Chanel – Les Beiges Puder

Posted in Bronzer&Blush, Puder
Chanel Les Beiges Puder

Hallo Ihr Lieben,

bevor wir gleich zu einem Puppentheater aufbrechen, stöbere ich noch kurz auf Flaconi und bin gerade von dem recht günstigen Preis eines der besten Puders auf dem Markt erstaunt: Les Beiges Puder von Chanel.

Davon habe ich bereits vor einem Jahr geschrieben und Euch in dem Les-Beiges-Beitrag mein Gesicht in voller Pracht gezeigt. Soeben habe ich den älteren Text um eine Anmerkung ergänzt, dass ich inzwischen einige Les Beiges Döschen mit unterschiedlichen Nuancen besitze und das Puder nach wie vor als den Weichzeichner par excellence betrachte.

Neulich war ich beim Douglas und hab mich nach einem neuen Weichzeichner umgeschaut. Die Douglas Dame, die ausnahmsweise kein 1kg Makeup trug und recht viel Ahnung hatte, meinte zu mir, dass ich in den deutschen high end Kosmetikgeschäften kein besseres Puder in dieser Kategorie als Les Beiges finde. Weil sie wusste, dass ich drei davon bereits benutze, hat mich der Statement überrascht, denn durch eine andere Empfehlung hätte sie etwas Geld verdienen können. Dennoch blieb sie bei ihrer Meinung: Haben Sie bereits Les Beiges Puder, haben Sie das Beste!

Im Anschluß habe ich noch die Nuance 50 gekauft und benutze es seitdem täglich als Bronzer. Die Farbe 40 ist ebenfalls als Bronzer geeignet; ist etwas goldiger und heller. Nr. 50 ist aschig-rötlich (der gelbe-Anteil ist deutlich geringer) und dieses verwende ich gerne, wenn ich am vorherigen Abend einen Selbstbräuner aufgetragen habe (für sehr helle Häute fungiert bereits Nr. 30 als heller Bronzer!).

Das Besondere an dem Les Beiges Puder ist, dass man das Puder auf der Haut nicht sieht! Es hat mich immer geärgert, dass Puder inkl. Bronzer das Finish meiner Foundation verändern, so dass das Endergebnis immer pudriger ausfällt als ich es für wünschenswert erachte. Mit Les Beiges als Bronzer hat sich das Problem erledigt.

Der einzige Nachteil: Das Les Beiges Puder hat eine Textur bzw. Eigenschaften eines Finishing Puders, d.h. die Haltbarkeit ist nicht herausragend. Nach einigen Stunden muss man etwas nachpudern. Es kommt aber zu keinem build up, d.h. das Puder bleibt weiterhin so gut wie unsichtbar auf der Haut. Ich überlege gerade, ob man drunter oder drüber noch ein gutes Setting Puder benutzen könnte, um die Haltbarkeit zu verlängern… Was meint Ihr?

Bei derzeitigen Glamour shopping week sind wieder Beauty Nische und PointRouge mit 20% Rabatt mit dabei (zu meinen Empfehlungen bei PointRouge, u.a. zu Clinique, könnt Ihr hier nachlesen).

Flaconi bietet 15% Rabatt, dafür sind die Preise aber generell günstiger. Beispiel: Bei Douglas kosten die Les Beiges Puders 49,99€. Bei Flaconi* 38,95€ – 15% Rabatt = 31,17€. Der Preisunterschied von fast 20€ ist schon ziemlich verblüffend! Und weil ich so dumm bin und oftmals den Vollpreis vor Ort bezahle (obwohl beim letzten Mal ebenfalls mit Rabatt), könnt Ihr etwas vernünftiger vorgehen und Eure Schätze online bestellen.

Hier in den Kommentaren könnt Ihr einige Anmerkungen zu Nuancen nachlesen.

Liebste Feiertag-Grüße in Eile…

Eure Pia <3

Zum Beitrag: Les Beiges – das beste Puder für reife Haut?

les-beiges-powder-inci-inhaltsstoffe2

 

PS1. Bei dem Link Flaconi handelt sich um affiliate Link. Bestellt Ihr über den Link, erhalte ich dankenswerterweise einen kleinen Prozentsatz des Verkaufspreises. Das wirkt sich selbstverständlich nicht auf den Endpreis aus, den Ihr bezahlt, unterstützt allerdings den Blog und freut die Verfasserin. 🙂

Nachtrag vom 7.10: Leider habe ich vergessen, den affiliate Link einzufügen. Hoffe, Ihr habt trotzdem schön bestellt und werdet an den Produkten Spaß haben! 🙂

PS2. Sagt Ihr eigentlich “der” oder “das” Puder? Duden erlaubt beides.

Previous Post Next Post

12 Comments

  • Reply Julia

    Super Tipp, danke! Ich sage “das” Puder 🙂
    Liebe Grüße

    October 3, 2016 at 6:27 pm
  • Reply WasserMilchHonig

    Danke, jetzt wußte ich auch wieder, was ich bei meiner Bestellung vom Samstag vergessen hatte…..Gleich deinen Link genützt 😉 und ich sage das Puder….

