Beste Badezusätze – Schaum oder doch Öl?

Beste Badezusätze

Winter – die Jahreszeit, die wir gerne für längere Badewanne-Aufenthalte nutzen. Ich will nicht wieder wie eine kaputte Schallplatte klingen, muss an der Stelle allerdings kurz daran erinnern, dass längeres Baden nicht gerade vorteilhaft für die Hautbarriere ist. Wenn man aber unter keiner Hautkrankheit leidet, kann man schon ab und zu etwas länger (15 Minuten?) ein warmes Bad (um 37 Grad) genießen.

Am besten mit viel Schaum, Farbe, Sprudel? Oder doch lieber nur mit einem Schuß Öl? Darum geht es heute: Um die besten Badezusätze.

Badezusätze: Haut-  versus Sinnepflege?

Nun, was heißt hier „beste“?

Badezusatzmittel fallen ja unter die Kategorie Körperpflege bzw. Hautpflege, da sie durchaus Einfluss auf die Haut bzw. den Hautzustand nehmen können. Also beste Badezusätze sollten pflegen und die Haut nicht in Mitleidenschaft ziehen.

Doch viele – und ich wage zu behaupten: die meisten – von uns assoziieren Badezusätze mit einem schönen Duft und Entspannung. Sprich: Sie werden eher als Nahrung für die Sinne und nicht als Hautpflege betrachtet. 

Und weil man darauf nicht vollständig verzichten will, möchte ich hier diejenigen Badezusätze auflisten, welche die Haut nicht unbedingt pflegen werden, ihr aber auch theoretisch nicht schaden sollten – also weder bekannte Hautallergene (allen voran ätherische Öle) noch hoch konzentrierte Tenside enthalten. (Viele Schaumbäde enthalten Tenside, insb. Sulfate, was absolut sinnlos ist, denn sie werden nicht als Reinigungsmittel betrachtet; wir waschen die Haut in den meisten Fällen anschließend mit separaten Reinigungsprodukten – und so wird die Haut waschaktiven Mitteln unnötig doppelt ausgesetzt).

Beste Badezusätze

Schauen wir uns folglich folgende Badezusätze an:

  1. Hautbarriere freundliche Badeprodukte, welche die Haut beim Baden vor dem Wasserverlust schützen (da hauptsächlich Öle enthalten sind) – parfümfrei sowie mild beduftet
  2. Weniger Hautbarriere freundliche Badeprodukte, die eher für Sinne- als Körperpflege gedacht sind, welche aber keine ätherischen Öle enthalten, sondern mit synthetischem Parfüm beduftet sind (weniger reizend)
  3. Badezusätze – das Angebot für Kinder

Falls Ihr mit dieser Kategorisierung einverstanden seid, fangen wir an:

Beste Badesätze ohne Beduftung – für empfindliche Haut (auch Kinderhaut)

Beste Badezusätze für Kinder PAEDIPROTECT Pflegebad sensitiv

Paediprotect, Pflegebad Sensitiv

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Badezusätze für Kinder Babylove

Babylove, DM Bademilch Ultra Sensitive

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Badezusatz Babydream

Babydream, Rossmann, Extra sensitiv Pflegeöl

(Öl)

Beste Badezusätze Mandelöl Kinder Babylove

Babylove, DM, Mandelöl

(Öl)

Beste Badezusätze mit dezenter Beduftung

Badezusatz Bioderma Atoderm Öl

Bioderma, Atoderm, Rückfettendes Duschöl

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Screenshot 2023 12 01 at 17.02.41

HIPP, Babysanft Babybad Sensitiv

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Screenshot 2023 12 01 at 17.04.29

HIPP,  Babysanft Schlaf Gut Bad Sensitiv

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Beste Badezusätze A derma

A Derma, EXOMEGA CONTROL Pflegebad

(mit milden waschaktiven Substanzen)

Hipp BAdezusatz Badeöl

HIPP, Pflegeöl Sensitive

(Öl)

Badezusätze Babylove Pflegeöl

Babydream, Pflegeöl

(Öl)

Badezusätze mit stärker Beduftung und Farbstoffen

Nicht pflegend, aber ohne ätherische Öle und höher konzentrierte Sulfate.

Beste Badezusätze Isana Kugel

Isana, Fruchtige Badekugel,

Badekugel Sweet Strawberry Duft: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Sodium Carbonate, Sucrose, Parfum, Vitis Vinifera Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Glycerin, CI 14720. Badekugel Fruity Mango Duft: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Sodium Carbonate, Sucrose, Parfum, Vitis Vinifera Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Glycerin, CI 16255, CI 19140. Badekugel Greenery Kiwi Duft: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Sodium Carbonate, Sucrose, Parfum, Vitis Vinifera Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Glycerin, Sodium Sulfate, CI 42090, CI 47005
Badezusätze Badeschaum ISana

Isana, Magic of Christmas

Screenshot 2023 12 01 at 17.25.12

Badekugel von Sephora

Badetabs Balea

Balea Sprudel Badetabs

Beste Badezusätze Isana Kugel

Isana, Fruchtige Badekugeln

Badezusätze Badeschaum ISana

Isana, Magic of Christmas

Screenshot 2023 12 01 at 17.25.12

Badekugeln von Sephora

Badetabs Balea

Balea, Sprudel Badetabs

Badezusätze Für Kinderhaut

Für ein Kinderbad würde ich entweder zu den oben aufgelisteten Badezusätzen ohne Beduftung oder mit milder Parfümierung greifen. Nur dann, wenn die Kinderhaut gesund ist, könnte – selten – ein Bad mit stärker parfümierten Badekugeln & Co stattfinden.

Doch die Wahl der besten Badezusätze für Kinder ist nicht offensichtlich, denn Drogerieregale sind voll von diversen Badekugeln und Schäumen, die sich zwar spezifisch an Kinder richten, jedoch mit allergenen, deklarationsbedürftigen Duftstoffen versehen sind oder den allergenen Tensid Cocamidopropyl betaine enthalten.

Hier drei Beispiele von Schaumbäden für Kinder, um welche man einen großen Bogen machen sollte:

Beste Badezusätze Kinder Hautallergene

Parfümierte Badezusätze für Kinder ohne bekannte Hautallergene

Idealerweise sollte also eine Kinderhaut stark parfümierten Badezusätzen ohne pflegende Eigenschaften – d.h. Badekugeln etc. – nicht ausgesetzt werden. Wenn die Haut jedoch gesund ist und das Kind unbedingt ein farbiges Bad aus einem Einhornkugel etc. haben möchte, liste ich hier ein paar Beispiele für Badezusatzmittel für Kinder ohne bekannte Allergene und Irritanten auf.

Isana Regenbogen Sprudelbad

Isana, Regenbogen Sprudelbad

beste Badezusätze Drogerie

Isana, Badekugel mit lieblichem Pfirsich-Duft

Beste Badezusätze Drogerie Tetesept

Tetesept, Schaumbad Glitzer Feenstaub

Screenshot 2023 12 01 at 17.34.24

Saubär, Sternenzauber Traum-Staub

Tinti Beste Badezusätze

Tinti, Zwei Farben Bad

Screenshot 2023 12 01 at 17.37.57

Dresdner Essence, Blubberschaum

Screenshot 2023 12 01 at 17.39.31

Isana, Wonderful Winter, Kugeln

Badezusatz Drogerie

Tinti, Blubber Rakete

Hautallergene und Baden

Ihr könnt sicherlich fragen, warum man bei Schaumbäden überhaupt auf das Irritationspotenzial achten sollte. Ist es nicht so, dass etwa ein Ekzem Risiko dadurch minimiert wird, dass die Produkte in einer relativ großen Menge vom Wasser aufgelöst werden? 

Teilweise ja. Sie lösen sich aber nicht in der Luft auf, sondern eben in dem Wasser, wo man länger sitzen bleibt. Und viele Produkte lösen sich auch nicht vollständig auf. Bevor die Haut also abgewaschen wird, kleben die Reste von den Präparaten noch am Körper fest. Ich hatte bereits von heftigen Irritationen einer Kinderhaut eben aufgrund von derartigen Badezusätzen gehört.

Daher ist es für die Hautgesundheit schon wichtig ist, dass die sprudelnden Kugeln usw. ohne Allergene auskommen ( hier Liste von Hautallergenen) und dass im Zweifelsfalls auch möglichst reizarme Produkte  verschenkt werden (Badezusätze scheinen häufige Geschenkideen für Kinder zu sein).

Achte außerdem darauf, dass Badeöle eine Rutschgefahr darstellen!

Ebook zur Kinderpflege

Übrigens, falls Ihr Euch unsicher seid, wie man die Haut von Neugeborenen und Kleinkindern pflegt – wie oft man sie wäscht, welche Badezusatzmittel hautfreundlich sind, ob Öle für eine unreife Hautbarriere gut sind und ob eine empfindliche Haut täglich eingecremt werden sollte, kann Euch  mein Ebook zur Hautpflege von Babys und Kindern (36 Seiten) weiterhelfen. Aus dem Ebook:

Wie ist Eure Einstellung zum Baden und Badezusätzen? 

Genießt Ihr im Winter gerne duftende Schaumbäde? Oder gönnt Ihr Euch lieber einen großen Becher vom duftenden Frucht-Punsch? (Oder beides?) 🙂 

Erzählt bitte! Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent!

PS: Eine Liste von den besten Drogerieprodukten 2023 findet Ihr hier

Eure Pia

2 Kommentare zu „Beste Badezusätze – Schaum oder doch Öl?“

  1. Liebe Pia, mit diesem Thema triffst du mal wieder den Nagel auf den Kopf. 🙂 Ein Schaumbad, das auch noch intensiv duftet – war vor 25 Jahren noch ein MUSS für mich. Am liebsten eine Stunde drin liegen bleiben, bei einer Temperatur knapp unter dem Siedepunkt (immer wieder heißes Wasser nachlaufen lassen) … wunderbar. Heute denke ich – wohl zur Freude meiner Haut – ganz anders darüber. Wie du geschrieben hast: In vielen Bedezusätzen ist viel „Reinigungszeug“ (Tenside) mit dabei, das ich nicht brauche. Ich bade inzwischen gerne in der Art, wie es Japaner machen: Zuerst gründlich reinigen unter der Dusche und dann ins warme Wannenwasser. Vielleicht mit ein bisschen Milch, vermischt mit ein paar Tropfen ätherisches Öl (die guten Öle ,-)) oder mit Basensalz. Anschließend in einen flauschigen Bademantel gehüllt ein paar Minuten auf dem Bett entspannen. Die Tasse Kräutertee ist schon fertig. Und bevor der Körper wieder ganz trocken ist, sorgfältig – wie ein Ritual – eincremen. Mmmhh … Home-Spa.

  2. Hallo, Cocamidopropyl betaine ist auch in fast allen Shampoos enthalten. Wie äußert sich eine Allergie dagegen? Ich habe empfindliche schuppige Kopfhaut, kann das daran liegen?
    LG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen