KIKO Haul – doch eine kleine Enttäuschung

Posted in Uncategorized
KIKO_Haul

Hallo Ihr Lieben, da wir morgen für ein paar Tage nach Brüssel aufbrechen, kommt hier für Zwischendurch ein älterer Post, den ich noch im letzten Jahr geschrieben habe. Ich grüße Euch alle lieb und wir lesen uns! <3


Vor Kurzem habe ich mit Euch meine Begeisterung von KIKO-Produkten geteilt (HIER) – eine Kosmetikfirma, die erst vor ein paar Wochen auf meine Aufmerksamkeit stieß.

Meine zweite Bestellung bei KIKO war schon etwas ernüchternd. Aber schauen wir uns diese jetzt gemeinsam an:

1) Longlasting Eyeshadow Sticks

Die Lidschatten-Sticks gibt es bei KIKO in etwa drei unterschiedlichen Varianten. Ich habe mich für die „longlasting“ in den Farben 05 und 25 entschieden. Der Stick Nr. 25 hat eine sehr umaufregende Farbe – blass, grau, matt… Diese habe ich mir etwas anders vorgestellt. Die Rolle einer Base auf dem ganzen beweglichen Lid kann sie aber sehr gut erfüllen. Der Stick Nr. 05 ist wiederum der Hammer: Ein tolles warmes Braun mit Schimmer, das man sowohl auf dem beweglichen Lid als auch als Eyeliner einsetzen kann. Die Haltbarkeit ist bombastisch und die Qualität vergleichbar mit high end Eyeshadow Sticks (etwa Laura Mercier). Eine uneingeschränkte Empfehlung!

KIKO Long Lasting Stick Eyeshadows 05 25


KIKO-Longlasting Eyeshadow Stics_Swatches_05_25


2) Supreme Lidschatten

Jules hat neulich von einem dieser Creme Lidschatten geschwärmt (HIER) und so habe ich mich für zwei wunderschöne Farben aus dieser Serie entschieden. Die Lidschatten sind schön verpackt und haben die Konsistenz einer Mousse. Auf den ersten Blick sehen sie hochwertig aus. Verteilt auch der Hand waren die Swatches ebenfalls sehr ansprechend. Die Farben sind tatsächlich sehr schön und mehrdimensional! Das Problem lag jedoch darin, dass sie krümeln… Meine Aversion zu krümelnden Lidschatten sollte hier schon bekannt sein. Sollte eine dünne Schicht aufgetragen werden, ist alles in Ordnung. Wenn man aber nicht genug aufpasst, ist das Ergebnis so wie unten auf dem Foto. Dafür habe ich keine Zeit und Geduld. Daher zahle ich lieber mehr als kämpfe mit einem gleichmäßigen Verteilen von krümelnden Lidschatten…. Für junge Mädchen, die sich durch die Kosmetikwelt erst Mal durchboxen und für diejenigen, die nicht viel Geld für Kosmetik ausgeben wollen, sind die Lidschatten allerdings vielleicht doch den Versuch wert. Man muss halt etwas mehr Zeit investieren, um sie gleichmäßig zu verteilen (dasselbe lest Ihr HIER bei Jules).

KIKO Supreme Eyeshadow 02 Rich Gray Amethyst_verpackungKIKO_Supreme Eyeshadow_01_Posh Crystal Rose_swatches2KIKO_supreme Eyeshadow 01 Posh Crystal Rose_swatches

KIKO-Supreme_Amethyst


Die Haltbarkeit von den Supreme Lidschatten ist allerdings auch nicht herausragend. Unten seht Ihr Swatches von den obigen Longlasting Eyeshadow Sticks sowie den zwei Supreme Lidschatten, nach dem ich mit einem nassen Babytuch drüber gefahren bin. Die Nr. 01 hat sich sofort verabschiedet….

KIKO-Eyeshadow_MIT BASE


3) Als drittes und letztes KIKO-Produkt zeige ich Euch den Illuminating Bronzer.

Die Verpackung ist ziemlich groß und kitsch. Die kleine schwarze Tasche, die den Puder nach dem Vorbild von high end Produkten umhüllt, ist leider nicht samtig, sondern aus Polyester oder so… jedenfalls sieht sie grauenhaft aus. KIKO_Bronzer_ugly bag

Wenn man aber über die Verpackung hinweg sieht, ist der Bronzer keine schlechte Wahl – vor allem für sehr helle Hauttypen. Diesen hat Ulli auch stets unter ihren Favoriten aufgelistet (HIER) und ich kann das gut nachvollziehen. Die Farbe ist sehr dezent. Das Finish entspricht dem Bronzer’s Namen: Das Gesicht sieht nicht pudrig aus, sondern es strahlt. Klingt das nicht wunderbar? 🙂Kiko_Precious Illuminating BronzerKIKO-Illuminating Bronzer

Unten seht Ihr einen Vergleich zwischen KIKO Illuminating Bronzer und dem Hoola Bronzer von Benefit. Man sieht erstens, wie viel dunkler der Hoola im Vergleich aussieht (was er allerdings nicht ist) und zweitens, dass der KIKO-Bronzer die Haut glowy erscheinen lässt. Das muss man allerdings mögen und wollen. Der glowy-Effekt ist allerdings auch sehr dezent und kaum wahrnehmbar.

Insgesamt finde ich das Produkt recht gelungen. Der Minuspunkt des Bronzers ist dessen schlechte Haltbarkeit – nach ein paar Stunden kann ich es auf meinem Gesicht nicht mehr wahrnehmen. Ulli hat damit eine andere Erfahrung gemacht, wenn Ihr also den Bronzer interessant findet, solltet Ihr da unbedingt vorbei schauen.

KIKO-Illuminating Bronzer versus Hoola


Hier geht es zum ersten Teil meines KIKO-Hauls mit dem Rosewood and Azalea Blush, Water Eyeshadows und Color-Up Long Lasting Stick-Eyeshadows. Da es bei KIKO recht häufig 50%-Aktionen gibt, lohnt es sich für einen Newsletter anzumelden.

Ich grüße Euch herzlich und bin auf Eure Erfahrungen mit den KIKO-Produkten gespannt!

Pia

Previous Post Next Post

9 Comments

  • ReplyAnna D

    Ich kann mir nicht helfen, aber Kiko und ich werden wohl nicht mehr warm. Ich mag das ganze Packaging usw auch gar nicht, geschweige denn die Produkte. Dabei finde ich z.B. die Eyeshadow Sticks eig ganz nett… Aber im Kiko werde ich jedes mal zum Make-Up-Muffel, ganz komisch. 😀

    März 24, 2015 at 9:48 am
    • Replyskincareinspirations

      Ja, ich habe das Gefühl iwie auch. Kitschig ohne Ende… aber ein paar Sachen scheinen recht gut zu sein. Mein Lieblingslidschatten in Taupe ist z.B. von KIKO. Das überrascht mich selbst! :)) Liebe Grüße, Anna.

      März 24, 2015 at 10:24 am
  • Replymarionhairmakeup

    Amethyst ist ja eine wunderhübsche Farbe wow! Ich habe schon lange nichts mehr bei KIKO gekauft…jedesmal wenn ich mal im Laden war und was geswatcht hab, hat es mich irgendwie enttäuscht ^^:) Schade auch dass die cremigen so krümeln, da hätte ich auch gar keine Lust drauf 🙂 Aber irgendwo muss sich der Unterschied ja bemerkbar machen bei dem günstigen Preis:)
    Liebe Grüße

    März 24, 2015 at 10:52 am
  • Replyshalelyhamburg

    Ich hoffe, du hast ein paar schöne Tage in Brüssel. Die Water Eyeshadows von Kiko finde ich genial. den Rest…. na ja….ganz ok.
    Viele liebe Grüße

    März 26, 2015 at 2:19 am
    • Replyskincareinspirations

      Das Problem bei KIKO ist, dass man nie weiß, wie die Qualität ausfällt, da diese von Produkt so unterschiedlich ist… :/

      März 27, 2015 at 11:48 pm
  • ReplyJules

    Wunderschöne Farben wieder dabei 🙂 Da finde ich mich gleich wieder. Ja schade mit den Supreme Eyeshadows, man muss halt wirklich ein wenig Geduld haben beim Auftrag. Ich habe nun auch schon länger nichts mehr bei Kiko gekauft, die aktuellen LEs sprechen mich gar nicht an. Lieben Dank für die Verlinkung!! Lg Jules

    März 29, 2015 at 1:55 pm
  • Replyulli ks

    Liebe Pia!

    Vielen Dank fürs Verlinken!
    Ich habe nochmal darüber nachgedacht, woran das mit der Haltbarkeit liegen kann und bin -so glaube ich zumindest- zu einem logischen Schluss gekommen:
    Ich trage über der Foundation zunächst etwas für die Kontur auf (Nyx Taupe, Loreal Breaking Nude oder Kevyn Aucoin Sculpting Powder), danach kommt etwas darüber ein Blush meiner Wahl und optional wieder ein kleines Stückchen höher Highlighter. Erst im Anschluss benutze ich den Kiko Bronzer wie ein Finish Puder darüber und verblende so die Kontur mit dem Blush (& ziehe den Bronzer dann noch an der Schläfe etwas hoch). Zum Abschluss pudere ich noch mein GEsicht, wobei ich mit dem Puderpinsel eigentlich hauptsächlich nur über die T Zone und den Bereich der Agenschatten streiche…
    Meine Schlußfolgerung also: Der Kiko Bronzer hält bei mir nur deshalb besser, weil der durch die Schichten darunter und die Versiegelung darüber haltbarer gemacht wurde 🙂

    Lieben Gruß und schönen Abend!
    ulli ks

    April 8, 2015 at 9:38 pm
    • Replyskincareinspirations

      Ja, das liegt wahrscheinlich an dem Puder oben drauf. Dann ist aber der KIKO-Effekt weg, oder? Muss mal das auch so testen.

      April 15, 2015 at 10:02 pm
  • ReplyShopping week: KIKO und ZOEVA | SkinCareInspirations

    […] KIKO Haul – doch eine kleine Enttäuschung […]

    Oktober 1, 2015 at 7:29 pm
  • Kommentar verfassen

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das: