwandte Beiträge zum Thema UVA und Haut

Vorzeitige Hautalterung verlangsamen? So geht das!

Wie misst man den UVA-Schutz in einer Sonnencreme?

Wie entstehen Pigmentflecken (Altersflecken) und wie beugt Hyperpigmentierung vor?       


Quellenangaben

Quelle 1: Jablonski/Chaplin (2010): Human skin pigmentation as an adaptation to UV radiation, 11: 107 (Suppl 2), 8962-8968 (online)

Quelle 2: Rafieepour A./Ghamari, F. (2015): Seasonal Variation in Exposure Level of Types A and B Ultraviolet Radiation: An Environmental Skin Carcinogen, in: Annals of medical and health sciences research, 5(2), 129-133 (Beispiel: Iran, online)

Quelle 3: Hunter, N./Pearson A. et al. (2011): Solar Ultraviolet Radiation in Great Britain (1989-2008), in: Health Protection Agency, Centre for Radiation, Chemical and Environmental Hazards, Oxfordshire, UK (Beispiel: Großbritannien, online)

Quelle 4: Balasaraswathy, P./Kumar, U. at al (2002): UVA and UVB in sunlight, Optimal Utilization of UV rays in Sunlight for phototherapy, in: Indian Journal of Dermatology, Venerology and Leprology, 68(4), 198-201 (Beispiel: Indien, online)

Tabelle 1/Quelle: Tewari, A./ Grage, M./Harrison, G. (2013): UVA1 is skin deep: molecular and clinical implications, in: Photochemical & Photobiological Sciences (herausgegeben von der Royal Society of Chemistry), 12, 95-103 (online)

Tabelle 2/Quelle: Pashiardis, S./Kalogirou, SA at al (2017): Statistical Analysis and InterComparison of Solar UVB and Global Radiation for Athalassa and Larnaca, Cyprus, SM Journal of Biometrics and Biostatistic 2(1): 1006

Tabelle 3/Quelle: http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0365-05962015000300297 (wird ergänzt, die Seite ist vorübergehend nicht erreichbar)

29 Kommentare zu „UVA-Strahlen sind schwächer an kälteren Tagen – Braucht man Sonnenschutz im Winter?“

  1. Wow tolle Übersicht! So eine habe ich lange gesucht, auch beim Bundesamt für Strahlenschutz habe keine in dieser Detailierung gefunden. Danke! Ich nutze von Dezember bis Februar keinen Sonnenschutz, da ich tagsüber arbeite und mit meinem Hund eher früh morgens und am späten Nachmittag draußen bin. Außerdem habe ich Rosazea und meine Haut nimmt mir Sonnenschutz persönlich übel. Um nicht mit einer ständig leicht gereizten und dadurch empfindlichen Haut herumzulaufen, nehme ich mir die 3 Monate Pause und trage sonst aber SPF 50 mit UVA Label jeden Tag und creme im Sommer meistens sogar noch nach, mindestens ein Mal. Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen mehr auf UV Kleidung zu setzen. Bisher ist Sonnenbrille und Cappi Pflicht, nächstes Jahr ersetze ich die Cappi mit einem Hut mit weiter Krempe und nehme dünne langärmelige Flatterkleidung mit UV Schutz dazu. Habe nix gegen Sonnencreme aber ich muss wegen dem Hund und kleinem Kind oft raus und bin im Sommer auch lange draußen und möchte nicht nur auf Sonnencreme setzen. Eincremen werde ich mich trotzdem noch, aber vielleicht reicht dann weniger. Die Mittagszeit vermeide ich übrigens ebenfalls, wenn es geht. Denke Sonnencreme ist ein Teilaspekt aber nur eine Waffe im Arsenal gegen die schädigende Wirkung der Sonnenstrahlen. Habe letztens übrigens meinen Vitamin D Spiegel messen lassen und der war trotz SPF 50 völlig normal.

  2. Hallo,
    Kann es auch sein das die UV-A Belastung im Sommer höher ist, weil die Sonne öfter und länger draußen ist? das heißt bei bewölkten wetter im Juni ist die UV-A Belastung vllt genau so niedrig wie im Februar

  3. Hallo, sehe ich es richtig, dass die UVA-Strahlung im Winter nur rund ein 1/5 des Werts im Sommer beträgt? Das ist doch schon eine eklatante Reduktion im Winter! Was wenn man in den Monate, welche einen Wert von 10 haben, auf Sonnenschutz verzichtet, in allen anderen Monaten aber nicht? Vielleicht wäre das ein guter Kompromiss für die Haut.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen