Teoxane RHA Serum – Review und Proben zum Verlosen

Von dem Teoxane RHA Serum habe ich zum ersten Mal auf der Homepage von Konsumkaiser gehört. Dort wurde das Serum mehrfach in höchsten Tönen gelobt und als das derzeit beste Produkt auf dem Kosmetikmarkt dargestellt (z.B. hier) EDIT: (da ein „genauer“ Zitat erwünscht wurde): „Also, ich persönlich kann klipp und klar behaupten, dass das “RHA Serum” das beste und wirkungsvollste Pflegeprodukt ist, das ich bisher getestet habe!“ (Quelle).

Außerdem haben dazu Fabforties und Die Edelfabrik berichtet. Beide Berichte waren positiv, doch weder die eine noch die andere Bloggerin hat das Serum nachgekauft. Texterella hat in einem Kommentar auf meinem Blog das Serum ebenfalls positiv beschrieben; unter ihren Pflege-Jahresfavoriten fand das Produkt jedoch keinen Platz. Sonst wurde das RHA Serum meines Wissens nach von keinem anderen Blogger in dem deutschsprachigen Raum ausführlicher erwähnt. Trotzdem konnte ein Otto-Normalverbraucher, der auf Blogs über Pflegeprodukte unterwegs ist, einen „Hype“ um das Serum wahrnehmen. Ein interessantes Phänomen….

Also habe ich das Kundenservice von Teoxane (link) angeschrieben und um eine Probe von dem Teoxane RHA Serum gebeten. Wie groß war meine Freude, als ich darauf hin die ganze Flasche erhalten habe! Wie groß war meine Enttäuschung, als das erwartete Aufpolsterungsergebnis nicht auftrat. Teoxane RHA serum


Doch wie ich Euch bereits in diesem Beitrag zu Seren mit Hyaluronsäure erzählte, fand meine erste Testphase im Hochsommer statt, ich habe mich für einen Urlaub vorbereitet und meine Aufmerksamkeit war nicht gerade auf die Falten gerichtet. Da Einige von Euch inzwischen wussten, dass ich das Serum teste, kamen Nachfragen nach einer Review (weil es ja so gehyped zu sein schien).

Also dachte ich: Es kann einfach nicht sein, dass ich überhaupt keine Aufpolsterung wahrnehme, wenn ein anderer Blogger in diesem Zusammenhang von einem Wunderprodukt berichtet… So habe ich mich entschlossen, das Serum noch mal zu testen. Eigentlich wollte ich es in Frankreich zu einem günstigeren Preis erwerben. Doch das Kundenservice von Teoxane bot mir an, das Serum direkt bei denen zu günstigeren Konditionen zu erwerben (wohl ein Vorteil, ein Blogger zu sein). Wirklich günstig war das Serum allerdings keineswegs. So weit so gut.

Eine Woche lang habe ich keine Pflegeprodukte mit Hylauronsäure benutzt und Ende November 2014 began meine zweite Testphase. 


Teoxane RHA Serum – Herstellerangaben

Herstellerangaben:  RHA™ + CDR + Novhyal ® G (Kernformel)
- RHA™ (Resilient Hyaluronic Acid) sorgt für lang anhaltende Hydration, sofort sichtbaren Liftingeffekt und eine aktive Wirkstofffreisetzung
-  CDR (Complexe Dermo-Restructurant) ist ein leistungsstarker antioxidativer Schutz, strukturiert und regeneriert die Zellen 
- NovHyal® Biotech G (N-Acetyl Glucosamine-6-Phosphate) stärkt die Verbindung zwischen Lederhaut (Dermis) und Oberhaut (Epidermis)
- Unitamuron H-22, das Pflanzenextrakt ist ein äußerst leistungsstarker Feuchtigkeitsspender.

PATENTIERTE TECHNOLOGIE:

1. RHA™ Resilient Hyaluronic Acid  Anders als herkömmliche Hyaluronsäure, bildet TEOXANE RHA Resilient Hyaluronic Acid ein Hyaluronsäure-Netz in der Anwendungszone, ähnlich einer zweiten Haut.
 Dieses Netz bringt RHA zusätzlich präzise in Aktion: es glättet, polstert und strafft die Haut. Es fungiert umfassend als eine Zell-Matrix und lässt schrittweise Wirksubstanzen frei für eine gezielte Anti-Aging-Lösung.

