Bioderma Photoderm – meine Sammlung und Tipps

Posted in Sonnenschutz
Bioderma Photo Derm Creme fluide

Hallo Ihre Lieben,

nach diversen Bestellungen – in den Apotheken vor Ort, bei Amazon, in einer deutschen und einer französischen Apotheke – sieht meine Bioderma-Sammlung derzeit folgendermaßen aus (auf dem Foto fehlt das getönte MAX Fluide, das ich ohnehin gar nicht mag, da zu dunkel):

  1. Bioderma Photderm MAX Ultra Fluide SPF 50+ / UVA 40 (ein absoluter, ölliger Horror! Es ist für alles andere als ölige oder Mischhaut geeignet. Auch Menschen mit einer trockenen Haut bezeichnen das Fluid als speckig. Es zieht einfach nicht ein. Totaler Flop)
  2. Bioderma Photoderm MAX Creme  SPF 50+ / UVA 42 (derzeit mein Favorit – Review hier)
  3. Bioderma Photoderm AR SPF 50+ / UVA 33 (getönt und in erster Linie für Rosazea-Betroffene bestimmt. Derzeit läuft die Testphase. Die Creme ist schon sehr leicht und zieht schnell ein. Man merk nicht, dass es wasserresistent ist. Allerdings hat es eine Tendenz zum Krümeln…)
  4. Bioderma Photoderm SPOT SPF 50+ / UVA 38 (ein toller Schutz, dennoch eine eher schwere Konsistenz; eine Fullsize Tube werde ich nicht kaufen)
  5. Bioderma Photoderm AKN SPF 30 / UVA 13 (neben der Bronze-Serie das einzige Photoderm-Produkt ohne Tinosorb S; daher ein etwas schwächerer UVA-(anti aging)-Schutz; dafür zieht es schnell ein. Parfümiert. Review findet Ihr hier)
  6. Bioderma Photoderm MAX Aquafluide SPF 50+ / UVA 26 (laut Produktbeschreibung sollte es sich um ein Lieblingsprodukt von öligen und Mischhäuten handeln, das ein angenehmes Matt-Finish hinterlässt? Ist das dein Ernst, Bioderma? Eine totale Enttäuschung. Das Fluid glänzt, zieht laaaangsam ein und das Endfinish ist alles andere als matt. Aufgrund von relativ geringen PPD-Werten ist die MAX Creme meines Erachtens empfehlenswerter, s. oben).
  7. Bioderma Photoderm Sensitive SPF 50+ / UVA 44 bzw. 50 (auf Twitter wurde mal eine Begeisterung ausgelöst, dass die PPD Werte bei 50 liegen, was der Grund meiner Bestellung war. Auf der Tube steht 44; auf der Karton-Verpackung 50. Wie auch immer, ist die Creme unmöglich zu tragen. Mit oder ohne Unterlage/Serum hinterlässt sie nach dem Auftrag Krümeln und füßelt unmöglich vor sich hin… Ein paar Mal ausprobiert; wird nicht mehr genutzt.).
  8. Bioderma ABC-Derm SPF 50+ / UVA 22 (diese Creme ist für Kinder bestimmt. Sie basiert auf rein mineralischen Filtern: Zinkoxid (nano) und Titandioxid (nano). Heute trage ich die Creme auf meinem Gesicht und meine Meinung dazu wechselt jede Stunde, d.h. jeweils, wenn ich mich dem Spiegel vorstellig mache…. schon interessant. Eine Review folgt)
  9. Bioderma Photoderm Bronz Spray SPF 50+ / UVA 27 (den Spray habe ich mir für den Körper bestellt. Es ist für diejenigen geeignet, die keinen großartigen (UVA)/Sonnenschutz für den Körper haben wollen. Der Spray ist leicht beduftet und riecht wunderbar. Ich mag es, wenn mein etwas (!) gebräunter Körper leicht ölig/gepflegt wirkt und super gut riecht!)

Sonnenschutz-Messungsmethoden: SPF -> (damals) COLIPA in vivo / UVA -> PPD in vivo (durch das Kundenservice bestätigt)


Reviews zu den einzelnen Produkten mit den jeweiligen charakteristischen Merkmalen (INCI, Konsistenz, Finish etc.) kommen bald. Von meiner Sammlung bin ich jedenfalls derzeit sehr begeistert. Meine derzeitige Teststrategie ist, auf beiden Gesichtshälften unterschiedliche Sonnenschutzpräparate aufzutragen. So lässt sich das Ergebnis deutlich besser einschätzen. Ja, ich suche unermüdet nach dem Heiligen Gral! 🙂

Derzeit ist die MAX Creme mein Favorit. Sie zieht ebenfalls etwas länger ein; man hat danach jedoch das Gefühl einer gepflegten Haut; wenig Glanz, tolle PPD-Werte. Leicht ist sie nicht; jedoch irgendwie auch nicht schwer, wenngleich reichhaltig…


Tipp: 

Diejenigen von Euch, die an kurzen Reviews und ersten Eindrücken bezüglich Sonnenschutzpräparaten interessiert seid, folgt doch bitte unbedingt die Skincare-Verrückte auf Instagram. Das sind teilweise keine Bloggers, sondern Menschen, die an einer guten Hautpflege interessiert sind. Dort wird nämlich ebenfalls fleißig getestet und auf Fragen kommen in der Regel auch sehr schnell Antworten. So wird die Wahl des geeigneten Sonnenschutzpräparates noch zusätzlich erleichtert.

Wisst Ihr, dass man bei Instagram Leute folgen kann, ohne dass man persönliche Informationen oder gar Fotos preisgeben muss?

Wenn auch das Scrollen auf dem Handy blöd und zu zeitaufwendig ist (gehöre auch zu der Fraktion), meldet Ihr Euch mit Eurem Instagram-Account bei ICONOSQUARE an – Dort hat man eine Tagesübersicht auf einer Seite zusammengefasst!

Diejenigen Accounts kommen mir als erste in den Sinn, wenn ich an Bioderma, Daylong, Missha etc. denke. Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte um Ergänzung!

Eure Pia! <3

Previous Post Next Post

51 Comments

  • ReplyBarbara

    Ich benutze derzeit ja die La Roche-Posay Anthelios XL 50+ Gel-Creme, aber die MAX Creme hört sich toll an. Wenn auch reichhaltig, eventuell etwas für meine Haut im Winter. Alkohol hat die eh keinen, oder? Hätte ich sonst bei den Inhaltsstoffen übersehen.

    June 26, 2015 at 3:11 pm
  • Replymithautundhaaren

    Danke für deine Meinung zu den versch. Cremes. Ich war schon kurz davor, mir das Aqzafluid zu bestellen, das spare ich mir jetzt. Ich werde die AKN mal testen, ansonsten bleibt die MAX Creme mein Bioderma-Favorit.
    LG, wünsch dir ein sonniges Wochenende!

    June 26, 2015 at 1:32 pm
  • ReplyEnidan79h

    Wow, ich war gerade wie vom Blitz getroffen! ☺️ Danke fürs Verlinken! Die Max Creme hab ich mir auch bestellt und bin schon echt gespannt wie ich sie finde!!!

    June 26, 2015 at 5:16 pm
  • ReplyFanny

    Toller Vergleich liebe Pia! Ich freue mich dass wir bei der Creme der gleichen Meinung sind, ich werde wohl auch bei ihr bleiben, vor allem im Winter. Momentan erfreue ich mich aber auch sehr an der Innisfree waterproof – die ist so angenehm zu tragen und die einzige die bei mir so heißen Temperaturen stand hält. Nur mache ich mir bei mineralischen Sonnencremes immer Sorgen wenn ich Make-up trage. Hast du dir die Innisfree eigentlich bestellt? LG und ein schönes Wochenende! Ach ja, und vielen Dank mal wieder fürs Verlinken! Finde ich toll dass du das machst, leider istdas ja heutzutage irgendwie aus der Mode gekommen, scheint mir.

    June 26, 2015 at 6:04 pm
  • ReplyBuffy

    Vielen Dank (mal wieder) für diese Übersicht der Bioderma-Sonnenschutzfamilie!
    Du hast mich vor einem Fehlkauf bewahrt… die Photoderm MAX Aquafluide hatte sich so vielversprechend angehört.
    Ich bin jetzt motiviert einmal die Photoderm MAX Creme zu kaufen 🙂
    Wäre es nicht schön, wenn man sich in der Apotheke seine “Wunschsonnencreme” anrühren lassen könnte?
    LG & ein entspanntes Wochenende

    June 26, 2015 at 8:18 pm
  • ReplyMelanie

    Toller Vergleich. Jetzt muss ich die Creme auch haben😊😉.

    June 28, 2015 at 7:25 am
  • ReplyMartina

    Hallo Pia, ja, eine schöne Sammlung hast Du da. Und auf jede Gesichtshälfte eine andere Creme auszuprobieren- cool und sinnvoll; ich habe auch neulich gedacht, ich bräuchte noch ein paar Gesichter, damit ich alles ausprobieren kann.
    Äh, Zum Thema, Bioderma und ich, ob wir wohl noch Freunde werden?
    Vermutlich willst Du mein neuestes ” Problem” gar nicht mehr hören bzw. lesen…
    Nachdem die AKN ja nix war ( extremes Weißeln bei mir und Augenbrennen) schritt ich frohgemut am WE zur Tat mit meiner neuerstandenen AR 50; nur Gutes über sie gelesen, tolle, ganz leichte, helle Tönung, samtiges, leichtes, seidiges Gefühl, herrlich.
    Ich trug sie also auf, d.h, ich versuchte, sie aufzutragen, denn SIE HÄLT NICHT AUF MEINER HAUT! Sie lässt sich kurz verreiben oder einklopfen oder was auch immer, dann geht sie wie eine dieser Gelmasken, die man so im Ganzen vom Gesicht ziehen kann, wieder ab! Dann kleben so gelige Krümel an meinem Finger, ach, ich höre lieber auf.
    Habe mein Gesicht gleich wieder gewaschen und noch mal von vorn angefangen, wohlgemerkt auf die nackte Haut aufgetragen- genau das Gleiche.
    Wenn ich sie dann komischerweise mische ( und ich habe entnervt zu meiner Geht- immer- egal welche Inhaltsstoffe- Sonnencreme Sun Control von Lancaster gegriffen), dann hält alles. Sehr suspekt. Ich probiere weiter und glaube mal nicht an einen Fluch;)
    Bin mal gespannt, wie Du sie findest.
    Habe heute in einer Apotheke ( hatte heute im Rahmen eines Stadtteilfestes geöffnet) eine Probe vom Daylong Extreme ergattert, mein nächster Testkandidat.
    Heute habe ich wieder Skinceuticals 50 getragen, weil wir ordentlich viel draußen waren und dachte wieder, wie gut ich sie vertrage, solange ich sie nicht jeden Tag nehme, dann trocknet sie leider meine Haut sehr aus. Aber ich mag sie einfach, vorallem kann ich sie ohne Probleme schichten. In den Urlaub kommt sie auch auf alle Fälle mit!
    Liebe Grüße, Martina

    June 28, 2015 at 11:33 pm
    • Replysiesn

      Hallo Martina,

      ja das mit dem “Krümmeln” der AR habe ich auch. Ich muss die AR gut einklopfen und das bevor es antrocknet, ansonsten habe ich die Farbe/”Krümmel” an den Fingern. Ich habe in einem anderen Forum gelesen dass es mit einem wasserbasierten Serum darunter besser gehen soll, aber konnte jetzt nicht soo den Unterschied feststellen. Bei mir liegt die SC auch irgendwie oben auf habe ich das Gefühl- zumindest habe ich wenn ich ein an der Haut festgeklebtes Haar aus dem Gesicht tue die Tönung unter meinen Fingernägeln.
      Ich würde gerne die Max getönt ausprobieren- bin mir aber wegen der Farbe etwas unsicher ob es nicht zu dunkel ist. Die anderen SC von Bioderma weisseln mir zu sehr (die SPOT geht aber wie Pia schon schrieb ist es eher eine schwere Konsistenz – wobei die für eher trockene Haut wahrscheinlich nicht verkehrt ist (zumindest wenn man nicht zu sehr schwitzt)).

      Pia danke für diesen tollen Vergleich und deine Mühe! Ich bin gespannt auf deinen nächsten Post!:-)

      June 30, 2015 at 8:22 am
      • Replyskincareinspirations

        Hallo :), ja, das AR krümelt und ich habe exakt dasselbe Gefühl wie Du, dass die Creme nicht so gut schützt, da sie irgendwie auf der Oberfläche bleibt. Für Deine trockene Haut ist eindeutig die MAX Creme die beste Wahl. Probier es mal! Viele Nachtsgrüße, Pia

        June 30, 2015 at 11:12 pm
      • Replyskincareinspirations

        Nachtrag: Heute habe ich unter unter der AR Creme von Bioderma nur ein silikonbasiertes Vitamin C Serum aufgetragen und nix ghat gekrümelt. Die Creme zog schnell ein und das Ausbleiben vom Weißeln ist schon beeindruckend. Ich werde es weiter beobachten… :))

        July 1, 2015 at 11:37 am
        • Replysiesn

          Hat denn die AR bei dir geweißelt?
          Danke für die Info! Ich hatte schonmal eine normale Creme drunter genommen (Cream Soft – die ist aber nicht so wirklich silikonig;-)) aber da hab ich jetzt nicht wirklich einen Unterscheid bemerkt.
          Welches Serum hast du denn da genommen? 🙂

          July 1, 2015 at 3:13 pm
          • skincareinspirations

            Ich nehme im Moment das Vitamin C (12%) Serum von Ling. Sehr gut!

            July 4, 2015 at 12:42 pm
          • skincareinspirations

            Ach so, nein, AR weißelt gar nicht. Die Farbe passt sich sofort an. Das ist ein großer Plus der Creme!

            July 4, 2015 at 12:56 pm
        • ReplyMartina

          Ja, Pia, ich würde auch gerne wissen, welches Serum Du genommen hast.
          Ich habe es letztens mit meinem Serum 10 von Skinceuticals drunter versucht ( aber das ist ja eher wässrig), da hat es mit der Krümel- AR nicht funktioniert.
          Liebe Grüße, Martina

          July 2, 2015 at 10:01 am
          • skincareinspirations

            Vitamin C Serum von Ling. in einem ausländischen online Shop bestellt. Werde dazu berichten! 🙂

            July 4, 2015 at 12:44 pm
        • ReplyFanny-Maria

          Liebe Pia,

          eine total uninformierte Frage: Können die chemischen Inhaltsstoffe der Sonnencreme die Haut dann überhaupt noch erreichen und von der Haut absorbiert werden – Silikon versiegelt doch die Haut, oder?

          Falls ja, geht das dann, glaubst du, auch mit diesem Serum: http://www.paulaschoice.de/skin-balancing-super-antioxidant-concentrate-serum.html Schleiche da schon ewig drumrum, jetzt warte ich, bis bei Paula’s Choice wieder mal eine Rabattaktion ist. 🙂

          Freue mich schon riesig auf deine Antwort! Liebe Grüße <3

          February 25, 2016 at 12:46 pm
          • skincareinspirations

            Liebe Fanny, das ist eine berechtigte Frage. Die Art von Silikonen in dem von Dir genannten PC Serum (Cyclopenta- und Cyclohexasiloxane) ist jedoch von der “flüchtiger” Sorte, d.h. sie bleiben nicht auf der Haut liegen. Dimethicone Crosspolymer ist schwerer; doch solange das Produkt vollständig in die Haut einzieht, und der Sonnenschutz oben drauf ebenfalls, ist das kein Problem. Die Partikel dringen ein.
            <3

            February 28, 2016 at 3:47 pm
          • Sarah

            Hallo Pia, ich glaube ich muss mal auf die Suche gehen warum bei mir auch kaum Sonnencreme/Creme einziehen, gefühlt mindestens. Ob es an den Inhaltsstoffen irgendwie liegt oder Auftragstechnik, etc..Bin da wohl auch ein ähnlicher Kandidat wie satrellit…

            February 28, 2016 at 5:43 pm
          • skincareinspirations

            Hallo Sarah, zu viel Schichten drunter, zu reichhaltig? Hast Du versucht, die Cremes mit feuchten Händen aufzutragen und es dann noch anschließend mit feuchten Händen einzuarbeiten, bis sie eingezogen sind?

            March 5, 2016 at 12:13 am
          • siesn

            Hallo Pia,
            sorry dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber das real Life ..you know..:-)
            Ich nehme momentan den dunkelblauen Toner von PC, dann gleich dahinter (wenn der Toner noch nicht ganz eingezogen ist) das blaue AOX Serum von PC, danach die Clinique DDMC und darauf folgt meine Sonnencreme (wechsele Piz Buin Allergy und Avene Emulsion 50 + tlw. gemischt mit Bioderma AR BB ab). Das funktioniert so mittel. Wenn ich dann nach ca 3-5Min Rouge draufmache habe ich den Eindruck bzw. sehe es tlw ja auch dass ich die Cremeschicht entferne..d.h. dass sie oben aufliegt. Vor 3-4Monaten als ich mich durch die Bioderma Sonnencremes getestet habe lagen die Sonnencremes noch mehr auf (ich hatte dann z.B. unter den Fingernägeln Creme wenn ich mir ein Haar aus dem Gesicht entfernt habe). Da hatte ich aber glaub ich länger gewartet zw Toner und Serum und hatte auch anderen Toner, etc.
            Ich nehme an dass es jetzt ein wenig besser funktioniert da ich den Kamineffekt durch den Toner z.T. nutze und paar Sekündchen länger einarbeite. Aber immer noch nicht ganz optimal.
            LG

            March 14, 2016 at 9:25 am
          • SkincareInspirations

            Was wäre, wenn Du auf die Clinique drunter verzichten würdest bzw. diese nur unter den Augen auftragen würdest? Das PC Serum basiert auf Silikonen; diese bilden auf der Haut einen zwar nicht sehr dichten, dennoch einen Schutzfilm. Alles was noch drüber kommt, muss den Schutz durchdringen. Darin kann das Problem liegen!
            PS. Ich antworte meist auch mit einer-zweiwöchigen Verspätung. Ist ja alles kein Problem. 🙂

            March 20, 2016 at 3:04 am
          • Fanny-Maria

            Aber entfernt man die Creme dann nicht eher wieder mit den Fingern, wenn man sie so lang “einarbeitet”?

            March 14, 2016 at 7:37 pm
          • SkincareInspirations

            Sooo lange wird sie nicht eingearbeitet. Nein, entfernt man sie dann nicht. Am besten: Wenn es schon einigermaßen eingezogen ist, mit leicht-befeuchteten Fingern noch mal drüber gehen. Dann verschwinden teilweise auch Krümmel! 🙂

            March 20, 2016 at 2:57 am
          • siesn

            Hallo Pia,
            ja die DDMC nehme ich nicht immer. Ich kann aber auch nicht wirklich einen Unterschied feststellen ob ich sie nun nehme oder nicht. Habe gestern die Avene plus Bioderma mit feuchten Fingern aufgetragen- hatte aber auch da den Eindruck dass sie Creme ein wenig oben auf liegt. Vielleicht nehme ich zuviel auf einmal? Jeweils ein Klecks auf beide Wangen, Stirn und kl Klecks auf Kinn. Werde es mit zwei Schichten mal probieren.
            LG

            March 23, 2016 at 9:05 am
          • SkincareInspirations

            Und wie sieht die Lage inzwischen?

            April 3, 2016 at 11:11 am
          • siesn

            Ich möchte mich noch zurückmelden (war zwischendurch im Urlaub deshalb hats doch wieder länger gedauert, sorry!)
            Also auf feuchter Haut oder mit feuchten Fingern geht es besser, aber meine da ist noch Luft nach oben. 😉
            Im Urlaub hatte ich auch den PC Redness Relief Toner ausprobiert und danach meine Avene SC und ich muss sagen dass ich da das Hautgefühl total mochte: heißt dass ich da wirklich zu 99,9% meinte dass die Sc gut eingezogen ist. Werde aber nun weiter experimentieren welcher Toner, wieviel Zeit warten nach Toner bzw fürs SC einarbeiten, etc.
            LG

            April 26, 2016 at 12:12 pm
          • SkincareInspirations

            Hello there, das freut mich sehr! Auf den weitere Bericht freue ich mich ebenfalls schon! :))
            Liebe Nachtsgrüße, Pia

            April 29, 2016 at 10:24 pm
          • Fanny-Maria

            Ah, interessant, danke! Durch dich lerne ich einfach immer wieder was Neues 🙂 Wenn du sagst, “einziehen”, meinst du dann, dass keine fettigen Rückstände oder so zurückbleiben? Das Wort wird bei skincare reviews einfach so oft verwendet und nie genau definiert und mittlerweile frage ich mich, ob ich darunter eigentlich dasselbe verstehe wie alle anderen… :o)

            February 28, 2016 at 10:30 pm
          • skincareinspirations

            Ja, wenn ich sage, dass eine Creme gut einzieht, dann bedeutet dass, dass es 1) relativ schnell passiert, 2) kein hässlicher Fettfilm auf der Haut bleibt (eventuell einer, den man problemlos mit einem Taschentuch abtupfen kann). 🙂

            March 5, 2016 at 12:05 am
      • Replyskincareinspirations

        Danke meine liebe, sehr gerne!

        July 4, 2015 at 12:44 pm
  • ReplySilberdistel

    Liebe Pia, du bist ja eine richtige Sammlerin 🙂
    Vielen Dank, dass du hier deine Erfahrungen und Eindrücke teilst.
    Ich habe unreine aber teilweise auch trockene Haut und benutze seit einiger Zeit das Bioderma Photoderm AR SPF 50+. Ich finde dies ein super Sonnenschutz für jeden Tag. Die Creme ist absolut nicht deckend.. aber durch die Farbe hat man kein weisses Gesicht. Die Konsistenz ist für meine Haut perfekt. Mit etwas Concealer und Puder darüber seh ich auch an heissen Tagen im Büro gut aus.
    Davor benutze ich das Eucerin SFP 50 Sun Fluid, das finde ich auch gut, hat aber meine trockenen Stellen eher ausgetrocknet als Bioderma.

    June 29, 2015 at 2:36 pm
    • Replyskincareinspirations

      Ich versuche gerade, mit der AR zu experimentieren. Die Creme zieht schon schnell ein. Allerdings hat sie ein sehr großes Krümmel-Potenzial. Ich werde sie beobachten… :)) Viele liebe Grüße!

      July 4, 2015 at 12:46 pm
  • ReplyBambi (@Bambi_12trees)

    Hey Pia, schöne, umfangreiche Sammlung 😀 ! Aber warum hast du das AKN-Fluid Mat SPF 30 weggelassen? Ich hab’s mir ja auch bestellt, nachdem mich dein Post neugierig gemacht hat. Gefällt mir recht gut, das Weißeln ist bei meinem Bleichgesicht noch zu verkraften. Die MAX Creme SPF 50+ hab ich noch nicht getestet und freu mich schon drauf. Das Fluid fand ich allerdings auch ganz gut, aber nur in Kombi mit was mattem drüber. Ich habe jetzt vor zwei Tagen die Avene Reflexe solaire 50+ aufgemacht und die hat mich echt überrascht, eher matt als die AKN und etwas weniger weißeln. Wirklich nett und man liest so wenig davon!? Der PPD Wert dürfte gut sein, ich konnte leider keine Angaben dazu finden.
    Danke fürs verlinken.
    Schönen Abend
    Bambi

    June 29, 2015 at 7:15 pm
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Bambi, das AKN ist doch unter Punkt 5 zu sehen oder hast Du an dieser Stelle einen weißen Fleck auf dem Bildschirm? 🙂 Ja, das AKN mag ich immer noch; die Creme mag ich aber mehr: Da kein Duft und deutlich bessere UVA-Schutzwerte! Dazu zieht die Creme ordentlich ein. Ich denke, dass Du damit sehr zufrieden sein wirst!
      Wie findest Du nun die Innisfree im Vergleich zu AKN??
      Avene Reflexe Solaire? Muss ich googeln. Und wie ist der Geruch??

      June 30, 2015 at 11:16 pm
      • ReplyBambi (@Bambi_12trees)

        Oh ha. Jetzt sehe ich sie! Aber dann müsste dort AKN SPF 30 stehen und nicht 50 ^^, oder?! Darüber bin ich gestolpert. Ich finde die Innisfree immer noch besser in der Textur und im “Trockenverhalten”. Wird bei mir schneller matter. Das AKN werde ich mir für die etwas düsteren Tage aufheben, an denen ich eh 10 Stunden im Büro, mit verspiegelten UV-Schutz-Fenstern sitze. 😛
        Der Duft der Reflexe ist dezent, aber dürfte in die typische Avene-Sonnenproduktrichtung gehen. Ich vergas, das du da nicht drauf stehst 🙂

        July 1, 2015 at 10:12 pm
        • Replyskincareinspirations

          Danke Bambi. Jetzt weiß ich Bescheid. Von 50 wurde jetzt 30. 🙂 Für das AKN schlägt mein Herz auch nicht mehr so toll….

          July 4, 2015 at 12:43 pm
  • ReplyGut und günstig! Tolle Produkte für Hautpflege-Beginner | Hanni Hunter

    […] und besser) und liegen nicht zu schwer auf der Haut. Ich möchte hier allerdings erneut auf Pia von https://www.skincareinspirations.com verweisen, da sie die beiden Bioderma Cremes schon länger getestet hat als ich. Derzeit habe ich […]

    July 11, 2015 at 7:27 pm
  • ReplyJessica

    Hallo Pia,
    kennst Du die getönte Version von der Max Creme? Weisst Du zufällig, ob die auch so dunkel ist wie das getönte Fluid oder eher wie die AR? LG

    July 28, 2015 at 11:06 am
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Jessica, diese habe ich mir soeben bestellt. Ich vermute aber, dass die Farbe ähnlich der Nuance von MAX Ultra Fluide ausfallen wird – und diese ist recht dunkel. SEHR dunkel…. aber gut zum mischen mit der normalen Version! 🙂 AR ist zwar getönt; die Farbe ist aber nach dem Creme-Verteilen kaum wahrnehmbar. Ich werde berichten! Liebe Grüße, Pia

      July 30, 2015 at 9:44 pm
  • ReplyJessica

    Hallo Pia,
    hast Du inzwischen schon die getönte Max Creme zu Hause und ausprobiert? Das getönte Fluid hatte ich auch schon. Wirklich sehr dunkel. Weisst Du, dass es von dem Fluid 2 getönte Versionen gibt? Ich hatte die hellere Version. Wie dunkel ist dann erst die dunklere Version, wenn schon die helle Version so dunkel ist….

    August 4, 2015 at 9:23 pm
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Jessica, ja, die habe ich ausprobiert. Und ja, die Creme sieht dunkel aus. Allerdings verschwindet das Dunkle nach dem Einziehen und Abtupfen (wichtig!) zum Großteil! Im Endeffekt wird mein Gesicht und Hals dem Rest des Körpers farblich angepasst. Ich muss es aber noch weiter testen, inwiefern sich die Farbe absetzt etc.. Von dem Fluide habe ich leider nur die dunkle Version und diese ist einfach furchtbar. 🙂 Habe einen guten Mittwoch!

      August 5, 2015 at 10:22 am
  • ReplyDer Monatsrückblick: Juni 2015 | what do you fancy

    […] Sonnencreme vergessen, nicht nur beim Reisen. Empfehlungen für Bioderma-Produkte findet ihr bei Pia, vielleicht ist dort auch die passende Textur für euch dabei. Der neueste Trend nennt sich […]

    November 1, 2015 at 10:57 pm
  • ReplySkincare+Makeup – zum Verschenken und Verkaufen | SkincareInspirations

    […] nicht zu probieren, weil Ihr das Produkt nach dem ersten Auftrag wegschmeißen werdet (mehr zu den Bioderma-Schutzwerten, findet Ihr hier)! Die Tube ist neu, nie aufgemacht. Also, wer möchte es haben? […]

    December 5, 2015 at 9:02 pm
  • ReplyFanny-Maria

    Hey,

    falls es irgendjemanden interessiert, meine Erfahrungen mit der Bioderma Photoderm AR:

    (Mein Hauttyp: ölige bis Mischhaut, Hautfarbe: NC15)

    •Wenn ich 2 mg/cm2 nehme, krümelt die Creme wie verrückt (eh wie hier schon einige berichtet haben) – es ist eine Katastrophe. xD

    •Bei 2 mg/cm^2, ist meine Haut NW20 (bin zu Douglas gegangen und die haben mir das gesagt :D) Die Creme ist für Leute meiner Hautfarbe also nicht extrem dunkel/orange, Paula’s Choice Resist Super Light Daily Wrinkle Defense ist schlimmer (wobei hier die Farbe eher ins (Schweinchen)Rosafarbene geht) – dennoch merkt muss man auch den Hals miteincremen, weil man den Unterschied sonst merkt.

    •Die Creme dunkelt nach. Wenn sie trocken ist, ist sie um einiges dunkler und oranger als frisch aus der Tube.

    •Bei 1 mg/cm^2 ist das kein Problem mit der Farbe. Da merkt man keinen Unterschied.

    •Diese Tabelle: http://hoojooskincare.blogspot.co.at/2014/05/why-you-need-sunscreen-what-hell-is.html?m=1 Hälfte der vorgeschriebenen Auftragsmenge  Wurzel aus dem angegebenen Sonnenschutz. (Die Tabelle/Graphik ist zwar für SPF, aber ich denke, man kann das für PPD auch so anwenden) Wenn ich nur 1mg/cm^2 auftrage, habe ich also statt PPD 33, PPD 5.74. Das klingt ziemlich wenig – aber es werden immerhin ca. 82.6 % der UVA-Strahlen geblockt. Für einen Tag, an dem ich der Sonne sehr wenig ausgesetzt bin, finde ich das okay!

    •Mein großes Problem jedoch und der Grund, wieso ich jetzt wieder eine andere Sonnencreme kaufen werde: Wenn ich nur 1mg/cm^2 auftrage, krümelt die Creme zwar nicht (so viel), aber es sind nach dem Trocknen nach einiger Zeit lauter kleine „cracks“ – so wie dieses Bild http://photos2.demandstudios.com/DM-Resize/photos.demandstudios.com%2F199%2F46%2Ffotolia_602086_XS.jpg?w=400&h=10000&keep_ratio=1 Die Creme bildet einfach keine einheitliche Schicht auf der Haut. Deswegen fühle ich mich nicht so gut geschützt.

    *rambling off* So, ich hoffe, das hat jetzt IRGENDWEN interessiert und ich konnte/kann irgendwem damit helfen… 😀

    March 14, 2016 at 7:27 pm
    • ReplySkincareInspirations

      Danke Dir, Fanny. Das mit AR ist eine äußerst spannende Sache. Bei mir krümelt sie wenig und ich liebe sie!
      Aber Deine Berechnungen sind schon korrekt: Wir weniger aufgetragen, gehen die Schutzwerte dramatisch nach unten.

      March 20, 2016 at 2:59 am
  • ReplyLDN0902

    Hallo Pia,

    die Bioderma Photoderm SPOT SPF50+ hat einen UVA-Wert von 38, sofern du das in der oberen Übersicht ergänzen möchtest. Ich teste sie gerade und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefällt. Ich habe Mischhaut, so dass ich Puder benutzen muss um nicht zu glänzen, allerdings habe ich bisher keinen Sonnenschutz gehabt bei dem ich wirklich matt bin, auch wenn oft mit Dry Touch geworben wird. Wenn man die ausreichende Menge nimmt, glänzen alle Cremes/Lotions etc.

