Paula’s Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense SPF30

Paula's Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense SPF30

Oh liebe Paula, warum ist die Creme nicht so gut, wie ich mir es vorgestellt habe? Leicht, schnell einziehend, pflegend, antioxidantien-reich und mit non-nano Zinkoxid…. Was will man mehr – dachte ich? Leider bin ich von der Paula’s Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense SPF30 Tagespflege ein wenig (obwohl nicht ganz) enttäuscht. Doch fangen wir von Anfang an: Bei der Paula’s Choice RESIST Super-Light Daily Wrinkle Defense SPF 30* Creme handelt es sich um eine Feuchtigkeitscreme für normale, Misch- und fettige Haut.


Was sagt Paula’ Choice zu RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense:

Dieser Feuchtigkeitsspender mit Sonnenschutz ist wunderbar geeignet für den Gebrauch am Tag und ist entwickelt für eine Haut, die erste Anzeichen von Alterung zeigt.
wirksam bei alternder Haut, Falten, braunen Flecken, Rötungen, vergrößerten Poren

  • stärkt die Haut durch kraftvolle Antioxidantien
  • sorgt für Regeneration der Haut und einen gleichmäßigeren Teint
  • bietet sanften, umfassenden Schutz durch mineralische Wirkstoffe
  • regt die Kollagenproduktion an und lässt die Haut jünger erscheinen
  • ausgezeichnet für empfindliche Haut und Rosazea geeignet
  • 100% frei von Duftstoffen (Quelle)

Wie bei allen PC-Produkten, beinhaltet die Creme eine Menge an Antioxidantien wie Resveratrol, Quercetin, Epigallocatechin Gallate, Tocopheryl Acetate, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Punica Granatum Extract und Haematococcus Pluvialis Extract (Astaxanthin) (eine vollständige INCI-Liste findet Ihr unten). Genau das wünscht man sich in einem Sonnenschutzmittel, das zugleich als Tagespflege fungieren sollte. Das ist der große Vorteil dieser Creme.


Paula’s Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense – Nachteile

Das Finish ist in der Tat matt, doch ein bisschen zu matt für meine Präferenzen. Denn wenn man die richtige Menge an Sonnenschutz aufträgt, legt sich die Creme auf der Haut (ist ja ein physikalischer Filter!) und mattiert sie stark (was bei reifer Haut ein eher unerwünschter Effekt ist). Doch auch wenn das Finish matt ausfällt, ist die Creme nicht leicht, sondern hat eine eher cremige Konsistenz. Es braucht schon einige Zeit, bis die Pflege in die Haut vollständig einzieht. Daher bin ich mir nicht sicher, ob ölige Häute damit klar kommen. Sollte man tatsächlich die ausgeschriebene Menge des Sonnenschutzes auftragen, dann ist das Finish für trockene Haut zu matt; in eine ölige Haut wird die Tagspflege hingegen wahrscheinlich nicht komplett eingezogen. Zumindest im Sommer nicht.


Kommen wir jetzt zu dem Geruch der Paula’s Choice RESIST Creme: Beschreiben kann ich es nicht genau – es ist wie immer ein Eigengeruch, der aber anstatt mit der Zeit zu verfliegen, immer intensiver wird! In warmen Monaten habe ich somit das Gefühl, dass der Geruch so stark wird, dass es andere Menschen auch riechen können. Nicht gut.

Aber: Das Geruchsempfinden ist eine wohl sehr subjektive Sache. Es kann durchaus sein, dass es andere als angenehm wahrnehmen oder gar nicht spüren. Daher lasst Euch bitte davon nicht beeinflussen, wenn Ihr das Produkt ausprobieren wollt. Auf der PC-Homepage kann man von der Creme (wie von fast jedem anderen Produkt) eine Probe bestellen!

Resist_Probe-Sonnenschutz

Die Tönung der Paula’s Choice RESIST Creme ist ebenfalls nicht ganz gelungen; es tendiert eher in eine rosa Richtung. Dabei ist es relativ dunkel. Doch Menschen mit einem rosa Hautunterton sind in der Regel sehr hell. Für meine Haut mit einem gelben Unterton ist die Farbe alles andere als passend; für helle Typen wird es wiederum zu dunkel. Wenn ich somit keinen Selbstbräuner benutze, muss ich meinen ganzen Nacken und Dekoltee eincremen. Das führt wieder zu Verfärbungen an der Kleidung und nervt… So oft kritisierte Paula Begoun andere getönte Tagespflegen für ihre organge-stichige Tönung, selbst kreierte aber leider keine bessere Alternative. Auf dem unterem Swatch kann man die Farbenrichtigng sehen (zweiter von rechts).

nc20_pc_anthelios_suntegrity_Paulaschoice

Bei warmem Wetter habe ich das Gefühl, dass mein Gesicht darunter schwitzt. Dabei ist die Paula’s Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense nicht wasserfest, d.h. wenn man tatsächlich schwitzt, muss es gleich wieder nachgelegt werden. Vielleicht ist für mich insgesamt ein Sonnenschutz auf mineralischer Basis nichts, da ich einfach das Gefühl nicht mag, etwas auf dem Gesicht zu haben, es nicht anfassen zu dürfen, meine Nase nicht richtig putzen zu können – vom Auftrag einer Foundation obendrauf ganz zu schweigen (mehr zu meinen Bedenken in Bezug auf den Auftrag einer Foundation auf einen mineralischen Filter findet Ihr hier). In kühleren Monaten ist die Pflege hingegen einigermaßen erträglich.


Die Menge an Zinkoxid (13%non nano; das wurde mir gegenüber in einer E-Mail vom PC-Team bestätigt) ist aus meiner Sicht grenzwertig. Besser wäre es sicherlich um 18%. Hinzu kommt, dass die Antioxidantien den SPF-Wert wahrscheinlich noch nach unten schrauben (ausführlich hierzu kann man hier nachlesen).

(–> Eine Alternative mit 20% an Zink wäre Suntegrity – eine ausführliche Review findet Ihr hier.)

Doch in diesem Zusammenhang hat offenbar ein Umdenken im PC-Team stattgefunden. Die Hydralight Shine-Free Daily Mineral Complex with SPF30 für Misch- und fettige Haut basiert immer noch auf 6% Zinkoxid! Ich warte auf den Tag, wo in den USA  der Sonnenschutzfilter Tinosorb zugelassen wird und erhoffe mir dann wunderbare Pflegeprodukte von Paula’s Choice mit dem momentan aller Anschein nach besten Sonnenschutzfilter (mehr zu Tinosorb findet Ihr hier und hier).


Werde ich diese Paula’s Choice RESIST Super Light Daily Wrinkle Defense Creme nachkaufen? Vielleicht ja. In kühlen Monaten, wo der Geruch weniger intensiv ist, und wo man nicht schwitzt, ist das eine sehr gute Pflege mit integriertem Sonnenschutz – nützlich, wenn es morgens schnell gehen sollte und das Gesicht nachher nur (wenn nötig) abgepudert werden muss. Im Sommer geht die RESIST-Creme leider nicht.

Falls Ihr gute Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht haben – wie z.B. Heil in diesem Beitrag –, lasst mich bitte wissen! Danke. 🙂

Eure Pia <3

Resist Super Light Daily Wrinkle Defense SPF 30 (Bezugsquelle)* – Inhaltsstoffe:

Aqua, Cyclopentasiloxane (silicone slip agent), Zinc Oxide 13% (broad-spectrum sunscreen agent), PEG/PPG-18/18 Dimethicone (silicone-based thickener), PEG-12 Dimethicone (silicone-based thickener), Lauroyl Lysine (skin-conditioning agent), Sodium Chloride (stabilizer), Trihydroxystearin (thickener), Dimethicone Crosspolymer (silicone suspending agent), Resveratrol, Quercetin, Epigallocatechin Gallate (antioxidants), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Tetrahexyldecyl Ascorbate (vitamin C/antioxidant), Adenosine (cell-communicating ingredient), Bisabolol (anti-irritant), Salix Alba Bark Extract (anti-irritant), Punica Granatum Extract (antioxidant), Haematococcus Pluvialis Extract (astaxanthin/antioxidant), Hydrolyzed Corn Starch (thickener/mattifying agent), Polysorbate 80 (emulsifier), Hydrolyzed Silica (thickener/mattifying agent), Triethoxycaprylylsilane (silicone-based binding agent), C12-15 Alkyl Benzoate (emollient thickener), Isopropyl Titanium Triisostearate (texture enhancer), Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol (preservatives), Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol (preservatives), Iron Oxides (C77491, CI77492, CI77499).

*Affiliate Link

Previous Post Next Post

25 Comments

  • ReplyAndrea B.

    Zur Info für dich. Wenn man auf deine Seite geht, dann erscheint der neue Post nicht. Nur wenn mann über die E-Mai geht klappt es 🙂

    August 3, 2014 at 6:27 pm
  • Replyskincareinspirations

    Liebe Andrea, danke! Der Post war da; nur (warum auch immer) mit einem Datum vom Juni versehen – daher weit unten. Soeben habe ich das Datum korrigiert und es ist auf der ersten Seite sichtbar. Danke nochmal und hab einen schönen Tag! 🙂 Pia

    August 3, 2014 at 7:33 pm
  • ReplyFanny

    Danke für die Review! Vielleicht probiere ich sie wenn meine Superdefense leer ist!

    August 3, 2014 at 8:12 pm
    • Replyskincareinspirations

      Mach das und sag nachher Bescheid, wie Du es findest! 🙂

      August 3, 2014 at 8:28 pm
      • ReplyFanny

        Danke liebe Pia für die Proben. <3 Ich habe gestern die Hydralight und heute die RESIST Super-light probiert. Ich bin bis jetzt überraschenderweise absolut angetan, finde beide vom Auftrag und Hautgefühl ähnlich und sie ziehen vollständig und matt innerhalb von wenigen Minuten in meine Haut ein. Der Wahnsinn!!! Die Farbe von der RESIST finde ich überhaupt nicht zu dunkel, und im Laufe des Tages hat zumindest die Hydralight kaum bis gar nicht nachgefettet. Auch den Geruch finde ich bei beiden absolut in Ordnung. Viel mehr kann ich leider nicht dazu sagen, weil die Proben schon leer sind 😉 Welche von beiden ist denn mehr empfehlenswert? Ich bestelle mir auf jeden Fall eine der beiden! Vielen lieben Dank nochmal, ich hätte mich sonst wahrscheinlich doch nicht getraut diese Cremes auszuprobieren. Witzig wie unterschiedlich die RESIST bei mir wirkt, im Gegensatz zu dir! Ach ja, und was sagst du eigentlich dazu, dass man über mineralischem Sonnenschutz keine Foundation mehr auftragen soll? Ganz liebe Grüße Fanny

        August 28, 2014 at 9:00 am
  • Replygwenhwyfar10

    Hm mir gefällt die Tönung leider auch nicht so gut. Ich habe mich jetzt erstmal damit abgefunden einen anderen Sonnenschutz als Paula zu verwenden. Aktuell schaue ich mir mal die L´oreal Sachen an da ich die Mexoryl Filter sehr spannend finde und mal schauen will ob es da was akzeptables gibt, oder etwas was man zumindest in Kombi mit einem AOX Serum doch verwenden könnte…

    August 3, 2014 at 10:55 pm
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Gwyn, ich suche nach einem guten SS seit Jahren… Die mit guten Sonnenschutzfiltern haben leider eine Menge Alkohol drin. Falls Du eine normale (zumindest keine ölige Haut hast) würde ich zu dem Add On Serum von Dr. Grandel mit Tinosorbs raten (reviewed auf diesem Blog).
      Mexoryl ohne Alkohol findet man in Biotherm Dry Touch – der Auftrag ist tricky (es kann weiße Rückstände hinterlassen) und es ist nur für Misch- bzw. ölige Haut geeignet. Falls Du einen SS nur für einen Urlaub suchst, würde ich zu dem Sun Defense SPF50 von SkinCeuticals (auch auf diesem Blog zu finden) tendieren…
      Mexoryl hat auch Khiels – der Alkohol riecht man sofort, nach dem die Tube aufgemacht wurde…
      Eine Leserin hat mich auf Produkte von Sisley (mit Tinosorb) aufmerksam gemacht. Diese sind recht teuer; haben aber einigermaßen plausible Zusammensetzung.
      Einen Sonnenschutz mit einem stabilen Sonnenschutz (Mexoryl und Tinosorb) und AOX kenne ich nicht – außer eben der oben genannten Resist-Creme. Die Qual der Wahl. 🙂

      August 3, 2014 at 11:07 pm
  • Replyulli ks

    Liebe Pia!

    Schade, dass diese Pflege von Paula`s Choice nicht die Erwartungen erfüllt!
    Dabei hatten sich die Voraussetzungen so vielversprechend angehört…

    Sag mal, du hast nicht durch Zufall die ultimative Empfehlung für eine Augenpflege. Mein Ananne Augenserum neigt sich leider dem Ende zu und es ist einfach viel zu teuer, um es allen Ernstes selbst zu kaufen (ich hatte es gewonnen). Jetzt bin ich verwzweifelt auf der Suche nach Ersatz.
    Zuvor habe ich ein Wildrosengel von Lavera benutzt, das eh nett war, aber nach dem Luxus von Ananne wird das nicht mehr befriedigend sein 😉

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    August 4, 2014 at 8:20 pm
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Ulli, 🙂

      ein Luxus-Pflegeprodukt (bzw. ein Pflegeprodukt mit “Luxusgefühl”) kann ich Dir, befürchte ich, nicht empfehlen, da ich mir keine teure Augenpflege kaufe. Ich kaufe überhaupt keine spezielle Augenpflege… Würde mich jemand dazu zwingen, eine Augencreme zu erwerben, würde ich mich hochwahrscheinlich für die Augenpflege von Dr. Gross entscheiden.
      Ich habe eine wundervolle Augen-Maske von Sisley; mit einer Gel-Textur. Ich liebe sie sehr; diese kostet aber um 100 EUR und für den Preis kann man sich Produkte mit besseren INCI leisten… eben dazu komme ich die ganze Zeit: Für meine Augenpartien nutze ich eine “normale” Creme von Paula’s Choice. Da ich sehr, sehr trockene Augenbereiche habe, habe ich dafür die Creme für trockene Haut ausgewählt: Skin Recovery Replenishing Moisturizer With Antioxidants
      http://www.paulaschoice.de/skin-recovery-replenishing-moisturizer-with-antioxidants.html
      Diese spendet viel Feuchtigkeit, schützt und repariert die Hautbarriere – ganz wichtig. Die Textur ist eine langweilige reichhaltige Creme. Es riecht nach nix. Man kann sie sogar IN die Augen reintun (aus Versehen), und es brennt nichts. Vielleicht wäre das auch etwas für Dich? Ich trage sie unter den Augen und auf das obere Lid. Sie zieht rasch ein.
      Um die Feuchtigkeit noch zusätzlich zu boosten, trage ich ab und zu auch die Paula’s Choice Feuchtigkeits-Maske auf (die mag ich im allgemeinen wegen der eher schweren Konsistenz nicht sehr; sie wirkt aber…): http://www.paulaschoice.de/skin-recovery-hydrating-treatment-mask.html

      Für diese relativ kleinen Preise bekommt man keine vergleichbar guten Produkte. Daher bleibe ich Paula’s Choice treu, trotz gelegentlichen Seitensprüngen…. 🙂

      August 4, 2014 at 9:39 pm
      • Replyulli ks

        Liebe Pia!

        Vielen lieben Dank für deine Empfehlung!
        Ich hab mich wahrscheinlich unklar ausgedrückt. Ich suche eh eine leistbare Alternative. Die Pflege von Ananne ist rundum perfekt (INCIs, Wirkung, Gefühl) aber der Preis: 100€! :O
        Deshalb hört sich für mich deine Empfehlung fantastisch an!
        Da werde ich gleich mal nachforschen, insbesondere, ob Paul`s Choice in Deutschland günstiger ist, denn nächste woche bin ich da 🙂

        Lieben Gruß,
        ulli

        August 4, 2014 at 9:56 pm
        • Replyskincareinspirations

          Ja ich weiß, Du suchst keine teure Creme. Nur es ist manchmal schwierig, von einer sich wunderbar anfühlenden Pflege auf eine stink-normale umzusteigen. Und die Sache von PC fühlen sich eben stink-normal an, auch wenn sie wunderbar sind. 🙂 Wünsch Dir viel Vergnügen in DE. Die PC-Sachen kann man allerdings nur online bestellen. Da müsstest Du schon jetzt handeln. 🙂

          August 4, 2014 at 10:02 pm
        • Replyulli ks

          Uj, was ich da so auf den ersten Blick gesehen habe, sieht sehr gut aus!
          Hast du gleich auch noch eine Empfehlung für eine leichte Tagespflege von Paula´s Choice, denn ich würde doch glatt bestellen! 😀

          (Entschuldige, wenn ich mit meinen vielen Fragen nerve 😉
          Lieben Gruß,
          ulli ks

          August 5, 2014 at 9:07 am
  • Replyshalely

    Och manno, wenn ich jetzt nur die Beschreibung gelesen hätte, hätte ich ganz bestimmt auch gejubelt. Meine Haut ist ölig, dabei aber super empfindlich und bekomme sofort Pigmentflecke wenn ich nicht aufpasse. -.-
    Aber das erste ist schon mal, dass ich mich extrem mit Gerüchen anstelle. Erst recht, wenn ich sie im Gesicht habe. Das geht gar nicht, da bekomme ich Kopfschmerzen oder es schlägt mir auf den Magen. 😀
    Und wenn man ständig das Gefühl hat, da ist etwas im Gesicht mag ich das auch nicht haben. Ganz zu schweigen davon, dass du es ganz richtig beschrieben hast: Meine Haut ist zwar eindeutig rosa, aber sehr hell. Also wird die Farbe dann auch nicht hin hauen.
    Danke für die tolle Review und liebe Grüße.

    August 5, 2014 at 3:09 am
    • Replyskincareinspirations

      Liebe Shalely,
      danke für Deine Rückmeldung :-). Ich fühle mich gerade ein wenig unwohl, denn die Reviews sind ja immer sehr subjektiv und die Creme an sich ist eine tolle Sache… nur die Farbe, der Geruch und das Gefühl “etwas auf dem Gesicht zu haben” stören mich…
      Heli (ihre Review wurde im obigen Post verlinkt) meinte zum Beispiel, dass sie ebenfalls eine empfindliche Nase hat; der Geruch stört sie aber überhaupt nicht. Es handelt sich auch nicht um ein überparfümiertes Zeug, sondern eben um eine Creme, die man selbst riechen kann…
      Ich finde es immer optimal, wenn ein Pflegeprodukt ausprobieren kann. Und das ist bei PC-Produkten glücklicherweise der Fall. Vielleicht ist die Creme doch etwas für Dich?
      LG Pia

      August 5, 2014 at 9:51 pm
  • ReplyJulia

    Ich finde diese Creme toll, obwohl wie immer bei PC viele Silikone enthalten sind.
    Nach dem Auftrag der Creme: kein Glanz und keine Trockenheitsfältchen und guter Schutz vor intensiver Bräune und Flecken. Ich habe diese Creme in Westjütland an der Nordsee bei 32 Grad!!! verwendet!

    Teste übrigens gerade von ECO das Gel 50+ und finde dieses vom Hautgefühl auch top!
    Bin sehr auf Deinen Test der neuen Sisley Creme gespannt…
    Liebe Grüsse.

    August 19, 2014 at 2:56 pm
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Julia,
      danke für Deine Rückmeldung. Die Sisley-Review kommt. Schon jetzt kann ich sagen, dass es etwas eher für eine trockene Haut ist… das Eco Gel werde ich mir näher anschauen. Danke! LG Pia 🙂

      August 19, 2014 at 7:43 pm
  • ReplySuntegrity – 100% mineralischer Sonnenschutz / Zinkoxid 20% / Review | SkinCareInspirations

    […] Der zweite Minuspunkt war der Geruch – für mein Empfinden zu stark (erinnert mich an einige Naturkosmetik), und für meine Nase immer präsent (obwohl nicht so stark wie die neue RESTIST-Creme von Paula´s Choice, worüber ich hier berichte). […]

    August 25, 2014 at 11:04 pm
  • ReplySandri

    Hi Pia 🙂 Die Creme ist meine Tagespflege… ich komme sehr gut mit ihr zur Recht, obwohl ich eher fettige Haut habe und ich nehme nur ganz wenig, daher habe ich auch nicht so den Film. Nächstes Mal würde ich aber doch vllt. die noch leichtere Variante nehmen ;). Folge dir gleich mal, LG 🙂

    August 30, 2014 at 10:34 am
    • Replyskincareinspirations

      Hallo Sandri, berichte dann, wodurch Du die Paula’s Creme ersetzt hast. Gehe gleich auch bei Dir vorbeischauen! 🙂 Gute Nacht Pia

      August 30, 2014 at 9:58 pm
  • ReplyMy Sunscreen Routine | SkinCareInspirations

    […] Dr. Grandel (hier), […]

    September 21, 2014 at 9:05 am
  • ReplyMeistgeklickt: Beiträge 2014, die Euch am besten gefallen haben! | SkinCareInspirations

    […] 8. Paulas Choice – Resist Super Light Moisturizer SPF 30 (link) […]

    January 3, 2015 at 6:21 pm
  • ReplyShenja

    Das ist ja echt doof für dich. Ich mag die Creme echt gern und sie gehört für mich zu den Lieblingen, wobei ich sie noch besser mit Tinosorb fände… so wie du 😛 Der Geruch erinnert mich an Krankenhaus irgendwie^^

    January 3, 2015 at 11:07 pm
  • ReplyPaula’s Choice – Tagespflegeprodukte mit Sonnenschutz im Vergleich | SkinCareInspirations

    […] Ihr Euch an meine Review zu der Resist Super-Light Tagescreme LSF 30 von Paula’s Choice (HIER)? Da bezog sich eine meiner Hauptbeschwerden ebenfalls auf den Geruch. Doch andere Bloggers haben […]

    April 24, 2015 at 12:36 pm
  • Leave a Reply

    You may also like