Tipp gegen Weißeln: Bioderma Kompakt-Sonnencreme SPF50+/PPD22

Bioderma Photoderm Max Kompakt-Sonnencreme SPF50+ Hell 1

Vor einer Woche habe ich in diesem Post einige Tipps und Produkte gegen das Weißeln nach dem Auftrag einer Sonnenschutzcreme erwähnt. Zum Beispiel könnt Ihr ein Bronzer-Gel, mineralische Puderfoundation oder ein getöntes Sonnenschutzprodukt mit Eurer Sonnencreme mischen. Falls Ihr die Mischerei nicht mögt, bleiben cremige oder pudrige Produkte, die auf die Sonnenschutzcreme, und eventuell eine Foundation, aufgetragen werden. Ob Ihr zu diesem Zweck deckende Produkte oder nur ein Hauch von Farbe zum auffrischen des als unnatürlich blass erscheinenden Gesichts nehmt, hängt von Euren Präferenzen ab. Und für jede Präferenz hat Eure Pia einen Tipp! 🙂


Bioderma Front page


Beginnen möchte ich meine Blogreihe „Tipps gegen Weißeln“ mit einer Vorstellung von

 Bioderma Kompakt-Sonnencreme

  • Bei der Bioderma Kompakt-Sonnencreme handelt es sich um eine quasi cremige Foundation. Die Textur ist nicht viel anders als z.B. die cremige Vitalumière Aqua Foundation von Chanel, die ich Euch auch bald vorstellen werde.
  • Die UV-Schutzleistung wurde durch die Beigabe von zwei mineralischen Filtern erreicht: Titandioxid und Zinkoxid (vollständige INCI-Liste s. unten). Die restlichen Inhaltsstoffe sind unbedenklich. Jegliche Reizstoffe wurden erfolgreich eliminiert.
  • Die Deckkraft hängt von der Auftragsmenge ab; ist aber eher an der schwachen Seite anzusiedeln. An den Gesichtspartien, an denen Ihr etwas mehr Deckkraft braucht, ist das Schichten unproblematisch. Unschöne Flecken entstehen dadurch nicht.Bioderma Photoderm Max Kompakt-Sonnencreme SPF50+ Hell Collage
  • Erhältlich sind zwei Nuancen: hell und gold. Meine Nuance is hell und selbst wenn die Farbe in dem Pfännchen recht dunkel ausfällt, sieht die Creme nach dem Auftrag sehr natürlich aus. Der Unterton ist neutral – weder gelb noch rosé. (Auf den obigen Fotos wurde die Creme recht dick aufgetragen.)
  • Das Finish ist… cremig. Das Gesicht glänz zwar nicht übertrieben, ist aber auch nicht matt. Trockene Häute, die das dewy mögen, werden das Finish begrüßen. Für fettige Häute finde ich das Produkt hingegen nur bedingt geeignet. Nach dem Auftrag pudre ich die Kompakt-Sonnencreme immer ein wenig ab, wodurch ein satin-Finish erreicht und die Haltbarkeit erhöht wird; die Creme aber nicht unbedingt ungünstig aussieht (ob man sie auf dem Gesicht identifizieren kann oder nicht, hängt von der Auftragsmenge ab. Nach einer dünnen Schicht zum primären Zwecke des Farbeausgleichs zwischen dem (blassen) Gesicht und dem etwas vorgebräunten Rest des Körpers ist die Creme kaum auf der Haut erkennbar).
  • Der Auftrag kann sowohl mit einem Schwämmchen (in jeder Drogerie zu erwerben) oder mit einem Pinsel erfolgen. Ich wende beide Auftragstechniken an. In dem Plastik-Pfännchen ist bereits ein Schwamm enthalten. Da es sich jedoch um ein cremiges Produkt handelt, sind Schwämme nach mehrmaliger Nutzung nie vollständig sauber zu bekommen. Daher wechsele ich meine Schwämmchen recht häufig. Was den Pinsel anbelangt, so funktionieren bei mir am besten zwei Pinsel von Real Techniques: der fest gebundene Expert Face Brush und der etwas fluffigere Buffing Brush aus der Core Collection. Sehr weiche Pinsel, wie z.B. stippling brushes, sind m.E. ungeeignet.
  • Habe ich bei der Beschreibung des Produktes das Wort „Foundation“ erwähnt? Ja, die Kompakt-Sonnencreme von Bioderma lässt sich als eine Art cremige Foundation qualifizieren (s. Punkt 1). Ich betrachte es NICHT als SONNENSCHUTZ! Das möchte ich besonders betonen. Zwar enthält die Creme Sonnenschutzfilter und die Schutzleistung wurde mit SPF 50+ und PPD 22 bemessen. Um dies zu erreichen, müsstet Ihr jedoch eine ganze Menge des Produktes auf einmal auftragen: 2g/cm; ca. 1,5g nur auf Gesicht. Abgesehen davon, dass man bei einer solchen Produktmenge wie ein Clown aussehen würde, sind in dem Pfännchen nur 10g enthalten. Nach siebenmaligem Auftrag wäre es somit leer.

Bioderma Photoderm Max Kompakt-Sonnencreme SPF50+ Hell 1

Warum solltet Ihr euch also für diese Kompakt-Sonnencreme anstatt eine dunklere Foundation entscheiden?

Was spricht für die Sonnenschutz-Creme?

–  Zum einen ist der integrierte Sonnenschutz allein zwar nicht ausreichend; dennoch auch nicht komplett zu vernachlässigen, wie das bei vielen Foundations „mit SPF 15“ der Fall ist. Falls Ihr unterwegs seid, Euer Stirn total geschwitzt ist, und Ihr auf dem Weg nach Hause unbedingt noch etwas Schutz braucht, würde die Creme die Sonnenstrahlen schon gut reflektieren. Auch wenn das Produkt kein „echtes“, d.h. ausreichendes, Sonnenschutzpräparat darstellt; kann der Kompakt die Schutzleistung Eurer Sonnenschutzcreme unterstützten und in Notfallsituationen helfen.

– Zum anderen fällt das Finish sehr natürlich aus. Da die Deckkraft eher schwach ist, kann die Creme ruhig auch unter den Augen aufgetragen werden. Eben unter den Augen bin ich normalerweise unnatürlich hell, falls ich ein Bronzer in Puderform nehme, da ich kein Puder im Augenbereich benutzen will. Eine dünne Schicht von Bioderma könnt Ihr hingegen auf das ganze Gesicht auftragen und anschließend noch einen Puderbronzer benutzen, um die Farbe zu intensivieren. So wäre die Kompakt-Creme in erster Linie dafür bestimmt, das Weißeln zu nivellieren. Dabei ist die Haltbarkeit für ein Cremeprodukt sehr gut.

Falls Ihr die Kompaktcreme nicht abpudert, kann das Produkt während des Tages jede Zeit nachgelegt werden, ohne dass es fleckig, unebenmäßig oder sonstwie unnatürlich aussieht. Der integrierte Spiegel macht somit schon einen guten Sinn. Solltet Ihr die Creme wiederum zum Schluß abpudern (bei Mischhäuten eher zu vermuten), bleibt sie auf der Haut gute sechs Stunden  und länger – das kann natürlich je nach Schwitzenstärke, Temperatur usw. variieren.Bioderma Photoderm Max Kompakt-Sonnencreme SPF50+ Hell


FAZIT:

Die Bioderma Kompakt-Sonnencreme trage ich derzeit sehr gerne. Etwa 20 Minuten nach dem Auftrag einer Sonnenschutzcreme nehme ich in der Regel den Buffing Brush von Real Techniques und trage eine dünne Schicht auf das ganze Gesicht und Hals auf. Oben drauf kann eine deckende Foundation kommen oder nicht… etwas Bronzing Puder… Blush… mattierendes Puder – alles geht, je nach Lust und Laune.

Das Produkt ist m.E. in erster Linie an Menschen adressiert, die keine „echten“ Foundations mögen, dem Gesicht im Sommer jedoch etwas Frische und Farbe verleihen wollen. Auch ist der Bioderma Kompakt für diejenigen bestimmt, die sich schon immer eine cremige Foundation mit einem guten Sonnenschutz gewünscht haben. Öligen Häuten würde ich das Produkt nicht empfehlen.Approved by Roo Bioderma Kompact

Wurden in der Review nicht alle Eure Fragen abgedeckt, steht euch die untere Kommentarfunktion zur Verfügung! 


Wo könnt Ihr das Produkt erwerben? In jeder Apotheke, die Bioderma Produkte führt, oder in online Apotheken.


Was ich Euch bald anbieten werde, ist ein Vergleich von dem Bioderma-Produkt zu dem Sonnenkompakt von Avene. Beide sehen nämlich sehr ähnlich aus; sind jedoch in vielerlei Hinsicht unterschiedlich – sowohl was die Farbe als auch die Deckkraft anbelangt.

Bis dahin viele sonnige Grüße!

Eure Pia

PS: Inzwischen gibt es auf dem Blog auch eine Review zu dem Sonnenkompakt von Avène!

INCI:

Isodecyl Neopentanoate, Diisopropyl Sebacate, C12-15 Alkyl Benzoate, Titanium Dioxide, Polyethylene, Tri-C12-13 Alkyl Citrate, Polymethyl Methacrylate, Corn Starch Modified, Zinc Oxide, Beeswax (Cera Alba), Ozokerite, Pentaerythrityl Tetraisostearate, Mica, Iron Oxides (Ci 77492), Alumina, Laminaria Ochroleuca Extract, Iron Oxides (Ci 77491),Iron Oxides (Ci 77499), Simethicone, Triethoxycaprylylsilane, Caprylic/Capric Triglyceride.

August 23, 2015
Previous Post Next Post

15 Comments

  • ReplyMeike

    Habe schon öfter überlegt mir so was zuzulegen. Vichy und als Roche Posay bieten das ja auch an. Habe bisher aber immer vor dem Maskeneffekt und der zu dunklen Farbe zurückgeschreckt. Der Preis ist ja auch nicht ohne bei diesen Cremes. Nun will ich es doch versuchen😊, toll auch, dass es mineralisch ist, hat man bei Foundation seltener. Teste gerade noch Mineralfoundations als Alternative.
    Liebe Grüße

    August 23, 2015 at 10:29 am
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Meike :-), die Kompaktcreme von Avene habe ich auch. Da kann man ganz schnell einen Maskeneffekt erreichen. Bei Bioderma ist das nicht der Fall. Rund um die Nase und am Stirn muss man bei solchen Produkten jedoch immer aufpassen, da dort das „Zuviel“ tatsächlich leicht erkannt werden kann. Die Farben sind viel dunkler als mein Gesicht (ohne Selbstbräuner bin ich sehr hell!). Aber das passt gerade im Sommer wunderbar zu dem Rest meines Körpers. In vielen Apos kann man die Produkte testen – zumindest auf der Hand. Probier es mal!

      August 24, 2015 at 12:06 pm
      • ReplyMeike

        Danke, das mach ich, bin nur immer so ein Schisser, wenn es um nach Proben Fragen geht, manche Apos sind aber auch echt unfreundlich…

        September 8, 2015 at 7:56 pm
        • Replyskincareinspirations

          Die erlauben sich unfreundlich zu sein, weil wissen, dass viele eben „Schisser“ sind. Denk immer dabei, dass DU die Kundenqueen bist und die Dame hinter der Theke dich solange beraten soll, bis DU zufrieden bist; schließlich gibst Du dein eigenes Geld aus, und sie profitiert ja davon. Wenn man sich die Situation im richtigen Licht vorstellt, wird man gleich selbstbewusster, oder?