2. CDR – Dermo Restructuring Complex  8 Aminosäuren, 3 Antioxidantien, 2 Mineralien, Vitamin B6. Bekannt für ihre synergetische Aktivität auf der Dermis*: Zellulärer Abwehrmechanismus
• Regulierung der Hydration
• Kollagensynthese

3. NovHyal® Biotech-G – Pro Filler Molecule  Zellregeneration
• Mediator an Hautzellen
• Hyaluronsäure Produktion
• Verstärkung der dermo-epidermalen Junktion.


Die technisierte Sprache von Teoxane (das sich in erster Linie auf Faltenunterspritzung spezialisiert, s. hier) vermittelt den Eindruck, dass wir in dessen Pflegeprodukten mit neuesten Technologien zu tun haben. Das scheint mir aber nicht der Fall zu sein. Die INCI sind gut, z.B. Imperata Cylindrica ist ein netter, natürlicher feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoff, aber nicht aussergewöhnlich so. Was hier laut Teoxane in dem RHA Serum neu und besonders sein sollte, ist eine spezielle Vernetzung der Hyaluronsäure, sodass der Aufpolsterungseffekt (Liftingeffekt?) auch länger anhalten sollte. Laut dem Medical Director von Teoxane, mit dem ich diesbezüglich eine Stunde lang telefoniert habe, sollte das Ergebnis etwa 12 Stunden andauern, während das nach dem Auftrag von anderen HA-Seren nur für vier bis fünf Stunden der Fall ist.

Aus dem Gespräch über das Dermo Restructuring Complex in dem Serum (8 Aminosäure, 3 Antioxidantien, 2 Mineralien, Vitamine B6) bekam ich den Eindruck, dass das Komplex in dem Produkt keine aussergewöhnliche Rolle spielt. Wichtig ist vornehmlich der Aufpolsterungseffekt des Serums – natürlich sollte man keine großen Effekte erwarten; eher eine leichte dennoch sichtbare Aufpolsterung…. war die Aussage.

Dass Aminosäure und Antioxidantien zu dem Serum hinzugefügt wurden, ist gut. Allerdings wurden diese größtenteils hinter dem Parfüm und Konservierungsmittel (Chlorphenesin) aufgelistet, sprich: die Menge ist recht sparsam (dass zum Beispiel die wunderbaren Antioxidantien Gluthatione und Thioctic Acid/Alpha Lipoid Acid deutlich unter 1% liegen, ist recht schade)! Eine andere Sache ist die, dass Aminosäure wie Glycine, Leucine oder Lysine zwar wasserbindende Fähigkeiten haben; diese können aber mit Hyaluronsäure, Glycerin und Urea nicht standhalten.

Außerdem scheinen Aminosäure in Pflegeprodukten einen besseren Sinn zu machen, wenn Peptide anstatt einzelnen Aminosäuren eingesetzt werden (dies wurde etwa in diesem relativ kurzen Artikel von einem promovierten Biochemiker sehr gut dargestellt).teoxane RHA Serum


Teoxane RHA Serum – mein Fazit

Trotz des starken Willens und täglicher Beobachtung meiner Haut kann ich von einer Aufpolsterung nicht berichten. Das Kundenservice von Teoxane ist unglaublich kompetent und die Ansprechpartnerin sehr sympathisch. Das Serum hat eine super leichte Konsistenz und einen sehr angenehmen Duft…, der aber gleichzeitig völlig unnötig und unerwünscht ist. Insgesamt ist das Teoxane Serum das einzige Produkt von den sieben Seren mit Hylauronsäure, die ich hier und hier erwähnt habe, das parfümiert ist.

Meine längere Geschichte mit Teoxane endet leider mit einem negativen Ergebnis. Das Aufpolsterung-Versprechen wurde nicht erfüllt. Und dieselbe Erfahrungen haben auch einige Leserinnen gemacht – s. in den Kommentaren (klick, klick). Jedoch habe ich die Hoffnung nicht verloren, dass von dem Unternehmen bald ein parfümfreies, potentes Pflegeprodukt auf den Markt kommt. Teoxane hat definitiv das know how, um ein solches Pflegeprodukt herstellen zu können.

Auf Euer Feedback bin ich besonders gespannt!

Eure Pia <3


Für diejenigen, die Teoxane Produkte ausprobieren wollen, habe ich folgende Proben:

1) RHA Serum & Advanced Filler 2x

2) Advanced Filler für die Augenpartien 1x

3) Advanced Filler fürs Gesicht 2x

4) RHA Serum 2x  (dank Texterella)

Meldet Euch bitte in den Kommentaren – bis Sonntag, dem 8. Februar, 22:00Uhr –, falls Ihr eine Probe zugeschickt bekommen wollt. Falls sich mehrere Personen melden sollten, werde ich die Proben verlosen.

1.Teoxane Proben Samples RHA Serum Advance Filler


INCI – leider stellt Teoxane keine Auflistung der INCI auf deren Homepage zur Verfügung:2. Teoxane RHA Serum INCI

Kommentar verfassen

  1. Liebe Pia,

    kleine Erklärung, warum das RHA-Serum nicht unter meinen Favoriten war: Ich hatte nämlich schon ein anderes Teoxane-Produkt zum Favoriten gekürt. ;)) Ein bisschen Diversifikation muss schon sein.

    Ganz davon abgesehen: Du solltest deine wissenschaftlich anmutende Herangehensweise nicht auf andere Blogs übertragen. Ich bin kein reiner Beauty-Blog und habe auch gar keine Zeit für lange Selbststudien. Wenn bei mir ein Produkt wirkt, dann schreibe ich darüber – aber ohne jetzt detailliert auf INCIs und ihre mögliche Wirkweise einzugehen.

    Ich mag das Produkt. Ich kann es empfehlen. Punkt. Das muss es reichen. Letztlich ist ja ohnehin jede Haut unterschiedlich. Was bei mir wirkt, kann bei woanders wirkungslos bleiben.

    Alles Liebe von Susi.

    • Liebe Susi, vielen Dank für Dein Feedback. Das wird den Lesern bestimmt weiter helfen. Habe einen tollen Tag! 🙂 PS. Ich habe in keinem Punkt gesagt, dass alle Bloggers meine Herangehensweise anwenden sollten und Dich, im Speziellen, mit keinem Wort kritisiert. Ich habe es so verstanden, dass Du das Serum magst und so wurde es von mir weitergegeben. Jeder kann ja unter den Favoriten platzieren, was er will. Gott sei dank.

      • Als Kritik habe ich das in keinster Weise empfunden. Aber du hattest mich schon mal um ein genaueres Statement zum RHA-Serum gebeten. Ebenso vermisst du ja eine genauere „Testreihe“ bei anderen Bloggern, schien mir. .:-) So habe ich dich oben zumindest verstanden.

      • Liebe Susi, Dein Statement habe ich ja erwähnt: Du magst ja das Serum. Wenn Du dazu noch etwas hinzufügen möchtest, mache das bitte! Ich hoffe, dass sich die Blogger, die zu dem RHA Serum ausführlicher geschrieben haben, die ich offenbar vermisst habe, auch melden werden. Liebe Grüße 🙂

  2. Liebe Pia,
    danke für die Review. Ich finde deine Schlussfolgerungen nicht unlogisch und deine Berichte sachlich! Meine Haut ist durch diverse, durch deinen Blog angeregte, – bezahlbare – Behandlungen viel besser geworden, es sind sogar Narben auf der Wange – sehr ätzend, genau da, wo der Blush hinkommt! – verschwunden, für deren Entfernung eine Dermatologin sage und schreibe 4.000, in Worten: viertausend, Euro haben wollte, aus eigener Tasche bezahlt natürlich! Bitte weiter so!!

