Cicé

Cice_Sofortlifting_Hydromaske_Nachtpflege_Reinigungsschaum

Habt Ihr von der Kosmetikfirma cicé schon mal gehört? Ich vor ein paar Wochen auch noch nicht. Aufmerksam  bin ich darauf durch die Blogs: Fabforties und Konsumkaiser geworden, in denen die Produkte bzw. im zweitgenannten Fall ausdrücklich das Sofortlifting, in höhen Tonen gelobt wurden. So begab ich mich auf die Homepage von cicé und was sehe ich da? Ein gut überlegtes und verständlich dargestelltes Pflegekonzept und Produkte, die inhaltstoffmäßig auf den ersten Blick sehr vielversprechend aussehen. 


Schauen wir uns kurz an, was cicé über sich selbst berichtet:

Effektives Anti-Aging.

Kosmetik einmal anders betrachten, nämlich rein wissenschaftlich. Das war 2007 die Idee eines jungen Hamburger Kosmetikunternehmens und der Fachärzte für Ästhetische Chirurgie von Clinic im Centrum. Das überzeugende Ergebnis: cicé – eine besonders effektive Anti-Aging-Linie, die in ihrer Wirkung überzeugt.

Um den hohen Ansprüchen der Ästhetischen Chirurgie gerecht zu werden, enthält cicé ausschließlich hocheffektive Wirkstoffe in hohen Konzentrationen und verzichtet auf kritische Inhaltsstoffe.

Für eine gesunde und reine Haut.

Hautberuhigende, wundheilende und entzündungs-hemmende Substanzen machen cicé zu einer Anti-Aging-Linie, die optimal für irritierte Haut und die Verwendung vor und nach Operationen geeignet ist.

Nach dem großen Erfolg im Umfeld der Ästhetischen Chirurgie ist cicé seit 2010 auch im freien Handel erhältlich – mit der Sicherheit zu wirken. (Quelle)

Das cicé-Pflegekonzept basiert auf der SAFE-Formel.

  • S steht für scientific, was darauf hindeuten sollte, dass die Wirksamkeit der verwendeten Inhaltsstoffen wissenschaftlich belegt ist.
  • A steht für airless und bezieht sich auf die Verwendung von Spendern mit Airless-System, wodurch die Effektivität der Wirkstoffen gewährleistet werden soll.
  • F steht für forceful, was auf hohe Konzentrationen von Wirkstoffen verweist.
  • Schließlich steht für effective und die Versprechung von cicé, dass die Hautveränderungen bereits nach einigen Anwendungen sichtbar sein werden: “Die Haut wirkt jünger, vitaler und widerstandsfähiger!” (Bam)

Scientific, airles und forceful klingen gut (wir lassen zunächst einmal “effective” beiseite), dachte ich, und fragte die Firma nach Zusendung von Testproben. Meinem Wunsch ist nachgekommen worden und nach zwei Tagen bekam ich ein Päckchen mit kleinen süßen Taschen drin, die fünf großzügige Proben enthielten: den Reinigungsschaum, die Nachtpflege, das Sofortlifting und die Hydromaske.

Nun, war ich von den Produkten begeistert?

Cice


Das erste Produkt, das ich ausprobiert habe, war (selbstverständlich) das Sofortlifting.

Ich tupfte die Substanz vorsichtig unter meinen Augen und anschließend auf das ganze Gesicht und… es passierte nichts. Zumindest kein Wunder, den ich mir erhofft habe. Diese Prozedur habe ich mehrfach wiederholt – mit dem selben Ergebnis. Laut der Produktbeschreibung sollte der Effekt jedoch sofort sichtbar sein: “Es strafft die empfindliche Haut um die Augen in nur einer Minute. Kleine Fältchen und Linien werden durch den patentierten Wirkstoffmix Easyliance gemindert – und zwar augenblicklich.” Naja, augenblicklich zog das Lifting zwar ein; hinterließ aber keinen wunderbaren Soforteffekt. Schade.

Bei Iris von Fabforties sind laut Eigenangaben nach dem Auftrag vom Sofortlifting die Lachfalten verschwunden. Ich habe ja keine Lachfalten. Nur meine Augenfältchen sind da und stören. Falls Ihr mit tieferen Gesichtsfalten zu kämpfen habt, würde ich Iris anschreiben bzw. einen Kommentar dazu unter ihrem Blogpost hinterlassen und noch mal fragen, wie sie die Lachfalten wegbekommen hat. Beim Konsumkaiser hat es offenbar auch prima funktioniert. Eine ausführliche Beschreibung dazu findet Ihr hier. Ich denke schon fast, dass meine Haut für das Sofortlifting einfach zu glatt ist. Eigentlich ein Grund zur Freude, nicht wahr? Falls Ihr das Sofortlifting ausprobieren wollt, könnt Ihr eine Mini-Größe hier bestellen (es reicht für recht viele Anwendungen).

PS. Die Alkoholmenge kommt erst nach dem Konservierungsstoff (Potassium Sorbate) auf der INCI-Liste, ist somit nicht unbedingt ausschlaggebend, auch wenn dies kaufbewusste Konsumenten stören kann. Das Sofortlifting ist allerdings nicht als Pflege gedacht, sondern sozusagen als Soforthilfe zum Verstecken des Unerwünschten für besondere Anlässe. Solltet Ihr das Produkt bestellt und ausprobiert haben, meldet Euch bitte unten in den Kommentaren, damit wir gemeinsam auch anderen Lesern bei der Entscheidung helfen können.

Cicé Sofort Lifting


Die Nachtpflege

ist auf den ersten Blick eine langweilig aussehende Creme. Doch der erste Eindruck täuscht. Das analytische Pia’s Auge merkte sofort die Farbe: gelblich, ohne das Farbstoffe hinzugefügt wurden. Mit einem Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe (s. unten) verschwanden auch restliche Bedenken: Ubiquinone (Q10). Auf meine Anfrage bekam ich auch rasch eine Antwort von cicé bezüglich der Konzentration von Ubiquinone in der Nachtpflege: 0,5%. Sehr gut (obwohl es dabei noch Luft noch oben gibt). Da ich vor einiger Zeit meine Pflegeprodukte selbst gerührt habe, ist mir bewusst, dass es unmöglich ist, eine Creme mit hochkonzentriertem Coenzym Q herzustellen, ohne dass das Produkt gelb gefärbt ist (Nivea hat es irgendwie doch geschafft. Hut ab! Kleiner Scherz. Edit: Das neue Perlen-Serum von Nivea ist angeblich wiederum ziemlich gelb, obwohl die weiße Creme und das gelbe Serum schätzungsweise eine ähnliche Konzentration von Q10 haben. Interessant.). Da es auf dem Beautymarkt nicht so viele Pflegeprodukte mit Q10 in Konzentration von 0,5%+ gibt, ist das ein großer Pluspunkt der Creme! (Beiträge zu Wirkstoffen, deren anti-aging Wirkung als bewiesen gilt, werden auf dem Blog im Laufe der Zeit erscheinen!).

Die INCI-Liste sieht insgesamt recht gut aus: Die Creme enthält eine gute Mischung aus feuchtigkeitsspendenden Substanzen wie Traubenkernöl, Jojobaöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl, Glycerin, Sheabutter, Squalan (ausgezeichnet!), sowie Vitamine E und A. Parfum ist zwar am Ende der INCI-Liste aufgelistet, doch die Menge kann sich nicht negativ auf die Haut auswirken. Eigentlich war ich erstaunt, dass Parfüm hinzugefügt wurde, denn man riecht es in der Creme nicht wirklich (manchmal nutzt man eine kleine Menge Parfüm, um uninteressante INCI-Eigengerüche zu maskieren).

cice Nachtpfleg

Die Konsistenz der Nachtpflege ist nicht dickflüssig, sondern lotionmäßig, sehr angenehm. Dennoch war die Nachtpflege für meine Mischhaut zu reichhaltig. Schade. Sie würde sich allerdings auch für Mischhäute gut als Augencreme (dafür braucht man wirklich keine teuren Tiegelchen mit 15ml für 100€, oh pardon Sisley vergessen: 208€) sowie als Nackenpflege eignen. Trockenen Häuten kann ich die Nachpflege hingegen ans Herz legen.


Den Reinigungsschaum

habe ich ausgiebig getestet, da der kleine Spender für etwa 30 Anwendungen ausreichend war, und mag es sehr gerne. Warum? Die meisten Reinigungsschäume arbeiten mit irritierenden Tensiden (teilweise, um den Schaum überhaupt zu erzeugen). Hier sind nur milde Tenside enthalten. Nach der Reinigung hinterlässt der Schaum kein Spannungsgefühl. Die Haut ist sauber und frisch.

Heute habe ich den Schaum auf meine Augen aufgetragen. Anschließend hielt ich die Augen eine Minute lang geöffnet. Verrückt, oder? Nun, ich wollte mit Sicherheit feststellen können, ob der Reiniger in den Augen brennt (wie z.B. das Balea Reinigungsöl – eine Review dazu findet Ihr hier). Es hat nicht gebrannt! Ich nutze den Schaum morgens bzw. als Zweitreiniger abends. Für ein Gesicht mit Sonnenschutz und Make-up ist die Reinigungskraft allerdings meines Erachtens nicht ausreichend. Morgens macht der Schaum allerdings Spaß. Den Reiniger habe ich mir vor ein paar Tagen in voller Größe bestellt.

cice Reinigungsschaum

Nachtrag: Unten noch ein Foto von dem Reinigungsschaum, den ich seit dem Kauf jeden Morgen benutze. Kleiner Hinweis: Für eine Gesichtsreinigung reicht nur ein Pumpstoß. Ich habe mit drei angefangen (auf dem Bild) und bin bei einem geblieben (habe aber zugegebenermaßen ein kleines Gesicht. Bam).

Cice Reinigungsschaum


Und jetzt komme ich zum dem Highlight unter den von mir getesteten Produkten: Der Hydromaske!

Kurz und bündig: Ich liebe sie! Mehr erfährt Ihr dazu allerdings erst am kommenden Sonntag. 🙂 Fies, ich weiß…. Aber die Gesichtsmaske verdient wirklich einen eigenen Post.

Heute grüße ich Euch herzlich und wir lesen uns bald

Eure Pia

Inhaltsstoffe:

Sofortlifting: 

Aloe Barbadensis Leaf Juice (Aloe Vera)*, Hydrolyzed Rhizobian Gum, Acacia Senegal Gum, Propanediol, Glycerin, Aqua,  Peucedanum Ostruthium Leaf Extract*, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Marrubium Vulgare Extract*, Xanthan Gum, Saccharide Isomerate, Alcohol, Leontopodium Alpinum Extract (Edelweiß)*  Artemisia Umbelliformis Extract (Edelraute)*, Cetearyl Wheat Straw Glycosides, Cetearyl Alcohol, Squalane,  Simmondsia Chinensis (Jojobaöl)*, Olea Europaea Oil (Olivenöl)*, Sodium Hyaluronate, Tocopheryl Acetate (Vitamin E),  Bisabolol, Isoamyl Laurate, Isoamyl Cocoate, Glyceryl Stearate SE, Glyceryl Caprylate, Parfum, Benzoic Acid, Citric Acid, p-Anisic Acid, Benzyl Alcohol. *aus biologischem Anbau

Nachtpflege:

Aqua, Vitis Vinifera (Traubenkernöl), Simmondsia Chinensis (Jojobaöl), Glycerin, Prunus Dulcis (Mandelöl), Butyrospermum Parkii (Sheabutter), Glyceryl Stearate SE, Panthenol, Squalane,Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Oenothera Biennis Oil (Nachtkerzenöl), Butylene Glycol, Cetearyl Wheat Bran Glycosides, Propylene Glycol, Bisabolol, Cetearyl Alcohol, Ubiquinone (Q10), Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Allantoin, Calendula Officinalis Flower Extract (Ringelblumenextrakt), Citric Acid (Zitronensäure),Retinyl Palmitate (Vitamin A), Methylparaben, Helianthus Annuus Oil (Sonnenblumenöl), Carbomer, Coco-Glucoside, Butylparaben, Propylparaben, Rosmarinus Officinalis Extract (Rosmarinextrakt),Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure), Ethylparaben, Isobutylparaben, Tocopherol (Vitamin E), Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), Palmitoyl Oligopeptide (Matrixyl 3000), Farnesol, Parfum.

Reinigungsschaum:

Aqua, Sodium Cocoamphoacetate, Coco-Glucoside, Panthenol, Polyglyceryl-10 Laurate, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Chloride, Citric Acid (Zitronensäure), Sodium PCA (Natriumsalz), PCA Glyceryl Oleate, Sodium Lauroyl Lactylate, Allantoin, Bisabolol, Phenoxyethanol, Phytic Acid, Ethylhexylglycerin.

Previous Post Next Post

14 Comments

  • Replyshalely

    Die Marke kannte ich bis jetzt gar nicht. Danke für die ausführliche Review.

    September 28, 2014 at 2:40 am
    • Replyskincareinspirations

      Guten Morgen Shaley :), es gibt viele kleine Marken, die ganz gute Produkte herstellen. Und ich mag Alternativen zur Großkonzern-Pfege. Wenn Du von guten relativ unbekannten Herstellern weißt, sag Bescheid! Ich werde mir die Firma dann näher anschauen. Wünsche Dir einen guten Sonntag! Pia

      September 28, 2014 at 7:52 am
  • Replygwenhwyfar10

    Oh das war jetzt schon ein bisschen gemein am Ende ;-). Wieviel Q10 ist denn in der Creme von Nivea?

    LG Gwen

    September 28, 2014 at 10:49 am
    • Replyskincareinspirations

      Das weiß ich, Gwen, nicht. Angeblich viel – laut einer Nivea-Dame auf dem Hamburger Treffen letzte Woche. Ich kann dort anfragen; bin eigentlich selbst gespannt!
      Ja, ein bisschen gemein. Aber nur ein bisschen!! Denn Sonntag kommt ja immer wieder…! Es soll hier heute 25 Grad werden. Huhu! Sobald Roo aufwacht, gehen wir für einen laaaaangen Spaziergang und zum Spielplatz. Was machst Du denn heute?

      September 28, 2014 at 12:32 pm
      • Replygwenhwyfar10

        Ah okay es klang im Bericht so als wüsstest du es. Na ich bin dann mal gespannt auf die Hydromaske. Ich glaube ich werde mich gleich an ein Backexperimenten machen oder was bloggen. Aber heute ist mir wirklich nach was süssem.

        September 28, 2014 at 1:07 pm
        • Replyskincareinspirations

          Mir ist nach Süßem seit Wochen… Mist. Und ich komme der Versuchung allzu oft nach. 🙁

          September 28, 2014 at 9:23 pm
          • gwenhwyfar10

            Ja ich leider auch viel zu oft. Dabei wollte ich nochmal 4 Wochen brav sein. Gna.

            September 28, 2014 at 11:48 pm
  • ReplyFanny

    Kannte die Firma auch noch nicht, hört sich aber gut an. Und auf die Review der Maske freue ich mich schon! Das Sofortlifting kann doch aber auch unmöglich klappen?!? LG Fanny

    September 29, 2014 at 10:18 pm
    • Replyskincareinspirations

      Naja, der Name ist nicht gerade glücklich; es geht um eine Familie von Produkten, die die mimischen Fältchen weniger sichtbar machen (sollen). Ich beschäftige mich mit solchen Produkten noch nicht; habe aber gehört, dass die Wirkung tatsächlich klappen kann – solange man nicht lacht. 🙂 Ehrlich gesagt glaube ich daran nicht wirklich. Habe auch einige Füller auf die Augenpartien aufgetragen: auch ohne Resultat. Sollte ich mal ein Produkt finden, das wirkt (das mit Polymeren neuester Generation arbeitet), sagt ich Dir Bescheid. Doch so etwas wirst Du in den kommenden 10 Jahren noch nicht brauchen – Du Glückspilz.

      Hast Du, btw, bei Sunnivah’s Instagram geschaut? Es geht ums Kommentieren.

      September 29, 2014 at 10:52 pm
  • Replybeautyjungle

    Was ich gut finde: am Anfang stehen gute Inhaltsstoffe wie Aloe oder Traubenkernöl und so, sieht man ja selten genug bei konventionellen Produkten!

    October 2, 2014 at 12:48 pm
  • ReplyVitamin C Pflege: high end und Drogerie – nicht empfehlenswert und warum | SkincareInspirations

    […] gut dosierter Vitaminen C, E und B3. Meine Reviews zu anderen cicé Produkten könnt Ihr hier und hier […]

    January 24, 2016 at 9:19 am
  • Leave a Reply

    You may also like