    October 3, 2016 at 7:54 pm
    • Reply SkincareInspirations

      Sehr gerne & danke! <3 Du hast mir ja auch die Les Beiges Foundation empfohlen. Die scheint wirklich gut zu sein; ich bin mir allerdings unsicher, was die Haltbarkeit angeht. Während man Puder/Blush/Bronzer im Laufe des Tages nachlegen kann, soll die Foundi bei mir gute 12 Stunden halten. Das schafft die flüssige Les Beiges nicht, oder?
      Neulich habe ich auch die Vitalumiere (nicht die "Aqua") ausprobiert. Kennst Du sie? Sehr schöne Textur, die Haut sieht prima aus! Leider eignet sich die Grundierung eher für Frauen/Männer mit einer sehr gleichmäßigen Haut, sonst muss man einen Concealer bemühen. Und dazu habe ich im Moment keine Zeit.

      Übrigens: hier ist der Link zu einem Review zu der Les Beiges Healthy Glow Foundation von Marina:
      http://wassermilchhonig.blogspot.de/search?q=les+beiges
      Liebste Grüße aus Berlin! 🙂 Pia

      October 4, 2016 at 10:45 am
      • Reply WasserMilchHonig

        Bei mir hält sie bis zu 10 Stunden, kommt darauf an, ob ich einen Primer nehme oder nicht. Mit Primer 10 Stunden, ohne Primer so in etwa 8 Stunden. Die Vitalumiere habe ich mir auch auftragen lassen, sie hielt bei mir jedoch nicht einmal 6 Stunden durch…….
        Mir geht es ähnlich, es muss bei mir schnell gehen in der Früh und ich habe keine Lust mich noch endlos mit Concealer zu beschäftigen…..

        Danke fürs Verlinken 😉

        October 4, 2016 at 12:23 pm
        • Reply SkincareInspirations

          …. die Frage konntest Du dir schon denken: Welchen Primer benutzt Du denn??? Danke! <3
          Und: Hast Du Erfahrung mit der Armani Luminous Silk Foundation?
          Gute Nacht!

          October 4, 2016 at 10:50 pm
          • WasserMilchHonig

            Zur Zeit den von Laura Mercier. Toller Primer, aber der Geruch ist zum Schreien…..Gott sei dank verfliegt er schnell. Aber deshalb werde ich hinbiegt nachkaufen. Ich habe jetzt noch ein paar Primer zu Hause und muss in Ruhe durchtesten…..Nein, mit der Armani Foundation habe ich gar keine Erfahrung…

            October 6, 2016 at 10:28 pm
          • SkincareInspirations

            Danke Dir! Auf Deine Testergebnisse von anderen Primers bin ich schon sehr gespannt! 🙂

            October 16, 2016 at 10:08 pm
  • Reply coconuted

    Normalerweiße kaufe ich mir so gut wie nie teueres Make up und finde auch bei den meisten macht sich der Preis kaum bemerkbar. Aber das Puder von Chanel ist wirklich ein super Produkt und es sieht so schön aus!

    Liebe Grüße

    Nicky

    October 4, 2016 at 12:56 pm
  • Reply skincareaddicted

    Liebe Pia,

    vielen Dank für den Tipp, ich habe das Puder sofort bestellt 🙂 Es interessiert mich schon sehr lange, mich hat nur der Preis immer wieder vom Kauf abgehalten.
    Heute ist das Puder dann angekommen und ich war zuerst total angetan: Sehr schöne Verpackung, sehr hochwertig und sogar mit Samttäschchen. Als ich es dann geöffnet habe, bin ich allerdings ein wenig erschrocken, es sieht sehr orange aus 🙁 Ich habe Nr. 25 gewählt, weil ich dachte das könnte passen. Mein Hautton ist hell bis Mittel, eher hell aber nicht so extrem. Die 10 erschien mir deshalb viel zu hell und die 20 gab es leider nicht.
    Das Puder wollte ich als Finish über der Foundation oder BB Cream. Als Bronzer ist es wahrscheinlich zu hell. Ich werde einfach mal verschiedene Auftragstechniken ausprobieren, mit der richtigen Menge wird das Puder doch bestimmt tragbar sein, es soll ja eigentlich Sheer sein… Hast du vielleicht Tipps zur Auftragetechnik/ Menge? Besitzt du die Nr. 25 auch?

    Liebe Grüße, Steffi

    October 8, 2016 at 4:48 pm
    • Reply SkincareInspirations

      Liebe Steffi, orange ist bei mir nichts. Ich habe allerdings keine 25, sondern 20 und 30 (und 40 und 50). Von 25 wüsste ich jetzt nichts… 20 ist meine Haut, man merkt die Farbe nicht. 30 ist etwas dunkler, aber nicht orange, sondern etwas brauner. Es sieht weiterhin gut aus.
      Ich schlage vor, dass Du es in denselben Karton einpackst und zurück schickst. Unverträglich ist das Ding, basta. Schade, klar, aber unzufrieden darf der Kunde auch nicht sein. 🙁
      PS. Ich hoffe, Du findest vielleicht doch einen Weg, das Puder zu benutzen?

      October 9, 2016 at 7:48 pm

    Leave a Reply

    You may also like