Vitamin C Pflegeprodukte | Auflistung – Ascorbinsäure/LAA (2)

Posted in Inhaltsstoffe, Serum
Vitamin Ascorbinsäure Foto intro

Vitamin Ascorbinsäure Foto introIn dem ersten Beitrag zu Pflegeprodukten mit Ascorbinsäure – hier zum nachlesen – gab es zahlreiche Anmerkungen zum Selektionsprozess beim Erstellen der Produktliste sowie Hinweise auf Vorsichtsmaßnahmen beim Benutzen von LAA-Seren und -Feuchtigkeitscremes. Dies möchte ich hier nicht mehr wiederholen; es wäre aber gut, dies zumindest zu überfliegen, bevor Ihr Euch für ein LAA-Produkt entscheidet.

Folgende LAA-Produkte wurden vorgestellt (hier):

  1. Paula’s Choice, RESIST ANTI-AGING VITAMIN C SPOT TREATMENT | LAA 25% | 15ml | Preis ca. 59,90€-10-20%
  2. Timeless Skincare, Vitamin C + E + Ferulic Acid Serum | LAA 20% | 30ml | Preis ca. $33
  3. Cosmetic Skin Solutions, VITAMIN C ADVANCED FORMULA + | LAA 20% | 30ml | Preis ca. $40
  4. Dr. Dennis Gross Hydra Pure®Vitamin C Brightening Serum | insg. 18% Vitamin-C-Komplex | 30ml | Preis ca. ab 103€
  5. Cellex-C, Advanced C Serum | LAA 17,5% | 30ml | Preis ab 123€
  6. Cellex-C, Fade Away Gel | 25ml | Preis ca.60€
  7. DRUNKEN ELEFANT, C-Firma Day Serum | LAA 15% | 30ml | Preis ca. $80 (US)
  8. SkinCeuticals, C E Ferulic High Potency Serum | LAA 15% | 30ml | Preis ab 120€
  9. Cosmetic Skin Solutions, VITAMIN C+E SERUM ADVANCED FORMULA +  | LAA 15% | 30ml | Preis ca. $50
  10. SKIN MEDICA, Vitamin C + E Serum | LAA + Tetra =  insg. 17% | 30ml | Preis ca. $93 (US)
  11. NeoCutis, ReACTIVE Antioxidant Serum | LAA 15% | 30ml | Preis ca. $130 (US)
  12. LING New York Skin Care, Hi-Vitamin C Serum | LAA 12% | 30ml | Preis ca. 85€
  13. Kiehl’s Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate | LAA 10,5% | 50ml | Preis ca. 50-55€
  14. Cellex-C, High Potency Serum |  LAA 10% | 30ml | Preis ca. 110€
  15. CIRC CELL, Vitamin C  LAA 10% | 60 Kapseln | Preis ca. 173€
  16. Obagi, Professional C Serum | LAA 10% | 30ml | Preis ca. $77 (US)

Heute werden wir uns folgenden LAA-Pflegepräparaten widmen (unter 10% LAA):

  1. SkinCeuticals, Serum 10 | LAA 10% | 30 ml | Preis ab 80€
  2. GLYDERM, Intense C Serum | LAA 7,5% | 30ml | Preis ca. $50 (US)
  3. Cellex C, Sensitive Skin Serum | 7,5% LAA | 30ml | Preis ca.107€
  4. La Roche Posay, AOX Intensiv Serum | LAA 5% | 30ml | Preis ab 25€
  5. La Roche Posay, REDERMIC C UV | LAA 5% | 40ml | Preis ab 25€
  6. La Roche Posay, REDERMIC C, Normale und Mischhaut | LAA 5% | 40ml | Preis ab 22€
  7. La Roche Posay, REDERMIC C, Trockene Haut | LAA 5% | 40ml | Preis ab 22€
  8. La Roche Posay, REDERMIC C Augen | 15ml | Preis ab 19€
  9. Diadermine, Lift + Sofort-Effekt Kapseln | LAA 2,4% | 7 Kapseln | Preis 1,45€
  10. Dermasence, AHA Effects plus Vitamin C | LAA 2%, AHA 8% | 30ml | Preis ab 20€

Diese Liste wird schrittweise erweitert, sobald neue gute LAA-Produkte auf den Markt kommen.

Gesamte Produktliste_PDF


SkinCeuticals, Serum 10 | LAA 10% | 30 ml3

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken,  online etwa hier.* Preis: 78€.

Im Beitrag 1 haben wir das SkinCeutical Cult-Serum mit 15% LAA erwähnt. Daneben gibt es auch eines mit einer geringeren LAA-Konzentration (10%) und ebenfalls 0,2% Ferulasäure, was antioxidantiv wirkt und das LAA zusätzlich stabilisiert. Diese Version enthält kein Vitamin E. Menschen mit einer “robusten” Haut könnten das Serum auch als Einstieg-LAA-Präparat testen. In online Apotheken beginnt der Preis ab ca. 80€. Pipettenflasche.

INCI: AQUA, DIPROPYLENE GLYCOL, ASCORBIC ACID, GLYCERIN, LAURETH-23, SODIUM HYDROXIDE, PHENOXYETHANOL, METHYLPARABEN, FERULIC ACID, SODIUMHYALURONATE


2GLYDERM, Intense C Serum | LAA 7,5% | 30ml

Bezugsquelle in Europa? Nein, erhältlich etwa bei SkinStore US, Preis: $50.

Ein weiteres leider nur in den USA erhältliches, schön asketisch formuliertes Vitamin C Serum mit 7,5% LAA. Keine Reizstoffe, unparfümiert. Dezent feuchtigkeitsspendend und sehr leicht okklusiv. Pipettenflasche. Eine gute Sache.

INCI: Propylene Glycol, Ascorbic Acid, Polyacrylamide, C13 14 Isoparaffin, Laureth 7, PEG 12 Glyceryl Dimyristate


3Cellex-C, Sensitive Skin Serum | 7,5% LAA | 30ml

Bezugsquelle in Europa? Ja, etwa bei BeautyBay, Preis: 107€.

Das zweite Serum vom Cellex-C enthält weniger als die Hälfte der LAA-Menge im Vergleich zu seinem größten Bruder mit 17,5% (im Beitrag 1 erwähnt) und etwas weniger als sein mittlerer Bruder mit 10%. Hier ist der pH Wert bekannt: 3,3. Das Serum ist simpel und reizarm formuliert. Das Pine Bark Extract soll außergewöhnliche antioxidative Eigenschaften aufweisen; dies wurde jedoch durch Forschung noch nicht eindeutig bestätigt. Nette Formulierung. Pipettenflasche.

INCI: Water, Ascorbic Acid, Acetyl Tyrosine, Sodium Hyaluronate, Pinus Pumilio (Pine) Bark Extract

Ascorbic Acid, Acetyl Tyrosine, Zinc Sulphate gehören zum patentierten Cellex-C™ Complex – U.S. Patent No. 4,938,969


4La Roche Posay, AOX Intensiv Serum | LAA 5% | 30ml    

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, online etwa hier,* Preis: 24,72€.

Zu dem französischen Pflegeunternehmen La Roche Posay habe ich eine sehr ambivalente Haltung. Einige Produkte sind top, andere wiederum ein totaler Flopp! Glücklicherweise gehört die Redermic-C Reihe zu den sehr gut formulierten Pflegepräparaten. Die Reihe enthält ein AOX Intensiv Serum, eine UV Creme und zwei Cremes je nach Hauttyp plus eine Augencreme. Alle enthalten 5% Vitamin C in Form von Ascorbinsäure (dies hat mir das LRP-Kundenservice letzte Woche bestätigt). Alle – bis auf die Augencreme – sind parfümiert, enthalten sonst keine Reizstoffe. Was die Konsistenz anbelangt, so habe ich bislang nur die UV Redermic Creme ausprobiert (s. unten), die super leicht ist.

Inwieweit sich das AOX Serum von der etwas weiter unten aufgelisteten Creme für Mischhaut konsistenzmäßig unterscheidet, ist nicht eindeutig festzustellen. Das Serum enthält mehr Silikone, die ihm wohl eine leicht verteilbare Primer-Konsistenz bescheren. Was die INCI anbelangt, sind die besten Inhaltsstoffe nicht höher konzentriert als in der Creme (was normalerweise der Fall sein sollte). Vorteil des AOX Serums ist die Beigabe von Carnosine – einem antioxidativen und anti-glycation-Molekül. Falls Ihr ein der LPR-Produkte ausprobieren möchtet und eine leichte Konsistenz anstrebt, könnt Ihr mal das Serum und mal die Creme testen oder in eine Apo gehen und schauen, wie sie sich auf dem Handrücken anfühlen (oder um eine jeweils kleine Abfüllung bitten). Das Serum ist in einem Pumpspender, die unten erwähnten Cremes jeweils in Alu-Tuben verpackt.

INCI: WATER, GLYCERIN, PEG-20, BIS-PEG-18 METHYL ETHER DIMETHYL SILANE, VINYL DIMETHICONE/METHICONE SILSESQUIOXANE CROSSPOLYMER, MEADOWFOAM SEED OIL, CARNOSINE, ASCORBIC ACID, OCTYLDODECANOL, TOCOPHEROL, SODIUM STYRENE/MA COPOLYMER, SODIUM HYDROXIDE, SODIUM HYALURONATE, PHENOXYETHANOL, AMMONIUM, POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE, PINUS PINASTER EXTRACT, XANTHAN GUM, PENTASODIUM ETHYLENEDIAMINE TETRAMETHYLENE PHOSPHONATE, CAPRYLYL GLYCOL, CAPRYLOYL SALICYLIC ACID, CARBOMER, DISODIUM EDTA, PARFUM


5La Roche Posay, REDERMIC C UV | LAA 5% | 30ml 

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, günstiger online, etwa hier,* Preis: 22,74€.

Redermic C_UVDie Redermic C Creme mit UV-Filtern habe ich bereits vor einigen Monaten auf dem Blog beschrieben (eine Review findet Ihr hier). Die Sonnenfiltermix basiert hier auf Octocrylene (UVB), Octisalate (UVB) und Avobenzone (UVA) – eine relativ stabile Filterkonstruktion, auf welche ich mich jedoch als alleinigen Sonnenschutz im Sommer nicht verlassen würde. In den kurzen dunklen Monaten ist der Sonnenschutz allerdings weitgehend ausreichend. Diese Creme ist so unglaublich leicht, dass ich es als Serum bezeichnen würde. Glycerin, Mannose, Sucrose und Pentylene Glycol plus Hyaluron befeuchten die Haut. Zu erwähnen ist hier die Beigabe von Madecassoside, das in Verbindung mit Vitamin C eine Kollagensynthese-Funktion ausübt sowie als Antioxidans agiert (Quelle). Falls Ihr parfümierte Pflege toleriert, ist das Creme-Serum eine gute Vitamin C Alternative. Alu-Tube.

INCI: WATER, OCTOCRYLENE, ISONONYL ISONONANOATE, GLYCERIN, MANNOSE, ASCORBIC ACID, ETHYLHEXYL SALICYLATE, DIMETHICONE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, DIISOPROPYL SEBACATE, SILICA [NANO], SUCROSE TRISTEARATE, PENTYLENE GLYCOL, POTASSIUM HYDROXIDE, POLYSORBATE 61, PEG-12 DIMETHICONE, MADECASSOSIDE, DIMETHICONOL, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, AMMONIUM, POLYACRYLDIMETHYLTAURAMIDE, DISODIUM EDTA, HYDROLYZED HYALURONIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER, XANTHAN GUM, PARFUM


6La Roche Posay, REDERMIC C, Normale und Mischhaut | LAA 5% | 40ml

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, günstiger online, etwa hier,* Preis: 21,98€.

Die Redermic C Creme für normale und Mischhaut ohne UV Filter scheint laut INCI sehr leicht formuliert zu sein. Die Zusammensetzung ist einwandfrei, falls parfümierte Pflege bei Euch in Frage kommt. Wie in anderen Redermic Varianten, dienen auch hier Glycerin, Mannose, Sucrose, Butylene Glycol und Hyaluron der Hautbefeuchtung. Madecassoside verstärkt die antioxidative Wirkung der Creme (Einzelheiten s. oben), Dimethicone gewährt eine mittel-leichte Okklusion und gute Verteilbarkeit. 5% LAA ist wohl eine gute Einstiegsdosis. Alu-Tube. Empfehlenswert beim anständigen Preis.

INCI: WATER, DIMETHICONE, ISOCETYL STEARATE, GLYCERIN, MANNOSE, ASCORBIC ACID, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, BUTYLENE GLYCOL, SUCROSE TRISTEARATE, POTASSIUM HYDROXIDE, SODIUM STYRENE/MA COPOLYMER, POLYMETHYLSILSESQUIOXANE, STEARETH-10, MADECASSOSIDE, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, HYDROGENATED LECITHIN, HYDROLYZED HYALURONIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, TETRASODIUM EDTA, ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER, XANTHAN GUM, ACRYLATES COPOLYMER, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, PHENOXYETHANOL, PARFUM


7La Roche Posay, REDERMIC C, Trockene Haut | LAA 5% | 40ml

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, günstiger online, etwa hier,* Preis: 21,98€.

Die Version von Redermic C für trockene Haut ist eindeutig reichhaltiger formuliert als die oben vorgestellte Version für normale und Mischhaut. Trockenen Häuten wird außer den Hautbefeuchtungsmitteln Glycerin, Mannose und Butylene Glycol mit Sheabutter, Wiesenschaumkrautöl und Mineralöl geholfen – drei leicht bis mittel-starke Okklusiva, welche die obige Version nicht enthält. Ansonsten ist die Creme ebenfalls parfümiert, enthält aber sonst keine als solche bekannten Reizstoffe. Falls Ihr noch kein LAA-Präparat ausprobiert habt, kann man mit 5% ruhig anfangen. Bei empfindlicher Haut – patch test auf einem kleinen Hautbereich ist ein Muss! Alu-Tube. Empfehlenswert beim anständigen Preis.

INCI: AQUA, GLYCERIN, DIMETHICONE, SHEA BUTTER, MEADOWFOAM SEED OIL, ASCORBIC ACID, MANNOSE, BUTYLENE GLYCOL, PARAFFINUM LIQUIDUM / MINERAL OIL, AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE, CETYL ALCOHOL PEG-100 STEARATE, GLYCERYL STEARATE, POLYMETHYLSILSESQUIOXANE, POTASSIUM, HYDROXIDE, PARAFFIN, SODIUM STYRENE/MA COPOLYMER, MICROCRYSTALLINE WAX, VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, DIMETHICONOL, DISODIUM EDTA, HYDROLYZED HYALURONIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER, XANTHAN GUM, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL, HYDROXYHYDROCINNAMATE, PHENOXYETHANOL, PARFUM


8La Roche Posay, REDERMIC C Augen | 15ml

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, günstiger online, etwa hier,* Preis: 19,69€.

Braucht man eine Augenpflege? Nein. Meine Meinung dazu habe ich bereits vor Kurzem in einer Review zu zwei recht gut formulierten Augenpflegeprodukten kund getan (Rivoli Genève). Gibt es immer noch viel Menschen, die explizit nach Augenpflege suchen? Ja. Dieses Produkt ist insofern empfehlenswert, da es 5% LAA enthält, feuchtigkeitsspendend (Glycerin, Mannose, Butylene Glycol, Hyaluron) und okklusiv (Shea Butter, Mineralöl, Dimethicone plus eine Reihe von Emolients) agiert und parfümfrei formuliert ist. Alu-Tube. Insgesamt ein absolut top zusammengesetztes Augenprodukt!

INCI: WATER, GLYCERIN, DIMETHICONE, SHEA BUTTER, MEADOWFOAM SEED OIL, ASCORBIC ACID, MANNOSE, BUTYLENE GLYCOL, PARAFFINUM LIQUIDUM, AMMONIUM, POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE, CETYL ALCOHOL, PEG-100 STEARATE, GLYCERYL STEARATE, POLYMETHYLSILSESQUIOXANE, POTASSIUM HYDROXIDE, PARAFFIN, SODIUM STYRENE/MA COPOLYMER, MICROCRYSTALLINE WAX, MADECASSOSIDE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, DIMETHICONOL, DISODIUM EDTA, HYDROLYZED HYALURONIC ACID, CAPRYLYL GLYCOL, ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER, XANTHAN GUM, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE, PHENOXYETHANOL


9Diadermine, Lift + Sofort-Effekt Kapseln| 7 Kapseln

Bezugsquelle in Europa? Ja, in DM, Rossmann (und Müller?) /LAA 2,4% | 7 Kapseln kosten ca. 1,45€ (in Österreich – wie Ihr unten in den Kommentaren erfahren könnt – jedoch satte  €4.95!).

Vitamin C Diadermine .jpgDie Diadermine Kapseln sind meine einzige Entdeckung beim DM, als ich dort vor Kurzem nach guten LAA-Produkten gesucht habe (was man in einem DM sonst finden kann, findet Ihr hier). Ich starrte auf die INCI und konnte nicht glauben, dass sich das Produkt von mir so lange versteckt hat. Die LAA-Menge wird nirgendwo angegeben, daher habe ich das Kundenservice angeschrieben und warte auf die Antwort. Nachtrag: 2,4%. Die Formulierungsbasis bildet Cyclomethicone, das Produkt hat somit keinen (saueren) pH und gilt dementsprechend als weniger irritierend. Beigefügt wurden Vitamin E und Glycyrrhiza Glabra (Süßholz), das als Entzündungshemmer gilt.

In der Verpackung befinden sich 7 Kapseln zum Preis von 1,45€. Eine Kapsel reicht aber fürs ganze Gesicht und Hals nicht aus; da muss man mit 2 rechnen. Pro Monat müsste man somit etwa 8 Packungen kaufen, also 11€ ausgeben. Da Seren mit 30ml in der Regel für etwa drei Monate (meist aber länger) ausreichen, würde uns das Produkt bei einer dreimonatige Anwendung um 33€ kosten – also nicht unbedingt weniger als etwa LRP. Von daher ist das nicht per se ein Schnäppchen, wie der Ausgangspreis für sieben Kapseln suggerieren mag. Dennoch ist es ein top formuliertes und stabil verpacktes LAA-Produkt. Die Konsistenz ist sehr angenehm, leicht, dennoch nicht wässrig, sodass man danach nicht sofort eine weitere Pflege braucht – auch für ölige Häute geeignet. Reizarm. Parfümfrei. Und um die Ecke.

INCI: Cyclomethicone**, Polysilicone-11, Dimethicone, Ascorbic Acid, Methyl Methacrylate/Glycol Dimethacrylate Crosspolymer, C12-15 Alkyl Benzoate, Tocopheryl Acetate, Glycyrrhiza Glabra, BHT


10Dermasence, AHA Effects plus Vitamin C | LAA 2%, AHA 8% | 30ml

Bezugsquelle in Europa? Ja, in Apotheken, günstiger online, etwa hier,* Preis: 19,27€.

Am Ende der Liste findet Ihr ein Dermasence Produkt, das hauptsächlich als Fruchtsäurepeeling verstanden und wohl in erster Linie deshalb erworben wird. Die Beigabe von 2% LAA macht hier durchaus Sinn, denn dadurch kann das Peeling den Hersteller-Angaben zufolge tatsächlich das Hautbild verfeinern. Und ja, AHA und LAA in Kombination können in der Tat den Kollagenaufbau anregen. Es wundert gar, warum diese ja nicht patentierte Formulierungsidee von anderen Firmen fleißig nicht nachgeahmt wird… Das Produkt eignet sich sowohl für unreine als auch reife Haut, da beide Hautgruppen am Verfeinerung des Hautbildes interessiert sind. Dabei ist das Präparat gut feuchtigkeitsspendend (Urea!), leicht okklusiv, mit Vitamin E ausgestattet, frei von Alkohol und deklarationspflichtigen Duftstoffen und dazu noch in einem Pumpspender… Heaven? Well, es ist nicht parfümfrei. Und es ist unter keinen Umständen ein Produkt für empfindliche Haut bzw. für “Beginners”. 2% LAA ist zwar nicht wahnsinnig viel; vergesst bitte jedoch nicht, dass es ebenfalls 8% Glykolsäure enthält. Der pH liegt bei 3,2. Insgesamt handelt es sich bei dem Serum um ein gutes AHA-Produkt, bei dem wirklich aufgepasst werden muss.

Ich selbt nutze bereits die zweite Flasche und mag das Ding unheimlich gerne. Man braucht höchstens zwei Pumpstöße und die Haut fühlt sich nachher, anders als bei AHA-Gels, nicht  trocken und braucht nicht sofort weitere Pflegemaßnahmen. Durch die Beigabe von Oliven Öl ist die Haut mit leichter Okklusion versorgt und ich brauche nachher im Prinzip keine weitere Pflege – außer im Augenbereich. Keine Tierversuche. Pumpspender. Eine große Empfehlung unter den oben erwähnten Vorsichtsmaßnahmen!

INCI: AQUA, GLYCOLIC ACID (8%), OLEA EUROPAEA (OLIVE) OIL UNSAPONIFIABLES, GLYCERYL STEARATE, OCTYLDODECANOL, GLYCERIN, HYDROGENATED POLYDECENE, UREA, ASCORBIC ACID, CETEARYL ALCOHOL, CETEARETH-20, GALACTOARABINAN, TOCOPHEROL, MIMOSA TENUIFLORA BARK EXTRACT, ASPALATHUS LINEARIS LEAF EXTRACT, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, BRASSICA CAMPESTRIS (RAPESEED) STEROLS, ASCORBYL PALMITATE, CETEARETH-12, CETYL PALMITATE, ESCULIN, LECITHIN, RIBOFLAVIN, AMMONIA, POTASSIUM SORBATE, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, SORBIC ACID, SODIUM METABISULFITE, PARFUM


Ich hoffe, dass Euch/uns die Liste bei der Suche nach geeigneten LAA-Produkten hilft und freue mich schon auf Eure Anregungen & Ergänzungsvorschläge!

Gesamte Produktliste_PDF

Eure Pia <3

Mit * sind affiliate Links gekennzeichnet. Bei den Apotheke-Links handelt es sich um die apo-rot Apotheke. Die Wahl ist nicht zufällig. Ich selbst kaufe dort seit einiger Zeit regelmäßig und schätze die anständigen Preise, den schnellen (meist um 3 Tage) und zuverlässigen Versand sowie die Tatsache, dass sie auch an eine Packstation liefert.


** Gerade lese ich zu dem INCI Cyclomethicone/Cyclopentasiloxane auf der Homapage des Umweltbundesamtes.


Vitamin C Blogreihe:

vitamin c 1Vitamin C in Hautpflege (1): Faltenreduzierung und Pigmentfleckenaufhellung, bitte!

  • Was wird gemeint, wenn von Vitamin C in Pflegeprodukten gesprochen wird?
  • Welche Wirkung auf die Haut wird Vitamin C (Ascorbinsäure/LAA) zugeschrieben?

vitamin C 2

Vitamin C in Hautpflege (2): Penetration, Stabilität, Konzentration

  • Warum ist eine Kombination von Vitaminen C und E für die Haut besonders günstig?
  • Welche Konzentration von LAA ist wirkungsvoll
  • Inwiefern penetriert Vitamin C (LAA) die Haut(-schichten)?
  • Wie kann ein LAA Serum stabil formuliert werden

Vitamin C 3 Derivate Vitamin C in Hautpflege (3): Derivate

  • magnesium ascorbyl phosphate (MAP)
  • tetrahexyldecyl ascorbate (TETRA)
  • ascorbyl palmitate (AP)
  • sodium ascorbyl phosphate (SAP)
  • ascorbyl glucoside (AA2G)  etc.
November 22, 2015
Previous Post Next Post

48 Comments

  • ReplyHana Mond

    Danke für die Auflistung! Ich finds wahnsinnig hilfreich <3

    November 22, 2015 at 11:09 am
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Hana, danke für Deine Rückmeldung. Ist ist mir immer wichtig.
      Hab eine gute, entspannte Woche! Pia

      November 23, 2015 at 10:57 am
    • Replyskincareinspirations

      Ach, da versteckt sich ein Blog! Muss ich schauen gehen…

      November 23, 2015 at 11:16 am
  • ReplyAndrea B.

    Hallo Pia, ich finde das LRP AOX Intensiv Serum interessant. Brauche sowieso ein neues Serum für morgens. Habe dazu noch eine Frage. Das Serum muss ja erst gut eingezogen sein, bevor ich den Sonnenschutz drübergebe. Kann ich vor dem Serum das DDMG auftragen und wenn ja, muss das dann auch erst gut einziehen? Dann bekomme ich nämlich morgens ein Zeitproblem 😉 LG Andrea

    November 22, 2015 at 1:44 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Andrea, ja, es muss gut eingezogen sein, bevor ein Sonnenschutz oben drauf kommt.
      Was ist aber das DDMG??

      November 23, 2015 at 11:22 am
      • ReplyAndrea B.

        Dramatically Different Moisturizing Gel, Tipp von dir 😉

        November 23, 2015 at 7:42 pm
        • Replyskincareinspirations

          Ob Du sowohl das DDMG als auch das AOX Serum brauchst, ist hier die Frage, die man erst im empirischen Verfahren beantworten kann. 😉 Aber ja, beide sind leicht, sodass Du sie schichten kannst. Mit dem AOX würde ich jedoch beginnen, damit Vitamin C gut einzieht, dann etwas abwarten und schauen, ob Du vor dem Sonnenschutz noch das DDMG brauchst. Dieses nutze ich neulich täglich morgens als Augencreme!

          November 24, 2015 at 11:54 pm
          • Andrea B.

            OK 🙂
            Als AC ist sie mir viiieeel zu wenig. Sie kommt drunter und dann noch Sonnenschutz drüber.

            November 25, 2015 at 7:30 am
  • ReplyAdina

    Liebe Pia,
    wie immer beeindruckend wieviel Recherche, Aufbereitung und methodische Bewertung in deinem Blog steckt! Man spürt deine wissenschaftliche Ader!!
    Als Vit C Produkt habe ich seit einige Tage das M. Asam Hyaluron Booster Serum mit 5% Vit C ( AQUA (WATER), PENTYLENE GLYCOL, METHYLPROPANEDIOL, SODIUM ASCORBYL PHOSPHATE, GLYCERIN, SODIUM HYALURONATE, SODIUM PCA, ACRYLATES/C10- 30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, PANTHENOL, HYALURONIC ACID, ESCIN, SILANETRIOL, HYDROXYETHYLCELLULOSE, LECITHIN, 1,2-HEXANEDIOL, CAPRYLYL GLYCOL, ALCOHOL, BUTYLENE GLYCOL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, CITRIC ACID, POTASSIUM PHOSPHATE, SORBIC ACID, PIROCTONE OLAMINE, PHENOXYETHANOL) für mich entdeckt und trage es zwei mal täglich auf. Abends auch Dermasence AHA+C, dann das Hyaluronserum und danach das 1% er Retinol von PC (das auch Vit C enthält). Kann ich davon ausgehen die selbe Wirkung eines ca. 8% Präparates zu erreichen oder ist das eine falsche Schlussfolgerung?
    Einen schönen Sonntag noch,
    Adina

    November 22, 2015 at 1:49 pm
    • Replyskincareinspirations

      Nein, so summiert es sich nicht, zumal es sich um unterschiedliche Vitamin C Formen handelt. Was hier aber auffällt, ist, dass Du am selben Abend sowohl AHAs (pH 3,2) als auch Retinol aufträgst. Auch wenn dies Deiner Haut offenbar nichts ausmacht im Sinne von sichtbarer Irritation, Rötung etc., ist das eine schwere Kost. Man rät dazu, Retinol und AHAs abwechselnd aufzutragen; nicht alles am selben Abend. Das ist aber nur eine Anregung meinerseits.
      Dass das PC Retinol 1% ebenfalls Vitamin C beinhaltet, ist mir entgangen. Ich werde mir das Produkt gleich anschauen. Danke Dir!
      Viele liebe Grüße und eine gute Woche, Pia 🙂

      November 23, 2015 at 11:21 am
  • ReplyLizzy

    Danke für die Übersicht! Die ganze Vitamin-C Serie auf deinem Blog ist wirklich super, ausführlich und auch schön übersichtlich durch die Aufteilung!

    Schade, dass gerade die LRP Augenpflege und die Diadermine Kapseln vergleichsweise schlecht bei dir wegkommen. Als einzige parfümfreie Varianten unter den vorgestellten Produkte sind sie meiner Meinung nach die beste Alternative! Und gerade wenn man die LRP Serie benutzt, macht eine extra Augenpflege durchaus sehr viel Sinn, schließlich sind alle anderen Cremes parfümiert. Wenn schon nicht fürs ganze Gesicht, sollte doch zumindest die Augenpflege parfümfrei sein. Überflüssig wäre eine Augenpflege ja dann eigentlich nur, wenn man sowieso schon eine parfümfreie Gesichtspflege nutzt.

    Was die Diadermine Kapseln angeht, halte ich so etwas normalerweise für Verpackungsverschwendung und würde es bei einer reinen Feuchtigkeitspflege nie kaufen. Allerdings frage ich mich, ob es bei einem Vitamin C Produkt vielleicht tatsächlich ein Vorteil sein könnte, weil luftdicht. Deshalb soll man ja Tiegel meiden und evtl. wäre soetwas ja noch besser als eine normale Tube? Meinst du, das Vitamin C würde in so einer Verpackung länger stabil bleiben?

    Liebe Grüße
    Lizzy

    November 23, 2015 at 5:43 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Lizzy,
      genau so meinte ich es auch mit dem Augenprodukt: Falls man bei LRP bleiben möchte (bzw. damit die Vitamin C Reise beginnen möchte), macht das Augenpräparat Sinn, da parfümfrei und wirklich schön formuliert. Also: es kommt gut weg!
      Auch die Diadermine Kapseln finde ich spannend! Das einzige, was noch geklärt werden muss, ist die Konzentration von LAA in dem Artikel. es wäre erfreulich, würde diese bei 5% liegen. Aber das Kundenservice reagiert etwas lahm… Kapseln sind eine gute Idee, weil dadurch Stabilität von INCI erhöht wird. Wenn man bedenkt, wie viel Plastik für eine 30ml Flasche verbraucht wird, dann verhalten wir uns mit den kleinen Kapseln wahrscheinlich auch nicht so verschwenderisch. Also: auch hier gilt dasselbe wie oben: das Produkt ist gut!
      Danke für Deine Rückmeldung & gute Nacht!

      November 25, 2015 at 12:00 am
      • ReplyLizzy

        Liebe Pia,
        super, dass dir der Diadermine Kundendienst inzwischen geantwortet hat!
        Es gibt jetzt eine neue Serie von Diadermine mit Vitamin C: LIFT+ SUPER CORRECTOR Pflegelinie mit Tagescreme, Nachtfluid und Korrekturstift. Hast du von der Serie schon gehört? Sie werben damit, dass Bi-Ascorbyl enthalten ist… Ich nehme an, den Begriff hat sich die Marketing Abteilung ausgedacht oder gibt es das wirklich so als Inhaltsstoff?
        Deine Meinung würde mich sehr interessieren! Vermutlich ist die Dosierung wie bei Drogerieprodukten üblich nicht all zu hoch, aber Diadermine ist eine der wenigen Drogerie Marken die keine reizenden Duftstoffe verwenden und daher evtl. doch interessant.
        Viele Grüße
        Lizzy

        March 1, 2016 at 1:45 pm
        • Replyskincareinspirations

          Liebe Lizzy, neulich war ich bei Rossmann und die neuen Produkten von Diadermine waren ausverkauft. Wird dafür auch im Fernsehen geworben (habe keines)? Nächstes Mal schau ich mir die INCI-Listen genau an. Das Bi-Ascorbyl wird auf der Verpackung bestimmt entsprechend (verständlich) bezeichnet.
          Danke für den Tipp! Ich werde mich melden!

          March 4, 2016 at 11:42 pm
  • ReplyAnonymous

    Hallo Pia,

    ich glaube Du solltest noch einmal daran erinnern,dass Vitamin C und Vitamin B3 (Niacinamid)-haltige
    Cremes oder Makeups nicht zusammen aufgetragen werden sollten.
    Das Vitamin B3 kann das Vitamin C inaktivieren. Stimmt doch..oder ?
    Ich verwende am Tag Vitamin C- Serum (USA) und Nachts Niacinamid-Serum (Olaz).

    LG Heike

    November 25, 2015 at 2:37 am
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Heike, das ist in der Tat der Fall. Daher gibt es hier keine Produkte mit LAA und B3. Dies wird auch gesondert in einem weiteren Beitrag erwähnt, in dem es um nichtempfehlenswerte Vitamin C Produkte geht. Glücklicherweise gibt es diese Kombination inzwischen in ganz wenigen Produkten mehr…
      Danke für den wichtigen Hinweis! Einen guten Mittwoch, Pia

      November 25, 2015 at 10:53 am
    • Replyskincareinspirations

      PS. Aufgepasst muss aber nur bei LAA/Ascorbinsäure – Vitamin C Derivate plus Niacinamide sind ok!

      November 25, 2015 at 10:55 am
  • Replynicole

    Hallo liebe Pia,
    Hut ab. Was für eine wundervolle Liste, die du hier für deine Leser erstellt hast. Dank deinen Beiträgen zu Vitamin C nutze ich das Skinceuticals CE Ferulic Serum wieder (lieben Dank an dich u. Andrea). Ich bin aber sehr erstaunt, wie unterschiedlich doch Haut auf diese Seren reagiert. Habe ich eine wirklich super empfindliche Haut und Rosazea und vertrage das Serum einfach super. Schon von Anfang an.
    Eine Frage ist gerade bei mir aufgetaucht: wenn ich das Vitamin C Serum als ersten Schritt nach der Reinigung auftrage und ca 15 min warte, kann ich dann ein Serum mit 4% Niacinamid auftragen ohne das irgendetwas beeinträchtigt wird?
    GLG und ein wunderschönes Wochenende
    Nicole

    November 27, 2015 at 11:25 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Nicole, das ist eine wunderbare Frage… neulich habe ich dazu Überlegungen eines in Sachen Pflege super sich auskennenden US-Amerikaner gelesen und er hat sich dasselbe gefragt… Nach 15-20 Minuten ist der pH der Haut wieder auf dem “normalen” Niveau. Es kommt somit nicht dazu, das sich die erwünschte Wirkung der INCI aufgrund unterschiedlicher pHs gegenseitig ausschließt. Es gibt jedoch auch Behauptungen, dass die beiden Produkte, falls sie in eine Interaktion kommen, freie Radikale produzieren. Und das kann bereits in der Haut der Fall sein. Ich werde dazu recherchieren und mich wieder melden. Um es auf Nummer sicher zu gehen, sollten wir doch (da ich es manchmal auch so tue) LAA und B3 zu unterschiedlichen Tageszeiten auftragen?
      Welches Produkt hat denn 4% B3??

      December 2, 2015 at 9:59 pm
      • Replynicole

        Hallo Pia, ich habe sicherheitshalber meine Routine geändert und nutze das Serum mit B3 nur noch abends. Es ist das Spray Serum von highdroxy. Bin mir aber nicht sicher, ob in dem Spray Serum jetzt 4% sind oder in dem Mandelsäure-Serum. Ich habe beides und bin total begeistert. Das Spray-Serum ist ein Traum. Vielen Dank für deine Antwort und dann werde ich auf jeden Fall nicht mehr beides morgens auftragen.
        Herzliche Grüße

        December 8, 2015 at 8:01 pm
  • ReplySteffi Fish

    Du machst dir so viel Arbeit! Vielen Dank liebe Pia. Total tolle und extrem hilfreiche Blogreihe. 😊

    November 28, 2015 at 12:15 pm
    • Replyskincareinspirations

      Ja, die Vitamin C Reihe ist total verrückt. 🙂 Die Listen habe ich schon fertig und blogge bis Ende des Jahres nicht mehr. Trotzdem: hätte ich gewusst, dass das so viel Aufwand bedeutet, hätte ich damit wahrscheinlich gar nicht angefangen. Jetzt bin ich aber froh, einen besseren Überblick über den Pflegemarkt zu haben. Nächste Woche werde ich diesen auch mit Euch teilen. 🙂 Danke meine liebe Steffi!

      December 2, 2015 at 9:50 pm
  • ReplyClaudia

    In Österreich kosten die Diadermine-Kapseln bei DM €4.95 😱😱😱 Ich bin die Preisunterschiede ja gewöhnt, aber das ist wirklich extrem!!!

    November 29, 2015 at 3:27 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Claudia, oh, das ist natürlich doof. Ich werde das oben bei den Preisen einpflegen. Gibt es auch Preisunterschiede bezüglich Pflege- und Kosmetikprodukte zwischen A und DE in die andere Richtung, d.h. günstiger bei Euch; teurer bei uns?

      December 2, 2015 at 9:48 pm
      • ReplyClaudia

        Liebe Pia,

        das ist lieb von dir, dass du den österreichischen Preis oben gleich hinzugefügt hast 😊. Vor kurzem habe ich das Ergebnis eines Drogeriepreisvergleichs zwischen A und D gelesen, für den die österreichische Arbeiterkammer 151 idente Körperpflege-, Hygieneartikel und Ähnliches verglichen hat. Dabei kam heraus, dass derselbe Warenkorb in München durchschnittlich 397,05 Euro kostet, während man in Wien durchschnittlich 612,52 Euro dafür bezahlt – das ist ein Unterschied von über 54%! Aber zurück zu deiner Frage 😊: Mir fallen auf Anhieb keine Produkte ein, die bei uns günstiger sind – wenn es sie gibt, lassen sie sich wahrscheinlich an einer Hand abzählen 😐..

        Viele liebe Grüße und vielen herzlichen Dank für die großartige Arbeit, die du hier leistest!

        December 2, 2015 at 11:00 pm
        • Replyskincareinspirations

          Das war mir gar nicht bewusst! Danke, Claudia, fürs Bescheid geben. Eine Schweinerei, was? 😉 Für Euch macht es also Sinn, Pflege/Kosmetikartikel in Deutschland zu kaufen, da dies inkl. Versandkosten günstiger ausfällt.

          December 2, 2015 at 11:05 pm
          • Claudia

            Ja, das macht durchaus Sinn 😊. Nur nimmt man das Online-Bestellen wegen alltäglicher Dinge auch nicht immer in Kauf (zumindest ich nicht 😉). Aber eine Schweinerei ist es auf jeden Fall! 😉

            Zu deiner Frage unten an Nicole wegen des B3-Gehalts: Kennst du das Super Defense Serum von Silk Naturals? Das hat sogar 10% 😉

            December 3, 2015 at 2:57 pm
          • skincareinspirations

            Kenne ich und es ist schon auf der Liste mit empfehlenswerten Vitamin C Produkten. 🙂 Danke, Claudia!

            December 3, 2015 at 11:35 pm
  • ReplyPatricia

    Hallo Pia,

    ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt, (mit Hautpflege beschäftige ich mich aber schon länger) und ich muss sagen: “Hut ab”. Ich finde es wirklich klasse, wie du deine Artikel aufbereitest und vor allem, dass du sie immer mit wissenschaftlichen Erkenntnissen belegst. Das macht nun wahrlich nicht jeder Blog über Hautpflege (obwohl sich manche als “Experten” titulieren).
    Ich habe eine Frage zu meiner Routine am Morgen. Habe mir das LRP AOX Intensiv Serum besorgt und weiß nicht recht, wann ich es einbauen soll.
    Meine Morgenroutine :
    1. Reinigung mit Balea Ultra Sensitive GW
    2. jetzt die Frage ob zuerst das Vit. C Serum oder Sebamed Unreine Haut Pflegegel
    3. eines der oben genannten
    4. Eucerin Dermo Purifyer Therapie begleitende Feuchtigkeitspflege
    Und noch eine Frage: Was hälst du von dem Pai Rosehip Oil als Ergänzung zur Nachtpflege?
    Ich danke dir schon jetzt für deine Antwort und wünsche eine schöne Woche!

    Liebe Grüße, Patricia

    November 30, 2015 at 12:04 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Patricia, danke für das Kompliment. Ich liebe Studien. 🙂 Bei Seren kommt es auf die Konsistenz an: von leicht bis reichhaltig. Das Sebamed Gel ist sehr leicht; es konnte somit drunter gehen und das AOX oben drauf. Weil das LPR Serum aber auch recht leicht ist, spielt das nicht wirklich eine Rolle.
      Hast Du die INCI des Rosehip Oils an der Hand? Könntest sie hier vielleicht posten? Viele liebe Größe, Pia

      December 2, 2015 at 9:42 pm
      • ReplyPatricia Dickmann

        Liebe Pia,
        hier die INCI des Pai Rosehip Oil:
        CO2 extracted rosehip fruit oil,
        CO2 extracted rosehip seed oil,
        Natural vitamin e.
        Ich finde es halt interessant, weil Wildrosenöl ja geringe Mengen an Transretinsäure enthalten soll. Es gibt allerdings widersprüchliche Aussagen dazu.
        Liebe Grüße, Patricia

        December 2, 2015 at 10:15 pm
        • Replyskincareinspirations

          Liebe Patricia, danke! Das Hagebuttenöl ist eine wunderbare Sache. Für diejenigen, die daran interessiert sind, hier gibt es eine – wie immer – gute Zusammenfassung: http://www.olionatura.de/_oele/index.php?id=4. Es gab mal eine Diskussion, wie hoch der Anteil an Retinsäure in Wildrosenöl ist. Es ist inzwischen ein Konsensus jedoch, dass die Menge nicht entscheidend ist bzw. in Bezug auf Kollagensynthese (das anti aging-Effekt von Pflegeprodukten bzw. einzelnen INCI per se) mit Retinol nicht konkurrieren kann. Als Ersatz würde ich es also nicht sehen; an sich ist das Öl aber eine gute Sache! Benutzt Du das?
          Aber:
          Du schreibst, dass dich Pflege als Thema schon länger beschäftigt. Aus welchen Quellen informierst Du dich? Würdest Du bestimmte Produkte, Pflegetipps etc. mit uns teilen wollen? 🙂

          December 2, 2015 at 10:24 pm
          • Patricia

            Wow vielen Dank für deine Antwort 😉
            Ja ich habe es seit ein paar Tagen in Gebrauch und bin/war aber skeptisch weil bei mir in naher Zukunft Kinderwunsch ansteht.
            Von der Anwendung find ich es sehr angenehm…. benutze 3 Trpf. zu meiner Nachtpflege.
            Liebe Grüße, Patricia

            December 2, 2015 at 10:29 pm
          • Patricia

            Hups habe gerade gesehen, dass du noch mehr geschrieben hast.
            Ich habe mein sog. Wissen leider nicht von Studien oder dergleichen, sondern nur aus Blogs und Inhaltsstoffe googlen angeeignet. Ausschlaggebend war vor etwa 1 1/2 Jahren meine sehr zu akne neigende Haut durchs Pille absetzen. Bin zum Thena Hautpflege durch agata von Magi mania gekommen Und habe mich dann immer weiter informiert. Als Tipp kann ich auf jeden Fall sagen: Bei zu Unreinheiten neigender Haut nicht zu reichhaltige Pflege verwenden (Stichwort Konsistenz) und lieber zu Schichten. .. ich liebe Schichten.

            liebe grüße, Patricia

            December 2, 2015 at 10:37 pm
          • skincareinspirations

            Danke, Patricia, insbesondere eine ölige Haut braucht nicht viel Okklusion (Reichhaltigkeit), da sie ja selbst genug Sebum produziert. BHA und Niacinamide sind dann angesagt. Danke fürs Teilen Deiner Erfahrung!
            Als ich selbst schwanger war, wollte ich mal einen Sonnenschutz kaufen und habe nach der Zinkmenge gefragt. Leider weiß ich nicht mehr, welches Produkt das war; jedenfalls meinte das Kundenservice, dass ich lieber davon Abstand nehmen sollte, da es recht viel Wildrosenöl enthält, und dieses wiederum Vitamin A. Brauche das Öl auf und kaufe eine neue Flasche erst dann, wenn Du das kleine Wesen bereits auf dem Arm hast. Sicher ist sicher, auch wenn das Öl angeblich viel schwächer als jegliche Retinolprodukte sein sollte…. Besonders viele liebe Grüße, Pia

            December 2, 2015 at 11:03 pm
          • Patricia

            Vielen lieben Dank, Pia. Dann werde ich das so machen bzw. das Öl, wenn wir am “probieren” 😉 sind an meine mom weitergeben. BHA und Niacinamide sind schon in Gebrauch.
            Gute Nacht und hoffentlich hören wie uns bald mal wieder.

            December 2, 2015 at 11:08 pm
          • skincareinspirations

            Viel Erfolg! 🙂

            December 2, 2015 at 11:22 pm
  • ReplyVitamin C Pflegeprodukte | Auflistung – Ascorbinsäure/LAA (1) | SkincareInspirations

    […] In kommendem Beitrag (2): […]

    December 16, 2015 at 9:42 am
  • ReplyMartina

    Hallo liebe Pia, jetzt habe ich endlich, endlich mal ein bisschen Zeit, Deine Artikel zum Thema Vitamin C zu studieren. Sie sind wahnsinnig hilfreich und unschätzbar wertvoll für mich, so als ausführliche, aber dennoch kompakte Zusammenfassung!
    Zuerst mal bin ich ein wenig ” beleidigt” mit meiner Haut, die so gar nichts von diesem tollen Wirkstoff wissen will. Bzw. schon, aber wohl nicht in allen Formen. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich mit meinem ” Serum 10″ von Skinceuticals ( ja, ja, schon wieder…;) einen Anlauf genommen habe, Pickel bekommen habe ( kleine, fiese, schnell aufblühende, in Gruppen… schüttel…, ganz andere als die, die man so einmal im Monat bekommt), es wieder abgesetzt habe und wieder getestet. Jetzt lese ich, ich hätte es vielleicht nur alle 3 Tage nehmen sollen; mag sein, dann hätte ich es besser vertragen. Aber so allmählich kann ich mein Serum wohl entsorgen, es ist dunkelbraun (obwohl lichtgeschützt aufbewahrt) und wohl jetzt 1 Jahr geöffnet ( angegeben als Haltbarkeit).
    Auch habe ich Dich so verstanden, dass evtl. das Vit.C Spot Treatment von PC von der Verträglichkeit her besser wäre, ich denke, bei der nächsten Bestellung wird noch ein Versuch mit einer Probe gemacht. Oder vielleicht doch ein Vitamin C Derivat?
    Werde jetzt weiterlesen, bis ich zum M. Asam Hyaluronbooster mit 5 % Vit. C komme- da bekomme ich genauso Pickel bzw. Ausschlag. Allerdings habe ich ihn wenn, dann auch gleich jeden Abend genommen und so nach 2, 3 Anwendungen reagiert.
    Wobei ich komischerweise mein Ultra- light Serum und auch das Skin Brightn. Serum von PC perfekt vertrage. Wahrscheinlich ist der Gehalt an Vitamin C geringer oder es ist besser ” verpackt”? Du siehst, ich will dem Rätsel auf die Spur kommen und den Stoff gerne nutzen. AHA, Retinol, Peptide, Niacinamide und UV- Schutz habe ich ja schon in meinen Routinen untergebracht.
    Nochmals lieben Dank für Lektüre an mehreren Abenden!
    Martina

    January 15, 2016 at 12:37 am
  • ReplyMaria

    Hallo Pia, denkst du man kann alle Gesichtspflegeprodukte- egal ob Serum oder Sonnencreme genauso auf der gesamten Augenpartie verwenden? …. Da würde man dann ja doch Geld sparen..l.
    Liebe Grüße, Maria

    June 23, 2016 at 5:53 pm
    • ReplySkincareInspirations

      Ja, definitiv. Du meinst: Unteraugen-Bereich, ja? Denn mit den Augenlidern müsste man etwas aufpassen – vor allem bei Sonnenschutzprodukten müsste man es vorsichtig ausprobieren. Viele nutzen die Sticks – von Bioderma oder Daylong – auf Augenliedern.
      Eine extra Augencreme braucht man keinesfalls. 🙂

      June 29, 2016 at 7:19 pm
      • Replymaria

        Danke Pia. Ich hatte für das obere Augenlid eh schon überlegt, mir den Stick von bioderma zu besorgen.
        Ich hätte noch eine frage.., wenn ich z. b. morgens auf der augenpartie die redermic c für augen auftrage und anschließend die redermic c uv dann gelangen die filter nicht in die haut da die redermic c für die augen viele okklusiva enthält und somit die haut verschließen…? oder? bitte korrigiere mich falls ich einen denkfehler habe…. ich bin 100% davon überzeugt, dass du bei allem was ich von dir gelesen habe richtig liegst. Bin total begeistert von dir… vlg, Maria

        July 1, 2016 at 4:54 pm
        • ReplySkincareInspirations

          Im Prinzip ja, liebe Maria. Das Auftragprinzip ist immer dasselbe: die leichteste Konsistenz (mit Aktivstoffen) zunächst und die schwerste am Ende. Beim Sonnenschutz müsste dasselbe gelten, damit die Filter in die Haut eindringen und die Wirkung entfalten können. Ein leichtes (Vitamin C) Serum als erstes Pflegeprodukt ist okay; eine okklusive Creme sollte unter einem Sonnenschutz jedoch eher nicht aufgetragen werden. Was machen wir also mit dem Augenbereich, der in der Regel trockener als der Rest des Gesichts ist? Verwende entweder eine doppelte Schicht Deiner gewöhnlichen Sonnenschutzcreme oder eine andere, reichhaltigere Sonnenschutzcreme als quasi Augen-Sonnenschutzcreme (Bioderma Cicabio ist dafür wunderbar und krümelt nicht). Falls die Vitamin C Creme reichhaltig ist, verwende sie eher abends.
          Was meinst Du?

          July 4, 2016 at 11:05 am
          • Maria

            Hallo Pia. Ist die Bioderma Cicabio eine Sonnenschutzcreme?

            Ich hätte noch eine Frage.. bei olionatura und auch auf anderen Seiten habe ich gelesen, dass z. B. Paraffin usw. (Mineralöl und Derivate ) dazu führen, dass in der haut weniger NMF produziert werden und dass somit langfristig die Haut austrocknet. Was denkst du darüber? Ich hab lange Zeit für die Augenpartie nachts die Louis widmer augencreme benutzt, .. jetzt traue ich mich nicht mehr da ich negatives gelesen habe bzgl paraffinum liquidum und cera microcristallina etc.
            Lieber gruß:-)

            July 6, 2016 at 7:28 pm
          • SkincareInspirations

            Darüber habe ich nichts gelesen und behaupte, dass diese Annahme falsch ist. Diese bezieht sich jedoch wahrscheinlich ohnehin nicht auf Produkte, die Mineralöl als einen der Inhaltsstoffe enthalten, sondern eher auf den Fall, dass jemand z.B. reine Vaseline als Creme auf das Gesicht aufträgt. Louis Widmer sollte somit aufgrund des Mineralöl-Anteils keineswegs schaden! 🙂

            July 15, 2016 at 9:43 pm
          • maria

            Danke Pia, du hast mich überzeugt:-)

            July 16, 2016 at 3:47 pm
          • SkincareInspirations

            Ach ja, Cicabio ist eine Pflegereihe von Bioderma. Eine Creme davon hat einen SPF 50.

            July 15, 2016 at 9:50 pm
  • ReplySkincare Inspirations - Vitamin C Produkte | Auflistung – Derivate (4) Ascorbyl Glucoside - Skincare Inspirations

    […] wenn LRP in den meisten Produkten mit Vitamin C Ascorbinsäure beifügt (eine Übersicht von der Redermic C-Produkten findet Ihr hier), hat das Unternehmen im Falle von zu Rosacea neigender Haut darauf verzichtet, wohl davon […]

    November 4, 2016 at 9:46 pm
  • Leave a Reply

    You may also like