    Was mich nach wie vor wundert ist, dass die Firmen mit Dry Touch bzw. einem matten Gesicht werben, gleichzeitig auf eine ausreichende Auftragsmenge hinweisen. Und beides miteinander funktioniert nicht. Oder dann wäre es DER perfekte Sonnenschutz, nach dem hier so viele suchen (inkl.mir).

    Liebe Grüße

    May 10, 2016 at 5:41 pm
    • ReplySkincareInspirations

      Danke für die Angabe; den UVA-Wert habe ich soeben ergänzt. Ja, Dry touch ist oft sehr überzogen; es gibt aber Produkte mit Alkohol an 2. Stelle der INCI-Liste. Diese sind tatsächlich dry touch. Leider nichts für uns! 🙂 Aber keine Sorge, der perfekte Sonnenschutz wird hergestellt. Vielleicht muss man aber darauf ein paar Jahre warten. 🙂 :/

      May 17, 2016 at 2:19 pm
  • ReplyNaevi (@Naevi4)

    Liebe Pia,
    ich hab’ gesehen, dass es von Bioderma Photoderm Bronz wohl auch ein Spray mit einem UVA-Wert von 35 gibt, darf ich fragen, was du von dem hälst?
    Hier sind die Incis (die deutsche Bioderma-Seite lässt mich leider nicht zu dem Produkt direkt verlinken, sondern nur zu den Sonnenschutzprodukten allgemein).

    Ingredients: AQUA/WATER/EAU, DICAPRYLYL CARBONATE, OCTOCRYLENE, METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, GLYCERIN, METHYLPROPANEDIOL, ECTOIN, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, ACETYL TYROSINE, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, OLEOYL TYROSINE, MEDICAGO SATIVA (ALFALFA) EXTRACT, SQUALANE, JUGLANS REGIA (WALNUT) SHELL EXTRACT, HYPERICUM PERFORATUM EXTRACT, ACETYL HEXAPEPTIDE-1, DEXTRAN, ISOPROPYL MYRISTATE, DECYL GLUCOSIDE, C20-22 ALKYL PHOSPHATE, C20-22 ALCOHOLS, TRILINOLEIN, ASPARTIC ACID, CETEARYL ALCOHOL, XANTHAN GUM, COCO-GLUCOSIDE, BUTYLENE GLYCOL, TRILINOLENIN, TRIOLEIN, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYL TAURATE COPOLYMER, OLEIC ACID, TRIPALMITIN, TRISTEARIN, PROPYLENE GLYCOL, POLYSORBATE 60, COPPER GLUCONATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, CITRIC ACID, SODIUM HYDROXIDE, DISODIUM EDTA, CHLORPHENESIN, PHENOXYETHANOL, FRAGRANCE (PARFUM). [BI 611]

    Paula’s Choice bewertet es als sehr schlecht, weil es wohl einige Inhaltsstoffe enthalten soll, die Irritationspotenzial haben können, allerdings weiß ich leider nicht, welche.

    Oh und wenn ich noch eine etwas off-topic Frage stellen darf, ich hab’ gesehen, dass du auch einen Beitrag zum Susense Anti Ageing SPF 50+ Sonnenschutz gepostet hast, darf ich fragen, was du von der Sunsense Daily Face Invisible Tint Finish SPF 50+ hälst, falls du die kennst? Tut mir sehr leid, dass ich so viele Fragen habe, ich hoffe, das ist nicht schlimm!

    June 30, 2016 at 2:32 pm
    • ReplySkincareInspirations

      Hello there, welches Produkt aus dieser Liste meinst Du denn? http://bioderma.de/unsere-produkte/photoderm/ Ich konnte die oben angegebenen INCI zu keinem anpassen (Sprays gibt es in “normaler” Form oder in der Bronze Reihe).
      Nein, die Invisible Tint Finish Creme hatte ich noch nicht. Auf Instagram hat davon aber positiv @skincare_enthusiast berichtet! 🙂

      July 4, 2016 at 11:16 am
      • Replysiesn

        Pia, ich glaube Naevi meint das Photoderm BRONZ Spray SPF 50+.
        Auf der beautypedia Seite von Paulas Choice steht:
        Cons:
        Encourages tanning, the #1 way to increase every visible sign of aging!
        Contains ingredients that can make skin more sun-sensitive.

        Aber Sprays sind ja eigentlich nicht so toll/geeignet um auf die benötigte Auftragsmenge zu kommen. Oder?
        LG

        July 4, 2016 at 11:45 am

    Leave a Reply

    You may also like