Zweifelsohne hat Wayne Goss eine Menge von guten Vorschlägen für makeup lovers. Doch oft sind diese eher an junge, faltenfreie Gesichter als reife Haut gerichtet. Daher stehe ich seinen Empfehlungen bezüglich Foundations und Concealers immer skeptisch gegenüber. Bis zu einem Video, in welchem er den Bobbi Brown Foundation Stick vorgestellt hat.   Invisible Foundation Routine – for women that hate Foundation!

Bobbi Brown Foundation Stick
Bobbi Brown Foundation Stick

Bobbi Brown Foundation Stick

Da ich bereits einige high-end Foundations ausprobiert habe und keine davon meinen Präferenzen (dazu hier) 100% entsprach, habe ich seine Empfehlung zunächst einmal ignoriert. Letztendlich war die Neugier groß genug und der Bobbi Brown Foundation Stick landete im Einkaufskörbchen. Seit ein paar Wochen ist der Schatz meins.

Es hat einige Zeit in Anspruch genommen, die richtige Farbe online herauszufinden. Die online Empfehlungen für NC20 (gelber Unterton) bewegen sich zwischen den Nummern 1,5 bis 3.0. Letztendlich habe ich mich für Nr 2 (Warm Sand) entschieden und war durch die perfekte Übereinstimmung mit meiner Gesichtsfarbe absolut erstaunt! Das ist mir bislang nur mit einem anderen Produkt passiert: dem Bourjois Healthy Mix Serum in der Farbe Nr. 51. Das war meine erste Beobachtung.


Auftrag

Die zweite Bobachtung war, dass die Bobbi Brown Skin Foundation Stick nach dem Auftrag förmlich mit meiner Haut verschmilzt und wird weitgehend unsichtbar! Das war ja auch das Hauptargument von Wayne Goss, als ich ihm das noch nicht  glauben wollte. Die Stick Foundation perfektioniert das Hautbild eindeutig, ist aber auf der Haut kaum zu sehen. Entscheidend ist allerdings erstens die Basis, auf welcher die Grundierung aufgetragen wird. Denn auf vielen (wasserfesten) Sonnenschutzcremes sieht die Foundation nicht gerade perfekt aus, sondern kann fleckig werden. Das liegt aber nicht an dem Bobbi Brown Stick, sondern der Unterlage. Zweitens hängt viel davon ab, wie viel Schichten der Grundierung man aufträgt bzw. wie dick die Schichten aufgetragen werden.

Den Foundation Stick kann man jedoch ruhig etwas schichten ohne dass man zugekleistert aussieht. Ich trage eine zweite Schicht an die Stellen, wo normalerweise ein Concealer am Werk ist. Sollten die Pigmentflecken bzw. post Pickel Verfärbungen nur um einiges dunkler sein, verschwinden sie komplett under der Foundation. Das ist besonders praktisch, wenn es schnell gehen muss. Eine zweite Schicht der Bobbi Brown Foundation geht aber selbstverständlich auf Kosten des natürlichen Erscheinungsbilds. Die Gesichtshaut sieht perfektioniert aus, man kann aber vermuten, dass dem perfekten Finish ein wenig geholfen wurde. (Es sieht jedoch weiterhin gut aus.)

Übrigens, um sie in die Haut einzuarbeiten benutze ich den Expert Face Brush von Real Techniques (s. Bild oben), den ich zuvor mit dem Avéne Thermalwasser besprühe. Ein Schwämmchen funktioniert allerdings genauso gut. Am schnellsten geht der Auftrag jedoch zugegebenermaßen mit den Fingern.


Deckkraft

Nach dem Auftrag von einer Schicht ist die Deckkraft im leichten bis Mittelbereich einzuordnen (dies hängt aber, wie erwähnt, davon ab, wie dick die Schicht aufgetragen wird… Die dritte Bobachtung war also, dass sich die Deckkraft der Bobbi Brown Foundation beliebig variieren lässt.

Bobbi Brown Foundation Stick Real Techniques
Bobbi Brown Foundation Stick Real Techniques

Finish

Die Konsistenz des Bobbi Brown Foundation Sticks ist ja cremig. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine schwere Creme, die sich auf der Haut legt, sondern um eine federleichte Textur. Und diese lässt sich in die Haut unproblematisch einarbeiten. Das Finish der Grundierung ist weder dewy noch matt, sondern natürlich, seidig, skin-like. Exakt das, was ich mag. Trockene Stellen werden nicht betont (ich habe aber zugegebenermaßen kaum welche…). Die Poren (zumindest meine) werden kaschiert. 

Bobbi Brown Foundation Stick
Bobbi Brown Foundation Stick

Haltbarkeit

Eine der wichtigsten Fragen in Bezug auf eine Foundation ist die nach der Haltbarkeit. Wie ist denn diese bei dem Bobbi Brown Foundation Stick? Meine Haut ist im Moment normal mit Tendenz zur Mischhaut an warmen/heißen Tagen. Da ich viel Fahrrad fahre, schwitze ich auch vermehrt. In ein paar Wochen werde ich berichten, wie sich die Foundation bei einem sehr warmen Wetter verhält. Bei Temperaturen um 20 Grad ist die Haltbarkeit der Grundierung jedenfalls sehr gut! Und die Farbe oxidiert nicht.


Geruch

Da die Bobbi Brown Foundation parfümfrei ist, ist sie auch weitgehend geruchsneutral. Eine besondere Beduftung konnte ich jedenfalls nicht feststellen.


Tragegefühl

Das Tragegefühl hinsichtlich der Bobb Brown Stick Foundation ist ausgezeichnet. Es klebt nichts und es bleibt nach dem Einarbeiten auch kein Film oder sonst was am Gesicht, dem Handy, etc.


Hauttyp

Auch würdet Ihr bestimmt gerne wissen, für welche Hauttypen derBobby Brown Foundation Stick am besten geeignet ist. Die letzte Beobachtung zeigt, das die Grundierung m.E. für jeden Hauttyp außer sehr öliger Haut geeignet ist (das sagt übrigens auch Bobbi Brown selbst,  Quelle). Abpudern muss man die Foundation nicht. Ich pudere allerdings (wie immer) Stirn, Nase und Kinn (T-Zone). Außerdem tupfe ich meine Foundations anschließend immer mit einem halbierten Taschentuch/Klopapier ab (es soll nur eine einzige Schicht verwendet werden!), um das überschüssige Öl zu entfernen, wodurch die Foundation nicht nur besser aussieht, sondern auch deutlich haltbarer wird.


INCI

Und zu guter Letzt gehen wir auf die Formulierung der Bobbi Brown Foundation ein: Diese ist sehr mild formuliert (s. das untere Abbildung der Verpackung). Die INCI-Liste enthält kein Alkohol, keine Tenside, keine bekannten Reizstoffe und überhaupt keine Duftstoffe. Na, das wollen wir häufiger sehen, oder?

Bobbi Brown Foundation Stick INCI (3)


Bobbi Brown Foundation Stick – mein Fazit

Häufig wird behauptet, dass eine flüssige Foundation die beste Freundin einer reifen Haut ist. In der Tat sind viele cremige Foundations oft zu schwer für eine Haut mit deutlich erkennbarer Struktur (Narben, Pickeln, Fältchen) und betonen noch zusätzlich die feinen Linien. Das ist mit dem Foundation-Stick von Bobbi Brown, wenn richtig aufgetragen, nicht der Fall. Solange keine dicke Schicht aufgetragen wird, sieht die Grundierung super natürlich bis fast unsichtbar aus. Und das ist ja exakt das, was wir alle wollen, nicht wahr? Die kleine Verpackung ist dazu noch gut für Reisen geeignet. Falls der Stick in der Handtasche getragen wird, muss man sich hingegen keine Sorgen machen, dass der Inhalt ausläuft oder etwas kaput geht. Schlicht und elegant.


Wo kauft man den Bobbi Brown Foundation Stick?

Die Foundation könnte Ihr an jedem Bobbi Brown Counter erwerben, etwa bei Douglas hier  oder Lookfantastick hier (Partnerlinks)


Hat jemand von Euch den Bobbi Brown Foundation Stick bereits ausprobiert? Was denkt Ihr insgesamt über cremige Foundations?  Habt Ihr bereits den Holy Grail unter Foundations gefunden? Auf Eure Kommentare und Empfehlungen bin ich sehr gespannt!

Eure Pia


Weitere Foundation Reviews

MAC Face and Body Foundation – Review und Swatches

Foundation Sticks: Make Up Forever vs Bobbi Brown

Guerlain Parure de Lumiere Foundation – Review

Chanel Perfection Lumiere Velvet Foundation – Review und Swatches

Uncover Skincare Foundation – Review. Holy Grail?

NARS Velvet Matte Foundation Stick – Review

  Shiseido Radiant Lifting Foundation – Review

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bobbi Brown Foundation Stick – Holy Grail!
Author Rating
51star1star1star1star1star

27 Kommentare

  1. Hallo, seit wann ist denn die neue Formulierung schon auf dem Markt? Ich war letztens beim BB Counter und die wusste von gar nichts und da ich den alten Stick schon habe wollte ich nicht das Risiko eingehen. Einen schönen und sehr informativen Blog hast du gegründet!
    Viele Grüße Dani

    1. Hallo, ich habe gerade den Kundendienst von BB angeschrieben und die meinten die neue Formulierung wird erst ab September in Deutschland erhältlich sein.
      Viele Grüße Dani

    2. Author

      Hallo Dani, danke, der neue Stick ist ungefähr seit April 2014 auf dem Markt. Soweit ich weiß, ist die alte Version mit der neunen nicht vergleichbar…

  2. Ich hab gespannt von mehreren schon die Begeisterung verfolgt. Fast schade, dass ich aktuell (trotz meiner früheren Foundation-Manie) so gut wie nur normales Puder trage und damit aktuell besser fahre als die letzten Jahre mit Foundation… neugierig wäre ich aber schon einmal.

    Die aktuellen Sticks sind die Neuformulierung – oder? Da hatte sich doch etwas geändert, hab ich noch so in Erinnerung.
    Ganz lieben Dank für die interessante und ausführliche Review!

  3. Author

    Hallo! :-)) Ja, die alten Sticke waren angeblich zu ölig und die Haltbarkeit war eher schlecht. Jetzt im Sommer würde ich selbst keine Foundi tragen. Nur denke ich, dass eine dünne Schicht auf dem (weißen und glänzenden bläh…) Sonnenschutz das Gesicht einigermaßen aussehen lässt.

    Ach so… mir fällt gerade ein, dass wir über die Concealers zur Abdeckung von Post-Pickel-Stellen gesprochen haben. Ich werde dazu etwas schreiben… weiß im Moment nur nicht, wo. 🙂

  4. Author

    Ich werde die anrufen. Der Stick ist nicht ölig und hält den ganzen Tag. Wenn da tatsächlich etwas noch Besseres kommen sollte, werde ich im September im Heaven! Danke Dani!

    1. Ich danke dir. Wäre nett wenn du Bescheid geben könntest wenn du was genaues weißt. Ich bin mit meinem alten Stick aber auch sehr zufrieden.
      Viele Grüße
      Dani

      1. Author

        Ich habe BB angeschrieben und warte jetzt auf die Antwort.
        Wusste nicht, dass Du den Stick auch hast. Entspricht meine Beschreibung einigermaßen Deinen Erfahrungen damit??

  5. Ich bin ja auch ziemlich angefixt worden durch das Video von Wayne Goss, aber da meine Haut im Laufe des Tages stark nachfettet, habe ich erst mal noch Reviews von anderen abgewartet. Interessant bei mir ist jedoch, dass gerade Foundations für eher trockene Haut bei mir oft besser funktionieren als die für fettige. Keine Ahnung warum. Ich warte jetzt aber mal noch ab ob das mit der geänderten Formulierung stimmt (erst ab September). Dann darf sie bestimmt bei mir einziehen – ich liebe Foundations mit natürlichem Finish! LG Fanny

  6. Ich war heute noch mal am Counter, hatte nämlich nach schauen des Videos schon mal gelinst welcher Ton den passen würde. Bei mir wäre es die 1 warm ivory… auf dem swatch ist es wirklich toll. Ich bin ziemlich versucht zu kaufen… nur das mit alte/neue Variante irritiert mich

  7. Hallo, ja ich habe ähnliche Erfahrungen mit dem alten Stick gemacht. An manchen Tagen schaffe ich es allerdings nicht die Foundation in die Haut zu arbeiten, ich habe noch nicht herausgefunden woran das liegt. Bin mal gespannt wie der neue ist.
    Viele Grüße Dani

  8. Hast du mittlerweile eine Rückmeldung bekommen von Bobbi Brown, wg alte/neue Version? LG Gwen

  9. Hab schon bei Twitter gesehen, dass BB nicht in die Pötte gekommen ist… Aber auf Paula ist immer Verlass:
    http://www.paulaschoice.com/beautypedia-skin-care-reviews/by-brand/bobbi-brown/_/Skin-Foundation-Stick

    So wie ich ihre bereits im März aktualisierte Review verstehe, handelt es sich um die neue parfümfreie Version, daher ist das sicher die neue Liste der Inhaltsstoffe.

    Bin gespannt ob Bobbi Brown trotzdem jemals antwortet, viele Firmen nutzen ihren Twitteraccount nur pseudomässig und kommunizieren nicht. Lieber über die deutsche Webseite mal nachfragen?? Ist ja eh immer fraglich, ob EU-Version und US-Version identisch sind.

  10. Author

    Hallo zusammen! 🙂 ich habe die „deutsche“ BB angeschrieben. Da ein WE dazwischen kam, dauert das mit der Antwort ein wenig länger. Falls ich bis Mittwoch immer noch keine Rückmeldung habe, rufe ich dort an.
    Den Stick, den ich habe, riecht nach nichts. Es ist m.E. nicht parfümiert.
    Falls ich tatsächlich die alte Version habe, würde es mich sehr wundern, dass der Stick so schlecht bei makeupalley abschneidet. Ich hab es in den letzten vier Tagen in Venedig benutzt (um 30 Grad) und das Ding hält bombenfest! Werde dazu berichten…

  11. Die alte Version heisst „Foundation Stick“, die neue Formulierung „Skin Foundation Stick“. Auf der Unterseite sollte ein Sticker mit der Bezeichnung sein. Daran kannst du erkennen, welche Version du hast.
    ich habe am Counter auch schon danach gefragt und wurde auf Herbst vertröstet… 🙁

  12. Author

    Hallo Susanne, gestern hat mir das BB-Kundenservice geantwortet. Die neue Version kommt erst im September nach Deutschland. Habe den Post unter „Edit“ ergänzt.

  13. Author

    Eine liebe Blogleserin, Gisela, schrieb mir gerade auf Facebook die u.s. Nachricht. Mit ihrem Erlaubnis kopiere ich es hierein, da das Benefit Produkt für Euch von Interesse sein kann:

    „Betreffs BobbiBrown Stick Foundation, ich hatte diesen auch schon, finde jedoch Benefit play sticks besser….best 4ever ;)))) Der Creme-zu-Puder Grundierungsstift sorgt für einen gesunden Teint und natürlich wirkende Abdeckung. Einfach auftragen und für ein seidigmattes Finish ausblenden. Mit vier seidigen, geschmeidigen Farbtönen gibt es für praktisch jeden Hautton einen passenden! Play sticks eignen sich ideal für rasches, einfaches Abdecken: Concealer, Grundierung und Puder in einem! Gibt es leider bei Douglas nicht mehr da dieser Stick mal aus dem Programm genommen wurde und nach viel Protest in den USA wieder eingeführt wurde…bei Benefit direkt kann man ihn bestellen 34 €.“



  14. Hast du zufällig schon die neue Version? Wenn ja, ist dort ein großer Unterschied zum alten? Hast mich damit angefixt und ich seitdem auf meiner Wunschliste 🙂

      1. Super, vielen Dank. Dann lese ich mir das da mal durch.
        Danke, Dir auch eine tolle Woche!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.