Wie erstelle ich ein Wasserzeichen für Blog- oder Instagram-Fotos? Tutorial

Posted in Uncategorized
Wie erstelle ich Wasserzeichen - FRONTBILD

Da ich diese Frage inzwischen ein paar Mal bekommen habe, möchte ich euch heute dafür eine kurze, wenngleich zahlreich bebilderte, Anleitung  anbieten. Da die letzten Nächte zu schwül fürs Schlaffen waren, habe ich die Zeit anders genutzt. :))

– Anmerkung: Da ich noch ein paar Tage im Urlaub bin, schalte ich heute und morgen Beiträge ein, die ich letze Woche für Euch verfasst habe!

Mein Wasserzeichen erstellte ich mit PicMonkey. Das ist ein geniales, kleines Fotobearbeitungs- und Designerstellungsprogramm, in dem man Fotos schnell und recht gut bearbeiten kann. Den Tipp habe ich von Gwen bekommen. Die kostenfreie Basic-Version ist für mich absolut ausreichend. Da es sich um ein online Programm handelt, braucht man dafür lediglich einen Internetzugang. Der Nachteil des Programms ist, dass man die jeweiligen Zwischenschritte nicht abspeichern kann, um die Bearbeitung dann später eventuell fortzusetzen. Sobald das Wasserzeichen erstellt ist, kannst du höchstens ein paar neue Elemente hinzufügen; die Schriftart bzw. die Farbkomposition lassen sich hingegen nicht mehr dauerhaft ändern. Auch muss man damit rechnen, dass bei einem plötzlichen Strom- bzw. Internetausfall die ganze Arbeit verloren geht. Das ist mir aber noch nicht passiert und ich nutze inzwischen ausschließlich PicMonkey (plus etwas Photoshop) zur Bearbeitung meiner Blog- und Instagram-Fotos.

Wie erstelle ich ein Wasserzeichen?

Die Homepage von PicMonkey.com sieht folgendermaßen aus (die Beschreibung bezieht sich jeweils auf das untere Foto/Screenshot). Vier Funktionen für Fotobearbeitung, Collageerstellung bzw. Kreierung eines eigenen Designs stehen uns zur Verfügung: Edit, Touch Up, Design und Collage.

0 wie erstelle Wasserzeichen


Für unsere Zwecke klicke bitte auf „Design„. Unten öffnen sich sechs unterschiedliche Formatmöglichkeiten, zwischen denen man nach Lust und Laune auswählen kann. Ich habe mich für „Square“ entschieden, da mir das Format fürs Erstellen eines Logos am übersichtlichen erscheint.

wie erstelle ich wasserzeichen


Dadurch wurde ein weißer Hintergrund in einem Viereck-Format erstellt. Falls das bereits nicht angezeigt ist, klicke bitte auf der linken Leiste auf das Raute(ähnliches)-Symbol (das erste Zeichen von oben) und anschließend auf die Fläche „Canvas colour„. Dann mache bitte ein Häkchen bei „Transparent canvas„. Das Viereck wird nun grau angelegt.

3. wie erstelle ich ein Wasserzeichen


Jetzt möchtest du das transparente Viereck – den Hintergrund fürs Erstellen eines Wasserzeichen – speichern. Klicke also oben auf „Save“ und speichere die Datei in einem beliebigen Ordner auf deinem Computer ab. Beachte dabei, dass die Datei in einem .png-Format abgespeichert werden soll (s. unteres Foto).
3A. wie erstelle Wasserzeichen

3B. wie erstelle Wasserzeichen


Jetzt hast du eine Unterlage für dein Wasserzeichen erstellt und möchtest nun das eigentliche Logo kreieren. Zu diesem Zweck gehe wieder auf die PicMonkey-Homepage und wähle diesmal die Option „Edit“ aus. Anschließend öffnet sich ein Fenster mit deinen Ordnern/Dateien, woraus der soeben abgespeicherte, transparente Hintergrund auszuwählen ist.

3C. wie erstelle Wasserzeichen


Der Hintergrund sieht nun wie auf dem unteren Bild aus – genau so, wie du es abgespeichert hast :). Auf der linken Leiste siehst du unterschiedliche Symbole. Die Raute haben wir schon kennen gelernt. Um einen Text zu erstellen klicke auf das „Tt„. Bilder bzw. Graphiken sind wiederum unter dem Schmetterling-Symbol versteckt. Dort findest du eine Reihe kostenloser Graphiken, aus welchen du frei wählen kannst.

wie erstelle ich ein Wasserzeichen


Mein Logo setzt sich aus einem Text – in der Schriftart Bilbo Swash Caps – und einer Graphik (Blume) zusammen. Sowohl die Farben des Textes als auch die der Graphiken können beliebig verändert werden. Ein Fensterchen mit der Farbauswahl öffnet sich dabei automatisch. Um zwischen den Aufgaben/Modi zu wechseln, klicke auf den Hintergrund oder das jeweilige Symbol auf der linken Leiste.
4. wie erstelle Wasserzeichenpng

5.wie erstelle Wasserzeichenpng

6. wie erstelle Wasserzeichenpng7.wie erstelle Wasserzeichenpng


Als letzter Schritt wird dein Logo zugeschnitten. Um genaue Parameter habe ich mich selbst nicht gekümmert. Das musst du selbst per trial and error herausgefunden. Meine Parameter, die automatisch erstellt wurden, siehst du auf dem unteren Foto. Das Wasserzeichen ist für meine Bedürfnisse etwas zu groß, sodass ich es nach dem Einfügen jeweils etwas verkleinern muss. Das ist aber kein Problem und dauert eine Sekunde. Um das Foto zuzuschneiden, klicke auf der linken Leiste wieder auf das Raute-Symbol und anschließend auf „Crop„. Um den gewählten Ausschnitt zu bestätigen, wähle „Apply“ aus.

8.wie erstelle Wasserzeichenpng


Um das Erstellen deines Wasserzeichen triumphal abzuschließen, möchtest du das Wasserzeichen jetzt abspeichern. Zu diesem Zwecke klicke oben auf „Save“ (genau so, wie Du das zuvor mit dem grauen Hintergrund gemacht hast), wähle das .png-Format und speichere das Bild in einem beliebigen Ordner auf deinem Computer ab. (Das Untere ist nicht mein eigentliche Logo, sondern ein Ähnliches Bild, das ich für dieses Tutorial schnell erstellt habe.)

9. wie erstelle Wasserzeichenpng


Du hast es geschafft! Der etwas aufwendige Schritt hast du nun hinter dir.

Falls du wissen möchtest, wie man jetzt das Logo einem Foto hinzufügt, klick bitte hier.  

Wie erstellt ihr eigentlich eure Logos/Wasserzeichen? Auch mit PicMonkey, mit Photoshop? Gibt es im Internet Anleitungen auf Deutsch, die zu diesem Zweck hilfreich sein könnten? Danke für jedes Feedback! 

Eure Pia

Juli 16, 2015
Previous Post Next Post

6 Comments

  • ReplyBuffy

    Hi Pia,
    ich benutze PhotoFiltre (kostenlos), hat diverse Filter & Effekte, kann Ebenen.
    Nicht verwechseln mit PhotoFiltre Studio (ca. 30 Euro)
    LG
    Buffy

    Juli 16, 2015 at 10:40 am
    • Replyskincareinspirations

      Oh, Dankeschön für den Tipp. Das Programm werde ich mir definitiv anschauen. Hast Du ein Instagram Account?

      Juli 22, 2015 at 10:31 pm
  • ReplySartrellit

    beiträge zur fotobearbeitung und blogdesign lese ich als neuling immer gerne.
    die grundlegenden helligkeits- und farbeinstellungen regle ich meistens via lightroom. man kann bestimmt auch alles andere damit machen, aber ich finde das programm für laien nicht so intuitiv. für den rest nutze ich neuerdings auch picmonkey, weil es wirklich idiotensicher ist. für spezielle sachen, z.b. das einbauen von links in socialmediabuttons, verwende ich gimp.

    Juli 16, 2015 at 7:54 pm
    • Replyskincareinspirations

      Ja, gimp soll auch ziemlich einfach sein. Lightroom habe ich auch; finde es aber zu umfassend und habe einfach nicht die Zeit, um in die Materie einzulesen. Dass es aber – genauso wie Photoshop – auch deutlich mehr kann, ist keine Frage. Danke für Dein Feedback! 🙂

      Juli 22, 2015 at 10:31 pm
  • ReplyWie füge ich ein Wasserzeichen einem Bild hinzu? Tutorial | SkincareInspirations

    […] In diesem Blogpost haben wir gelernt, wie man mit PicMonkey ein Wasserzeichen / Logo für Eure Fotos erstellen kann. […]

    Juni 26, 2016 at 5:49 pm
  • ReplyStefan

    Toller & informativer Artikel! Wenn man sein Wasserzeichen fertig hat, kann man übrigens auch schnell & einfach mit markyfy (http://www.markyfy.it) auf seinem Foto platzieren. markyfy ist übrigens auch komplett gratis.

    September 6, 2016 at 7:09 pm
  • Kommentar verfassen

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das: