Dr. Grandel – die Sonnenschutz-Familie

Grandel_Sunscreen_Family1

Gerade eben sitze ich

Es ist 8 Uhr morgens, das Kindchen schläft und Mama experimentiert mit Sonnenschutz. 🙂 Es soll ein Hitzetag von über 30 Grad werden.

Grandel_Phyris_AddOnNach 30 Minuten ist die linke Seite (Dr. Grandel Serum) ein wenig klebrig; das Produkt ist aber einigermaßen gut eingezogen. Die rechte Seite (Dr. Grandel Tagespflege) ist öliger und fettiger, die Creme schwebt ein wenig auf der Hautoberfläche. Der Stirn (SkinCeuticals) ist ein bisschen klebrig, doch am wenigsten im Vergleich zu den anderen Gesichtspartien.

Nach dem Abtupfen mit einem Taschentuch (eine Schicht (!), um das überschüssige Fett zu entfernen) fühlen sich die drei Gesichtspartien unter meinen Fingern mehr oder weniger gleich. Doch der Stirn klebt am wenigsten (klebt eigentlich nur ein kleines bisschen), die linke Seite klebt immer noch, das Produkt ist aber eingezogen, auf der rechten Seite spüre ich einen ganz dünnen Film… da “sitzt” das Produkt noch ein wenig drauf.

Grandel_Add-OnJetzt ab in den Spiegel, um eine Foundation aufzutragen. Heute ist das die Shiseido SUNCARE UV PROTECTIVE LIQUID FOUNDATION  mag ich für heiße Tage sehr gerne! Resultat: auf allen drei Stellen ist der Auftrag gleichmäßig, doch als Primer wurde ich die Grandel-Produkte nicht bezeichnen. Auf dem Stirn war der Auftrag am leichtesten und das Finish ist auch am natürlichsten. Dennoch ist der Auftrag nicht gleichmäßig; man sieht kleine Farbsammlungen an einigen Stellen – ein Effekt, der allerdings bei sehr vielen Sonnencremen vorkommt.

Grande_Phyris_Tagespflegespf25-betterDass sich die Tagspflege Protect Sensitive Lotion SPF25 (s. Bild oben) für meine Hautbedürfnisse als am wenigsten geeignet erwiesen hat, ist kein Wunder. Denn die Konsistenz ist deutlich reichhaltiger, cremiger als die von dem Serum. Der Sonnenschutz ist hervorragend – es wird mit Tinosorb S, M (und für UVB mit Octocrylene) gewährleistet. Es hat kein Avobenzone – eine gute Nachricht für diejenigen, die darauf allergisch reagieren. Die Creme enthält auch mehr hautpflegende INCI als das Serum Add On. Sollte jemand eine trockene Haut haben und nach einer Tagespflege mit Sonnenschutz suchen, wäre diese Creme wahrscheinlich einen Test wert.


Das Serum Add On SPF30 hat mich ein wenig enttäuscht; wahrscheinlich habe ich den Herstellerangaben zu viel Glaube geschenkt (sollte man ja bekanntlich bei Kosmetik- und Pflegeprodukten nicht machen). Der Hersteller verspricht in diesem Zusammenhang auch absolut wunderbare Sachen:

Sie möchten auf Ihre gewohnte Tagespflege nicht verzichten, die bietet aber keinen Schutz vor UV-Strahlung? Mit dem UV ADD ON LSF 30 von PHYRIS haben wir das perfekte Produkt für Sie!

Setzen Sie das Sonnenschutzserum einfach nur dann ein, wenn Sie Sonnenschutz benötigen.

Vitamin E im UV ADD ON schützt die Haut vor freien Radikalen und wirkt entzündungshemmendPanthenol trägt zur Heilung sonnengeschädigter Haut bei und unterstützt die Haut dabei, Feuchtigkeit zu binden.

Durch die leichte Konsistenz des Serums in Verbindung mit einem hohen Lichtschutzfaktor ist PHYRIS UV ADD ON LSF 30 Serum Ihr idealer Begleiter. (Quelle)

Auch wenn die Konsistenz sehr dünnflüssig ist, ist das “Serum” in der Realität nicht leichter als andere mir bekannte Sonnenschutzprodukte! Der Name “Serum” ist dabei eine reine Marketingstrategie. Und die Idee, dass man es mit der Tagespflege mischt ist m.E. total verfehlt. Denn dadurch wäre die Schutzwirkung massiv beeinträchtig! Auch sollte man davon zumindest zwei volle Pipetten nehmen, anstatt (wie vom Hersteller empfohlen) einer.

Der Sonnenschutz ist ebenfalls ausgezeichnet: Dafür sorgen Tinosorb S und M, Avobenzone sowie Octocrylene. Zwar ist die Menge von Tinosorb S (UVA-Schutz) kleiner als in der Tagespflege. Für den UVA-Schutz sorgt hier allerdings auch Avobenzone (stabilisiert mit Tinosorb und Octocrylene).

Das Tragegefühl ist nach einer Weile zwar nicht unangenehm und der Eigengeruch auch nicht störend; im Vergleich zu  Sonnenschutz-Produkten von SkinCeuticals (s. Review) ist die Klebrigkeit allerdings etwas stärker wahrnehmbar.

Doch im Gegensatz zu SkinCeuticals haben beide Dr. Grandel Produkte keinen Alkohol. Das ist der größte Pluspunkt, sodass ich ab und zu das “Serum” wähle, wenn ich beim Auftrag von den SkinCeuticals-Produkten ein schlechtes Gewissen bekomme. 🙂 Interessant ist außerdem, dass die Tagespflege als wasserfest, das “Serum” jedoch nicht als solches gekennzeichnet ist. Ich plane die Firma anzuschreiben und zu fragen, ob das Serum tatsächlich keine wasserfesten Eigenschaften besitzt. Ein Update folgt.

Verträglichkeit: Alle drei Produkte vertage ich gut.

(Ausflug: Das Phyris Serum sowie das Dr. Grandel Protection UV (s. Bild oben) sind zwei identische Produkte. Ich habe beide und sie sind absolut in jedem Detail gleich. Warum dazwischen differenziert wurde, weiß ich nicht – vielleicht weißt das der Konsumkaiser?) 


PS2. Info zum Sonnenschutz im Allgemeinen mit Nachdruck auf die UVA-Schutzwirkung (Hautalterung) und Erklärung von Sonnenschutzfiltern findet Ihr hier).


UPDATE:

Die Temperaturen bewegen sich hier in Deutschland in den letzten zwei Tagen um 20 Grad. Gestern und heute habe ich das Serum als Sonnenschutz benutzt (aufgetragen auf das Klotz Lab HA-Serum und PC Antioxidant Concentrate Serum). Der Unterschied in Bezug auf die Konsistenz, Auftrag und das Einziehenvermögen war sehr vergleichbar mit der SkinCeuticals Creme SPF50. Die Foundation konnte darauf problemlos aufgetragen werden – das Serum fungierte als Primer! Mehrfach habe ich beobachtet, dass Reviews von Pflegeprodukten inkl. Sonnenschutz nicht nur von persönlichen Vorlieben, Hauttyp und Alter abhängen, sondern auch sehr stark durch das Wetter (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) beeinflusst werden. Das Serum funktioniert für mich sehr gut beim Wetter unter 20 Grad. Da es kein Alkohol enthält, würde ich es dann der SkinCeuticals-Creme vorziehen. Wird es wärmer, zieht die Creme nicht gut ein und der Auftrag ist eher frustrierend.


Übrigens, die Pflege- inkl. Sonnenschutzproduktauswahl ist eine sehr individuelle Sache. Bei Konsumkaiser ist zu lesen, dass das Serum von Dr. Grandel nicht klebt. Amelie hat es wiederum als durchaus klebrig empfunden; darüber hinaus berichtet sie von Hautproblemen, die durch die Anwendung des Produktes entstanden sind…

Falls Ihr Erfahrungen mit den Sonnenschutzprodukten von Dr. Grandel gemacht habt, schreib mir bitte dazu ein paar Zeilen in den Kommentaren. Vielleicht gibt es welche Tricks, um den Auftrag zu erleichtern? Ich würde das Serum sehr gerne zu meinem Standard-Sonnenschutz machen. Wenn nicht der Film, den es auf meinem Gesicht hinterlässt d.h. die Tatsache, dass es in wärmeren Temperaturen nicht vollständig einzieht…. Ich will den Tag ja nicht mit einer Dosis Sonnenschutz-Frustration beginnen.  🙁


Inhaltsstoffe:

Dr. Grandel/Phyris Serum Add On LSF 30 / UV Protection LSF 30

AQUA (WATER), OCTOCRYLENE, C12-15 ALKYL BENZOATE, METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL, NEOPENTYL GLYCOL DIHEPTANOATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, GLYCERIN, DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, MAGNESIUM ALUMINIUM SILICATE, PANTHENOL, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, DIMETHICONE, DECYL GLUCOSIDE, TOCOPHERYL ACETATE, PROPYLENE GLYCOL, CETEARYL ALCOHOL, XANTHAN GUM, SODIUM CETEARYL SULFATE, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, BENZOIC ACID, SORBIC ACID, PARFUM (FRAGRANCE)

Dr. Grandel/Phyris: Tagespflege Protect Sensitive LSF 25

AQUA (WATER), OCTOCRYLENE, DICAPRYLYL CARBONATE, OCTYLDODECANOL, GLYCERIN, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, DIMETHICODIETHYLBENZALMALONATE, METHYLENE BIS BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL, ALEURITES MOLUCCANA OIL, DECYL GLUCOSIDE, HYDROXYMETHYLCELLULOSE, TOCOPHERYL ACETATE, CAPRYLYL GLYCOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, NYLON-6, P-ANISIC ACID, MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL, EDTA, SODIUM HYDROXIDE, PROPYLENE GLYCOL, BETA-GLUCAN, GLUCOSE, XANTHAN GUM, SODIUM HYALURONATE, MANNOSE, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, RETINYL PALMITATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN

Previous Post Next Post

5 Comments

  • ReplyCassie

    Schöner Blog, weiter so 🙂

    Kannst du mir vielleicht deine Meinung bezüglich des UVA-Schutzes von dieser Estee Lauder Pflege sagen?

    http://www.cosmeticexpress.com/pflege-1/tages-pflege/estee-lauder-gesichtspflege-daywear-spf-50

    Vielen Dank und liebe Grüße!

    July 11, 2014 at 10:16 pm
  • Replyskincareinspirations

    Hallo liebe Cassie, danke schön! 🙂
    Deckt sich die INCI-Liste der o.g. Creme mit den unten aufgelisteten Inhaltsstoffen? Wenn ja, dann ist in erster Linie das eine sehr gute Feuchtigkeitsscreme. Die Konsistenz müsste man ja ausprobieren. Der Sonnenschutz basiert nicht gerade auf den als photostabil anerkannten Filtern bzw. der UVA-Schutz wird hier nur durch Avobenzone “gewährleistet”. Dies habe ich in Anführungszeichen gesetzt, da Avobenzone an sich sehr photoinstabil ist. Angeblich wird es durch Octocrylene zu einem stabilen Filter; dies wird allerdings ab und zu weiterhin in Frage gestellt. Ansonsten wäre das auch kein zuverlässiger Schutz in den Sonnenmonaten mit hohem Schwitzpotenzial, da es nicht wasserfest ist.
    Wenn Du nach einer Tagespflege mit integriertem Sonnenschutz suchst, ist dies sicherlich eine Option. Es musste aber nach einigen Stunden eher neu aufgetragen werden, sollte es ebenfalls als guter Sonnenschutz gelten. Und eher nicht im Sommer, es sei denn, Du bewegst Dich hauptsächlich indoors…
    Also: Feuchtigkeitscreme: sehr gut; Sonnenschutz: mittel bis eher nicht ausreichend. Wie immer: Qual der Wahl! 🙂

    INCI:
    Active: Avobenzone 3%, Homosalate 5%, Octisalate 5%, Octocrylene 2.7%, Oxybenzone 3%. Inactive: Water, Butyloctyl Salicylate, Methyl Trimethicone, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Aleurites Moluccana (Kukui) Seed Oil, Lauryl PEG-9 Polydimethylsiloxyethyl Dimethicone, PEG-10 Stearate, Butylene Glycol, Glyceryl Stearate, Dipentaerythrityl Tri-Polyhydroxystearate, Potassium Cetyl Phosphate, Gentiana Lutea (Gentia) Root Extract, Hordeum Vulgare (Barley) Extract, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract, Fumaria Officinalis Flower/Leaf/Stem Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Hydrolyzed Rice Bran Extract, Hydrolyzed Rice Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract, Artemia Extract, Laminaria Ochroleuca Extract, Algae Extract, Hydrogenated Lecithin, Thermus Thermophillus Ferment, Squalane, Glyercin, Sorbitol, Linoleic Acid, Caffeine, Cholesterol, Ethyhexylglycerin, Lecithin, Ergothioneine, Sodium Hyaluronate, Polyquaternium-51, Cetyl Alcohol, Trehalose, Palmitoyl Hydroxypropyltrimonium Amylopectin/Glycerin Crosspolymer, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, VP/Eicosene Copolymer, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Saccharide Isomerate, Caprylyl Glycol, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium PCA, Cyclodextrin, Urea, Dehydroxanthan Gum, Tocopheryl Acetate, Glycyrrhetinic Acid, Nordihydroguaiaretic Acid, Ascrobyl Tocopheryl Maleate, Citric Acid, Stearic Acid, Sodium Dehydroacetate, Fumaric Acid, Ethylbisiminomethylguaiacol Manganese Chloride, Silica, Phenoxyethanol, Disodium EDTA, BHT, Fragrance, Mica, Titanium Dioxide, Blue 1, Yellow 5.

    July 11, 2014 at 10:55 pm
  • ReplySOMMERURLAUB – Sonnenschutz und Makeup für ein langhaltendes Look! (1) | SkinCareInspirations

    […] begleiten. Falls Ihr eine trockene Haut habt, empfehle ich die Sonnenschutzprodukte von Bioderma. Dr. Grandel oder […]

    July 13, 2014 at 9:34 am
  • ReplyDr. Schrammek, Optimum Protection Cream SPF20 mit Tinosorb – Review | SkinCareInspirations

    […] von anderen wasserfesten Sonnenschutzmitteln wie etwa dem Ad Onn Serum von Dr. Grandel (hier reviewed) kaum und überrascht dabei nicht, auch wenn ich mir eine deutlich leichtere Konsistenz wünschen […]

    September 7, 2014 at 8:32 am
  • ReplyAvène: Hydrance Legere und Riche SPF 20 | SkinCareInspirations

    […] ich mit der Kombination: Hydrance Optimale von Avène plus Dr. Grandel Serum Add On oben drauf (ein Review dazu findet Ihr hier)… Sollte sich diese Kombination bewährt haben, werde ich Euch darüber informieren und […]

    January 26, 2015 at 3:05 pm
  • Leave a Reply

    You may also like