      • Also das Fruchtsäurepeeling, ich habe mit Paula’s Skin Perfecting AHA 8% Gel angefangen, dann habe ich von „Derma pharmacie“,Hersteller und Vertreiber ist Neotopic GmbH & Co. KG, 35392 Gießen,www.derma-pharmacy.de, ein AHA intensive Gel mit 25% Fruchtsäure verwendet (nicht schlecht, aber leider parfümiert und ohne Angabe des ph-Wertes) und jetzt von clear derm skin soutions, Inhaber, Rahel Leschnik, Hamburg, für 39,00 € bei amazon zuzüglich destilliertes Wasser, kosmetisches Fruchtsäurepeeling max. 70% Glykolsäure zum selber Mischen ohne irgendwelche Zusätze, reine Glycolsäure. Davon habe ich ein Peeling einmal mit 30% Fruchtsäure (70% gemischt mit destilliertem Wasser) und dreimal mit 40% im Gesicht gemacht und siehe da, die Narben sind … verschwunden :-))).Da sind noch ein paar rote Punkte, die ich mit effaclar duo+ von La Roche Posay behandele, absolut geil!!!! Alle denken, dass ich einen neuen Freund habe … (wahrscheinlich wegen der guten Haut ;-))))

  3. Zunächst mal für die Eneagramm-Insider: Hm, ein Fünfer, oder? Ich bin ein Siebener. Unterschiedliche Herangehensweise, nicht wahr?

    Ich habe das Serum in der Tat nicht nachgekauft. Was du nicht dazu geschrieben hast, ist der Punkt, dass ich mit Testprodukten zugepflastert werde und auch gerne selbst noch in Korea einkaufen gehe. Ich kaufe außer sehr, sehr wenigen Produkten NIE etwas nach. Und zwar nicht, weil es nicht gut ist oder nicht wirkt, sondern weil da schon wieder fünf andere Dinge stehen, die ich ausprobieren möchte.

    Nur der Vollständigkeit halber.

  4. Liebe Pia!
    Ich finde deine Schlussfolgerungen oftmals unlogisch und ein wenig „over the top“. Ob Irit oder Susi das Produkt nachbestellen oder nicht, bedeutet nicht, dass du dadurch zur Hellseherin wirst, wir testen nun mal gerne neue Produkte.
    Ich habe das Teoxane Serum niemals als „das beste Produkt auf dem Markt“ dargestellt, und wenn ich so etwas tue, dann relativiere ich grundsätzlich, denn ich weiss, dass solche Produkte unterschiedlich wirken, da wir alle unterschiedliche Haut haben und eine andere „Pflege-Vorgeschichte“. Du solltest also bitte sauber zitieren, ansonsten kommt schnell ein seltsamer Unterton auf, das fällt mir bei deinen Postings recht oft auf, wenn Du z.B. über meinen Blog berichtest.
    Auf meinem Blog, und auch einige hier, haben ebenfalls von sehr guten Ergebnissen berichtet, einige sogar äusserst begeistert. Du lieferst hier aber nur eine ganze „Linkliste“ zu den negativen Kommentaren der Verwenderinnen. Solch eine Art der Berichterstattung halte ich für tendenziös!
    Genau wie du beschreibe ich (und auch Irit und Susi) meine eigenen Erfahrungen mit den Pflegeprodukten, und bei Teoxane war ich nun mal mehr als begeistert. Ich frage mich, warum du so etwas immer wieder in Frage stellst und einen Hype um ein Produkt so merkwürdig beäugst? Kosmetikprodukte sollen Spaß machen, Emotionen wecken. Ich respektiere deine Meinung zum RHA Serum auch völlig problemlos.
    VG, KK

    • Lieber Kaiser, ich habe meine Leserinnen zitiert bzw. einen Link zu deren Aussagen gepostet. Und die waren halt nicht begeistert. Was Du aber nicht weißt, ist, dass ich Dich für den Aufpolsterungseffekt nach der RHA-Anwendung sehr beneide. So gerne hätte ich das wie Du und Deine Leserinnen erlebt. Deshalb habe ich mir die zweite Flasche zugelegt. Schade. Die Hoffnung gebe ich allerdings nicht auf, dass ein Produkt auch bei mir einen Wunder bewirken wird. Ich sage es Dir dann Bescheid! Sei lieb gegrüßt!
      Deine Pia

    • Endlich – auf ein Wort – das sehe ich genauso ! Ich lese sowohl bei KK als auch bei fabf schon sehr lange und teste selbst und schreibe – aber das hier ist mir zu anstrengend – da bin ich lieber ganz bei KK, Irit, Susi. Bitte trotzdem darum noch ein wenig hier mitlesen zu dürfen.

  5. ich finde das Serum nach wie vor sehr schön! Die Haut ist wohlgenährt und sieht richtig frisch aus.
    und das trotz Heizungsluft und sonstigen widrigen Umständen für die Haut

    Wahrscheinlich ist deine Haut schon so gut, dass mehr nicht mehr geht 🙂
    oder es ist wie so oft, was dem anderen gut tut bringt beim nächsten nichts

    es begeistert mich immer wieder, wie du an die Produkte ran gehst…
    ich bin ja ein einfach drauflos Tester, überfliege die Inhaltsstoffe (wenn überhaupt )
    liebe Grüße

  6. Ist ja lustig, dass alle begeisterten Anwender sich zu Wort gemeldet haben 😉 Aber du klangst auch etwas vorwurfsvoll, muss ich gestehen, ich hätte mich wohl auch verteidigt.

    Prima, dass du mit Teoxane ausführlich telefoniert hast, dein unermüdlicher Einsatz im Dienste der Pflege ist großartig. Ich kann mit Blogs, die ein Produkt zeigen und sagen: „ich mag es“ ohne auch nur mal kurz auf INCIS einzugehen, nichts anfangen bzw. halte sie fast schon für überflüssig, da kann ich genauso ne Zeitschrift aufmachen.
    Aber ich weiß auch, wie viel Mühe es macht sich damit auseinander zu setzen, das schafft nicht jeder – und viele haben ja nicht mal das Interesse dran! Seltsam, nicht wahr? Man sollte meinen, bei 100€ und mehr wäre es höchst interessant zu verstehen, was dahinter steckt.

    Nun ja, ich sehe zumindest bei dem Serum so auf Papier keine Vorteile bei dem Preis – und Chlorphenesin sollte man sich sowieso lieber nicht ins Gesicht schmieren, denke ich. Warum auf Duftstoffe nicht verzichtet werden kann, frage ich mich auch.
    Letztendlich kann nur ein Selbsttest feststellen, was das Produkt mit der Haut macht, nicht wahr!

    Danke dir fürs Aufarbeiten der Inhaltsstoffe !

    • Danke, Viktoria, für Deine netten Worte. Es ist halt so, dass mich diese Sachen auch brennend interessieren. Übrigens, habe ich neulich irgendwo von „Zeitschriftisierung“ (meine Worterfindung) der Blogs gelesen. Das wäre wohl fatal. Ich sehe es aber leider auch kommen. Chlorphenesin halte ich für unbedenklich. Habe das hier vor Kurzem in einem Kommentar ausgeführt… Schlaf gut! :))

      • Nur weiter so, mehr gibt’s nicht zu sagen 🙂

        Das mit Chlorphenesin habe ich nicht gelesen bei dir, kann mir mal anschauen. Aber nachdem sogar die FDA das Benutzen (immerhin) für Schwangere und Kinder nicht empfiehlt – und die lassen die armen Amis sonst jeden Dreck nutzen – gibt das zu denken. In Japan wurde der Einsatz sehr ristriktiert, das alles sind für mich schon Gründe, das einfach nicht einzusetzen. Gibt keinen Grund dazu 🙂

  7. Voll spannend.. am meisten die Kommentare.. so läuft das also mit dem krassen Feedback? Ich muss nur jemandem ein mini-bißchen auf den Schlips treten (oder ihm das Gefühl geben) und schon geht er ab, der Blogruhm mit Traffic ohne Ende? XD
    Sorry, die Ironie endet hier 😀

    Das „Kosmetik“ Emotionen wecken soll erinnert mich so total einen Artikel, indem du genau dieses Phänomen auseinander klamüsert hattest: sehr amüsant, daß einer der Kommentatoren nun genauso ‚argumentiert‘ ^.^ Für mich muss Lipgloss Spaß machen und Glitzerlidschatten Emotionen wecken (bitte nur gute), aber Pflegeprodukte sollen nur eins für mich: wirken. Wie Medizin. Da brauch ich auch keinen rosa Überzug, hauptsache, das Mittel wirkt und schadet mir nicht. Smileys drauf brauch ich nicht auf Tabletten.. ist ja kein Ecstasy, was ich da schlucken will 😉 Und so geht es mir mit allem, was mir gut tun soll und zwar mehr als oberflächlich (wie Schminke).
    Deswegen kommt für mich eine Berichterstattung „aber ohne jetzt detailliert auf INCIs und ihre mögliche Wirkweise einzugehen …Ich mag das Produkt. Ich kann es empfehlen. Punkt. Das muss reichen.“ nicht in Frage. Denn dann könnte ich mir, mMn, ja auch den ganzen Artikel sparen, weil er ohne genauere Informationen letzendlich sinnentleert und ohne Nutzen für den anderen bleibt, dann könnte ich gleich unter alles schreiben: „Letztlich ist ja ohnehin jede Haut unterschiedlich“ –> bitte testet es selbst von vorn bis hinten. 😀

    Ich glaube, wir verstehen uns deswegen so gut, weil ich auch gern analytisch bzw. genau an alles herangehe: und sei es nur bei der ‚Schminkmafia‘ und Sortiments-Recycling. Ich freue mich IMMER über Berichte, die über den INHALT, nicht den Glauben daran berichten. Und… so ein ganz kleiner, ketzerischer Gedanke zum Schluss.. „dass ich (…) für den Aufpolsterungseffekt nach der RHA-Anwendung sehr beneide“ muss vielleicht gar nicht sein. Denn der kann ja auch durch positive Autosuggestion entstanden sein *räusper* Glaube versetzt Berge und auch Medikamente wirken besser, wenn man fest an sie glaubt. Aber das nur so am Rande. Nun möget man mich steinigen ^.^

    Alles Liebe!

    P.S. danke für diese unterhaltsame Lektüre 😀

  8. Ähm. Was wird das jetzt hier: Good guys, bad guys – für Blogs?! ;-))

    Kann doch jeder machen/bloggen, wie er mag. Oder?

    Und hier ist nur eines bekrittelt worden: irreführende Zusammenhänge und falsche Zitate.

  9. Ich würde mich unheimlich über Proben vom RHA-Serum freuen, denn ich bin vom Kosmetikkaiser und den Fabforties schon auch ein wenig angefixt worden und bin auch nach deinem Bericht immer noch sehr interessiert an dem Serum!

    Ich bin übrigens erst vor ein paar Tagen durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn absolut großartig. Ich mag deine Herangehensweise an Reviews und habe den Eindruck, daraus wirklich schließen zu können ob ein Produkt mir etwas bringen würde oder eben nicht. Danke! 🙂

    • Hallo liebe Jana, herzlich willkommen bei mir! Ich hoffe, dass es mit den Proben klappt. Ich werde noch in dem Text hinzuschreiben, dass die „Bewerbung um eine Probe“ am Sonntag 22:00 endet. Hab einen tollen Dienstag. Bald ist wieder Wochenende! 🙂

  10. Sehr spannend..;-)
    Ich hätte auch gerne eine Probe, gerne Serum und/oder Filler oder was vielleicht übrig bleibt.
    Vielen Dank und Gruss,
    Claudi

  11. Ich erwähnte ja schon seinerzeit im BB, dass es bei mir nicht wirklich was kann und ich den Kundenservice zwar ganz toll fand, das Produkt aber weniger. War ja ein Wahnsinnsaufreger *lol*. Aber ich bin ja auch die, die auf ätherische Öle und so steht :D. Glücklicherweise meine Haut auch. Und ich muss sagen, die RICHTIG guten Produkte kaufe ich nach. Deswegen unterscheide ich auch, mag ich ein Produkt so, dass ich es auch für teuer Geld nachkaufe oder nicht. Es gibt Proukte, davon habe ich schon 10 Flaschen (vielleicht etwas übertrieben *genier*) nachgekauft, obwohl ich ein wirklich untreues Luder bin und zwischendurch auch immer mal wieder für FabForties testen darf.

    • Hallo Hopi, ich freue mich immer, wenn Du vorbei schaust! 🙂
      Hast Du denn vielleicht Ahnung, warum sich Leute so „wahnsinnig“ aufregen, wenn jemand das RHA nicht toll findet? So extrem hab ich das noch bei keinem Pflegeprodukt erlebt… 😉 Und ja, ich kaufe Produkte, die wirken, auch nach. Aber… Was sind denn die Wunderflaschen, die Du immer wieder nachkaufst? Sisley SPF, Sisley das Öl in der schwarzen Flasche (ja?), was noch? Bitte… bin sehr neugierig!
      Viele Grüße, mach aus dem Abend was tolles! Pia

      • Liebe Pia,

        vielen Dank ♥. Yep, ich habe meine Theorie aber da ich meine Internetzeit nicht mit Theatralik verbingen möchte, behalte ich die lieber für mich 😀

        Also von meinen FabForties Vorstellungen haben es die Sisley Sunleya GE SPF 30 und der getönte Stick Solaire auf meine Wiederkaufsliste geschafft. Das Black Rose Oil muss noch ein wenig kämpfen, da gibt es harte Konkurrenz aus dem Markt, wirklich sehr sehr hart umkämpft dieses Terrain. Dafür habe ich aber auch immer, immer eine Black Rose Maske und eine Masque Express aux Fleurs in meinem Bestand. Ohne geht nicht.
        Einen festen Platz haben auch seit Jahren bei mir: Nimue Skin Conditioner (und wenn sie das Cleansing Gel nicht reformuliert hätte, wäre es auch noch mein ständiger Begleiter am Morgen), Skinceuticals CE Ferulic und Phyto Corrective. Nude und Tatcha Cleansing Oil und recht neu aber definitiv aus HG Kurs (bis jetzt einmal nachgekauft) Klotz Lab Contourista. Eine Arden 8 H Cream ist natürlich auch immer da. Meine Kanebo Hydrachange Essence möchte ich auch nicht missen.
        Das wären – bis auf Klotz, Tatcha und Sisley Sonne (die ich alle erst einmal nachgekauft habe aber ich habe sie ja auch erst kürzlich kennengelernt *lol*) – meine Wiederholungstäter, wo ich die Flaschen nicht mehr zählen kann. Und sollten sie die jemals vom Markt nehmen oder reformulieren….ICH WEISS WO IHR WOHNT!

        Hat sich eigentlich schon mal Jemand mit Sunday Riley und MV Organics beschäftigt ?

        Viele Grüße
        Hopi

      • Liebe Hopi,
        danke Dir. Nein Theatralik brauchen wir hier nicht. Deine Vorschläge muss ich mir unbedingt anschauen. Nimue Skin Conditioner sagst Du? Und Tatcha… o jej, klingt iwie schon faszinierend. 🙂 Sunday Riley habe ich mir mal näher angeschaut; doch zugesagt hat mir kein Produkt. Denkst Du über etwas Konkretes nach? MV Organics – die Sonnenschutzcremes mit Zinkoxid, was? Die sind angeblich ziemlich fettig und für mich jedenfalls zu reichhaltig. Für Deine trockene Haut wäre das wohl etwas zum ausprobieren; allerdings nur direkt aus den USA zu beziehen.

        Ach so, und die Contourista – was macht sie eigentlich??? Ich habe bei FabForties einiges dazu gelesen doch glauben will ich es nicht, da ich keine 200€ für ein HA-Serum ausgeben machte. Oder????
        LG WE-Grüße Pia

      • Hallo Pia,

        das Countourista ist ja das Augenserum und ich kenne kein anderes Produkt, dass bei mir die Augenpartie so schön aufpolstert, so dass sie den ganzen Tag optimal versorgt aussieht. Drüber kommt meistens noch die Sunleya und voila, eine Problemzone weniger ;D
        Von Sunday Riley hatte ich den Ceramic Slip Cleanser aber ich mochte ihn nicht, Normalerweise schreibe ich dann Marken schnell ab aber das Good Genes Treatment würde mich doch sehr interessieren.
        MV Organics gibt es auch bei Cult Beauty, Der Toner, der 9 Oil Cleanser (ich befürchte, ich habe eine kleine Cleanser Addiction), der Rose Skin Booster und der Rose Moisturizer. ABER bei den Preisen möchte ich ungern ohne zu testen kaufen. Deswegen muss ich mal schaun, ob ich mal das Risiko eingehe und ein Produkt kaufe und schaue, wie ich es mag.

        Viele Grüße
        Hopi

  12. Liebe Pia,
    Uih, spannender Austausch…
    …und ich lese alle zu Wort gekommenen Blogs mit ihren unterschiedlichen Herangehensweisen täglich gerne. Auch ich würde mir gerne ein eigenes Bild machen und mich über irgendeine Probe sehr freuen.
    Viele Grüße,
    Morris

  13. Da bin ich ja schon jetzt gespannt mein Review vom Teoxane Serum, Filler und Eyes Contour als bald Ü50 Bloggerin zu platzieren – mir ist etwas bange wenn ich die Comments hier lese. Ich höre aus dem letzten Kommentar von Pia aber heraus, dass Blogger willkommen sind die das Serum auch getestet (und für gut befunden) haben. Ich werde mal abwarten wie sich das hier weiter entwickelt und bleibe erst mal Gast bzw. Follower.

    • Hallo Yogi, ich werde mich sehr freuen, wenn Du bei mir zuweilen zu Besuch kommst. Auf Deine Review zu den Teoxane Produkten bin ich schon sehr gespannt! Wann kommt diese? Und auf welcher Website? Ein Blog unter yogibeauty.de wird von einer jungen Dame geführt… !
      Viele liebe Grüße, Pia

  14. Na hier ist ja was los. Da ich auch beim Konsumkaiser mitlese interessiert mich das Serum natürlich brennend. Da würde ich mich gerne für eine Probe ‚bewerben‘.
    Das mit den gehypten Produkten ist ja häufig so in der Bloggerwelt zu beobachten. Erst soll es der beste Lippenstift/die beste Palette/das beste Serum aller Zeiten sein, und dann hört man nie mehr wieder davon. Damit umzugehen musste ich als Leserin auch erst lernen, am Anfang glaubt man ja Alles. Aber seit ich Blogs wie z.B. Deinen lese, kann ich mit Pflege-Produktempfehlungen ohne Angabe der INCIS nichts mehr anfangen.
    Viele Grüße, die Alex

  15. Hallo, da es doch sehr schwer ist an Proben ranzkommen (warum auch immer) und ich mir auch gerne eine Meinung bilden möchte , würde ich gerne an der Verlosung teilnehmen 🙂

  16. Also ich kann den Hype auch nicht nachvollziehen, aber leider musste ich auch in der Bloggerwelt bezüglich Teoxane eine schlechte Erfahrung machen, was mir im Nachhinein vieles verständlich macht, warum auf einem Blog Produkte so gehypt werden. Bin dadurch sehr vorsichtig geworden und freue mich riesig nach der Enttäuschung über deinen oder z.B. auch den von Fabforties authentischen Blog.
    Ist anscheinend nicht selbstverständlich und leider weden viele Leser hinters Licht geführt.
    Leider ist das RHA Serum für mich auch nicht der Brüller. Zumindesten ist für mein Nutzen der Preis nicht gerechtfertigt. Mit meinen 30 Jahren habe ich noch nicht wirklich Falten, aber selbst bei meinen Trockenheitsfältchen habe ich keinen Unterschied gemerkt. Den Filler hingegen mag ich sehr gerne. Bei ihm hab ich das Gefühl, dass meine Haut schön durchfeuchtet ist. Mehr aber auch nicht. Konnte die gleiche Wirkung jetzt mit der Clinique Dramatically Lotion+ feststellen. Vielleicht muss ich noch was älter werden. Den ersten Filler hatte ich günstig bei Ebay gekauft und meine 2. Flasche habe ich in einer französischen Onlineapotheke gekauft. Eine 3. Flasche zieht glaub ich erstmal nicht ein. Irit hatte von dem Night Peel so geschwärmt. Da bin ich extrem angefixt. Nutze ja das PC 8% Gel. Hoffe aber, dass die Wirkung durch die höhere Konzentration mir noch schönere Haut beschert. Leider passt mir eine Kur nur mit AHA grade nicht, da ich zur Zeit mit dem Retinol von PC in meiner Routine klar kommen und ich denke beides ist zuviel. Na ja mal schauen wie lange ich noch widerstehen kann;-).

    • Hallo liebe Melanie, danke für Dein Feedback zu dem RHA Serum. Schade, dass es bei Dir nicht funktioniert hat. 🙁 Interessant, dass der Filler Deine Haut besser durchfeuchtet. Ich konnte diesbezüglich keinen Unterschied feststellen. Hoffe, Du genießt den sonnigen Sonntag! 🙂

  17. Pingback: Dein Sonnenschutz und Gesichtsöle ziehen nicht ein? Versuch mal die “feuchte Auftragsmethode”… | SkincareInspirations