Tipps für Hautvorbereitung auf eine Party!

Hautvorbereitung

Meine besten Neu Jahr Wünsche an Euch möchte ich mit ein paar Tipps dafür verbinden, wie man die Haut kurz vor einer Feier optimal vorbereiten kann.

Diese Tipps basieren nicht zuletzt auf meinen Erfahrungen – konkret auf dem, was ich in der Vergangenheit diesbezüglich falsch gemacht habe. 🙂


Hautpflege direkt vor der Party:

1. Verwende keine neuen Pflegeprodukte!

Benutze direkt vor einer Party (bzw. am vorausgehenden Abend) keine Hautpflegeprodukte, die Ihr nie zuvor verwendet habt! Auch milde Präparate können Irritationen oder Pickel verursachen (das bezieht sich auch auf eine Foundation).

2. Verwende keine tiefreinigenden Masken!

Damit meine ich jegliche Art von “reinigenden” Masken, die etwa unter folgenden Namen zu finden sind: Detox Mask, Purifying Mask, porentief-reinigende Masken, etc. Solche Masken können in vielen Fällen zu kleinen Pickelchen und/oder Rötungen führen. Diese sind zwar vorübergehend, sollten aber ausgerechnet nicht dann zum Vorschein kommen, wenn Ihr besonders hübsch aussehen möchtet. (Dieser Tipp bezieht sich nicht auf diejenigen von Euch, die solche Masken auf regelmäßiger Basis verwenden und direkt nach der Anwendung keine negativen Erscheinungen auf der Haut feststellen konnten.)

3. Appliziere eine Feuchtigkeitsbombe – wasche sie aber ab!

Sollte Deine Haut in den darauf folgenden Stunden glatter und aufgepolstert aussehen und kleine (Trockenheits-) Fältchen verschwinden, bereite eine massive Attacke mit Feuchthaltemitteln (Beispiele für Feuchthaltemittel findest Du hier) vor. Trage Feuchtigkeitsserum bzw. -seren in mehreren Schritten mit feuchten Händen auf feuchte Gesichtshaut auf (mehr zu der feuchten Auftragsmethode s. hier). Sprich: 1) Eine Schicht – kurze Wartezeit zum Einziehen – zweite Schicht – kurze Wartezeit zum Einziehen – usw. Zwischendurch kannst Du die Haut mit einer Thermalwasser oder einem Toner besprühen. Wiederhole diese Methode gerne auch 10 Mal (wirklich!). Trage obendrauf eine Feuchtigkeitsmaske oder (falls nicht vorhanden) eine dicke Cremeschicht auf. Warte 15 Minuten und … wasche das Ganze ab. Versuche nie, auf mehreren Produktschichten Dein Makeup aufzutragen. Sonst ist ein fröhliches Abrollen – inklusive Deiner Foundation – garantiert! Nach dem Abwaschen trage ein leichtes Feuchtigkeitsserum (oder eine Creme – je nach Hauttyp) und eine gute Makeup-Base (Primer) auf. Vor der Anwendung des Primers behandle Deinen unteren Augenbereich mit einer reichhaltigeren Creme. Warte mit weiteren Schritten, bis alles gut eingezogen ist.


Hautpflege direkt nach der Party:

  1. Egal wie müde Du bist, wasche Deine Haut mit einem milden Reiniger.
  2. Verzichte auf fancy Pflegepräparate. Verwöhne die Haut mit viel Feuchtigkeit und Lipiden (Ölen, “Cremes”, etc.). Lass die Haut am Tag danach in Ruhe. Diese braucht sie nach der Party wahrscheinlich am meisten.

Habt Ihr noch weitere Empfehlungen für eine gute Vorbereitung der Haut direkt vor (und nach) einer längeren und wilden Feier? Dann los damit! Danke!


Happy New Year!

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Skincare-Community, liebe Freunde,

ich Danke Euch allen für den Austausch in diesem Jahr hier auf SkincareInspirations vom Herzen. Ihr seid fantastisch – liebeswürdig und inspirierend! Eure Kommentare werden täglich von über Tausend Menschen gelesen. Dadurch wird eine großartige Hilfe für Viele geleistet, die mit diversen Hautproblemen kämpfen und nach guter Hautpflege suchen. Ich hoffe, dass wir den Austausch im kommenden Jahr noch intensivieren können.

Ich wünsche Euch allen ein gesundes, fröhliches und erfolgreiches Neues Jahr! Mögen Eure damit verbundenen Hoffnungen und Wünsche in Erfüllung gehen. Lasst mich wissen, was ich in 2018 für Euch machen kann, welche Hautpflege-Themen behandelt werden sollten, was auf dem Blog zu kurz kommt, was Euch nervt und was zufrieden stellt. Ich habe ein offenes Ohr für Euch!

Einen schönen Sylvester und Happy New Year!

Eure Pia

Dezember 31, 2017
Previous Post Next Post

17 Comments

  • Reply Elisabeth P.

    Hallo Pia. Tolle Tipps, danke! Falls auf der Party geraucht wird, wäre ein Antioxidantien-Serum vielleicht eine gute Idee. Ich wünsche Dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neues Jahr! Liebe Grüße Elisabeth

    Dezember 31, 2017 at 12:12 pm
    • Reply [email protected]

      Eine super gute Idee! Danke, liebe Elisabeth!

      Januar 3, 2018 at 10:13 pm
  • Reply Doro

    Hallo Pia, dass sind tolle Ideen. Ich trage auch immer, wenn meine Haut gestresst ist (durch Party, wenig Schlaf etc.) am liebsten Basic Produkte auf und verzichte auf mein Retinol. Wie meinst du das mit dem Abwaschen? Nur mit Wasser? Denn bei einem Reinigungsprodukt wird die Haut ja wieder ausgetrocknet und der Effekt ist weg, oder? Mir machen immer meine Hautschüppchen zu schaffen, die meine Foundation unschön und fleckig wirken lassen. AHA vertrage ich leider nicht und auf BHA reagiert meine Haut seltsamerweise seit Kurzem mit Rötungen und Brennen (hatte ich vorher nie). Trotz reichhaltiger Pflege, gehen diese Schüppchen nie ganz weg bzw. kommen immer wieder. Hast du da einen Tipp?
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch, Doro

    Dezember 31, 2017 at 12:28 pm
    • Reply [email protected]

      Liebe Doro, Happy New Year! 🙂
      Beim Abwaschen meine ich tatsächlich eine geringe Beigabe von einem Waschmittel. Allerdings soll danach ein leichtes (oder etwas reichhaltigeres, je nach Hauttyp) Serum aufgetragen werden, damit die Haut, wie Du richtig schreibst, nicht unangenehm trocken wird.
      Eine sehr gute Alternative für AHA sind PHAs und BA (Bionic Acid)w. Warte, ich schaue, ob ich dazu auf Instagram etwas geschrieben hab… Nein, aber kurz in diesem Beitrag – ich zitiere mich selbst :): “Eine exzellente Alternative für AHAs sind Poly Hydroxy Acids (PHAs) (Gluconolactone) und Bionic Acids (Lactobionsäure, lactobionic acid). Sowohl Lactobionsäure als auch Gluconolacton peelen die Haut viel milder als etwa Glykolsäure, sodass Irritationen selten zu beobachten sind. Ferner besitzen Gluconolacton und Lactobionsäure 1) antioxidative Fähigkeiten (welche AHAs nicht haben), 2) tragen zur gleichmäßigen Hautpigmentierung bei und 3) gelten als bessere Feuchtigkeitsspender als AHAs (s. Produkte von Neostrata, Exuviance, SVR). Eine gute Übersicht zu PHAs bietet SKINCI an. Hier und hier findet Ihr Beiträge zur Klassifikation von HAs (s. auch (1)). Bei Sarah könnt Ihr Informationen zu Gluconolacton finden.” (Pflegeroutine für Anfänger).
      Hast Du Neostrata schon verwendet?
      Und: Viel Feuchthaltemittel, die mit einer guten Okklusion in der Haut eingeschlossen werden.

      Januar 3, 2018 at 10:12 pm
      • Reply Doro

        Danke für deine Antwort. Ich kenne weder Neostrata, noch Exuviance oder SVR. Kannst du da ein ganz spezielles Produkt empfehlen?. Deine Verlinkungen verwirren mich ehrlich gesagt etwas, der zu Sarah führt zu deinem Pflegeguide und die zwei zu HA funktionieren leider nicht.
        Liebe Grüße, Doro

        Januar 4, 2018 at 10:08 am
      • Reply Doro

        Sorry, ich bins nochmal. Habe jetzt kapiert, dass der ganze Abschnitt ein Zitat aus deinem Artikel ist und wenn man da draufgeht, kommt man auch zu den Links 😉 Trotzdem wollte ich nochmal nach einem konkreten Produkt fragen, z. B. von Neostrata. Und hat nicht dieses Serum von Highdroxy auch PHA?

        Januar 4, 2018 at 10:19 am
  • Reply Lisa

    Ein Tipp für ganz tolle Lippen: Ein Wattepad mit supermildem Toner benetzen, damit sanft über die Lippen fahren und eine Zeit sanft auf die Lippen drücken und direkt danach Bepanthen auftragen(eine dünne Schicht natürlich). Dann sanft ein Kosmetiktuch auf die Lippen legen und leicht andrücken (nimmt überschüssiges Fett ab). Danach den Lippenstift auftragen. So voll und gesund sahen meine Lippen schon lange nicht mehr aus!!! Als ob man frisch vom Beautydoc käme😅
    Lipgloss hilft dabei auch sehr, vorallem wenn man auch da mit einem Kosmetiktuch etwas abnimmt.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch!🍀🐖

    Dezember 31, 2017 at 12:44 pm
    • Reply [email protected]

      Ein guter Tipp! So wird die Feuchte aus dem Lippenstift nicht sofort aufgenommen und bleibt auf den Lippen viel länger! Hoffentlich bist Du auch gut gerutscht! Alles Liebe in 2018!

      Januar 3, 2018 at 10:07 pm
  • Reply Linda Libra Loca

    Ganz ähnlich gehe ich auch vor, mit dem Unterschied dass ich nach der Party meistens ein starkes Retinolpräparat auftrage. Grund ist, dass ich über das starke Retinol nichts drüber auftrage und damit schneller fertig bin, allerdings ist meine Haut auch sehr robust und an das Präparat gewöhnt, so dass sie nicht gereizt reagiert. Und ich fühle mich trotzdem, als hätte ich was für meine Haut getan.
    Linda Libra Loca kürzlich veröffentlicht…New Years Resolutions 2018My Profile

    Januar 2, 2018 at 9:07 am
    • Reply [email protected]

      Das ist auch eine Lösung. Hauptsache: Es funktioniert für Dich! Ein gutes Neues Jahr, wünsche ich Dir! 🙂

      Januar 3, 2018 at 10:03 pm
  • Reply iloveskincare

    Liebe Pia,
    ich wünsche Dir ein frohes und gesundes Jahr 2018! Ich freue mich schon auf Deine neuen Blogartikel.
    Ich habe eine Frage an Dich. Wie war das noch mit Aha und Vitamin C in Kombi? Ich habe mir neu das Rau Tonic(ca.5 %AHA) gekauft. Kann ich danach das Vitamin C Serum auftragen? Eigentlich müsste doch der saure PH Wert ideal für das Vitamin C als Vorbereitung sein, oder? Bei höheren AHAs würde ich es mich mit meiner empfindlichen Haut nicht trauen, aber bei dem milden Rau, dürfte meine Haut das ab und zu ok finden…Die Frage ist nur, ob es klug ist? Freue mich auf Deine Antwort.

    Januar 4, 2018 at 9:16 am
    • Reply [email protected]

      Manchmal haben Produkte mit einer niedrigen AHA-Konzentration ein niedriger pH-Wert, wodurch sie noch stärker agieren. Wie das bei Rau ist, weiß ich nicht. Meinst Du ein Vitamin C Serum auf Basis von Ascorbinsäure? Was für ein? Generell würde ich sagen: nein. Traue der Haut nicht allzu viel zu. Lieber abwechselnd. LG Pia

      Januar 15, 2018 at 2:18 pm
  • Reply Lizzy

    Hallo Pia,
    Auch dir ein frohes 2018!
    Deinen Tipps kann ich nur zustimmen, vor allem keine Experimente vor wichtigen Anlässen und Makeup unbedingt immer abschminken finde ich sehr wichtig.

    2017 hast du uns mit so vielen spannenden Hautpflege Artikeln bereichert, dass eigentlich gar nicht viel zu wünschen bleibt. Aber da du nach Anregungen gefragt hast, du hattest mal eine geplante Reihe zum Thema Akne erwähnt. Das Thema fände ich sehr interessant, vor allem die unterschiedlichen Formen, z.b. bei erwachsener Haut, in Kombination mit trockener Haut oder ausgelöst durch Pflegeprodukte. Also alles, was nicht so einfach zu behandeln ist wie die Teenager Akne, weil die Haut zusätzlich sehr empfindlich ist, erste Zeichen von Alterung zeigt usw. Es wäre sehr schön 2018 etwas zu diesem Thema bei dir zu lesen.

    Sonst lasse ich mich aber auch gerne von Themen überraschen, die ich selber noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Du bereitet es ja immer so gut auf, dass eigentlich jeder Artikel spannend zu lesen ist 🙂

    Liebe Grüße

    Januar 5, 2018 at 1:05 am
  • Reply Saskia

    Und vor allem: und wenn der Pickel noch so stört, lass vor der Party besser die Finger davon! Für euch getestet XD
    Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir!

    Januar 8, 2018 at 12:08 pm
    • Reply [email protected]

      Oja, sonst wird von einem Pickel eine Rießen-Bombe. 🙂
      Frohes Neues für Dich auch!

      Januar 8, 2018 at 10:13 pm
  • Reply Anna-Lena

    Hallo Pia,
    Eigentlich bin ich eine stille Mitleserin, aber ich wollte die Gelegenheit zum Jahreswechsel gerne nutzen, dir einmal danke zu sagen für deine vielen hilfreichen Artikel!
    Ich habe selbst Problemhaut und vor allem dein Blog (und ein paar andere) haben mir schon sehr geholfen, zu verstehen wie die Haut theoretisch funktioniert. Früher habe ich einfach irgendwelche viel zu scharfen Drogerieprodukte benutzt und die Haut war trotzdem immernoch unrein und hat gespannt. Durch eure Skincare Community bin ich dann auf milde Reinigung gekommen und seit dem geht es meiner Haut schon viel besser. Danke!

    Du hast gefragt, welche Themen wir uns für 2018 wünschen. Und wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre es ein Artikel zum Thema Milien. Meine Haut ist wie gesagt durch den Tipp milde Reinigung schon viel besser geworden. Aber wo ich älter werde, fehlt ihr langsam Feuchtigkeit und ich bekomme erste Trockenheitsfältchen. Mit einer Feuchtigkeitscreme bekomme ich sie in den Griff, aber das Problem ist, ich bekomme von wirklich jeder Creme Milien. Ich benutze nur milde Produkte ohne Parfüm und Alkohol und habe schon so viel probiert. Paulas Choice, The Ordinary, Apothekenprodukte, Öle pur… Es ist immer das gleiche Problem. Ohne Creme habe ich Trockenheitsfältchen. Mit Creme gehen die Fältchen weg, aber ich bekomme Milien.
    Ich würde mich also sehr freuen, wenn du einmal erklären könntest, wie es zu Milien kommt, damit ich weiß, worauf ich achten muss, welche Inhaltsstoffe ich vermeiden sollte. Zu diesem Thema habe ich noch gar nichts auf den Skincare Blogs gefunden und es wäre wirklich sehr hilfreich, etwas darüber zu lesen.

    Ganz liebe Grüße und nochmal danke für deine vielen guten Artikel!
    Anna-Lena

    Januar 12, 2018 at 2:32 pm
    • Reply [email protected]

      Liebe Anna-Lena, ich verspreche Dir, zu dem Thema bald etwas zu berichten – wenn nicht auf dem Blog (weil zuerst kommen Akne und Pigmentflecken), dann direkt… LG Pia

      Januar 15, 2018 at 2:15 pm

    Leave a Reply

    CommentLuv badge

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das:
    Lesen Sie weiter:
    Sonnenschutz – kurzer Tipp für eine ölige und Mischhaut

    Hallo Ihr Lieben, heute kommt ein kurzer Sonnenschutz-Tipp von mir. Davon habe ich bereits auf...

    Absurde Versprechen Manipulation Werbung
    Emotionen vs Fakten. Träumst Du noch oder pflegst Du schon?

    Zwei von den wenigen Blogs, die ich tatsächlich lese (sprich: nicht nur überfliege), sind Colin's Beauty Page...

    Schließen