          September 8, 2015 at 8:27 pm
  • ReplyEnidan79h

    Bin gespannt auf deinen Vergleich zu Avene. Die habe ich mir vor einiger Zeit gekauft, aber noch nicht wirklich benutzt, da ich selbst den helleren Ton sehr dunkel finde. Vielleicht werde ich sie mal wieder hervorholen. Benutze jetzt das Selbstbräunerkonzentrat von Clarins. Vielleicht haut es dann hin mit der Farbe.

    August 23, 2015 at 12:57 pm
  • ReplyColli

    Sehr cool! Ich verwende auch einen sehr hohen LSF für mein Gesicht…leider bin ich daher sehr weiß, aber ich hoffe, meine Haut dankt es mir später einmal 😀
    Die Review ist super, ich hasse auch dieses weißeln!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    August 27, 2015 at 9:34 am
  • ReplyAndrea K.

    Liebe Pia.
    Vielen Dank fürs vorstellen😊
    Ich habe eine ziemlich fettende T- Zone. Darauf wird es wohl nicht halten. Sehr schade.
    Bei mir hält sehr gut von Max factor das facefinity Compact make-up. Funktioniert auch gut gegen das weißeln. Und deckt auch.
    Liebe Grüße Andrea

    August 27, 2015 at 8:23 pm
  • ReplyYves Saint Laurent, Les Sahariennes – Healthy Glow Balm-Powder | SkinCareInspirations

    […] wo normalerweise ein Bronzer zum Einsatz kommt. Dies habe ich bereits bei der Beschreibung des Bioderma Sonnenschutzkompaktes erwähnt. In der Tat sind beide Produkte in diesem Kontext ähnlich. Doch der YSL Bronzer hat […]

    September 6, 2015 at 8:05 am
  • ReplySkincare+Makeup – zum Verschenken und Verkaufen | SkincareInspirations

    […] Jetzt nutze ich fast ausschließlich meine Puder-Foundation. Und das Compact liegt nur rum. Review findet Ihr hier. Neupreis inkl. Versand: ab 20€. Abgeben würde ich es gerne für 10€ + […]

    Dezember 5, 2015 at 9:24 pm
  • ReplyFanny-Maria

    Hallo Pia, 🙂

    blöde Frage, aber wie kann es sein, dass das Produkt einen PPD von 22 hat, während zinc oxide bei den Inhaltsstoffen relativ weit unten steht?

    Liebe Grüße 🙂

    Februar 14, 2016 at 4:25 pm
    • Replyskincareinspirations

      … weil PPD ebenfalls an der Menge von Titan Dioxid gemessen wird. 🙂

      Februar 22, 2016 at 1:00 am
      • ReplyFanny-Maria

        Das ist ja voll die Mogelpackung ._.

        Februar 22, 2016 at 7:18 pm
  • ReplySonneschutzkompakte – Avène vs. Bioderma | SkincareInspirations

    […] Den Beitrag zum Bioderma’s Produkt findet Ihr hier. Im Folgenden übernehme ich einige Passagen aus diesem Text und werde die Zeilen zu Avène direkt daneben – in blau – hinzufügen. […]

    Juli 30, 2016 at 8:00 pm
  • ReplySisley und Stila Gel Bronzers im Vergleich | SkincareInspirations

    […] Tipp gegen Weißeln: Bioderma Kompakt-Sonnencreme SPF50+/PPD22 (hier) […]

    August 16, 2016 at 12:55 pm
  • ReplySkincare Inspirations - Sonnenschutzkompakt Avène vs. Bioderma - Skincare Inspirations

    […] ist bereits ein Schwamm enthalten. Mehr zu den geeigneten Pinseln findet Ihr ebenfalls in dem Bioderma Beitrag. Aufgrund der hohen Deckkraft lässt sich die Avène Kompakt-Creme auch recht gut mit Fingern […]

    November 5, 2016 at 6:30 pm
  • Kommentar verfassen

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das: