Braucht man Masken? Die cicé Hydromaske ja!

Posted in Masken
Cicé Hydromaske

Letzte Woche habe ich Euch über drei Produkte des Hamburger Kosmetikunternehmens cicé erzählt. Das vierte von mir getestete Produkt – die cicé Hydromaske – verdient einen separaten Post.

Doch zunächst einmal stellt sich die Frage, ob man Gesichtsmasken überhaupt braucht?

Noch vor kurzem war ich hierzu folgender Meinung: Wenn man die Haut täglich gut pflegt, sind Masken eher in der Kategorie Geldverschwendung einzuordnen. Wozu braucht man eine Reinigungsmaske, wenn man die Poren ohnehin mit BHA-Produkten reinigt? Warum sollte jemand, der sowieso zwei Mal täglich eine Feuchtigkeitscreme aufträgt, in eine Feuchtigkeitsmaske investieren?

Doch vor etwa einem Jahr hatte ich eine fiese Erkältung, saß vorwiegend zu Hause und habe unter anderem alle meinen Pflege- und Beauty Produkte ausgemistet. Dabei ist mir aufgefallen, wie viel Gesichtsmasken ich eigentlich besitze, und – noch wichtiger –, dass ich sie kaum benutze…

Gewissensbissen sich manchmal gut. Eine Woche lang habe ich jeden Tag eine Maske aufgetragen und mich insgesamt liebevoll um meine Haut gekümmert. Das Ergebnis war verblüffend positiv! Anzunehmen ist, dass Beauty Bloggers insgesamt eine recht gut gepflegte Haut haben. Doch mit einem regelmäßigen Gebrach von Masken kann man das Erscheinungsbild der Haut noch zusätzlich verbessern. Richtig: Es geht um Erscheinungsbild. Eine Maske zwei Mal die Woche aufgetragen wird unsere Falten nicht reduzieren. Eine extraportion von Vitamine A in einer Maske ist zwar nett, wird aber die Kollagenproduktion nicht unbedingt sichtbar ankürbeln können. Doch Reinigungs- und Feuchtigkeitsmasken verbessern das Erscheinungsbild, da sie die Poren noch zusätzlich reinigen bzw. die Haut aufpolstern, wodurch die Falten weniger sichtbar sind und die Haut insgesamt frischer (oh, wie leben wir das Wort!) aussieht… Sollte jemand keine AHAs regelmäßig anwenden, sind (nicht-mechanische) Peelingmasken ebenfalls ein Muss. Das ist meine Meinung und Erfahrung bezüglich Gesichtsmasken.

Cice Hydromaske


cicé Hydromaske

Jetzt kommen wir aber zur Sache: Wie letzte Woche angemerkt, war ich mit der Probe der cicé Hydromaske so angetan, dass ich mir das Produkt in voller Größe bestellt habe. Nach drei Wochen regelmäßiger Anwendung bekommt Ihr nun meine Meinung sowie Anwendungstipps und -tricks dazu…

Doch schauen wir uns zunächst einmal, was cicé zu der Hydromaske sagt und gehen anschließend kurz zu den Inhaltsstoffen rüber:

Nach nur zehnminütiger Einwirkzeit schenkt das kühle Gel ein unvergleichlich belebendes Gefühl und lässt beanspruchte Haut wieder strahlen. Für die Extraportion Energie und Feuchtigkeit sorgt eine exklusive Formel aus hochkonzentrierter Hyaluronsäure, Lotuszellwasser und Gurkenextrakt.
Hautberuhigende Inhaltsstoffe wie Panthenol lindern Rötungen und sorgen für einen klaren Teint.

Das doppelte Verwöhnprogramm erhalten Sie, wenn Sie die cicé Hydromaske vor dem Schlafengehen unter der cicé Nachtpflege auftragen und über Nacht einwirken lassen. (Quelle)

Die Maske enthält reichlich Lotuszellwasser, dem u.a. beruhigende und regenerierende Eigenschaften zugeschrieben werden (dieses ist auch in vielen PAI Skincare-Produkten enthalten). Die Feuchtigkeit wird in der Maske durch Propylene Glykol, Saccharide Isomerate, Gurkenextrakt, Glycerin und hochmolekuläre Hyaluronsäure geliefert (vollständige INCI-Liste findet Ihr unten). Panthenol wirkt hautberuhigend aber auch feuchtigkeitsspendend. Dem Tripeptid wird eine Kollagen-Aufbaufunktion zugeschrieben. Dass sich Peptide insgesamt positiv auf den Kollagenaufbau auswirken, ist bewiesen worden. Wie das jedoch konkret im Falle des Tripeptids aussieht bzw. ab welcher Konzentration eine aufbauende Wirkung einsetzt – dazu habe ich leider keine verlässliche Information (wissenschaftliche Quellen) gefunden. Dies mag an dieser Stelle später noch ergänzt werden. Insgesamt klingt das alles jedoch sehr gut und die Extraportion Feuchtigkeit lässt sich aus den Inhaltsstoffen in der Tat ableiten.

Doch es gibt auch andere Feuchtigkeitsmasken, die ebenfalls auf guten Inhaltsstoffen basieren. Was ist an der cicé Hydromaske somit besonders spannend? Die Konsistenz. Diese ist nämlich etwas untypisch. Anstatt einer eher dickflüssigen, festen Creme (ala Paula’s Choice), erwartet uns ein durchsichtiges Gel… eine netter Überraschung. Wird das Gel dick aufs Gesicht aufgetragen, hat es einen angenehmen Kühlungseffekt. Ich freue mich schon auf die Anwendung während warmer Sommertagen, wo ich die Maske sicherlich im Kühlschrank aufbewahren werde.

cice Hydromaske


Nach einigen Versuchen trage ich die Maske am liebsten nicht wie eine Maske auf, das heißt eine dicke Schicht auf das Gesicht und Nacken, sondern dem cicé Rat zufolge als ein Serum unter einer Nachtcreme bzw. als einen zusätzlichen Feuchtigkeitsbooster unter einer anderen Maske. Gerade eben habe ich die Hydromaske aufgetragen plus die in der Konsistenz deutlich dickflüssigere Sisley Black Rose Cream Mask oben drauf. (Bitte erinnert mich daran, dass ich sie in fünf Minuten abnehmen soll!)

Ansonsten trage ich die Hydromaske lediglich unter meinen Augen gedeckt mit einer Augencreme. Am nächsten Tag sind die Fältchen um die Augen herum zwar nicht verschwunden und sehen auch nicht unbedingt flacher aus (da sollte man wirklich keinen Wunder erwarten), dennoch sieht das Gesicht und die Augenpartien frischer und plumper aus, auch dann, wenn ich nicht unbedingt sechs Stunden Schlaf bekommen habe (von acht kann ich im Moment nur träumen).

Und noch ein Detail: Was mich an vielen Pflegeprodukten nervt, ist die Ungewissheit, wie viel davon noch in der Tube/Flasche übrig geblieben ist und wann ich die nächste Bestellung aufgeben muss. Hier sieht man den Stand der Dinge zum Glück klar und deutlich (s. Bild unten). Cice Hydromaske


cicé Hydromaske – mein Fazit

  1. Erstens, verwendet Masken! 🙂 Die Pflegewirkung ist nicht zu unterschätzen, und zwar je älter die Haut, desto sichtbarer die Ergebnisse.
  2. Zweitens, auch wenn die Hydromaske recht teuer ist (naja Sisley ist doppelt so teuer, awww), ist sie so vielseitig als Maske, Serum und Feuchtigkeitsbooster, dass sie das Geld wert ist. Außerdem gibt die Möglichkeit, eine Mini-Version von der Hydromaske für 15€ zu testen.

Wartet Mal, jemand ruft an… Hallo? Fünft Minuten sind vorbei? Danke, sehr freundlich.

So, ich könnte noch länger über die Vorteile von regelmäßigem Maskenauftrag reden, doch jetzt muss ich Euch in Eile verabschieden, da ich ja die cicé+Sisley-Kombi abnehmen muss….

Liebe Sonntagsgrüße

Pia

Inhaltsstoffe:

Aqua, Propylene Glycol, Nelumbo Nucifera Root Water (Lotuszellwasser), Saccharide Isomerate, Cucumis Sativus Juice (Gurkenextrakt), Glycerin, Panthenol, Sodium Citrate, Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure), Palmitoyl Tripeptide-3 (Tripeptid), Sodium Carboxymethyl Betaglucan, Xanthan Gum, Sclerotium Gum, Citric Acid (Zitronensäure), Phenoxyethanol, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Sodium Sulphite


Previous Post Next Post

18 Comments

  • ReplyIrmgard

    Hallo Pia, mir gefällt die Cice Maske auch sehr gut!
    wenn meine ganzen anderen Feuchtigkeitsmasken mal aufgebraucht sind, werde ich sie bestimmt auch nachkaufen.
    ein schneller Schönmacher ist zur Zeit bei mir die Clarins HydraQuench Maske
    lass uns nächste Woche über Beauty reden 🙂
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag!

    October 5, 2014 at 11:29 am
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Irmgard :), ich spüre hier eine Gleichgesinnte! Freue mich sehr über Deinen Kommentar. Ich werde die cicé Maske ebenfalls nachkaufen, doch inzwischen nutze ich es meist als Serum (eine ehr dünne Schicht) unter der Nachtspflege. Die Clarins HydraQuench Maske muss ich mir anschauen.

      Hast Du welche Heilige Grale unter Pflegeprodukten?

      Nächste Woche kommt wohl etwas anderes… der erste Teil von einer zweiteiligen Serie zu Haut (und Faltenentstehung)… Ich hoffe, es wird spannend sein. Der Plan musste kurzfristig geändert werden, da im zweiten Teil eine Ernährungsfachfrau zu antioxidantreichen Nährstoffen beitragen wird.
      Doch danach kommt mit Sicherheit ein Beauty-Thema. Und ich weiß sogar schon, was! :-))
      Ich grüße Dich sehr lieb, Pia

      October 5, 2014 at 7:47 pm
  • Reply[email protected]

    Hi Pia,
    Danke für die interessante Review! Ich bin selbst ein absoluter Fan von Reinigungs- und Feuchtigkeitsmasken und überzeugt davon, dass man mit dem passenden Produkt schnelle und tolle Ergebnisse erzielen kann. Wie du schon sagtest, man kann nicht erwarten, dass davon Falten und Co. plötzlich über Nacht verschwinden, aber die verfeinernde Wirkung auf Poren und die Erfrischung und Belebung des Hautbilds an sich sind die “Mühe” doch allemal wert :). Die Cicé Hydromaske klingt wirklich spannend, vor allem die gel-artige Textur kannte ich in der Form noch nicht bei Hautmasken, sehr innovativ!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Philipp

    October 5, 2014 at 11:50 am
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Philipp, welche Masken verwendest Du denn und welche kannst Du empfehlen?
      Danke für Deinen Kommentar! LG Pia

      October 5, 2014 at 7:41 pm
      • Reply[email protected]

        Also meine absoluten Lieblinge sind die Reinigende Hautmaske von Floressance mit grüner Tonerde (einen Artikel dazu findest du auf meinem Blog) und die Feuchtigkeitsmaske Aquaprécis von Uriage mit Hyaluronsäure. Allerdings bekommt man beide Produkte in Deutschland leider nur über Internetversand, darum bin ich schon wieder auf der Suche nach etwas Neuem. Bin bei meiner Recherche auf Aok und deren Seesand-Mandel-Kleie mit Weißem Tee gestoßen, die werde ich nachher zum ersten mal als Hautmaske ausprobieren. Hast du denn noch weitere Favoriten, die du empfehlen kannst?
        Lieber Gruß,
        Philipp

        October 5, 2014 at 10:19 pm
  • ReplyFanny

    Ich finde es toll dass man den Inhalt jederzeit erkennen kann! Das stört mich bei sovielen anderen Pflegeprodukten, und schon oft stand ich plötzlich da und meine Gesichtscreme war leer… Rechtzeitige Nachkäufe sind dann Pflicht, besonders wenn man eh nicht so leicht an viele Produkte rankommt wie ich. Masken verwende ich eigentlich bloß im Winter, und ich habe derzeit die Clarins Anti-Soif hier stehen. Vielleicht verwende ich sie heute Abend mal wieder… LG Fanny

    October 5, 2014 at 3:10 pm
  • ReplyJules

    Die Maske klingt ja sehr schön 🙂 Solche Pumpender finde ich auch super, man sieht immer wieviel noch übrig ist. Vielen Dank für den tollen und motivierenden Post, werde mir gleich eine schöne Maske auftragen 🙂 Ist ja auch was feines wenn die Haut danach so schön gepflegt ist und schön mit Feuchtigkeit versorgt ist. Lg Jules

    October 5, 2014 at 6:00 pm
    • Replyskincareinspirations

      Und… Maske schon abgenommen? 🙂
      Auf Deinem Blog herrscht im Moment Ruhe… wann kommt der nächste Beitrag?

      October 5, 2014 at 7:48 pm
  • ReplySusi

    haha, habe mich ertappt gefühlt, denn ich habe auch gefühlte Trilliarden Masken rumliegen und nutze sie nie.

    Gerade allerdings haben wir die berühmte Ausnahme von der Regel: die grüne Hangover-Maske von Rodial. Jou, nicht schlecht. Erstmal denkt man, da tut sich nix – aber dann sieht die Haut doch feiner aus.

    October 5, 2014 at 9:59 pm
  • ReplyConny von A Hemad und a Hos

    Ich glaube, Du weißt, wie es in meinem Badezimmerschrank aussieht… 🙂 da gibt es auch das eine oder andere Maskenprodukt, welches vergeblich auf seinen Einsatz wartet… ähem…
    Allerdings ist sicherlich keine so Tolle, wie diese von Cice darunter… Verflixt – ich denke, ich komme um eine Bestellung bei dem Onlineshop nicht drum herum… 🙂
    Lieber Gruß – Conny

    October 7, 2014 at 2:14 pm
    • Replyskincareinspirations

      Mach das, Conny, und berichte hier unbedingt nachher, wie Du die Maske findest. Die ist schon speziell und man muss den eigenen Weg zu ihr finden, sozusagen… 🙂 Ich freue mich schon auf Dein Feedback! Liebe Abendgrüße Pia

      October 7, 2014 at 9:21 pm
  • ReplyTürchen, Türchen, öffne Dich und versorgt meine Haut mit Extraportion Feuchtigkeit! | SkinCareInspirations

    […] Meine ausführliche Review zu der Hydromaske und deren Anwendung findet Ihr hier! […]

    December 16, 2014 at 8:32 am
  • ReplyNast

    Hi Pia,

    es klingt klasse. Nun habe ich keine Feuchtigkeitsmaske da und überlege mir die Miniversion zu gönnen, oder eher mir schenken zu lassen. Allerdings will ich mir gerne das Set aus Hydromaske (10ml) und Sofortlifting (5ml) bestellen. Die Lachfalten um meine Augen sind manchmal sehr ausgeprägt, da ich gerne viel und zu oft lache. Vielleicht ist es eine Lösung. Hast du Erfahrungen damit?

    Liebe Grüße
    Nast

    December 17, 2014 at 5:09 pm
    • Replyskincareinspirations

      Ja, liebe Nast, leider wirkt der Sofortlifting bei mir nicht! Ich habe auch eine kleine 5ml Flasche… Werde es noch mal morgen testen und melde mich dann abschließend noch mal bei Dir. Für den Augenbereich ist eine super gut durchfeuchtete Haut die beste Lösung. An Sofortliftings glaube ich nicht wirklich…. Kaufe Dir ein gutes Hylauron-Säure Präparat (Vorschläge findest Du leicht auf meiner Homepage). Obendrauf ein Feuchtigkeitsserum mit Niacin, Glycerin… vielleicht schaust Du bei Paulas Choice vorbei? Eine Maske ist nur ein zusätzlicher Pflegeschritt – keine Basic.

      December 18, 2014 at 11:50 pm
  • ReplyCicé | SkinCareInspirations

    […] Und jetzt komme ich zum dem Highlight unter den von mir getesteten Produkten: Der Hydromaske! […]

    May 17, 2015 at 11:10 am
  • ReplyVitamin C Pflege: high end und Drogerie – nicht empfehlenswert und warum | SkincareInspirations

    […] trotz gut dosierter Vitaminen C, E und B3. Meine Reviews zu anderen cicé Produkten könnt Ihr hier und hier […]

    January 24, 2016 at 9:19 am
  • Leave a Reply

    You may also like